Tribünenprojekt online: Ein Dach für den SV 04

Tribünenprojekt online: Ein Dach für den SV 04

11.03.2015 - 13:08 von Bernd Alexander

Das Tribünenbau-Projekt des SV 04 Attendorn ist ab sofort auch online zu erreichen unter

http://eindachfuerdensv04.de/. Den Flyer zum Download gibt´s hier.

 

tl_files/sv04/eindach2014/tribuene400.jpg

 

3:1 Heimsieg gegen RW Lüdenscheid, Verfolger Kierspe lässt Punkte liegen

22.04.2014 - 07:25 von Sascha Klein

Der SV 04 Attendorn machte am gestrigen Ostermontag einen ganz wichtigen Schritt im Kampf um den Meistertitel in der Bezirksliga Staffel 5. Mit 3:1 (1:0) bezwang die Winheller-Elf RW Lüdenscheid, während Verfolger Kierspe beim 2:2 gegen den VfL Klafeld-Geisweid zwei Punkte liegen ließ.

 

Von „unruhiger Gemütslage“ berichtete die Lüdenscheider Lokalredaktion im Vorfeld der Partie, wurde aber in den 90 Minuten im Hansastadion eines Besseren belehrt. Der Auftritt der Attendorner war zwar in der Anfangsphase alles andere als dominant, unter dem Strich stand jedoch ein verdienter und niemals ernsthaft gefährdeter Sieg der Hansestädter.

 

Bis zur 35. Minute musste das verwöhnte Attendorner Publikum auf den Führungstreffer warten, dann erzielte Schrage nach Dogrusöz Flanke per Kopf das 1:0. Eine Minute später hatten die Attendorner erneut den Torschrei auf den Lippen, Klein verfehlte jedoch knapp. Zuvor sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie.

 

In der 57. Spielminute erhöhte Schrage auf 2:0, während die Lüdenscheider mehr und mehr mit dem Schiedsrichter haderten. In der 73. Spielminute erzielte Spielertrainer Winheller das 3:0 per Kopf.

 

In der 87. Spielminute erzielte Lüdenscheids Schoenrath den Anschlusstreffer per Seitfallzieher, ernsthaft gefährdet war der Sieg zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht mehr.

 

Der Vorsprung auf Kierspe beträgt nunmehr sechs Zähler, bei deutlich besserem Torverhältnis.

Timo Winheller verlässt Attendorn!

19.04.2014 - 09:17 von Sascha Klein

Liebe SV 04 er,

 

in tl_files/sv04/D72_5685_B.jpgeiner für alle Anwesenden bewegenden Mannschaftssitzung informierte Timo Winheller am vergangenen Donnerstag den Kader der 1. Mannschaft, dass er in der kommenden Saison nicht mehr Trainer des SV 04 Attendorn sein wird.

 

In den Wochen zuvor hatte er bereits den Vorstand darüber unterrichtet, dass er sich aus rein privaten/familiären Gründen entschieden habe, in den Raum Heidelberg zu ziehen, wo seit geraumer Zeit auch sein 5jähriger Sohn lebt.

 

Vor der versammelten Mannschaft und in meiner sowie in Gegenwart meines Vorstandskollegen Bernd Klein erläuterte Timo, sichtlich um Worte ringend, seine Gründe im Detail.

 

Seine Erklärung wurde von den tief betroffenen Spielern der 1. Mannschaft mit lang anhaltendem Applaus beantwortet und trotz des Schocks mit großem Verständnis aufgenommen. Viele äußerten ihren großen Respekt vor der Entscheidung.

 

Als Vorsitzender des SV 04 hatte mich Timo bereits vor geraumer Zeit in seine Entscheidung eingebunden. Es war mir rasch klar, dass es keine vertretbaren Gründe gab zu versuchen, ihn von seiner Entscheidung abzubringen. Es ist wahr, es gibt Wichtigeres als Fußball!

 

Der SV 04 und auch ich ganz persönlich verlieren mit Timo Winheller mehr als nur einen Trainer. Fast zur gleichen Zeit begannen wir unser Engagement beim SV 04 vor über vier Jahren. Ich kann sagen, dass durch das große Vertrauen, dass unsere Zusammenarbeit immer geprägt hat, auch eine freundschaftliche Beziehung gewachsen ist. Umso schmerzvoller trifft mich, jenseits aller sportlichen Gründe, sein Weggang. Gleichzeitig weiß ich, dass Timo das einzig Richtige für sich – und seinen Sohn – tut.

 

Timo hat weit über seine Trainerpflichten hinaus mit großer Begeisterung und mit enormer Tatkraft unermüdlich für den SV 04, der ihm eine Herzensangelegenheit geworden ist, gearbeitet. Die getroffene Entscheidung von Timo verdient größten Respekt und Hochachtung. Sie zeugt von großem Mut und Verantwortungsbewusstsein. Ich persönlich „ziehe meinen Hut“ vor dem Weg, den Timo gewählt hat.

 

Ich bitte alle Mitglieder, Fans und Freunde des Vereins, dieser Entscheidung von Timo in gleicher Weise zu begegnen. Timo Winheller verlässt Attendorn, den SV 04 wird er wohl nie ganz verlassen!

 

Meine Vorstandskollegen und ich appellieren an die Spieler, alles daran zu setzen, dass Timo den Abschied vom SV 04 bekommt, den er zutiefst verdient hat. Unabhängig vom letztendlichen Ergebnis bitten wir die Mannschaft, einfach weiter so aufzutreten, wie wir das alle aus den vergangenen Monaten von ihr gewohnt sind.

 

Ich bedanke mich bei der Mannschaft für die Art und Weise, wie sie mit Timos Erklärung umgegangen ist! Ihr seid auch jenseits aller sportlichen Erfolge eine tolle Truppe!

 

Timo wird ein gut bestelltes Feld hinterlassen. Bereits seit längerer Zeit hat er sich Gedanken um einen möglichen Nachfolger gemacht. Wir hoffen, bereits in der Woche nach Ostern dem Verein und der Öffentlichkeit den Trainer für die neue Saison präsentieren zu können.

 

Albert Hasenau

1. Vorsitzender

 

 

Der NullVier Express rollt weiter: 8:1 Auswärtserfolg in Drolshagen

13.04.2014 - 19:34 von Sascha Klein

Der SV 04 Attendorn hat seinen alten Vorsprung wieder hergestellt. Mit nunmehr vier Punkten vor Verfolger Kierspe rollt der NullVier Express weiter an der Spitze der Bezirksliga Staffel 5. Mit 8:1 (4:1) kam am 26. Spieltag der SC Drolshagen unter die Räder des Tabellenführers.

 

SCD-Trainer Oliver Kalische hatte zwar im Vorfeld der Partie die Punkte bereits abgeschrieben und angekündigt er wolle einige Leistungsträger schonen, den Wahlhebel für den Schongang fand er dann am heutigen Nachmittag allerdings nicht und schickte, im Vergleich zum Spiel in der Vorwoche beim Tabellenachbarn RW Lüdenscheid, eine nahezu unveränderte Elf auf das Spielfeld, lediglich Kapitän Thomas Hilbig musste verletzungsbedingt passen.

 

Der SV 04 Attendorn nahm von der ersten Minute an das Heft in die Hand und ging nach 12 Minuten durch Tim Schrage mit 1:0 in Führung. Schrage war zuvor im Strafraum gefoult worden und verwandelte den fälligen Strafstoß im Nachschuss selbst.

 

In der 24. Minute erhöhte zunächst Klein per Kopf, fünf Minuten später Schrage per Kopf (29.). auf 3:0.

 

In der 33. Minute verkürzte Drolshagens Patrick Stamm nach einem Ballverlust im Attendorner Spielaufbau auf 3:1, aber Raffael Klein konnte erneut per Kopf den alten Abstand wieder herstellen: 4:1 (40.) dann war Halbzeit. Henning Vogt hatte zwischenzeitlich den zweiten Gegentreffer mit einer Glanztat verhindert, Eugen Litter verpasste nach einem Eckstoß auf der anderen Seite den Ausbau der Führung.

 

In der 62. und 65. Minute erhöhten zunächst Schrage, dann Budde mit zwei sehenswerten Treffern auf 6:1.

 

In der 76. Spielminute gab es erneut Strafstoß für NullVier, diesmal trat Hasan Dogrusöz an und war erfolgreich. Dogrusöz war es auch der mit der letzten Aktion für den 8:1 Endstand sorgte - Kopfballtreffer (90.) dann war schluss.

 

Am Ende steht ein Sieg der auch in dieser Höhe verdient und zu keinem Zeitpunkt des Spiels jemals ernsthaft in Gefahr war.

Stadtpokal mit neuem Modus - Gruppen ausgelost

10.04.2014 - 19:55 von Sascha Klein

Der Volksbank-Feldstadtpokal wartet in diesem Sommer mit einer Neuerung auf die Teilnehmer: die Turnierdauer wird von vier auf drei Tage verkürzt, alle Spiele einer Gruppe finden am gleichen Tag statt. Diese Neuerung gab der Spielbetriebsverantwortliche der Sportfreunde Dünschede, Marius König, im Rahmen der Auslosung bekannt. Die Vertreter der teilnehmenden Vereine begrüßten die Idee.

 

Durch den Vertreter des Hauptsponsors, der Volksbank-Bigge Lenne, Jürgen Latzel, wurde folgende Gruppenbelegung gelost.

 

Am Donnerstag (31.07) treffen ab 17:15 Uhr die Teams der Gruppe A aufeinander: FC Attendorn/Schwalbenohl, SC LWL 05, der Ausrichter SF Dünschede und der Titelverteidiger SV 04 Attendorn. Gespielt wird 1x 30 Minuten, jedes Team spielt jeweils einmal gegen die drei Gruppengegner und kommt somit auf 90 Minuten Spielzeit an diesem Tag.

 

Am Folgetag spielt zur gleichen Uhrzeit die Gruppe B: FSV Helden, RSV Listertal, SV Listerscheid und der SV Türk Attendorn. Der Finaltag ist dann der Samstag (02.08.). Die beiden Halbfinalspiele dauern je 1x 45 Minuten, das Finale 2x 30 Minuten. Zuvor wird der Kampf um den dritten Platz im Elfmeterschießen entschieden.

 

 

5:1 Heimsieg gegen den VfL Klafeld-Geisweid

06.04.2014 - 19:56 von Sascha Klein

Mit 5:1 (2:0) ging die Winheller-Elf am 25. Spieltag einmal mehr als Sieger vom heimischen Platz. In den 90 Minuten zuvor hatte der VfL Klafeld-Geisweid, immerhin drittbeste Mannschaft der Rückrunde, den Hausherren kaum etwas entgegen zu setzen.

 

Die Hansestädter begannen stark und machten von der ersten Minute an kräftig Druck in Richtung des Gästetors. Nach 54 Sekunden musste VfL Keeper Eick-Barghorn nach einer Ecke einen ersten gefährlichen Kopfball vom Attendorner Ali Genc klären. Zwei Minuten später war es Eugen Litter, der nach dem bis dahin vierten Eckstoß der Attendorner ebenfalls per Kopf auf den Führungstreffer drängte (3.), erneut war der VfL-Schlussmann zur Stelle.

 

In der sechsten Minute dann die verdiente Führung für die Gastgeber: Tim Schrage marschierte über die linke Seite in den Strafraum, ließ dabei gleich vier Gegner alt aussehen und legte zurück auf den freistehenden Raffael Klein der sicher zum 1:0 abschloss. Ein Auftakt nach Maß aus Sicht des SV 04.

 

In der Folgezeit ließ die Winheller-Elf jedoch deutlich nach und erspielte sich vorerst keine nennenswerten Chancen. Nach 16 Minuten hätte der VfL Klafeld-Geisweid dann fast ausgeglichen: ein langer Ball von der Seitenlinie prallte noch auf die Oberkante der Querlatte – verdient wäre es nicht gewesen.

 

Nach fast 30 Minuten Schonzeit meldete sich die Winheller-Elf dann in Person von Tim Schrage zurück, dessen Schuss aus 16 Metern das lange Eck nur knapp verfehlte.

 

Zwei Minuten später hatte Eugen Litter mehr Glück als zuvor. Sein Kopfball-Hammer nach einem Eckstoß markierte die 2:0-Führung für die Winheller-Elf (36.). Bis zur Halbzeitpause passierte dann fast nichts mehr. Schrage wurde im gegnerischen Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht (38.), der Strafstoßpfiff blieb jedoch aus – sei’s drum: die Attendorner Trefferquote vom Elfmerterpunkt ist in dieser Saison ohnehin überschaubar und Attendorns Elfmeterspezialist Alexander Khalladi war zu  diesem Zeitpunkt nicht auf dem Feld.

 

Nach dem Pausentee agierten die Attendorner zunächst wieder etwas passiver, konnten allerdings die Führung weiter ausbauen. Tim Schrage erzielte nach Budde-Freistoß mit dem Hinterkopf das 3:0.

 

Vier Minuten später verkürzte der VfL mit seiner bis dahin ersten richtigen Chance auf 3:1 – Burak Yildiz war der Torschütze.

 

Die zweite und letzte Chance der Gäste gab es dann in der 72. Spielminute. NullVier Keeper Henning Vogt hatte beim Kopfball von Mats Sören Schölzke jedoch keine Probleme. Zwischenzeitlich hatte Timo Gaertner per Distanzschuss den Ausbau der NullVier-Führung verpasst.

 

Nach 84 Minuten jubelten dann wieder die Attendorner. Nach einer verunglückten Abwehraktion des VfL landete der Ball bei Florian Budde der schnell umschaltete und auf 4:1 erhöhte.

 

Den Schlusspunkt setzte dann erneut Raffael Klein. Nach Vorarbeit vom zwischenzeitlich eingewechselten Hasan Dogrusöz sorgte Klein in der 87. Minute für den 5:1 Endstand.

 

Am Ende ein hochverdienter und niemals wirklich gefährdeter Sieg des SV 04 Attendorn, der nun zum schweren Auswärtsspiel nach Drolshagen reisen muss.

 

SV 04: Vogt, Allenstein, Gaertner, Willmes (66. Lenninger), Litter, Kuhlmann, Budde, Genc (80. Winheller), Klein, Bably (63. Dogrusöz), Schrage

Anmeldestart zum Feriencamp 2014

19.03.2014 - 09:05 von Sascha Klein

Der SV 04 Attendorn bietet auch in diesem Jahr das beliebte Feriencamp an. Ab sofort sind die Anmeldungen dazu möglich, weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier:

SV04 verteidigt Tabellenführung in Wenden

24.02.2014 - 13:54 von Timo Winheller

 

Mit einem hart umkämpften 3:1 Auswärtssieg beim VSV Wenden verteidigte unsere 1. Mannschaft erfolgreich die Tabellenspitze in der Bezirksliga 5. Da Verfolger Kiersper nur Remis spielte ist der Abstand auf Platz 2 auf 4 Punkte gewachsen.

 

In einem intensiven und von beiden Seiten hart geführten Derby erzielten Tim Schrage, Thomas Jantz und Raffael Klein die Treffer für NullVier. Die Erste drehte dabei einen 0:1 Pausenrückstand nach der Halbzeit um.

 

Nach der Karnevalsfreien Woche trifft NullVier am 09.03. zuhause auf den TSV Weißtal.

 

 

Stadtpokal der Reservemannschaften

24.01.2014 - 07:56 von to

Unsere Reserve bestreitet heute um 16:30 Uhr den Stadtpokal der Reservemannschaften. Das Team von Trainer Christian Arndt würde sich über den ein oder anderen Zuschauer freuen, der den Weg zur Rundturnhalle finden würde. Verdient hätten es sich die Jungs. Beim Hallenstadtpokal verpassten sie nach einer sehr guten Leistung das Halbfinale. Mit einem Sieg heute, würde sich das Team wieder für den Hallenstadtpokal 2014 qualifizieren.

1. Mannschaft erreicht RWE Cup Endrunde

20.01.2014 - 11:48 von Timo Winheller

 

Nach dem starken Auftritt unserer Jungs gestern und dem Einzug in das Endturnier vom RWE Cup steht unsere Mannschaft unter den besten 16 von 180 gestarteten Vereinen.

Eintrittskarten für dieses super organisierte Hallenspektakel müssen bis Donnerstag, den 23.01. vorbestellt sein.
Kosten 6€ pro Person.

Die Spieler der 1. Mannschaft packen Euch Fans dann in die Autos und nehmen euch mit nach Hüsten.
Das Turnier findet am Sonntag, den 02.02. statt.
Abfahrt ist um 10.30 Uhr ab Hansastadion.

Bitte kurze email an Timo Winheller bezüglich, Anzahl gewünschter Tickets.
email: winhellert@me.com

Winterfest des SV 04 am 18. Januar

12.01.2014 - 10:43 von Sascha Klein

Der SV 04 Attendorn lädt alle Spieler der Seniorenmannschaften und Altliga, Schiedsrichter, Helfer, Mitglieder, Freunde und Gönner nebst Partnern und Partnerinnen zum Winterfest in das Stadthallenrestaurant Attendorn ein.

 

Termin: 18. Januar 2014, 19:30 Uhr, Stadthallenrestaurant

F-Jugend spielt gegen Bayer Leverkusen und Sportfreunde Siegen

08.01.2014 - 12:16 von to

Unsere F-Jugend nahm am vergangenen Sonntag an einem stark besetzten Hallenturnier von Fortuna Freudenberg teil. Das Team von Marco Stosik und Juan Espinosa traf dabei bereits in der Vorrunde auf den späteren Turniersieger und haushohen Favoriten Bayer 04 Leverkusen. Nachdem man in der Gruppe den dritten Platz und damit das Viertelfinale erreichte, war dort Schluss für unsere Jungs. Trotz guter Leistung schied man mit 0:3 gegen den späteren Finalisten Sportfreunde Siegen aus.

Erfolgreicher Budenzauber in der Rundturnhalle!!!

29.12.2013 - 19:31 von to

Als überaus erfolgreiches Event wird der diesjährige Hallenstadtpokal in der Attendorner Rundturnhalle dem SV 04 tl_files/sv04/stadtpokal13_schrage.jpgAttendorn in Erinnerung bleiben.
Mit einem 5:1 Endspielsieg gegen unseren Nachbarverein Türk Attendorn erkämpfte sich die 1. Mannschaft des SV 04 den Titel des Hallenstadtmeisters 2013 und wird die Hansestadt damit beim nächsten Hallenmasters vertreten.
Nach einem absolut souveränen 1. Turniertag mit 5 Siegen und einem Torverhältnis von 31:7 Toren folgte am Samstag fast das Aus im Halbfinale gegen den FSV Helden. Erst im Siebenmeterschiessen konnte sich der SV 04 mit 7:6 durchsetzen.
Das Endspielergebnis von 5:1 täuscht aber auch über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg. Lediglich mehrere Glanztaten von SV 04 – Keeper „Kalli“ Khalladi verhinderte ein um das andere mal den Torerfolg der aufopferungsvoll kämpfenden Mannschaft von Türk Attendorn.
Gemessen am gesamten Turnierverlauf ist aber der Sieg des SV 04 sicherlich mehr als verdient. Gerade am ersten Spieltag konnte der SV 04 viele spielerische Highlights setzen, die das Publikum zu objektiven Beifallsbekundungen bewogen.

Die Überraschungself des Turniers aber war sicher die zweite Mannschaft des SV 04, die sich mit dem letztjährigen Sieg im Turnier der Reservemannschaften die Teilnahme an den Stadtmeisterschaften gesichert hatte. Nur auf Grund einer 1:2 Niederlage gegen den SC LWL verpasste die Truppe von Christian Arndt den Einzug ins Halbfinale. Viel Lob für die „U-23“ des SV 04 gab es von allen Seiten, und so konnte sich SV 04 II durch ihr kämpferisches, aber auch spielerisches und insgesamt sehr sympathisches Auftreten der Anerkennung und des Respekts des Publikums und der gegnerischen Mannschaften sicher sein.

Einen fast unmöglich erscheinenden Coup landete die B-Jugend des SV 04. Nachdem der SC LWL I einen 10:0 Sieg gegen die eigene Zweitvertretung errang und die Truppe von Kevin Temme im anschließenden Duell gegen LWL I über ein 3:3 Remis nicht hinauskam, musste im abschließenden Spiel gegen LWL II ein Sieg mit sage und schreibe 11 Toren Unterschied herbei. Und die Youngster des SV 04 schafften tatsächlich das eigentlich unmöglich Erscheinende. Nachdem man sich in den ersten Spielminuten trotz drückender Überlegenheit mit dem Tore schießen noch schwer tat schien das Ziel zunächst in weite Ferne gerückt. Nach dem erlösenden 1. Tor war dann aber der Bann gebrochen. Tor um Tor rückte man dem Fabelergebnis näher und schaffte tatsächlich kurz vor Spielende den nicht für möglich gehaltenen 11:0 Sieg, der Kevin Temme und seinen Jungs den diesjährigen Turniersieg sicherte.

Ein besonderer Dank geht an den ausrichtenden Verein TSV Türk Attendorn, der kurzfristig für den eigentlichen Ausrichter einsprang und in nur kurzer Zeit ein hervorragend organisiertes Turnier auf die Beine stellte und sich von Organisation über die Durchführung bis zur Bewirtung Bestnoten verdiente.

 

Foto oben: Torschützenkönig Tim Schrage - Foto: Martin Droste

 

tl_files/sv04/stadtpokal13_sen.jpg

NullVier 1 - Foto: Martin Droste

 

tl_files/sv04/stadtpokal13_bjun.jpg


NullVier B-Junioren - Foto: Martin Droste

Stadtpokalsieg für die Minis

29.12.2013 - 19:24 von to

Nach den erfolgreichen Saisonstart mit 5 Siegen und 2 Niederlagen haben sich
die Minis auch bei den Hallenstadtpokal von ihrer Starken seite gezeigt.
Die G1 des SV04 Attendorn hatten alle ihre Spiele gewonnen und wurden mit einen
Torverhältnis von 25:2 Turniersieger. Auch bei der dieser Saison neu aufgestellten
G2 verlief das Turnier gut. Mit 3 Unentschieden und 2 Niederlagen sicherte man
sich den 5 Platz.

Frohe Weihnachten und Budenzauber

20.12.2013 - 09:15 von Sascha Klein

tl_files/sv04/weihnacht_logo.jpg

Der SV04 Attendorn wünscht allen Aktiven,
Passiven, Trainern, Betreuern sowie Freunden
und Gönnern ein frohes Weihnachtsfest und
ein erfolgreiches, gesundes Jahr 2014 ! !

Anbei finden Sie außerdem den Spielplan des Hallenstadtpokals 2013.

Kickers Offenbach komplettieren den U-14 Hanse Cup

17.12.2013 - 17:24 von Timo Winheller

 

Der letzte Starterplatz beim hochkarätig besetzen U-14 Hanse Cup in Attendorn am 28.06.2014 wird von den Offenbacher Kickers besetzt. Damit sind die Kickers wie im Vorjahr in der Hansestadt zu Gast.

Herzlich Willkommen nach Offenbach!!!

Jahreshauptversammlung 2013

16.12.2013 - 12:34 von Sascha Klein

von Martin Droste:

 

 

(dro) Albert Hasenau ist seit einem Jahr im Amt. Und deshalb berichtete der Vereinschef des SV 04 Attendorn zu Beginn des Jahreshauptversammlung des Traditionsvereins zum ersten Mal „aus dem Gefühlsleben eines 1. Vorsitzenden”. Hasenaus Fazit: „Der Spaß überwiegt den Frust und die schwierigen Momente um ein Vielfaches”.

 

Zum Spaßfaktor des SV 04-Vorsitzenden gehört auch die neue vereinseigene Tribüne zwischen dem in die Jahre gekommenen Kunstrasenplatz und dem Vereinsheim, die „kurz vor der endgültigen Fertigststellung” (Albert Hasenau) steht. „Wir können alle wahnsinnig stolz darauf sein. Das ist der Beweis, dass wir etwas Außergewöhnliches hinbekommen können”, freute sich Hasenau. Der 1. Vorsitzende vergaß aber auch nicht, sich für die Unterstützung der heimischen Wirtschaft zu bedanken.

 

Die neue Tribüne ist nicht das einzige Großprojekt, das der SV 04 in diesem Jahr zu stemmen wusste. So zählte Vorsitzender Hasenau eine Reihe von „herausragenden sportlichen Ereignissen“ auf, darunter das Feriencamp, das Benefizspiel zugunsten leukämiekranker Kinder oder den ersten U14-Cup. Für die zweite Auflage des hochkarätig besetzten Nachwuchsturniers im nächsten Jahr haben sich bereits Titelverteidiger TSG 1899 Hoffenheim, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen angesagt.

 

In seinem Jugendbericht war es Vorstandsmitglied Frank Annen ein wichtiges Anliegen, für die in die Kritik geratene Jugendabteilung der Hansestädter eine Lanze zu brechen. „Wir leisten sehr gute Jugendarbeit.“ So könne der SV 04 „als eigenständiger Verein alle Jugendmannschaften besetzen“ und habe „in den letzten Jahren immer wieder talentierte Spieler“ an höherklassige Klubs abgegeben, sogar an Bundesligisten.

 

Den „unentschuldbaren“ (Albert Hasenau) Vorfall bei der A-Jugend hat der SV 04 Attendorn vereinsintern aufgearbeitet und seine Lehren gezogen. Öffentlich an den Pranger stellen will der 1. Vorsitzende die Verantwortlichen aber nicht. „Das ist nicht meine Art.

Finanziell hatte Vorstandsmitglied Thorsten Henze zumindest eine positive Nachricht. „Wir haben keine steuerlichen Altlasten mehr.“ Jetzt will der Verein daran gehen, den Schuldenstand endlich abzubauen.

 

Nach vielen Jahren erhöht der SV 04 Attendorn wieder seine Mitgliedsbeiträge. „Mit unseren Beiträgen haben wir einen eindeutigen Wettbewerbsnachteil“, verwies Frank Annen auf zum Teil „wesentlich höhere Beiträge“  von Vereinen in der Nachbarschaft und damit „fehlende Chancengleichheit„. Die Mitglieder folgten dem Antrag des Vorstandes bei nur zwei Enthaltungen.

 

Bei den Wahlen stellten sich die beiden Vorstandsmitglieder Thorsten Henze (Finanzen) und Frank Annen (Jugend) für weitere vier Jahre zur Verfügung und wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

 

Traditionell wurden beim SV 04 langjährige Mitglieder geehrt. Seit einem Vierteljahrhundert gehört Schiedsrichter Jan Fox dem Traditionsverein an. Sage und schreibe 65 Jahre im SV 04 Attendorn ist Norbert Schulz, einer der treuesten Zuschauer bei den Heimspielen. „Das ist Spitzenklasse“, freute sich Vorstandsmitglied Frank Annen über die seltene Auszeichnung.

 

Der ehemalige Vereinswirt Udo Staffeldt ist seit immerhin 60 Jahren Vereinsmitglied, Heinz Reuber seit 50 Jahren. 15-jährige Mitgliedschaft können u.a. Matthias Fischer, Thomas Junge und Manuel Thys feiern.

 

Zu Beginn der Versammlung erinnerte Vorsitzender Albert Hasenau beim Punkt Totenehrung stellvertretend an das verstorbene SV 04-Urgestein Willi Ochel und den ehemaligen Kassierer Rudolf „Wurste“ Reuber. Willi Ochel war dem Traditionsverein schon 1948 beigetreten und ist Inhaber der silbernen und goldenen Vereinsnadel.

 

tl_files/sv04/ehrung2.jpg

Vorsitzender Albert Hasenau (Mitte) und Vorstandsmitglied Frank Annen (links) überreichen Jubilar Norbert Schulz die Ehrenurkunde und einen Frühstückskorb. (Foto: Martin Droste)

 

tl_files/sv04/ehrung1.jpg

Schiedsrichter Jan Fox (rechts) wurde von Albert Hasenau und Frank Annen für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. (Foto: Martin Droste)

 

 

Rot-Weiss Essen kommt erneut!

10.12.2013 - 07:22 von Timo Winheller

 

Der Traditionsverein Rot-Weiss Essen schickt erneut seinen Nachwuchs zum U-14 Hanse Cup 2014. Welcome back an die Jungs an der Hafenstrasse in Essen!

Wintereinbruch: Spielausfälle auf Kreisebene

06.12.2013 - 14:00 von Sascha Klein

tl_files/sv04/platz_gesperrt.jpgAufgrund des Wintereinbruchs im Sauerland werden alle Spiele auf Kreisebene (Senioren und Junioren) bis einschließlich 08.12. abgesetzt. Die Spiele werde erst im nächsten Jahr nachgeholt werden.


UPDATE 16:45 Uhr - Auch der Spieltag der Bezirksliga Staffel 5 fällt der Witterung zum Opfer. Der SV 04 Attendorn wünscht allen ein schönes fußballfreies Wochenende.

FV Wiehl 2000 startet ebenfalls beim U14 Hanse Cup

06.12.2013 - 07:54 von Timo Winheller

 

Mit dem FV Wiehl 2000 startet das Aushängeschild im Jugendfussball aus dem Kreis Rhein-Berg. So spielen die Oberberger in allen Jahrgängen höherklassig und räumen bei allen Turnieren ordentlich ab.

 

Auch an Euch - Herzlich Willkommen FV Wiehl 2000.

 

Infos zum gesamten Starterfeld findet Ihr unter:www.sportmarketing-winheller.de

VFB Oldenburg kommt nach Attendorn

05.12.2013 - 14:00 von Timo Winheller

 

Mit dem VFB Oldenburg präsentieren wir den nächsten Teilnehmer beim U-14 Hanse-Cup am 28.06.2013.

Herzlich Willkommen!

Dank an Bärwald und die Fans!

03.12.2013 - 09:15 von Sascha Klein

tl_files/sv04/dank.jpg

 

(dro) Vor dem letzten Heimspiel des Jahres 2013 gegen die SG Hickengrund herrschte beim SV 04 Attendorn noch allerbeste Stimmung. Nach dem verdienten 1:1 und einer schwachen Leistung verließen SV 04-Spielertrainer Timo Winheller und seine Schützlinge den Kunstrasenplatz an der Wiesbadener Straße mit langen Gesichtern.

 

Dabei sah alles vor dem Anpfiff des guten Schiedsrichters Nexhat Behrami aus Bestwig nach einem vorzeitigen Weihnachtsgeschenk für die treuen Attendorner Anhänger aus. Zum Dank für die Unterstützung ihrer Fans -- gerade bei den Spitzenspielen zuletzt in Kierspe und Salchendorf -- entrollten die Fußballer des Bezirksliga-Tabellenführers ein großes Banner mit der Aufschrift „Tradition. Leidenschaft. Erfolg. Wir für Euch. Unser SV 1904 Attendorn."

 

Anschließend gab es Blumen vom 1. Vorsitzenden Albert Hasenau für Abwehrspieler Dominik Bärwald. Der 22-Jährige kehrt in der Winterpause bekanntlich aus beruflichen Gründen nach nur einem halben Jahr zum Ligarivalen FSV Werdohl II zurück.

 

Gratulieren hätte Vereinschef Hasenau auch Hasan Dogrusöz können. Der Dribbelkünstler, der mit einer tollen Einzelleistung gegen Hickengrund auch die 1:0-Führung durch Tim Schrage vorbereitete, bestand seine Meisterprüfung. „Damit hat der SV 04 Attendorn schon den ersten Meister in seinen Reihen“, schmunzelte ein Zuschauer.

 

Aber nicht nur sportlich hat der Traditionsverein Erfolge vorzuweisen, trotz des Rückschlags am Sonntag. Unterhalb des Vereinsheims entsteht neben dem Kunstrasenplatz die lang ersehnte Tribüne. „Nach nur sechs Arbeitstagen hat die Firma Mees die vorgefertigten Betonteile unserer neuen Tribüne verbaut. In den nächsten Tagen wird die Firma Brill mit den Stahlbauarbeiten beginnen und dem SV 04 ein Dach geben“, teilte Vorsitzender Albert Hasenau in der letzten Ausgabe 2013 des Fußballmagazins „SV 04 live“ mit.

 

Der Tribünenbau wird auch eines der Themen sein bei der Jahreshauptversammlung des SV 04 Attendorn am Freitag, 13. Dezember, um 19 Uhr im Vereinsheim am Hansastadion (Wiesbadener Straße 2).

Text und Fotos: Martin Droste

 

tl_files/sv04/baerwald.JPG

Trotz 1:0 Sieg beim Spitzenreiter - Die Winterpause wird haarig für Kevin Hutsch und Luigi Gianni

02.12.2013 - 11:14 von to

Der SV 04 II besiegte gestern den Spitzenreiter der Kreisliga C  SV Dahl-Friedrichstahl sensationell mit 1:0. Die Mannschaft von Trainer Christian Arndt übernahm zu Beginn die Kontrolle über das Spielgeschehen. Christian Gagliarde konnte die erste sehr gute Chance direkt zu Beginn nicht zur Führung nutzen. In der 20. Minute machte er es dafür besser und erzielte das viel umjubelte 1:0. In der Folgezeit kam Dahl besser ins Spiel. Die Attendorner Hintermannschaft stand jedoch hinten aber wie ein Bollwerk.

In der zweiten Hälfte übernahm der SV Dahl-Friedrichsthal die Kontrolle über das Spiel. In der 50. Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt für die Gäste. Christian Arndt hielt den anschließenden Elfmeter sensationell. Dahl rannte jetzt an und die Attendorner hielten kämpferich dagegen. Wurde sie einmal umspielt, waren unser Keeper und der Torpfosten zur Stelle. Xhevat Belegu hätte in dieser Phase den ein oder anderen Konter besser nutzen können. So blieb es bis zum Schluss spannend. Nachdem der Schiedsrichter nach sechs Minuten endlich das Spiel abpfiff, lagen sich die Attendorner Spieler erschöpft in den Armen.

Für unsere Spieler Kevin Hutsch und Luigi Gianni wird der Sieg aber einige Folgen haben. Beide versprachen, dass sie sich bei einem Sieg über Dahl bis zur nächsten Niederlage ihren Bart nicht mehr rasieren werden. Aufgrund der Winterpause findet die nächste Begegnung der Attendorner erst wieder am 16.3.2014 !! statt. Auf die beiden Jungs wartet ein haariger Winter ;)

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2013

27.11.2013 - 12:32 von Sascha Klein

Der SV 04 Attendorn lädt am 13.12.2013 zur Jahreshauptversammlung in das Vereinsheim an der Wiesbadener Straße ein. Bitte beachten Sie die Dokumente im Anhang dieser Information.

Deutlicher Derbysieg am Gerlinger Bieberg - Nullvier siegt 5:1

23.11.2013 - 10:43 von Sascha Klein

Am gestrigen Abend traf der SV 04 im vorgezogenen Spiel vom 15.12. auswärts auf den FSV Gerlingen. Diejenigen, der rund 200 Zuschauer, die in diesem Derby tollen Offensivfußball erwartet hatten, wurden jedoch vor allem im ersten Durchgang bitter enttäuscht.

 

Der Gastgeber aus Gerlingen machte von der ersten Minute an „die Schotten dicht“ und ließ dem Favoriten aus Attendorn keine Räume. So taten sich beide Teams äußerst schwer,  gute Angriffssituationen herauszuspielen. Die Hansestädter spielten den Ball auf der Suche nach anspielbaren Angreifern in der eigenen Hälfte hin und her, die Gerlinger Offensivbemühungen endeten meist an der Mittellinie.

 

Den wenigen gescheiterten Torversuchen folgte in der 34. Spielminute der überraschende Führungstreffer für NullVier. Nach einem katastrophalen Ballverlust im Spielaufbau der Gerlinger kam Hasan Dogrusöz an den Ball. Dieser spielte schnell auf Attendorns Tim Schrage, der FSV-Keeper Jens Halbe ausspielte und zum 1:0 einschob.

 

Die Freude über die Führung hielt jedoch nur kurz: nach einem Eckstoß konnten die Attendorner den Ball nicht klären und Gerlingens Matthias Beckmann zog aus 25 Metern flach ins lange Eck ab, keine Chance für SV 04-Torwart Henning Vogt (36.).

 

Bis zur Halbzeit bot sich dann das oben beschriebene Bild, ein gerechtes Unentschieden zum Pausentee war die Folge.

 

In der 52. Spielminute ging der Gast aus Attendorn dann abermals in Führung. Gerlingens Schlussmann Halbe konnte den Ball nach einem von Tim Schrage getretenen Freistoß nicht kontrollieren und ließ ihn nach vorne abprallen. Diese Gelegenheit nutzte Eugen Litter zum 2:1.

 

Nach diesem Torwartfehler stellten die Gerlinger ihre Spielweise um und wechselten von der totalen Defensive in den Offensivmodus. Jetzt boten sich den Gästen aus Attendorn Konterchancen im Minutentakt.

 

Zunächst war es der in der Halbzeit eingewechselte Thomas Jantz, der in der 61. Spielminute nahezu freie Bahn in der kompletten Gerlinger Hälfte hatte, und problemlos auf 3:1 erhöhen konnte.

 

Nun versuchte der FSV nochmals den Anschluss zu erzielen, konnte aber keine Akzente setzen. Auch die Gerlinger-Torgarantie, 19-Tore Stürmer Dennis Zeppenfeld, blieb über 90 Minuten glanzlos.

 

Zehn Minuten später wurde der ebenfalls eingewechselte Felix Bably von FSV-Keeper Halbe im Straftraum zu Fall gebracht. Dem sehr guten Schiedsrichter Ugur Ok (Lennestadt) blieb keine andere Wahl: Strafstoß für den Gast aus Attendorn. Thomas Jantz trat an und erhöhte auf 4:1, auch wenn der Torwart noch mit den Fingerspitzen am Ball war.

 

Den Schlusspunkt setzte Felix Bably in der 85. Spielminute zum 5:1.

 

Aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg absolut in Ordnung, hätte am Ende sogar noch um einige Tore höher ausfallen können.

 

SV 04: Vogt, Allenstein, Mucha, Bärwald, Litter, Kuhlmann, Budde (63. Gaertner), Winheller, Klein (46. Jantz), Dogrusöz (63. Bably), Schrage

 

Derbyfreitag in Gerlingen!

21.11.2013 - 07:48 von Timo Winheller

 

Freitag, 19 Uhr, Flutlichtspiel, Derby...

Fussballherz, was willst du mehr?

 

Unterstützt unsere Elf beim Auswärtsspiel in Gerlingen!

Meine Stadt - Mein Verein!

Auswärtssieg im Spitzenspiel

21.11.2013 - 07:44 von Timo Winheller

 

Ein Bericht von Martin Droste:

 

Attendorn hängt Germania Salchendorf auf acht Punkte ab!

 

Bezirksliga-Tabellenführer SV 04 Attendorn hat Verfolger Germania Salchendorf auf Distanz gehalten und durch den 3:1 (1:0)-Erfolg die Siegerländer auf acht Punkte abgehängt.

Nach der sehr guten Vorstellung seiner Mannschaft hatte SV 04-Spielertrainer Timo Winheller „nichts zu bemängeln”. Winheller erfreut: „Das war mit die stärkste Saisonleistung, der Sieg ist hochverdient.“

Im Gegensatz zum Heimspiel gegen den Tabellenletzten FC Hilchenbach stimmten bei den Attendornern von Beginn an Ordnung und Disziplin im Defensivbereich. Die 1:0-Führung besorgte SV 04-Abwehrchef Eugen Litter in der 29. Minute. Zur Pause hätten die Gäste aber viel höher vorne liegen müssen. „Im Kollektiv” (Trainer Winheller) vergaben die Offensivspieler Tim Schrage, Thomas Jantz und Hasan Dogrusöz erstklassige Möglichkeiten. „Da hätten wir schon den Sack zumachen müssen”, berichtete der Coach des Spitzenreiters.

Das sollte sich mit Beginn der zweiten 45 Minuten zunächst rächen. Salchendorf wurde stärker und drängte Attendorn in die eigene Hälfte zurück. In der 50. Minute hatten die Gastgeber noch mit einem Kopfball an den Pfosten Pech. Besser machte es dann Christoph Weitz mit dem Ausgleich (66.). SV 04-Keeper Henning Vogt reklamierte vergeblich ein Foul an ihm im Fünf-Meter-Raum. Aber die Antwort des Tabellenführers kam postwendend. Nach dem Wiederanpfiff schnappte sich Tim Schrage das Leder, spielte mit einer „wahnsinnigen Eins-zu-Eins-Aktion” (Timo Winheller) fast sechs Gegenspieler schwindelig und markierte die erneute Attendorner Führung.

Den Sack endgültig zu machte dann Florian Budde in der 71. Minute mit dem 3:1. Das schnelle 2:1 zuvor hatte die Germania sichtlich geschockt. Die Gegenwehr der Siegerländer war mit dem Budde-Treffer endgültig gebrochen. Attendorn ließ in der Schlussphase noch einige klare Chancen liegen.

Viel Zeit sich auszuruhen haben die Hansestädter nicht. Bereits am Freitag geht es um 19 Uhr beim FSV Gerlingen weiter. Beide Vereine hatten sich frühzeitig darauf geeinigt, die für den letzten Spieltag des Jahres 2013 vorgesehene Partie auf das eigentlich spielfreie Wochenende (Totensonntag) vorzuziehen, um in Ruhe ihre Weihnachtsfeiern durchführen zu können. SV 04-Trainer Winheller hat nichts dagegen, „im Rhythmus zu bleiben.“

SV 04: Vogt, Allenstein, Mucha, Bärwald, Litter, Kuhlmann, Budde, Winheller, Jantz (74. Klein), Dogrusöz (87. Gaertner), T. Schrage (80. Bably).

Bezirksliga-Tabellenführer SV 04 Attendorn hat Verfolger Germania Salchendorf auf Distanz gehalten und durch den 3:1 (1:0)-Erfolg die Siegerländer auf acht Punkte abgehängt.

Attendorn hängt Germania Salchendorf auf acht Punkte ab | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/attendorn-haengt-germania-salchendorf-auf-acht-punkte-ab-aimp-id8677364.html#plx902421498
Attendorn. Bezirksliga-Tabellenführer SV 04 Attendorn hat Verfolger Germania Salchendorf auf Distanz gehalten und durch den 3:1 (1:0)-Erfolg die Siegerländer auf acht Punkte abgehängt.

Attendorn hängt Germania Salchendorf auf acht Punkte ab | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/attendorn-haengt-germania-salchendorf-auf-acht-punkte-ab-aimp-id8677364.html#plx100381588
Bezirksliga-Tabellenführer SV 04 Attendorn hat Verfolger Germania Salchendorf auf Distanz gehalten und durch den 3:1 (1:0)-Erfolg die Siegerländer auf acht Punkte abgehängt.

Attendorn hängt Germania Salchendorf auf acht Punkte ab | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/attendorn-haengt-germania-salchendorf-auf-acht-punkte-ab-aimp-id8677364.html#plx902421498
Attendorn. Bezirksliga-Tabellenführer SV 04 Attendorn hat Verfolger Germania Salchendorf auf Distanz gehalten und durch den 3:1 (1:0)-Erfolg die Siegerländer auf acht Punkte abgehängt.

Attendorn hängt Germania Salchendorf auf acht Punkte ab | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/attendorn-haengt-germania-salchendorf-auf-acht-punkte-ab-aimp-id8677364.html#plx100381588
Attendorn hängt Germania Salchendorf auf acht Punkte ab
18.11.2013 | 00:20 Uhr

Attendorn. Bezirksliga-Tabellenführer SV 04 Attendorn hat Verfolger Germania Salchendorf auf Distanz gehalten und durch den 3:1 (1:0)-Erfolg die Siegerländer auf acht Punkte abgehängt.

Nach der sehr guten Vorstellung seiner Mannschaft hatte SV 04-Spielertrainer Timo Winheller „nichts zu bemängeln”. Winheller erfreut: „Das war mit die stärkste Saisonleistung, der Sieg ist hochverdient.“

Im Gegensatz zum Heimspiel gegen den Tabellenletzten FC Hilchenbach stimmten bei den Attendornern von Beginn an Ordnung und Disziplin im Defensivbereich. Die 1:0-Führung besorgte SV 04-Abwehrchef Eugen Litter in der 29. Minute. Zur Pause hätten die Gäste aber viel höher vorne liegen müssen. „Im Kollektiv” (Trainer Winheller) vergaben die Offensivspieler Tim Schrage, Thomas Jantz und Hasan Dogrusöz erstklassige Möglichkeiten. „Da hätten wir schon den Sack zumachen müssen”, berichtete der Coach des Spitzenreiters.

Das sollte sich mit Beginn der zweiten 45 Minuten zunächst rächen. Salchendorf wurde stärker und drängte Attendorn in die eigene Hälfte zurück. In der 50. Minute hatten die Gastgeber noch mit einem Kopfball an den Pfosten Pech. Besser machte es dann Christoph Weitz mit dem Ausgleich (66.). SV 04-Keeper Henning Vogt reklamierte vergeblich ein Foul an ihm im Fünf-Meter-Raum. Aber die Antwort des Tabellenführers kam postwendend. Nach dem Wiederanpfiff schnappte sich Tim Schrage das Leder, spielte mit einer „wahnsinnigen Eins-zu-Eins-Aktion” (Timo Winheller) fast sechs Gegenspieler schwindelig und markierte die erneute Attendorner Führung.

Den Sack endgültig zu machte dann Florian Budde in der 71. Minute mit dem 3:1. Das schnelle 2:1 zuvor hatte die Germania sichtlich geschockt. Die Gegenwehr der Siegerländer war mit dem Budde-Treffer endgültig gebrochen. Attendorn ließ in der Schlussphase noch einige klare Chancen liegen.

Viel Zeit sich auszuruhen haben die Hansestädter nicht. Bereits am Freitag geht es um 19 Uhr beim FSV Gerlingen weiter. Beide Vereine hatten sich frühzeitig darauf geeinigt, die für den letzten Spieltag des Jahres 2013 vorgesehene Partie auf das eigentlich spielfreie Wochenende (Totensonntag) vorzuziehen, um in Ruhe ihre Weihnachtsfeiern durchführen zu können. SV 04-Trainer Winheller hat nichts dagegen, „im Rhythmus zu bleiben.“

SV 04: Vogt, Allenstein, Mucha, Bärwald, Litter, Kuhlmann, Budde, Winheller, Jantz (74. Klein), Dogrusöz (87. Gaertner), T. Schrage (80. Bably).

Attendorn hängt Germania Salchendorf auf acht Punkte ab | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/attendorn-haengt-germania-salchendorf-auf-acht-punkte-ab-aimp-id8677364.html#plx1879755075
Attendorn hängt Germania Salchendorf auf acht Punkte ab
18.11.2013 | 00:20 Uhr

Attendorn. Bezirksliga-Tabellenführer SV 04 Attendorn hat Verfolger Germania Salchendorf auf Distanz gehalten und durch den 3:1 (1:0)-Erfolg die Siegerländer auf acht Punkte abgehängt.

Nach der sehr guten Vorstellung seiner Mannschaft hatte SV 04-Spielertrainer Timo Winheller „nichts zu bemängeln”. Winheller erfreut: „Das war mit die stärkste Saisonleistung, der Sieg ist hochverdient.“

Im Gegensatz zum Heimspiel gegen den Tabellenletzten FC Hilchenbach stimmten bei den Attendornern von Beginn an Ordnung und Disziplin im Defensivbereich. Die 1:0-Führung besorgte SV 04-Abwehrchef Eugen Litter in der 29. Minute. Zur Pause hätten die Gäste aber viel höher vorne liegen müssen. „Im Kollektiv” (Trainer Winheller) vergaben die Offensivspieler Tim Schrage, Thomas Jantz und Hasan Dogrusöz erstklassige Möglichkeiten. „Da hätten wir schon den Sack zumachen müssen”, berichtete der Coach des Spitzenreiters.

Das sollte sich mit Beginn der zweiten 45 Minuten zunächst rächen. Salchendorf wurde stärker und drängte Attendorn in die eigene Hälfte zurück. In der 50. Minute hatten die Gastgeber noch mit einem Kopfball an den Pfosten Pech. Besser machte es dann Christoph Weitz mit dem Ausgleich (66.). SV 04-Keeper Henning Vogt reklamierte vergeblich ein Foul an ihm im Fünf-Meter-Raum. Aber die Antwort des Tabellenführers kam postwendend. Nach dem Wiederanpfiff schnappte sich Tim Schrage das Leder, spielte mit einer „wahnsinnigen Eins-zu-Eins-Aktion” (Timo Winheller) fast sechs Gegenspieler schwindelig und markierte die erneute Attendorner Führung.

Den Sack endgültig zu machte dann Florian Budde in der 71. Minute mit dem 3:1. Das schnelle 2:1 zuvor hatte die Germania sichtlich geschockt. Die Gegenwehr der Siegerländer war mit dem Budde-Treffer endgültig gebrochen. Attendorn ließ in der Schlussphase noch einige klare Chancen liegen.

Viel Zeit sich auszuruhen haben die Hansestädter nicht. Bereits am Freitag geht es um 19 Uhr beim FSV Gerlingen weiter. Beide Vereine hatten sich frühzeitig darauf geeinigt, die für den letzten Spieltag des Jahres 2013 vorgesehene Partie auf das eigentlich spielfreie Wochenende (Totensonntag) vorzuziehen, um in Ruhe ihre Weihnachtsfeiern durchführen zu können. SV 04-Trainer Winheller hat nichts dagegen, „im Rhythmus zu bleiben.“

SV 04: Vogt, Allenstein, Mucha, Bärwald, Litter, Kuhlmann, Budde, Winheller, Jantz (74. Klein), Dogrusöz (87. Gaertner), T. Schrage (80. Bably).

Attendorn hängt Germania Salchendorf auf acht Punkte ab | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/attendorn-haengt-germania-salchendorf-auf-acht-punkte-ab-aimp-id8677364.html#plx1879755075
Attendorn hängt Germania Salchendorf auf acht Punkte ab
18.11.2013 | 00:20 Uhr

Attendorn. Bezirksliga-Tabellenführer SV 04 Attendorn hat Verfolger Germania Salchendorf auf Distanz gehalten und durch den 3:1 (1:0)-Erfolg die Siegerländer auf acht Punkte abgehängt.

Nach der sehr guten Vorstellung seiner Mannschaft hatte SV 04-Spielertrainer Timo Winheller „nichts zu bemängeln”. Winheller erfreut: „Das war mit die stärkste Saisonleistung, der Sieg ist hochverdient.“

Im Gegensatz zum Heimspiel gegen den Tabellenletzten FC Hilchenbach stimmten bei den Attendornern von Beginn an Ordnung und Disziplin im Defensivbereich. Die 1:0-Führung besorgte SV 04-Abwehrchef Eugen Litter in der 29. Minute. Zur Pause hätten die Gäste aber viel höher vorne liegen müssen. „Im Kollektiv” (Trainer Winheller) vergaben die Offensivspieler Tim Schrage, Thomas Jantz und Hasan Dogrusöz erstklassige Möglichkeiten. „Da hätten wir schon den Sack zumachen müssen”, berichtete der Coach des Spitzenreiters.

Das sollte sich mit Beginn der zweiten 45 Minuten zunächst rächen. Salchendorf wurde stärker und drängte Attendorn in die eigene Hälfte zurück. In der 50. Minute hatten die Gastgeber noch mit einem Kopfball an den Pfosten Pech. Besser machte es dann Christoph Weitz mit dem Ausgleich (66.). SV 04-Keeper Henning Vogt reklamierte vergeblich ein Foul an ihm im Fünf-Meter-Raum. Aber die Antwort des Tabellenführers kam postwendend. Nach dem Wiederanpfiff schnappte sich Tim Schrage das Leder, spielte mit einer „wahnsinnigen Eins-zu-Eins-Aktion” (Timo Winheller) fast sechs Gegenspieler schwindelig und markierte die erneute Attendorner Führung.

Den Sack endgültig zu machte dann Florian Budde in der 71. Minute mit dem 3:1. Das schnelle 2:1 zuvor hatte die Germania sichtlich geschockt. Die Gegenwehr der Siegerländer war mit dem Budde-Treffer endgültig gebrochen. Attendorn ließ in der Schlussphase noch einige klare Chancen liegen.

Viel Zeit sich auszuruhen haben die Hansestädter nicht. Bereits am Freitag geht es um 19 Uhr beim FSV Gerlingen weiter. Beide Vereine hatten sich frühzeitig darauf geeinigt, die für den letzten Spieltag des Jahres 2013 vorgesehene Partie auf das eigentlich spielfreie Wochenende (Totensonntag) vorzuziehen, um in Ruhe ihre Weihnachtsfeiern durchführen zu können. SV 04-Trainer Winheller hat nichts dagegen, „im Rhythmus zu bleiben.“

SV 04: Vogt, Allenstein, Mucha, Bärwald, Litter, Kuhlmann, Budde, Winheller, Jantz (74. Klein), Dogrusöz (87. Gaertner), T. Schrage (80. Bably).

Attendorn hängt Germania Salchendorf auf acht Punkte ab | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/attendorn-haengt-germania-salchendorf-auf-acht-punkte-ab-aimp-id8677364.html#plx1879755075

Volleyball beim TV Attendorn

18.11.2013 - 22:24 von to

Wir möchten an dieser Stelle auf die momentan sehr erfolgreiche Volleyballabteilung des TV Attendorn verweisen. Beide Attendorner Teams konnten nämlich bislang ihre beiden ersten Begegnungen erfolgreich für sich entscheiden. Außerdem organisierte die noch junge Abteilung des TV Attendorn vom 18.10. - 20.10. ein Trainingslager in Naumburg. Die Berichte zu den Spielen und dem Trainingslager finden Sie hier. Wir vom SV 04 Attendorn gratulieren an dieser Stelle zu diesem Erfolg.

Siegesserie für SV 04 Zwo

18.11.2013 - 21:39 von to

Mit einem verdienten 2:1 Erfolg beim FSV Gerlingen II gelingt unserer Reserve nach einem verkorksten Start der Anschluss an die oberen Tabellenplätze. Zwar belegt die Mannschaft von Trainer Christian Arndt nur den 8. Tabellenplatz, der Rückstand zu Platz 2 beträgt aber lediglich einen Punkt.

 

Xhevat Belegu brachte die Zweite Mannschaft durch einen Distanzschuss in Führung. Nach der Pause erhöhte Gerlingen den Druck und kam zu einer Vielzahl an guten Chancen, die jedoch vom überragenden Keeper Christian Arndt vereitelt wurden. In der 70. Minute sorgte Murat Coskunsu für die Vorentscheidung. In der Nachspielzeit gelang den Gerlingern noch der Anschlusstreffer, den die Attendorner über die Zeit schaukeln konnten.

 

Die Siegesserie begann durch einen 4:3 Erfolg gegen den FC Altenhof II. Unsere Elf lag nach einer schwachen ersten Hälfte mit 1:0 hinten. Nach der Pause drehten Xhevat Belegu, Alexander Schramm und Christian Gagliarde das Spiel. Altenhof konnte jedoch verkürzen bevor die "Legende der Reserve" Lars Waschke den Siegtreffer erzielte, da Altenhof in der Folgezeit noch einmal verkürzen konnte.

 

Es folgte letzte Woche ein 3:1 Sieg gegen den SV Listerscheid. In der 1. Hälfte erzielte Alexander Schramm das 1:0. Kurz nach der Pause sorgten Christian Gagliarde und Timo Winheller für das vorentscheidene 3:0. Auch der Anschlusstreffer von Listerscheid konnte daran nichts mehr ändern.

NullVier bleibt an der Spitze

11.11.2013 - 11:35 von Timo Winheller

 

Mit einem 5:1 Heimsieg über den Tabellenletzten FC Hilchenbach festigte unsere Mannschaft den "Platz an der Sonne". Allerdings war es zunächst ein holpriger Start. Unsere Elf fand zunächst keinen Spielfluss und der Gegner bestrafte unsere Nachlässigkeiten im Umschalt- und Zweikampfverhalten prompt mit dem Gegentreffer. Hier waren gerade einmal 5 Minuten gespielt und Attendorn konnte sich beim wieder einmal sehr starken Henning Vogt bedanken, dass es "nur" 0:1 stand. Mit der ersten gelungen Angriffsaktion erzielte Hasan Dogrusöz nach 25 Minuten den Ausgleich. Und Dogrusöz war es auch der im Anschluss den Gegner ein ums andere Male gehörig durchwirbelte. Die Folge: Auch den 2:1 Führungstreffer machte unsere Nummer Zehn noch vor der Pause. Insgesamt jedoch eine schwächere erste Halbzeit unserer Mannschaft. Nach dem Pausentee, den Einwechslungen von Florian Budde und Thomas Jantz, sowie einigen taktischen Änderungen hatte unsere Elf das Geschehen dann fest im Griff. Raffael Klein beendete seine lange Torflaute und machte mit dem 3:1 in der 60. Minute schon fast alles klar. Ein wenig fahrlässig ging unsere Mannschaft in der Folge mit den Torchancen um. Der eingewechselte Christopher Wagner war es dann, der mit seinem ersten Senioren-Bezirksliga-Tor und dem 4:1 allle letzten Zweifel beseitigte. Florian Budde schraubte in der Schlussminute das Ergebnis mit einem sehenswerten Fernschuss auf 5:1. Drei Punkte, weiterhin Spitzenreiter.

 

Am kommenden Sonntag kommt es dann bei Germania Salchendorf zur absoluten Spitzenpartie des Spieltages. Die Germanen galten vor der Saison als der Auftiegsfavorit und stehen derzeit mit 5 Punkten Rückstand auf unser Team auf Platz 3. Wir hoffen, Sie unterstützen uns wieder einmal so zahlreich beim Auswärtsspiel im Siegerland.

 

Nullvier: Vogt, Allenstein, Gaertner (46. Buddde), Litter, Bärwald, Kuhlmann, Mucha, Bably (46. Jantz), Klein, Dogrusöz (75. Wagner), Schrage

 

Platz 1 verteidigt!

05.11.2013 - 09:27 von Timo Winheller

 

Der SV NullVier Attendorn bleibt auch nach dem Spitzenspiel beim Kiersper SC auf Platz 1 der Bezirksliga Tabelle. Gegen den robusten Gastgeber erkämpfte sich unsere Elf ein leistungsgerechtes 1:1 Unentschieden.

 

Das Spiel war dabei die erwartet hart umkämpfte Partie. Beide Seiten schenkten sich in den gesamten 90 Minuten keinen Meter Boden und gingen dabei hart in die Zweikämpfe. Der gute leitende Schiedsrichter hatte dabei jedoch das Spiel jederzeit im Griff. In der ersten Hälfte verpassen Schrage, Jantz und Kuhlmann die mögliche Gästeführung. Auf der Gegenseite vereitelte Henning Vogt mit einer Glanztat eine Kiersper Chance. Nach der Pause gestaltete sich die Partie ein wenig offener. Zunächst parierte Vogt zwei kleinere Chancen der Gastgeber, bevor Tim Schrage die dickste Möglichkeit zur Führung liegen ließ. Auch Thomas Jantz hatte danach Pech bei einem Heber über das Gehäuse. Felix Bably war es somit vorbehalten Attendorn in der 65. Minute in Führung zu bringen. Doch bereits zwei Minuten später hatte Kierspe ausgeglichen. Im Anschluss hatten beide Mannschaften Chancen auf den Sieg. Insgesamt ein gerechtes Unentschieden.

 

Einen ausdrücklichen Dank möchte die 1. Mannschaft dem vielen mitgereisten Anhängern aussprechen. Ca. 100-120 Zuschauer aus Attendorn machten unser Spiel in Kierspe zum Heimspiel! Vielen Dank! Wir hoffen, wir sehen Euch alle wieder beim Heimspiel gegen den FC Hilchenbach. Mit eurer Unterstützung ist dieses Jahr einiges möglich!

 

Nullvier: Vogt, Allenstein, Mucha, Bärwald, Litter, Kuhlmann (K), Winheller, Bably (80. Budde), Dogrusöz, Schrage, Jantz

SV 04 setzt Fanbus zum Auswärts-(Spitzen)-Spiel in Kierspe ein!

30.10.2013 - 18:03 von Sascha Klein

Am kommenden Sonntag, 14:30 Uhr, tritt der SV 04 Attendorn als aktueller Spitzenreiter beim Verfolger Kierspe an. Um die Winheller-Elf möglichst zahlreich zu unterstützen, setzt der SV 04 einen Fanbus ein! Abfahrt 13:15 Uhr Haltestelle Hansastadion / 13:20 Uhr Haltestelle Feuerteich. Es sind noch einige Plätze frei, separate Anmeldungen sind nicht erforderlich. Die Winheller-Elf freut sich auf ihre Unterstützung!

Spitzenreiter! - Nullvier zieht an Kierspe vorbei!

28.10.2013 - 15:36 von Sascha Klein

Gewinner der gestrigen Tombola: Nr. 27 (gelb) gewinnt das Fahrrad, Nr. 61 (gelb) den Frühstückskorb. Herzlichen Glückwunsch!

 

Von Martin Droste:

 

(dro) Der SV 04 Attendorn hat sich für das Bezirksliga-Spitzenspiel beim Kiersper SC warm geschossen. Eine Woche vor der Partie am Felderhof ließen die Hansestädter Aufsteiger SC Lüdenscheid beim 4:0-Heimsieg (Halbzeit 3:0) keine Chance. Weil Kierspe nur 3:3 bei RW Lüdenscheid gespielt hat, fährt NullVier mit zwei Punkten Vorsprung als neuer Tabellenführer in den Nachbarkreis.

Nach dem klaren Erfolg gegen die allerdings personell stark gebeutelten Gäste aus Lüdenscheid - am Spieltag erreichten SCL-Trainer Mike Wohlpart krankheitsbedingt noch mehrere Absagen - hatte SV 04-Übungsleiter Timo Winheller an der Leistung seiner Mannschaft kaum etwas auszusetzen. „Das war eine klare Angelegenheit", freute sich Winheller über die souveräne Vorstellung der Platzherren „auf der Platte". Gemeint ist der in die Jahre gekommene mit Sand verfüllte Kunstrasenplatz, der knochenhart und an einigen Stellen wellig ist.

Nachdem Tim Schrage kurz nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Marvin Eckhardt aus Siegen noch verstolpert hatte, machte es der SV 04-Angreifer in der 16. Minute besser und brachte Attendorn mit 1:0 in Führung. Nur sechs Minuten später erhöhte wiederum Schrage nach einer tollen Einzelleistung auf 2:0. In der 27. Minute war die Begegnung dann so gut wie entschieden. Nach einem Foul am Dribbelkünstler Hasan Dogrusöz ließ Thomas Jantz Lüdenscheids Schlussmann Alexander Goldbach beim fälligen Strafstoß keine Chance - 3:0. SV 04-Keeper Hennig Vogt hatte in der ersten Halbzeit wenig zu tun, konnte sich aber bei einem Kopfball von Mohamed El Alami und einem Schuss von Pascal Kürschner auszeichnen.

Nach dem Seitenwechsel blieb der Favorit gegen immer harmloser werdende Gäste klar überlegen. Nachdem Spielertrainer Winheller per Kopfball, Felix Bably nach Balleroberung und Jantz mit einem fulminanten Schuss gegen die Latte noch gescheitert waren, tanzte Dogrusöz (82.) im Strafraum drei Gegenspieler aus und traf zum 4:0-Endstand.

SV 04: Vogt, Allenstein (73. Gaertner), Mucha (70. Wagner), Bärwald, Litter, Kuhlmann, Bably, Winheller, Jantz, Dogrusöz, T. Schrage (73. Budde)

Nullvier II unterliegt Hünsborn II

28.10.2013 - 08:08 von to

Trotz einer guten Leistung konnte unsere Reserve zuhause gegen Hünsborn nicht punkten. In der ersten Hälfte spielte Nullvier Zwo überlegen, der letzte Pass in die Spitze gelang jedoch nur selten. Die wenigen Chancen konnten unsere Jungs nicht nutzen. Kurz vor der Pause verletzte sich Kevin Hutsch an den Bändern, sodass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Wir wünschen ihm an dieser Stelle "Gute Besserung". 

Auch in der zweiten Hälfte war SV 04 II das bessere Team, es schwanden aber zunehmend die Kräfte. Nach einer Standardsituation musste unser Team dann nach einer Unkonzentriertheit der ansonsten sehr starken Hintermannschaft das 0:1 hinnehmen. Attendorn warf nunn alles nach vorne. Hünsborn bot sich nun eine weitere Konterchance, die sie zum 0:2 nutzten.

Insgesamt kann die Mannschaft von Trainer Christian Arndt trotz der Niederlage auf dieser Leistung aufbauen.

TSG 1899 Hoffenheim kommt erneut nach Attendorn!

24.10.2013 - 09:44 von Timo Winheller

 

Kracher !!! TSG 1899 Hoffenheim kommt erneut nach Attendorn !!!



Liebe NullVierer,

wir haben heute die nächste Zusage für den U-14 Hanse Cup im kommenden Sommer erhalten.

Die TSG 1899 Hoffenheim hat uns bestätigt, dass Sie Ihren Titelgewinn aus dem Jahr 2013 verteidigen möchte.

Mittlerweile haben wir also schon 12 von 16 möglichen Startplätzen belegt.

Und wirklich Wahnsinn, welche Mannschaften wir in Attendorn begrüßen dürfen:

 

Borussia Dortmund
Bayer 04 Leverkusen
TSG 1899 Hoffenheim
Fortuna Düsseldorf
VFL Bochum
Holstein Kiel
Arminia Bielefeld
SC Paderborn
TuS Koblenz
VFL Osnabrück
SV Sandhausen
SV04 Attendorn

Neuer Werbepartner - große Verlosung!!!

16.10.2013 - 12:33 von Timo Winheller


Neuer Werbepartner: 2-Rad Meyer Bikes & More aus Attendorn
Große Verlosung am 27.10.2013

Liebe Mitglieder, Freunde, Gönner oder auch aktive Spieler des SV04 Attendorn.

Wir haben seit dem 16.10. einen neuen Werbepartner. Das Unternehmen 2-Rad Meyer Bikes & More (Kölner Str. 14) unterstützt unseren Verein zukünftig mit einer tollen Werbeanzeige in unserem beliebten Stadionheft.

Der neue Partner stellt uns gleich zu Beginn der Zusammenarbeit ein Fahrrad zur Verfügung, welches wir in Form einer Verlosung an Euch vermitteln wollen.

Das Fahrrad steht ab Samstag, den 19.10. zur Ausstellung im Vereinsheim bereit. Lose können ebenfalls ab Samstag im Vereinsheim bei Franz-Josef Schulte, oder bei Timo Winheller (bitte persönliche Nachricht schicken) erworben werden. Lospreis 1,50 €/Stück. Das Bike wird beim Seniorenspiel der Ersten Mannschaft am übernächsten Sonntag, den 27.10., in der Halbzeitpause der Begegnung gegen den SC Lüdenscheid verlost.

Ihr unterstützt mit eurem Loskauf ausdrücklich unsere Vereinsarbeit! Sichert Euch also die Chance auf den tollen Hauptgewinn und greift bei den Losen kräftig zu!

Selbstverständlich stellen wir das Fahrrad hier in den nächsten Tagen auch Online.

P.S.: Sollte bsp. ein Kind das Fahrrad gewinnen und es entspricht nicht der passenden Größe besteht selbstverständlich die Möglichkeit zum Umtausch in ein anderes Bike.

Ist der Gewinner des Bikes am Tag der Verlosung im Hansastadion nicht anwesend, so erscheint die Losnummer ab 28.10. auf Vereinshomepage und Facebook-Seite vom SV NullVier Attendorn.

Meine Stadt - Mein Verein!

Sieger im Spitzenspiel

15.10.2013 - 05:45 von Timo Winheller

 

Durch einen verdienten 2:0 Auswärtserfolg bei Rot-Weiss Lüdenscheid bleibt NullVier punktgleich mit dem Kiersper SC an der Spitze der Bezirksliga 5. Im neunten Spiel schaffte unsere Elf bereits den achten Sieg und kann nun bei 24 Punkten und einem Torverhältnis von 24:9 beruhigt in die nächsten Partien gehen. Man stellt bislang zudem die beste Abwehr der Liga und hat nun bereits 5 Punkte auf den 4. Tabellenplatz Vorsprung.

 

Zum Spiel: Attendorn ging selbstbewusst und mit einer gehörigen Portion "Angriffslust" ins Spiel und drängte RWL von der ersten Minute an tief in die eigene Hälfte. Tim Schrage hatte die erste große Chance gleich nach 5 Minuten, doch sein Schuss wurde im letzten Moment geblockt. Bei NullVier lief der Ball gut geordnet durch die eigenen Reihen und der Gastgeber rannte die ersten zwanzig Minuten ausschließlich der Kugel hinterher. Letztlich der Treffer zum 0:1 wollte hier noch nicht so recht fallen. So wurden leider im letzten Drittel (Angriff) noch der letzte Pass, oder der richtige Moment zum Abschluss verpasst. Nach 25 Minuten hatte auch der Gastgeber seine erste Torchance. Das sollte es aber mit den Angriffsbemühungen von RWL in Hälfte Eins gewesen sein. Vielmehr machte NullViier weiter das Spiel und ging nach gut einer halbe Stunde durch einen echten "JANTZ-Hammer" in Führung. Nach toller Drehung knallte Thomas den Ball aus gut 18 Metern in die Maschen. Danach drückte unsere Elf auf den zweiten Treffer, doch weder Litter, Budde, Mucha, Dogrusöz oder Schrage konnten ihren klaren Chancen verwerten. So blieb es beim schmeichelhaften 0:1 für die Gastgeber zur Pause.

Nach der Halbzeit stand unser Team zunächst weiter gut geordnet und nach dem Foul an Thomas Jantz und zurecht gepfiffenen Elfmeter in der 50. Minute sah bereits jeder NullVier auf der Siegerseite. Doch leider hielt der starke Lüdenscheider Schlussmann Jonas Brackmann den Elfer von Tim Schrage und die Vorentscheidung blieb aus. Stattdessen wirbelten nun auf einmal die Lüdenscheider. In den nächsten 20 Minuten wurde deutlich, warum die RWLer die letzten 6 Spiele in Folge gewonnen hatten. Mit ihren quirligen Offensivspielern brachten Sie unsere Defensive einige Male gehörig ins Wanken. Doch unser Keeper Hennig Vogt war stets zur Stelle und strahlte wie gewohnt die nötige Sicherheit aus. So war er auch in der 75. Minute mit einem Klassereflex gegen eine Volleyabnahme aus 7 Metern zur Stelle und hielt unsere Mannschaft auf Kurs. In der 80. Minute dann das erlösende 0:2 für unsere Elf. Raffael Klein bediente Hasan Dogrusöz mit einer scharfen Hereingabe und Hasan brauchte nur noch den Fuß hinhalten. Drin, Deckel drauf. In den letzten zehn Minuten verpassten beide Mannschaften bei weiteren guten Gelegenheiten einen Treffer. So blieb es beim 0:2 Auswärtssieg. Bei klarer Chancenverwertung von beiden Seiten kann das Spiel auch gut und gerne 6:3 für Attendorn ausgehen. Die beiden starken Keeper hatten jedoch an diesem Tage etwas dagegen. Nächsten Sonntag tritt unsere Elf erneut auswärts an. Anstoss ist bereits um 13.30 Uhr bei der Reserve von FSV Werdohl.

 

Nullvier: Vogt, Allenstein, Mucha, Kuhlmann, Litter, Temme, Winheller, Dogrusöz (88. Bably), Schrage (80. Gaertner), Jantz (68. Klein), Budde

Befreiungsschlag für Reserve

14.10.2013 - 13:42 von to

Mit einem 7:2 (6:1) Sieg gegen Belmicke schaffte unsere Reserve nach zuletzt vier Niederlagen in Folge einen Befreiungsschlag. Die Mannschaft von Trainer Christian Arndt musste einen frühen Rückstand hinnehmen, doch Xhevat Belegu mit drei Treffern, Murat Coskunsu und Christian Arndt (2) sorgten noch vor der Pause für die Entscheidung.

In der zweiten Halbzeit passierte lange Zeit nicht mehr viel. Belmicke kam kurz vor Schluss zu einem weiteren Ehrentreffer. Kevin Hutsch stellte in der 90. Minute mit einem Freistoßhammer den alten Abstand wieder her.

SV 04 II: Papadopolous, Ö. Coskunsu (Hutsch). A. Coskunsu, Wagner, Völkel, Schramm, Mala, Lenninger (Aldadak), Belegu, Gagliarde (Hesse), M. Coskunsu

Auf geht´s nach Lüdenscheid!

10.10.2013 - 05:52 von Timo Winheller

 

Am Sonntag tritt unsere Mannschaft beim ehemaligen Zweitligisten Rot-Weiss Lüdenscheid an. Als aktueller Tabellenzweiter trifft NullVier auf den Drittplatzierten RWL. Nicht nur der Tabellenstand, sondern auch die Tatsache, dass in den letzten Jahren bereits packende Fights am "Lüdenscheider Nattenberg" ausgetragen wurden, sorgt hier für Spannung. Alles ist also angerichtet. Unsere Elf fährt in Bestbesetzung zum Auswärtsspiel. Supported unseren Verein bei dieser schweren Aufgabe. Anstoss in Lüdenscheid: Sonntag, 15 Uhr.

Zweite im Sturzflug

07.10.2013 - 06:39 von to

Unsere Reserve verliert beim 3:5 in Elben das vierte Spiel in Folge und findet sich nun im Tabellenkeller wieder. Der letzte Sieg der Arndt Elf war das 6:2 am 15.9.2013 gegen den SC LWL. Danach gab es nur noch Haue.

 

 Kevin Hutsch brachte die stark ersatzgeschwächte zwar mit zwei Treffern in Führung, die Elf von Christian Arndt musste aber noch vor der Pause den Ausgleich hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel brach unser Team ein und man lag schnell mit 2:4 hinten. Christian Gagliarde brachte unsere Mannschaft zwar noch mal auf 3:4 ran, Kleusheim/ Elben 2 sorgte mit dem 5:3 kurz danach für die Entscheidung.

 

Hier die Ergebnisse aus den letzten Begegnungen der Zweiten:

Kleusheim/ Elben II : SV 04 Attendorn II 5:3

FC Attendorn/ Schwalbenohl : SV 04 Attendorn II  7:1

SpVg Iseringhausen : SV 04 Attendorn II 3:1

GW Lütringhausen : SV 04 Attendorn II 3:1

SV 04 Attendorn II : SC LWL II  6:2

Erste rauf auf Platz Zwei nach 2:0 Sieg

07.10.2013 - 06:18 von Timo Winheller

 

Mit einem verdienten, aber glanzlosen 2:0 Sieg im Heimspiel gegen den SC Drolshagen kletterte unsere 1. Mannschaft mit dem siebten Sieg im achten Spiel auf Platz Zwei in der Tabelle. Vor dem Spitzenspiel beim Dritten RW Lüdenscheid am kommenden Sonntag liegt man nun punktgleich mit dem Kiersper SC an der Spitze der Bezirksliga 5.

 

Gegen den SC Drolshagen war es ein richtiger Arbeitssieg. Nachdem man in der Anfangsphase eine Großchance durch Raffael Klein (Kopfball) hatte liegen lassen, pfiff der gut leitende Schiedsrichter in der 25. Minute nach Foul an Tim Schrage Strafstoß für NullVier. Schrage trat selbst an und nagelte den Ball zum 1:0 in die Maschen. In der Folgezeit blieb das Spiel jedoch äußerst zerfahren und es kam kaum einmal ein vernünftiger Spielfluss zu Stande. So musste in der 80. Minute ein sehenswerter Fernschuss von Michael Kuhlmann zur Entscheidung herhalten. Aus gut 22 Metern traf Kuhlmann genau in den Giebel. 2:0, das Spiel war somit gelaufen und die Gegenwehr der Gäste gebrochen.

 

Nullvier: Vogt, Gaertner, Mucha, Bärwald (46. Temme), Litter, Kuhlmann, Winheller, Bably (65. Allenstein), Dogrusöz, Klein (55. Jantz). Schrage

 

 

3:2 Auswärtssieg bei Klafeld-Geisweid

04.10.2013 - 06:04 von Timo Winheller

 

Mit einem zwar verdienten, aber keineswegs über 90 Minuten überzeugenden 3:2 Sieg kehrte unsere Mannschaft am Donnerstag Nachmittag aus Siegen zurück in die Hansestadt. Hatte Nullvier in Durchgang Eins noch großartig aufgepielt und völlig verdient 3:0 geführt (Tore: Mucha, Schrage, Jantz), so stellte man nach der Pause das Fussballspielen nahezu ein und konnte am Ende froh sein, den Dreier überhaupt eingefahren zu haben.

 

Aufstellung: Vogt, Allenstein, Winheller (55. Budde), Mucha, Litter, Bärwald, Lenninger, Bably (70. Temme), Jantz (62. Wagner), Dogrusöz, Schrage

 

Bereits am Sonntag geht es weiter mit dem nächsten Heimspiel. Im letzten Rasenspiel im Jahr 2013 empfängt NullVier im Derby den SC Drolshagen. Anstoss, Sonntag 15 Uhr.

Holstein Kiel sagt Teilnahme beim U-14 Hansecup zu

23.09.2013 - 11:52 von Timo Winheller

 

Holstein Kiel kommt mit seiner U-14 nach Attendorn!


Wir erwarten Besuch aus "dem hohen Norden".
So freuen wir uns über die Zusage der Nachwuchsfussballer von Holstein Kiel.

Die Kieler Jungs werden bei uns aufgrund der langen An/Abreise bei Gasteltern untergebracht.


Herzlich Willkommen, U-14 Holstein Kiel!

1. Mannschaft siegt bei Hellas

23.09.2013 - 07:58 von Timo Winheller

 

Am Sonntag ging es für unsere 1. Mannschaft zu Hellas Lüdenscheid. Mit einigen Änderungen in der Startelf fand NullVier zunächst gut ins Spiel und ließ Ball und Gegner sehr gut laufen. Hasan Dogrusöz gelang nach gut 25. Minuten das überfällige 1:0 für unsere Farben. Auch danach diktierte Attendorn klar das Geschehen. Jedoch versäumte man es, die klarsten Gelegenheiten zu nutzen, um das Ergebnis beruhigend auszubauen. Thomas Jantz war jedoch per schönem Flachschuss in der 44. Minute noch einmal zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Doch nur eine Minute später befand sich unsere gesamte Defensivabteilung im Tiefschlaf und Hellas verkürzte noch vor der Pause auf 1:2. Und mit Wiederbeginn der zweiten Hälfte verließ unsere Elf unerklärlicherweise die Konzentration. Der Zugriff in den Zweikämpfen war nicht mehr so gegeben wie in Hälfte Eins, und das nutze der Gastgeber zum Ausgleich. 2:2 in der 65. Minute, Fast im Gegenzug brachte jedoch erneute der starke Dogrusöz nach einem tollen Solo wieder in Front. In den letzten zwanzig Minuten musste dann Torwart Alexander Khalladi gleich mehrfach sein Können unter Beweis stellen. So hielt unsere Elf am Ende zwar aufgrund der Chancenverteilung verdient 3 Punkte fest - einen Sahnetag erwischte man aber insgesamt auch keineswegs. Egal, 3 Punkte sind im Sack. Nächste Woche beim Spiel in Geisweid (Donnerstag, 03.10., 15 Uhr) bedarf es jedoch einer klaren Leistungssteigerung.

 

Nullvier: Khalladi, Gaertner, Allenstein, Litter, Bärwald, Kuhlmann, Budde (60. Mucha), Jantz (55. Klein), Bably, Dogrusöz, Lennninger (30. Mitrovic)

U-14 von Bayer 04 Leverkusen kommt ebenfalls nach Attendorn!

19.09.2013 - 10:58 von Timo Winheller

 

Auch der Nachwuchs von Bayer 04 Leverkusen wird beim U-14 Hanse-Cup 2014 in Attendorn vertreten sein.

 

Damit sind schon 10 der 16 Starterplätze beim Turnier belegt. Bisheriges Teilnehmerfeld:

Borussia Dortmund, SV Sandhausen, VFL Osnabrück, TuS Koblenz, SC Paderborn, Arminia Bielefeld, Fortuna Düsseldorf, VFL Bochum und Bayer 04 Leverkusen, sowie der Gastgeber SV04 Attendorn.

Freudenberg Hürde genommen - jetzt nach Hellas

18.09.2013 - 11:17 von Timo Winheller

 

Am Ende hochverdient mit 3:1 besiegte unsere Erste am letzten Sonntag den hochgehandelten Gast Fortuna Freudenberg. Tim Schrage brachte unsere Elf mit einem tollen Tor nach Sololauf in der 25. Min in Führung. Danach verpassten Schrage, Winheller, Jantz und Bably es mit ihren zahlreichen Chancen nachzulegen, Und so kam der Gast in der 43. Min. nach einem unberechtigten Freistoss zum völlig unverdienten Ausgleich. Nach der Pause drehte NULLVIER kurz auf. Jantz per Kopfball nach Kuhlmann Freistoss und Hasan Dogrusöz nach einem seiner gefürchteten Dribblings erhöhten auf 3:1. Doch dann schwächte sich unsere Elf durch zwei unnötige gelb-rote Karten selbst und musste die letzten 20 Minuten zu NEUNT !!! überstehen. Genutzt hat es den Gästen nichts mehr, denn Attendorns Abwehr um Eugen Litter stand bombensicher.

 

Nullvier: Vogt, Allenstein, Gaertner, Litter, Temme, Winheller, Lenninger (46. Dogrusöz), Kuhlmann, Schrage, Bably (72. Budde), Jantz (63. Klein)

 

Am kommenden Sonntag geht es zu Hellas Lüdenscheid. Anstoss 15 Uhr!

 

 

Die nächsten Profivereine kommen...

18.09.2013 - 06:05 von Timo Winheller

 

Herzlich Willkommen beim U-14 Hanse Cup 2014 an den Nachwuchs von Fortuna Düsseldorf und Arminia Bielefeld!

 

 

Nächster Profi-Nachwuchs kommt...

13.09.2013 - 10:01 von Timo Winheller

Nächster Profiverein sagt zu !

Mit dem SV Sandhausen können wir den nächsten Profi-Nachwuchs beim SV04 begrüßen.

Der Zweitliga Nachwuchs wird ebenfalls beim U-14 Turnier vertreten sein.

Update U-14 Cup!!!

13.09.2013 - 07:20 von Timo Winheller

 

Herzlich Willkommen auch an ---- TuS Koblenz!

 

Begrüßen wir die TuS zum ersten Mal beim Hanse-Cup!

Nächster Heimspielkracher gegen Freudenberg

13.09.2013 - 05:42 von Timo Winheller

 

Drittes Heimspiel, dritter Kracher. Mit Fortuna Freudenberg empfängt die Erste Mannschaft am Sonntag einen vermeintlichen Titelkandidaten in Attendorn. Die Fortuna ist bislang allerdings nur schwer in die Gänge gekommen, Bei einem Spiel weniger hat man bislang erst einen Sieg verbuchen können. Mit drei 3 Punkten auf der Habenseite und somit 9 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Kiersper SC steht die Fortuna in Attendorn schon ein wenig unter Druck. Im Heimspiel am kommenden Sonntag, 15 Uhr, Rasenstadion erwarten wir einen Gegner auf absoluter Augenhöhe.

U-14 CUP Update!

13.09.2013 - 05:40 von Timo Winheller

 

Nächste Zusage beim U-14 Cup des SV04 Attendorn:

 

Nach dem VFL Bochum, SC Paderborn, Borussia Dortmund, SV04 Attendorn hat uns auch der Nachwuchs vom VFL Osnabrück seine Zusage für das Turnier gegeben, Herzlich Willkommen!

BORUSSIA DORTMUND kommt nach ATTENDORN!!!

11.09.2013 - 14:16 von Timo Winheller

Unfassbar, aber wirklich wahr !

 

Wir haben heute die Zusage von Borussia Dortmund zu unserem U-14 Hanse Cup 2014 erhalten!!!

Freuen wir uns also auf den Schwarz-Gelben Nachwuchs im Hansastadion!!!!

U-14 Hanse Cup geht auch 2014 an den Start!

11.09.2013 - 08:36 von Timo Winheller

 

Nach dem tollen Erfolg unseres ersten U-14 Hanse Cup´s im vergangenen Sommer (Sieger TSG 1899 Hoffenheim), wird der SV04 Attendorn auch 2014 seinen Gästen ein überaus attraktives Teilnehmerfeld präsentieren.

 

Die Turnierplanungen laufen bereits auf Hochtouren und wir können heute freudig verkünden, dass uns mit dem VFL Bochum und dem SC Paderborn zwei Nachwuchsmannschaften von den Proficlubs aus der Zweiten Bundesliga Ihre Zusage bestätigt haben. Wir berichten in den nächsten Wochen hier über weitere Zusagen der Vereine.

 

Das Turnier findet am 28.06.2014 erneut auf allen drei Platzanlagen im Hansastadion statt.

Außwärts hui, zuhause pfui

09.09.2013 - 06:28 von to

Auswärts hui, zuhause pfui! So präsentiert sich momentan unsere Reserve. Beim FC Schreibershof siegte die Mannschaft von Christian Arndt knapp mit 4:3.

Auf dem kleinen Platz entwickelte sich zu Beginn ein intensives Spiel und unsere Elf ging musste durch einen Elfmeter einen frühen Rückstand hinnehmen. Attendorn kämpfte sich wieder in das Spiel und erzielte auch den verdienten Ausgleich, nachdem ein Schreibershofer Spieler einen Freistoß von Christian Arndt in das eigene Tor abfälschte. Vor der Pause gelang Christian Gagliarde nach einem schönen Zuspiel von Lukas Köster die Führung.

Nach der Pause folgte die stärkste Phase der Hansestädter. Christian Arndt und Christian Gagliarde spielten mit ihren Treffern eine scheinbar komfortable 4:1 Führung heraus. In der Schlussphase ließ dann unsere Elf aus unerklärlichen Gründen stark nach. Die Gastgeber kamen noch mal auf 4:3 heran. In der Nachspielzeit wäre fast der Ausgleich gefallen. Ein Attendorner Verteidiger schoss im eigenen 16 bei einem Klärungsversuch seinen Gegenspieler an, der Ball springt von ihm knapp neben dem Pfosten.

Nach dem zweiten Sieg im vierten Spiel steht unser Team auf dem fünften Tabellenplatz.

SV 04 II: Georgios Papadopolous, Patrick Schulte, Lukas Köster, Christian Arndt, Daniel Völkel, Christopher Wagner, Akin Coskunsu, Christian Gagliarde, Xhevat Belegu, Alexander Schramm, Murat Coskunsu

Eingewechselt wurde David Hesse 

0:2 Niederlage in Weißtal

09.09.2013 - 05:33 von Timo Winheller

 

Nichts war es mit dem 4 Sieg in Folge für unsere 1. Mannschaft. Beim TSV Weißtal verlor unsere Elf am Sonntag mit 0:2. Auch eine fast 60 minütige Überzahl nutzte unserer Mannschaft an diesem Tag nichts, um die Punkte aus dem Siegerland zu entführen. Attendorn machte von Beginn an das Spiel, ohne jedoch zwingend vor das Tor der Gastgeber zu kommen. So musste Hennig Vogt einen Flachschuss der Weißtaler entschärfen (35min.). Im Anschluss hatte Timo Winheller eine dicke Kopfballchance nach einem Eckball vergeben. So ging es torlos in die Kabinen. Hier war Weißtal nach einer gelb-roten Karte bereits zu Zehnt. Allerdings tat dies dem NullVierer Spiel alles andere als gut. Weißtal zog sich nun Anfang der zweiten Hälfte im Stile einer Handballmannschaft zurück. Sicherlich auch, weil man direkt nach Wiederanpfiff das 1:0 erzielen konnte. Nach einem Freistoss stimmte unsere Zuordnung nicht und ein Weißtaler konnte völlig frei einschieben. Danach spielte NullVier nonstop in der Weißtaler Hälfte. Aber der Gastgeber igelte sich mit 10 Mann um den eigenen 16er derart ein, das gestern einfach kein Durchkommen war. Und wurde der Ball endlich einmal schön durchgesteckt, pfiff uns stets der nach der gelb-roten Karte völlig einseitig pfeifende Schiedsrichter auf Zuruf mit vermeintlichen Abseitsstellungen zurück. Wie auch beim glasklaren Ausgleichstreffer des eingewechelten Hasan Dogrusöz. Als Kevin Temme nach einem Freistoss freistehend aus 2 Metern drüber zog, konnte man schon erahnen das heute nichts Zählbares drin war. In der Tat hatte man das Gefühl, NullVier hätte noch 2 Std. spielen können, ohne eine eigenen Treffer zu erzielen. Den machten dann die Gastgeber. Mit einem ihrer Verlegenheitsangriffe düpierten sie unsere Abwehr und trafen gut 5 Minuten vor Ende zur Entscheidung.

 

Nullvier: Vogt, Allenstein, Mucha (10. Gaertner), Litter, Temme, Winheller, Kuhlmann, Bably, Mitrovic (52. Dogrusöz), Jantz, Schrage

Zum 5:0 Erfolg mit neuem Trikotsponsor!!!

05.09.2013 - 17:15 von Sascha Klein

tl_files/sv04/20130901_142716.jpgErstmals zum heutigen Heimspiel des SV 04 Attendorn gegen den VSV Wenden präsentierte sich die Winheller-Elf im Outfit des neuen Trikotsponsors, der Fa. MANTEL HAUSTECHNIK GMBH.

 

Der SV 04 freut sich, mit Inhaber und Geschäftsführer Torsten Mantel einen langjährigen Freund des Vereins als neuen Trikotpartner zu haben.

 

Nächste Hürde TSV Weißtal

05.09.2013 - 06:40 von Timo Winheller

 

Am kommenden Sonntag reist unsere 1. Mannschaft in der Bezirksliga 5 zum Liga-Neuling TSV Weißtal. Der Gastgeber hatte in der letzten Saison früh seine Mannschaft aus der Landesliga zurück gezogen und startet in der laufenden Saison einen Neuanfang. In den letzten Jahren waren die Weißtaler stets in höheren Liegen angesiedelt. Wo das Leistungsvermögen des Gastgebers in dieser Serie steht bleibt abzuwarten. Titelkandidat? Oder ist beim Gegner doch erst einmal nur Stabilität in der Bezirksliga geplant? Man weiß es derzeit nicht so recht einzuordnen. Allerdings hat man vor einigen Wochen mit zahlreichen Transfers aufhorchen lassen. In der Liga steht Weißtal bislang mit 4 Punkten im gesunden Mittelfeld. Vorsicht ist also geboten, will sich NullVier weiterhin in der Spitzengruppe festsetzen. 3 Punkte wären vor dem schweren darauf folgenden Heimspiel gegen Fortuna Freudenberg sicher wünschenswert.

 

Anstoß in Weißtal ist um 15 Uhr.

5:0 Sieg über VSV Wenden

02.09.2013 - 06:51 von Timo Winheller

 

Mit einem hochverdienten 5:0 Heimsieg über den VSV Wenden endete das nächste Heimspiel-Derby der Bezirksliga 5 für unsere NullVierer.

 

In der ersten Hälfte ließ unsere Mannschaft den Wendenern nicht den Hauch einer Chance und der Pausenstand von 2:0 war fast schon ein wenig schmeichelhaft für den Gast. So hatte unsere Elf doch noch etliche Chancen liegen lassen. Tim Schrage brachte unsere Farben nach einem Litter Pass in Führung und Thomas Jantz verwandelte eine Winheller Flanke sehenswert per Direktabnahme zum Pausenstand.

 

Nach der Hälfte versuchte Wenden das Spiel offener zu gestalten und NullVier hatte Glück bei einem Lattentreffer, sowie einigen gut vorgetragenen Angriffen der Gäste. In der stärksten Wendener Phase machte allerdings erneut Thomas Jantz mit einer "Fackel" vom 16er den Sack bereits früh zu. Nun ergaben sich zahlreiche Lücken in der Abwehr der Gäste. Milos Mitrovic und Tim Schrage nutzen diese um das Ergebnis auf 5:0 aufzustocken. Platz 2 ist gefestigt. Nächste Woche geht es zum TSV Weißtal.

 

Nullvier: Vogt, Allenstein, Mucha, Temme, Litter, Winheller, Kuhlmann (60. Mitrovic), Dogrusöz (55. Budde), Jantz (54. Wagner), Schrage, Bably

 

Niederlage im Spitzenspiel

01.09.2013 - 20:51 von to

In einem bissigen und intensiv geführten Spiel musste die Reserve am Ende eine unglückliche 0:1 Niederlag gegen die SG Bleche Germinghausen hinnehmen. Beide Teams neutralierten sich von Beginn an. In der ersten Hälfte vergab Xhevat Belegu mit einem Pfostentreffer die größte Möglichkeit für die Attendorner Führung. Ansonsten war das Spiel geprägt von harten Zweikämpfen im Mittelfeld.

In der zweiten Hälfte musste dann ein Elfmeter der Gäste zur 1:0 Entscheidung herhalten. Die beste Chance für den Nullvier Zwo vergab Hälfte Chri Gagliarde, dem der Ball völlig freistehend vor dem gegnerischen Tor, bei der Annahme der Ball an die Hand sprang.

Unterm Strich eine unglückliche Niederlage für SV 04 II, die aus drei Begegnungen "nur" drei Punkte auf der Haben Seite verbuchen können. Trotzdem heißt es Kopf hoch für unser junges Team. Der Einsatz stimmte heute.

 

SV04 II: Alexander Khalladi, Christopher Wagner, Patrick Schulte, Dominik Bärwald, Lukas Köster, Kevin Hutsch, Akin Coskunsu, Timo Gärtner, Christian Gagliarde, Jannik Lenninger, Xhevat Belegu

Eingewechselt wurden Alexander Schramm und David Hesse.

 

 

B-Junioren gut in die Vorbereitung gestartet

26.08.2013 - 11:41 von Timo Winheller

 

Unsere B-Jugend ist mit einem verdienten 2:1 Sieg gegen den SC Lüdenscheid zum Auftakt der Testspiele gestartet. Mit teilweise bereits sehr ansehnlichen Spielzügen konte man den Test verdient gewinnen. Die NullVierer Torschützen waren David Engel und Kaan Dogru.

 

Bereits am kommenden Donnerstag steht das nächste Freundschaftsspiel an. Gegner im Hansastadion (Kunstrasen) ist der Bezirksligist TuS Plettenberg. Anstoss 19 Uhr.

Reserve überzeugt in Listertal

26.08.2013 - 08:36 von to

Nachdem unsere zweite Mannschaft bei der 0:1 Heimniederlage zuhause gegen Dahl Friedrichthal nicht überzeugen konnte, zeigte sie beim 6:2 Auswärtserfolg über den RSV Listertal über weite Strecken eine sehr gute Leistung.

 

Zu Beginn war es eine offene Begegnung mit zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Xhevat Belegu und Christian Gagliarde vergaben in den ersten Minuten die größten Möglichkeiten für die Mannschaft von Christian Arndt. Aber auch die Listertaler Mannschaft kam zu einigen Torgelegenheiten. In der 29. Minute war es Christian Gagliarde der Attendorn nach Zuspiel von Patrick Schulte mit 1:0 in Front brachte. Es folgten die stärksten Minuten unserer Zweiten seit langem. Noch vor der Pause gelang unserem Team das 2:0 durch Christian Gagliarde und das 3:0 durch Kevin Hutsch.

 

Nach der Pause kam die Mannschaft des RSV Listertal wie ausgewechselt aus der Kabine und dominierte das Spiel. Attendorn konnte sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien und musste zwei Treffer zum Anschluss hinnehmen. Das Spiel stand 20 Minuten vor Schluss wieder auf Messers Schneide. In der 73. Minute setzte sich Kevin Hutsch im Mittelfeld durch und lief allein auf das Tor zu. Anstatt selbst abzuschließen, legte er ab auf Murat Coskunsu, der mit dem 4:2 den entscheidenden Treffer markierte. Die Listertaler gaben sich in den letzten Minuten auf, was Christian Gagliarde zu seinen Treffern drei und vier nutzte. Am Ende gewinnt Attendorn in einer Begegnung, die auch von außen gut anzusehen war, verdient mit 6:2. 

 

Nullvier Zwo: Christian Arndt, Christopher Wagner, Patrick Schulte, Jannik Lenninger, Dominik Schulz, Akin Coskunsu, Alexander Schramm, Christian Gagliarde, Daniel Völkel, Kevin Hutsch, Xhevat Belegu

Eingewechselt wurden: Lukas Köster, Vasili Aslanididis, Murat Coskunsu

Auswärtssieg beim RSV Meinerzhagen

25.08.2013 - 18:36 von Sascha Klein

Der SV 04 Attendorn konnte am heutigen Nachmittag die Schmach des Zweitrunden-Aus im Kreispokal wiedergutmachen und holte an der Meinerzhagener Oststraße einen 1:3 (1:2) Auswärtssieg.

 

Im ersten Durchgang traf Tim Schrage zweimal für die Winheller-Elf (8. und 19.) und brachte NullVier schnell auf die Siegerstraße. Meinerzhagens Marcinkowski sorgte in der 30. per Kopf für den 1:2 Anschlusstreffer.

 

Die Attendorner brauchten einen Moment um den Gegentreffer zu verdauen und fanden mit dem 1:3 von Florian Budde in der 50. Spielminute die passende Antwort.

 

NullVier: Vogt, Allenstein, Mucha, Temme, Litter, Kuhlmann, Budde (52. Dogrusöz), Winheller (60. Bärwald), Klein (36. Jantz), Bably, Schrage

Zweite Pokalrunde steht an!

21.08.2013 - 08:09 von Timo Winheller

 

Der SV04 Attendorn muss am kommenden Donnerstag, 22.08., 19 Uhr in der zweiten Runde des diesjährigen Krombacher-Kreispokal beim A-Ligisten FC Langenei-Kickenbach antreten. Der Gastgeber spielt seit Jahren eine beachtliche Rolle im Oberhaus des Fussballkreises Olpe und wird sicher kein leichtes Los für unsere Mannschaft. Das erste Saisonspiel hat der Gegner jedoch mit 1:2 bei den Sportfreunden Biggetal verloren. Trotzdem sollte man diesen Gegner keinesfalls unterschätzen.

 

Sonntag dann zum RSV Meinerzhagen!

 

Wir freuen uns, wenn uns wie so oft zahlreiche NullVierer zum Auwärtsspiel begleiten. Am nächsten Sonntag steht dann die Partie beim RSV Meinerzhagen auf dem Programm. Nach zuletzt 4 Niederlagen gegen Meinerzhagen in Serie, will unsere Elf endlich einmal was Zählbares mit in die Hansestadt bringen. Anstoss in Meinerzhagen, Sonntag 15 Uhr.

Saisonauftakt geglückt - NullVier holt Heimsieg im Derby!

16.08.2013 - 21:26 von Sascha Klein

SV 04 Attendorn - FSV Gerlingen 3:1 (1:1). Der SV 04 Attendorn feiert am heutigen Abend einen geglückten Auftakt in die neue Saison. Mit 3:1 bezwang die Winheller-Elf den Gast aus Gerlingen im gut besuchten Hansastadion.

 

Der SV 04 nahm von Beginn an das "Heft in die Hand" und kam einige Male gut vor das Tor der Gäste. In der 43. Spielminute gingen die jedoch mit ihrer ersten guten Chance durch Dennis Zeppenfeld mit 0:1 in Führung, was den Spielverlauf ein wenig auf den Kopf stellte.

 

Bereits 42 Sekunden später war jedoch Attendorns Coach per Kopf zur Stelle und erzielte den 1:1 Halbzeitstand.

 

In der Anfangsphase des zweiten Durchgangs wackelte der Hausherr zunächst ein wenig, konnte jedoch schnelle die Kontrolle über das Spiel zurück gewinnen. Nach etwas mehr als einer Stunde brachte Raffael Klein seine Farben mit 2:1 in Führung (61.). Florian Budde erhöhte in der 73. Spielminute auf 3:1.

 

Insgesamt geht der Sieg völlig in Ordnung, hätte vielleicht sogar um ein Tor höher ausfallen können - die Spielweise der Attendorner machte jedenfalls Lust auf die nächsten Spieltage dieser Saison.

 

NullVier: Vogt, Allenstein, Mucha, Temme, Litter, Kuhlmann, Budde, Winheller (88. Lenninger), Jantz (72. Schrage), Bably (72. Mitrovic), Klein

 

Schiedsrichter: Sebastian Langemann

Trainingsbeginn E2-Junioren (Jg. 2004)

14.08.2013 - 09:05 von Sascha Klein

Am Mittwoch, den 21.08.2013 um 17.30 Uhr, ist auf dem Nebenplatz II (Granulatplatz) Trainingsauftakt der E2-Junioren (Jg. 2004) für die Saison 2013/2014!

Saisonstart in der Bezirksliga !!!

13.08.2013 - 08:33 von Timo Winheller


Freitag, 19 UHR, Hansastadion Attendorn !

 

Endlich startet sie, die neue Bezirksliga-Saison 2013/2014. Sechs schweißtreibende Wochen haben unsere Spieler auf den Start der Serie hingearbeitet. In insgesamt 27 Einheiten wurden die Neuzugänge integriert, Formationen getestet, Spielzüge einstudiert und an den Grundlagen gearbeitet. Am Freitag wissen Mannschaft und die Verantwortlichen endlich wo man steht. Zu Gast im Rasenstadion ist der FSV Gerlingen. Die von Thomas Lichtenthäler trainierte Elf, hat wieder Ambitionen in der Spitzengruppe der diesjährigen Bezirksliga zu landen. Seit Jahren arbeitet man in Gerlingen mit vielen hoffnungsvollen, jungen Talenten und schielt dabei immer mal wieder Richtung Landesliga. Im letzten Jahr verbuchte unsere Elf in den beiden Spielen lediglich einen Punkt. Speziell bei der Niederlage in Gerlingen wurde man jedoch ein wenig unter Wert geschlagen. Es deutet sich also eine Partie auf Augenhöhe an. Die Attendorner Zuschauer dürfen sich also direkt auf ein interessantes Derby am ersten Spieltag freuen.

 

Für das leibliche Wohl ist am Freitag Abend natürlich bestens gesorgt. So stellt uns die Fa. Getränke Halberstadt & Müller einen Bierwagen zur Verfügung. Wir würden uns freuen, auch Sie starten mit uns in die neue Saison und wir sehen uns am Freitag im "Hansa".

 

Herbe Klatsche im letzten Test

12.08.2013 - 05:56 von Timo Winheller

 

Eine derbe 2:5 Klatsche setzte im letzten Test beim oberbergischen Bezirksliga-Spitzenteam SSV Homburg-Nümbrecht,  für unsere erste Mannschaft. Bereits vor der Partie, war jedoch ein möglicher Ausgang vorraus zu sehen. Gerade einmal 11 Spieler fuhren ins Oberbergische. Darunter spielte Torwart Alex Khalladi 90 Minuten im Feld. Der Rest fehlte, Urlaubsbedingt, verletzt oder hatte andersweitige Verpflichtungen. Ein richtiger, letzter Test sieht wohl anders aus.. Die letzten verbliebenen Kicker waren dann auch die gesamten 90 Minuten über kaum in der Lage, den Oberbergern Paroli zu bieten. Bei unserer Elf fehlten an diesem Tage: Tim Schrage, Raffael Klein, Thomas Jantz, Tim Allenstein, Martin Mucha, Kevin Temme, Hasan Dogrusöz und Spielertrainer Timo Winheller. Sicherlich sollte man die Niederlage nicht überbewerten, aber vielleicht war es ein Warnschuss zur richtigen Zeit! Die Tore erzielten Eugen Litter und Alexander Khalladi. Die Niederlage geht in dieser Höhe durchaus in Ordnung.

 

Nullvier: Vogt, Gaertner, Wagner, Litter, Bärwald, Lenninger, Kuhlmann, Mitrovic, Bably, Budde, Khalladi

Nullvier sucht noch Trikotpartner !

07.08.2013 - 06:59 von Timo Winheller

 

Sie wollen mit Ihrem Unternehmen kostengünstig mit effektiver Werbung auf sich aufmerksam machen? Mit einfachen Mitteln möglichst viele Leute ansprechen?

 

Dann werden Sie einer unserer Trikotpartner beim SV04 Attendorn. Informationen finden Sie auf unserer Facebook Seite: SV04 Attendorn oder kontaktieren Sie uns direkt per email unter: winhellert@me.com

 

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Trainingsauftakt D2-Junioren

06.08.2013 - 12:35 von Sascha Klein

Heute beginnt um 17.00 Uhr die Saisonvorbereitung der D-2 Junioren!!! Das betrifft die ehemaligen E-Junioren sowie den aktuellen Altjahrgang der D2.

Turniersieger in Wildbergerhütte

05.08.2013 - 05:43 von Timo Winheller

 

 

SV 04 gewinnt Turnier in Wildbergerhütte!

Nach einer weiteren harten Vorbereitungswoche und einem anstrengenden Trainingslager in Winterberg gewann die Winheller-Elf  gestern Abend das Edmund-Weller-Gedächtnisturnier beim SSV Wildbergerhütte-Odenspiel mit einem 3:1 Endspielerfolg über den Gastgeber.
Die Mannschaft hatte am Sonntag nach dem Mittagessen erst ihr 3-tägiges Trainingslager in Winterberg beendet und war direkt von dort zum Endspiel gefahren, nachdem am Donnerstag eine verstärkte SV04-II-Mannschaft unter ihrem Trainer Christian Arndt den Endspieleinzug geschafft hatte.
Stolz (und mit fast letzter Kraft) konnt der neue Mannschaftskapitän Michael Kuhlmann den stattlichen Pokal in Empfang nehmen.
Herzlichen Glückwunsch!

SV04 Facebookauftritt

04.08.2013 - 19:43 von to

Auf der Facebook Seite des SV04 Attendorn befinden sich eine Menge zusätzlicher Nachrichten zu den einzelnen Teams. Bei Facebook können Sie auch einfach mit den Verantwortlichen des SV 04 Attendorn diskutieren oder bestimmte Themen oder Nachrichten kommentieren. Zudem befinden sich auf Facebook viele Bilder aus unserem Vereinsleben, wie z.B. vom Feriencamp. 

 

Die offizielle Facebookseite des SV04 Attendorns finden Sie unter SV04 Attendorn Facebook. Wenn Ihnen der Auftritt auch gefällt, Liken Sie doch bitte die Seite.

Locker, leicht in Runde 2

02.08.2013 - 05:32 von Timo Winheller

 

Mit 6:0 hatte der SV04 Attendorn beim gestrigen Pokalspiel der 1. Runde des Krombacher Pokals keine Mühe gegen den Gastgeber SC Bleche-Germinghausen. Thomas Jantz (3x), Raffa Klein (2x) und Felix Bably erzielten die Attendorner Tore. Im Anschluss ließ man noch zahlreiche Gelegenheiten auf einen höheren Sieg liegen. In der nächsten Runde des Kreispokals geht es nun zum A-Ligisten FC Langenei-Kickenbach.

 

Nullvier: Khalladi, Allenstein, Mucha, Temme, Litter, Winheller, Kuhlmann, Bably, Budde, Klein, Jantz

 

Ebenfalls erfolgreich war gestern Abend die "MIX-Truppe" aus 1. und 2. Mannschaft. Auf der Sportwoche in Wildbergerhütte zog der SV04 Attendorn durch ein 2:1 über den oberbergischen A-Ligisten SV Morsbach ins Endspiel ein. Hier wird die 1.Mannschaft am Sonntag um 17 Uhr nach Abschluss Ihres Trainingslagers teilnehmen.

Sieg im Test

31.07.2013 - 05:29 von Timo Winheller

 

Im nächsten Testspiel beim FC Kirchhundem schaffte unsere Mannschaft gestern Abend den nächsten Sieg. Mit 2:1 behielt man am Ende aufgrund des klaren Chancenplus verdient die Oberhand. Thomas Jantz erzielte beide Attendorner Treffer. Der Gastgeber hatte Mitte der ersten Hälfte durch Dennis Menne ausgeglichen. Neben den Verletzten Tim Schrage und Hasan Dogrusöz, fehlten gestern auch beruflich Jannik Lenninger und Timo Gaertner. Trotzdem hatte man speziell in der ersten Halbzeit das Spiel klar im Griff. Kurz nach der Pause hatte Kirchhundem seine stärkste Phase, ohne allerdings zwingend gefährlich vor unser Tor zu kommen.

 

Nullvier: Vogt, Allenstein, Mucha, Litter, Temme (60. Bärwald), Winheller (60. Wagner), Mitrovic (25. Budde), Kuhlmann, Jantz, Klein, Bably

 

Bereits am kommenden Donnerstag gehts für unsere Elf weiter. Um 19 Uhr tritt der SV Nullvier in Bleche-Germinghausen zum Pokalspiel an. Leider ist uns der Gastgeber dem Wunsch einer Vorverlegung nicht nachkommen, so dass wir die bereits zugesagte Sportwoche in Wildbergerhütte am Donnerstag absagen mussten. Hier vertritt uns dann die Zweite Mannschaft um Trainer Christian Arndt.

Freundschaftsspiel in Kirchhundem

30.07.2013 - 07:12 von Timo Winheller

Die 1. Mannschaft tritt heute Abend um 19.30 Uhr zu einem Freundschaftsspiel, beim Vizemeister der Bezirksliga 4, dem FC Kirchhundem an.

SV 04 verteidigt Stadtpokal!

29.07.2013 - 06:03 von Timo Winheller

 

Bereits zum dritten Mal in Folge konnte sich unsere erste Mannschaft den Feldstadtpokal sichern. Im letzten Vorrundenspiel am Freitag besiegte man den RSV Listertal mit 1:0. Torschütze Thomas Jantz. Im Halbfinale traf man dann auf die Sportfreunde Dünschede. Durch ein Tor von Eugen Litter zog Nullvier ins Endspiel ein. Hier waren dann nahezu alle Beteiligten bei tropischen Temperaturen mit Ihren Kräften am Ende. Der Gegner LWL war sichtlich bemüht ein frühes Tor zu erzielen und kam ein, zwei mal gefährlich vor unserern 16er. Nach gut zehn min. verflachte das Spiel aber immer mehr und gelungene Aktionen hatten seltensheitswert. Speziell unserer Mannschaft merkte man die vergangenen 6 Tage ohne Pause doch extrem an. So musste die Elfmeterlotterie herhalten. Unsere Elf hatte dabei das Glück auf ihrer Seite und man konnte den Pokal daher (wenn auch glücklich) erneut verteidigen.

Stadtpokal in Attendorn

25.07.2013 - 05:25 von Timo Winheller

 

Am ersten Tag des Attendorner Stadtpokals, gesponsert durch die Volksbank Bigge-Lenne, erreichte unsere Elf einen Sieg und ein Unentschieden. Gegen den SV Listerscheid siegte unsere Elf in 2x20 Spielzeit mit 6:0. Die Torschützen waren Eugen Litter, Spielertrainer Timo Winheller, Tim Schrage (2x) und Florian Budde (2x). In unserem zweiten Spiel des Tages gegen den SV Türk Attendorn erkämpfte sich der Gastgeber ein verdientes 1:1 Unentschieden. Lediglich zwei Fouelfmeter brachten in der kampfbetonten Partie die Tore. Für NULLVIER verwandelte Tim Schrage sicher. Am heutigen Donnerstag steht für unsere Erste Mannschaft ein Training auf dem Rasenplatz auf dem Programm, ehe es morgen Abend mit dem Spiel gegen RSV Listertal weitergeht. Die Ergebnisse am Mittwoch im Überblick:

SV Türk Attendorn - RSV Listertal = 5:1

SV 04 Attendorn - SV Listerscheid = 6:0

RSV Listertal - SV Listerscheid = 1:1

SV Türk Attendorn - SV 04 Attendorn = 1:1

1. Mannschaft startet gegen Gerlingen in die Saison

23.07.2013 - 05:55 von Timo Winheller

 

Unsere 1. Mannschaft startet am 18.08. mit einem Heimspiel gegen FSV Gerlingen in die Saison. In den nachfolgenden 4 Spielen trifft man auf: RSV Meinerzhagen (A), VSV Wenden (H), TSV Weißtal (A) und Fortuna Freudenberg (H). Da man dieses Jahr in einer 17er Liga spielt, hat unsere Elf am 29.09. Spielfrei.

9:0 gegen A-Ligisten

22.07.2013 - 06:06 von Timo Winheller

 

Beim gestrigen Testspiel gegen den oberbergischen A-Ligisten TSV Ründeroth konnte man deutlich merken, dass sich unsere Elf bereits eine Woche länger in der Vorbereitung befindet. Deutlich agiler und frischer spielte unsere Elf über die gesamten 90 Minuten ihre fussballerische Überlegenheit aus. Bei tropischen Temperaturen fielen dabei auch einige sehenswerte Treffer. Die Torschützen am Sonntag waren: Felix Bably (3), Thomas Jantz (2), Milos Mitrovic (2), Jannik Lenninger (1) und Eugen Litter (1).

Nullvier: Vogt, Allenstein, Mucha (52. Wagner), Bärwald, Litter, Winheller, Kuhlmann (46. Gaertner), Schrage, Jantz (52. Lenninger), Mitrovic, Bably

2:2 gegen Landesligisten Rothemühle

19.07.2013 - 05:25 von Timo Winheller

 

Zweiter Test, zweiter Landesligist, zweites Unentschieden. Am Ende der 90 Minuten musste man mit dem Unentschieden letztlich zufrieden sein, hatte man es doch in knapp 55 Minuten Überzahl (ein Abwehrspieler hatte nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen) versäumt klare Torchancen raus zu spielen. In Halbzeit Eins, war es ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Rothemühle bekam nach 20 Minuten einen Elfmeter zugesprochen und traf zur Führung. Durch ein Eigentor nach einer scharfen Flanke kam unsere Elf zum Ausgleich (30. Min.). Doch Rothemühle ging vor der Pause erneut in Führung. In Hälfte Zwei spielte fast nur noch Attendorn, ohne letztlich klare Chancen heraus zu spielen. So entsprang der Ausgleich auch einem Freistoss von Eugen Litter aus 18 Metern. Im Anschluss verpasste Litter nach einem verschossenen Foulelfmeter die Führung für Nullvier. Tim Schrage und Timo Winheller ließen noch zwei klare Chancen liegen, so dass es beim Remis blieb.

 

Nullvier: Khalladi, Gaertner (46. Allenstein), Mucha, Litter, Bärwald, Winheller, Kuhlmann (46. Lenninger), Bably, Schrage, Jantz (46. Wagner), Klein

D1-Jugend gewinnt Vorbereitungsturnier!

17.07.2013 - 17:48 von Sascha Klein

Die neu formierte D1-Jugend (Jahrgang 2001-2002) gewann das Vorbereitungsturnier auf die neue Saison in Oberveischede.Die Vorrunde beendete die Mannschaft mit 9 Punkten und 4:2 Toren als Gruppenerster und war damit fürs Endspiel qualifiziert.Dort traf man auf die D-Jugend vom Nachbarn LWL 05.In einem guten und spannendem Spiel setzte sich der SV 04 Nachwuchs verdient mit 1:0 durch.

tl_files/sv04/d1_turnier0713.jpg

1:1 im ersten Test!

15.07.2013 - 06:27 von Timo Winheller

Leistungsgerecht 1:1 endete der erste Test unserer neuen 1. Mannschaft am Samstag gegen TuS Erndtebrück 2. Bei tollem Sommerwetter sahen die zahlreichen Zuschauer im Hansastadion eine Partie auf gutem Niveau. Speziell in Durchgang Eins gingen beide Mannschaften ein hohes Tempo. Thomas Jantz brachte Nullvier nach 20 Minuten in Führung, als er eine Budde Ecke per Direktabnahme in die Maschen drosch. Der Verbandsliga-Absteiger aus Erndtebrück glich nach 60 Minuten nach einer verunglückten Flanke zum gerechten Unentschieden aus. Bei Attendorn wirkten erstmals die Neuzugänge Henning Vogt, Eugen Litter, Dominik Bärwald, Thomas Jantz und Tim Schrage mit. Verzichten mussten die Hansestädter an diesem Tag auf Hasan Dogrusöz, Felx Bably, Alexander Khalladi, Alex Goulas, Kevin Temme und Timo Winheller.

Nullvier: Vogt, Allenstein (46. Gaertner), Mucha, Litter, Bärwald (46. Wagner), Kuhlmann (58. Lenninger), Mitrovic, Klein, Schrage, Budde, Jantz.

 

Bereits am kommenden Donnerstag, 18.07., 19 Uhr steht der nächste Test auf dem Plan. Zu Gast im Hansastadion (Rasenplatz) ist der Landesligist SV Rothemühle.

Neuzugang Felix Bably

08.07.2013 - 06:18 von Timo Winheller

Der SV04 Attendorn hat auf das Wechseltheater um Amir Tahiri reagiert und seinen Kader entsprechend noch einmal aufgefüllt. Vom Mittelrheinligisten TSV Germania Windeck wechselt der 30-jährige Felix Bably zum SV04 Attendorn. Felix ist Offensivspieler und auf dem Flügel beheimatet. Seine früheren Stationen waren u.a. SSV Bergneustadt, Fortuna Köln, Jugend und U23 von Bayer Leverkusen und der SV Rothemühle. Herzlich Willkommen in der Hansestadt!

C-Jugend verpasst Bezirksliga denkbar knapp

08.07.2013 - 05:55 von Timo Winheller

Es hat leider nicht ganz gereicht, mit dem Aufstieg zur Bezirksliga. Unsere C-Junioren verloren am Samstag das entscheidene Spiel um den Aufstieg beim SC Lüdenscheid mit 0:2. Nach dem Auftaktsieg zuhause gegen die Sportfreunde Siegen, wären unsere Nullvierer nur bei einem Sieg in die Bezirksliga aufgestiegen. Es waren noch nicht einmal alle Attendorner Zuschauer auf dem Sportgelände in Lüdenscheid angekommen (katastrophale Parkplatzmöglichkeiten) da hatte Mendrit Querimi unsere Farben beinahe bereits mit 1:0 in Führung gebracht (2. Min). Sein Schußversuch blieb jedoch ohne Torerfolg. Im Gegenzug dann die Szene des Spiels. Nach einer Flanke wollte der Schiedsrichter, bzw. der Linienrichter ein Handspiel eines Attendorner Spielers gesehen haben. Interessant hierbei war zu beobachten, dass der Lininenrichter zunächst die Fahne hob, sie dann wieder senkte, um sich schlußendlich dann doch für ein Handspiel zu entscheiden. Sei es drum, der Schiedsrichter gab diesen äußerst zweifelhaften Elfmeter und Lüdenscheid verwandelte sicher zum 1:0. Der Treffer war sichtbar ein Schock für unsere Elf. Attendorn wirkte verunsichert und sah sich etlichen Angriffen der Lüdenscheider ausgesetzt. Die ließen jedoch zahlreiche Chancen ungenutzt liegen und ab der 25. Minute wachte Attendorn endlich auf. Jetzt spielte man sich einige Hochkaräter heraus und völlig unverständlich ist, warum der Schiedsrichter nach einer glasklaren Notbremse des Lüdenscheider Torwarts an Vedet Vural auf Freistoß und "nur" die gelbe Karte entschied. Mit 0:1 ging es in die Kabinen. Nach dem Wechsel versuchten die Schützlinge von Kevin Temme und Milos Mitrovic alles, allerdings haperte es am Samstag ein wenig im Zusammenspiel nach vorne. Es fehlte einfach ein wenig an der nötigen Durchschlagskraft gegen diesen robusten Gegner. So machte Lüdenscheid aus einem Ihrer Konter kurz vor Ende das 2:0. Sicherlich ein verdienter Erfolg, den man auch so anerkennen muss. Glückwunsch an den SCL zum Aufstieg in die Bezirksliga.

Was bleibt?

Man muss unserer diesjährigen C-Jugend trotz allem einmal Respekt und Anerkennung für eine tolle Saison aussprechen. Neben der erreichten Kreismeisterschaft und dem Pokalsieg stehen ein tolles Abschneiden beim U-14 Hanse-Cup, sowie begeisternde Spiele über die ganze Saison hinweg. Uns allen hat eure tolle Spielweise in diesem Jahr viel Freude bereitet und die Jungs sind auf einem super Weg. Also Köpfe hoch und neue Saison auf ein Neues! Der Verein und seine Anhänger sind mächtig stolz auf Euch Jungs!

 

Gleiches gilt es im übrigen über unsere diesjährige B-Jugend zu berichten. Nach einer begeisternden Rückrunde habt ihr Euch den Aufstieg verdient! Auch hier hat es immer wieder Spaß gemacht, eure Begeisterung auf dem Platz zu verfolgen. Harte Arbeit, wird belohnt! Und ihr habt es Euch dieses Jahr zurecht erarbeitet! Insgesamt eine tolle Entwicklung der Elf von Carsten Epe und Uwe Rubin. Glückwunsch auch an die B-Jugend zur einer tollen Saison.

Nullvier EINS startet am 07.07. in die Vorbereitung

13.06.2013 - 05:43 von Timo Winheller

 

Am gestrigen Mittwoch Abend fand ein erstes Zusammenkommen unserer Ersten Mannschaft, mit Hinblick auf die kommende Saison statt. Mit dabei waren auch die Neuzugänge Thomas Jantz (SSV Elspe), Alex Goulas (TuS Plettenberg), Henning Vogt und Amir Tahiri (beide SV Ottfingen), Eugen Litter (Sportfreunde Siegen) und Tim Schrage (SV Hohenlimburg). Dominik Bärwald war leider terminlich verhindert. Auf der Agenda standen an diesem Abend, die Organisation der Vorbereitung auf die neue Saison 2013/2014.

Der SV 04 Attendorn startet mit seiner 1. Mannschaft am 07.07. (11.00 Uhr) ins Training ein. Testpiele finden in der Vorbereitung wie folgt statt:

13.07.  15.00 Uhr Heimspiel gegen Tus Erndtebrück 2/Landesliga

18.07.  19.00 Uhr Heimspiel gegen SV Rothemühle/Landesliga

21.07.  15.00 Uhr Heimspiel gegen TSV Ründeroth/Kreisliga A

24.07. - 27.07. Stadtpokal Attendorn (Titelverteidiger SV 04)

30.07.  19.30 Uhr Spiel beim FC Kirchhundem/ Bezirksliga

02.08. - 04.08. Trainingslager in Winterberg

11.08.  15.00 Uhr Spiel beim SSV Homburg-Nümbrecht/Bezirksliga

18.08.  15.00 Uhr Saisonstart

 

Ungefährdeter Sieg im letzten Heimspiel

11.06.2013 - 09:15 von Timo Winheller

 

Mit einem lockeren 4:2 Heimsieg hat unsere Mannschaft die Bezirksliga-Saison 2012/2013 abgeschlossen. In einem Spiel der Kategorie "Freundschaftskick" besiegte Nullvier den SV Hützemert völlig verdient. Die Tore erzielten am Samstag Pietro Guerrieri, Spielertrainer Timo Winheller, Emanuele Catalano und Christopher Wagner. Zum Ende der Saison belegt der SV Attendorn nun mehr den 9. Tabellenplatz bei 15 Siegen, 5 Remis und 14 Niederlagen.

TSG Hoffenheim holt Hanse Cup

09.06.2013 - 16:19 von to

 

Beginn

1. Viertelfinale Ergebnis  
14:30 TSG 1899 Hoffenheim - TUS Plettenberg 1 : 0  
1. Gruppe A   2. Gruppe B
Beginn 2. Viertelfinale Ergebnis  
14:30 DSC Arminia Bielefeld - Kickers Offenbach 0 : 1  
1. Gruppe B   2. Gruppe A
Beginn 3. Viertelfinale Ergebnis  
14:55 VFL Bochum - Rot Weiss Oberhausen 9 : 10  
1. Gruppe C   2. Gruppe D
Beginn 4. Viertelfinale Ergebnis  
14:55 1.FC Kaiserslautern - Bonner SC 4 : 3  
1. Gruppe D   2. Gruppe C
Beginn 1. Halbfinale Ergebnis  
15:45 TSG Hoffenheim - Rot Weiss Oberhausen 3 : 0  
Sieger Spiel 25   Sieger Spiel 27
Beginn 2. Halbfinale Ergebnis  
15:45 Kickers Offenbach - 1.FC Kaiserslautern 0 : 1  
Sieger Spiel 26   Sieger Spiel 28
Beginn Spiel um Platz 3 Ergebnis  
16:35 Rot Weiss Oberhausen - Kickers Offenbach 2 : 3  
Verlierer Spiel 29   Verlierer Spiel 30
Beginn Finale Ergebnis  
17:00 TSG Hoffenheim - 1.FC Kaiserslautern 2 : 0  
Sieger Spiel 29   Sieger Spiel 30

SV 04 verpasst Viertelfinale denkbar knapp

09.06.2013 - 11:03 von to

Seit 11:00 Uhr läuft der U 14 Hansecup des SV 04 Attendorn. Die C-Jugend des SV 04 Attendorn erreichte im ersten Spiel ein 0:0 gegen den Wuppertaler SV. Gegen spielstarke Hoffenheimer verlor die Elf von Kevin Temme mit 5:0. Im dritten Spiel  gegen die Kickers Offenbach hätte unsere U14 mit einem Sieg das Viertelfinale erreicht. Der SV 04 ging durch Hidayet Köser mit 1:0 in Führung. Trotz einer starken kämpferichen Leistung mussten unsere jungen Kicker zwei Minuten vor Schluss den Ausgleich der Offenbacher kassieren. Wir sind trotzdem Stolz auf unsere C-Jugend.  Der SV 04 Attendorn und die jungen Kicker würden sich über den ein oder anderen Zuschauer freuen:

 

Platz Grp. Beginn Spielpaarung Ergebnis
1 A 11:00 Kickers Offenbach - TSG 1899 Hoffenheim 0 : 2
2 A 11:00 SV 04 Attendorn - Wuppertaler SV 0 : 0
3 B 11:00 DSC Arminia Bielefeld - TUS Plettenberg 2 : 0
1 B 11:25 SG Wattenscheid 09 - Sportfreunde Siegen 0 : 0
2 C 11:25 VFL Bochum - Bonner SC 1 : 0
3 C 11:25 SC Paderborn - Rot Weiss Essen 1 : 3
1 D 11:50 1.FC Kaiserslautern - SpVg. Olpe 4 : 0
2 D 11:50 VFL Osnabrück - Rot Weiss Oberhausen 1 : 1
3 A 11:50 Wuppertaler SV - Kickers Offenbach 0 : 3
1 A 12:15 TSG 1899 Hoffenheim - SV 04 Attendorn 5 : 0
2 B 12:15 Sportfreunde Siegen - DSC Arminia Bielefeld 1 : 0
3 B 12:15 TUS Plettenberg - SG Wattenscheid 09 0 : 0
1 C 12:40 Rot Weiss Essen - VFL Bochum 0
: 2
2 C 12:40 Bonner SC - SC Paderborn 1 : 1
3 D 12:40 Rot Weiss Oberhausen - 1.FC Kaiserslautern 0 : 1
1 D 13:05 SpVg. Olpe - VFL Osnabrück 0
: 5
2 A 13:05 Kickers Offenbach - SV 04 Attendorn 1 : 1
3 A 13:05 TSG 1899 Hoffenheim - Wuppertaler SV 2 : 0
1 B 13:30 DSC Arminia Bielefeld - SG Wattenscheid 09 1 : 0
2 B 13:30 TUS Plettenberg - Sportfreunde Siegen 4 : 2
3 C 13:30 VFL Bochum - SC Paderborn 0 : 0
1 C 13:55 Bonner SC - Rot Weiss Essen 1 : 0
2 D 13:55 1.FC Kaiserslautern - VFL Osnabrück 2 : 0
3 D 13:55 SpVg. Olpe - Rot Weiss Oberhausen 0 : 5

3:1 Sieg gegen Kiersper SC

07.06.2013 - 07:07 von Timo Winheller

 

Im vorletzten Spiel der Saison hat unsere Erste noch einmal einen Heimsieg gelandet. Mit 3:1 schlug man am Ende verdient die Spitzenmannschaft vom Kiersper SC.

Pietro Guerrieri, Hasan Dogrusöz und Ahmet Kalkar erzielten die Tore für Nullvier.

Am Samstag kommt es zum letzten Spiel und zugleich Heimspiel der Saison. Um 16 Uhr trifft man im Hansastadion auf den bereits abgestiegenen Hützemerter SV. Im Anschluss findet ein gemütlicher Saisonabschluß mit unseren Fans und Gönnern statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

U- 14 Hanse-Cup am Sonntag in Attendorn

04.06.2013 - 12:02 von Timo Winheller


Nur noch einige Tage....


Am Sonntag ab 11 Uhr startet der große U-14 Hanse-Cup in Attendorn. Insgesamt 16 Mannschaften aus dem ganzen Bundesgebiet messen sich im Hansastadion!


Begrüßen Sie mit uns: Arminia Bielefeld, Bonner SC, Wuppertaler SV, VFB Oldenburg, TSG 1899 Hoffenheim, Kickers Offenbach, Rot-Weiss Oberhausen, Rot-Weiss Essen, VFL Bochum, Arminia Hannover, FSV Frankfurt, 1. FC Kaiserslautern, VFL Osnabrück, Sportfreunde Siegen, SC Paderborn und den SV 04 Attendorn.

 

Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt!Bestaunen Sie mit uns Deutschlands Fussball-Nachwuchs in Attendorn! Herzlich Willkommen!

SV 04 unterliegt der SG Hickengrund mit 2:4

26.05.2013 - 18:59 von Sascha Klein

SV 04 Attendorn - SG Hickengrund 2:4 (0:2). Mit der Niederlage am heutigen Spieltag zieht die SG Hickengrund in der Tabelle am SV 04 Attendorn vorbei. Für die treuen Zuschauer des SV 04 gab es somit die erste und gleichzeitig letzte erfreuliche Aktion noch vor dem Anpfiff. Die Winheller-Elf übernahm die Eintrittsgelder ihrer Fans aus der Mannschaftskasse und bedankte sich damit bei denen, die trotz der vielen erfolglosen Heimspiele auch bei widrigsten Bedingungen den Weg ins Hansastadion finden.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Die "Hicken" gingen in der 11. Spielminute durch Till Metz in Führung und erhöhten in der 27. Spielminute auf 0:2 durch Alexander Patt. Bei dem zweiten Gegentreffer sah Attendorns Keeper Khalladi nicht gut aus.

Zwischen beiden Treffern hatten aber auch die Attendorner Chancen, die beste hatte Hasan Dogrusöz eine Minute nach dem 0:1, sein Schuss traf jedoch nur den Innenpfosten (12.). Florian Budde zögerte in der 20. Minute vielleicht eine Sekunde zu lange, seinen Schuss aus guter Position konnte im letzte Moment von SG -Torwart Löhr zur Ecke geklärt werden.

Eine erwähnenswerte Aktion ging dann noch von Schiedsrichter Meinolf Adler (Schmallenberg) aus, der in einer Spielunterbrechung gleich drei Attendorner Spielern die gelbe Karte wegen Meckerns zeigte - und dabei war ein wenig sachliche Kritik gar nicht so fehl am Platze, erschloss sich doch den meisten Anwesenden der Grund für die ein oder andere Schiedsrichterentscheidung nicht.

Der SV 04 Attendorn hatte sich für die zweite Halbzeit wohl noch etwas vorgenommen und verkürzte in der 53. Spielminute auf 1:2. Florian Budde haute den Ball mit einem Gewaltschuss aus ca. 15 Metern unhaltbar in die Maschen.

In der 63. erhöhten die Gäste durch Alexander Patt auf 1:3.

Nach 72. Spielminuten hatte NullVier dann eine gute Chance zum erneuten Anschluss, Timo Gaertner scheiterte per Foulelfmeter jedoch an Keeper Löhr. Vier Minuten später zeigte Schiedsrichter Adler dann erneut auf den Punkt, er hatte ein Handspiel der Hicken im eigenen Strafraum erkannt. Aus elf Metern versuchte sich nun Hasan Dogrusöz und war erfolgreicher als zuvor Gaertner - nur noch 2:3 (76.).

Die Freude der Attendorner dauerte jedoch nur kurz. In der 78. Spielminute sah Hickengrunds Jaeppche zunächst wegen Ballwegschlagens die gelbe Karte. Darüber war Attendors Thomas Tkocz so amüsiert, dass er sich zu einem kurzen Lacher hinreißen ließ. Dieser Lacher ging Schiedsrichter Adler jedoch so ans Herz, dass er den bereits verwarnten Attendorn Spielführer mit der gelb-roten Karte vorzeitig duschen schickte - für außenstehende eine interessante Entscheidung. Ebenso interessant ist es übrigens auch, dass es in einem der fairsten Spiele der bisherigen Saison insgesamt sieben gelbe und eine gelb-rote Karte gab.

Zwei Minuten vor dem Schluss hätte Hickengrunds David Kleinmax alles klar machen können, als er allein auf das Attendorner Tor zulief. Sein Schuss ging jedoch im hohen Bogen über das Gehäuse.

Besser machte es sein Kollege Viktor Frantz, der in der Nachspielzeit für den 2:4 Endstand sorgte (90.+2).

NullVier: Khalladi, Allenstein (60. Schulte), Tkocz, Wagner, Arndt, Gartner, Klein (46. Catalano), Dogrusöz, Budde, Winheller, Lenninger

Championsleague-Finale im Vereinsheim des SV 04 Attendorn

23.05.2013 - 17:43 von Sascha Klein

Am kommenden Samstag findet bekanntlich das Endspiel der Champions League zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund statt. Selten sorgte ein Fußballspiel bereits im Vorfeld für soviel Aufsehen.

 

Der SV 04 Attendorn öffnet sein Vereinsheim ab 18:00 Uhr, um dieses Spiel gemeinsam mit Fans, Freunden und Gönnern zu schauen. Sie sind herzlich eingeladen!

Befreiungsschlag für NullVier - Hansestädter siegen auch bei Hellas

23.05.2013 - 12:15 von Sascha Klein

Der SV 04 Attendorn konnte am gestrigen Abend auch das Auswärtsspiel bei Hellas Lüdenscheid für sich entscheiden. Mit 4:6 (2:3) bezwang die Winheller-Elf die Lüdenscheider und befreit sich damit von den letzten Zweifeln bezüglich des Klassenerhalts, der nun, fünf Spieltage vor Saisonende, auch rechnerisch fest steht.

Die Griechen waren durch Vincenzo Minacapilli in der 22. Spielminute in Führung gegangen. Der SV 04 hatte zu diesem Zeitpunkt zwar optisch mehr vom Spiel, verpasste es aber Torchancen herauszuspielen. Das Gelang der Gegenseite jedoch auch nicht und somit führte im Grunde der erste Torschuss zum ersten Tor des Spiels. Fünf Minuten später sorgte Raffael Klein nach Pass von Hasan Dogrusöz für den 1:1 Ausgleich (27.).

In der 31. Spielminute brachte erneut Minacapilli die Hausherren in Führung, vier Minuten später erzielte Attendorns Emanuele Catalano den 2:2 Ausgleich (35.). Noch vor der Halbzeitpause gelang den Attendornern etwas, was gefühlt vor einer Ewigkeit zuletzt geschah, das Spiel wurde gedreht: Raffael Klein erzielte mit seinem zweiten Treffer die 3:2 Halbzeitführung für den SV 04.

Im zweiten Durchgang erhöhte Hasan Dogrusöz zunächt auf 4:2 für NullVier (48.) Bevor es die Winheller Elf nochmal etwas spannender werden ließ. Piero Rizzi (66.) und Petrit Morina (79.) schafften für die aufopferungsvoll kämpfenden Hellenen zunächst den 4:4 Ausgleich, ehe Thomas Tkocz (84.) und Hasan Dogrusöz (87.) den Sack mit einem Doppelschlag zu machten.

Der Dank des Trainers galt aber am gestrigen Abend auch den vier Spielern der Attendorner Reserver, Kevin Hutch und Patrick Schulte, die die kompletten 90 Minuten spielten, sowie Patrick Klein und Stefanos Tziabazidis, die eingewechselt wurden.

NullVier: Khalladi, Wagner, Hutsch, Allenstein, Schulte, Winheller, Tkocz, Catalano, Mitrovic, Dogrusöz (88. Tziabazidis), R. Klein (78. P. Klein)

Am kommenden Sonntag trifft der SV 04 nun um 15:00 Uhr im heimischen Hansastadion auf die SG Hickengrund.

NullVier feiert höchsten Saisonsieg - 9:0 gegen Kreuztal

20.05.2013 - 21:03 von Sascha Klein

SV 04 Attendorn - FC Kreuztal 9:0 (4:0). Dass es am Ende der höchste Sieg der laufenden Saison werden sollte, danach sah es nach einer knappen halben Stunde noch nicht aus. Ganze 29 Minuten benötigte die Winheller-Elf, um gegen den absolut unterlegenen Gast aus Kreuztal in Führung zu gehen. Der Spielertrainer selbst war es, der den Ball zur Führung in die Maschen drosch. Eine Minute zuvor hatte Milos Mitrovic die Chance seine Farben vom Straftstoßpunkt aus auf die Siegerstraße zu bringen verpasst, Gästekeeper Hess konnte parieren. Es folgte die Schlussviertelstunde des ersten Durchgangs, und die gehörte „SV 04-Wirbelwind“ Hasan Dogrusöz, dem innerhalb von fünf Minuten ein lupenreiner Hattrick gelang (39., 43., 44.).

Mit 4:0 ging es dann in die Pause, ein Ergebnis, das eigentlich nicht zufrieden stellen konnte, berücksichtigt man die vielen vergebenen Chancen.
Den Auftakt in der zweiten Halbzeit, die die Gäste mangels Einwechselspielern zu zehnt spielten, machte abermals der Trainer, Timo Winheller traf in der 54. Minute zum 5:0.

In der Folgezeit stachen die Joker. Die drei eingewechselten Emanuele Catalano (62.), Enis Licina (78.) und Jannik Lenninger (80.) stellten das Ergebnis auf 8:0 für die Hausherren.
Fünf Minuten vor dem Ende, war es dann erneut Hasan Dogrusöz, der mit seinem vierten Tor für den 9:0 Endstand sorgte (85.).

Erwähnenswert war noch der Strafstoß für die Gäste in der Schlussphase. Juan-Manuel Tizon versuchte NullVier Schlussmann Khalladi mit einem Heber zu überlisten, es blieb jedoch beim Versuch, Khalladi fing den Ball - im Übrigen der dritte Strafstoß in den letzten Spielen, den er parieren konnte.

Auch wenn die Gäste aus Kreuztal sich spielerisch weit unter Bezirksliga-Niveau verkauften, so kann man ihnen zumindest dazu gratulieren, dass sie sich sportlich fair ergaben und nicht versuchten über Fouls ins Spiel zu kommen. Lobenswert auch die Aktion von Tizon nach 15 Minuten, der den ansonsten guten Schiedsrichter Patrick Ramolla darauf aufmerksam machte, dass er zu unrecht auf Eckstoß für seine Mannschaft entschieden hatte.

F1-Junioren sind Vize-Pokalsieger beim 17.Mc Donald’s Cup in Hüsten!

16.05.2013 - 12:25 von Sascha Klein

Am vergangenen Wochenende stand die 17. Auflage des beliebten und renommierten Mc Donald’s Cup in Neheim-Hüsten auf dem Programm, und unser SV 04 nahm mit 3 F-Jugend-Mannschaften von insgesamt 32 Teams daran teil.

Die Vorrunde mit 8 Gruppen à 4 Mannschaften wurde am Samstagnachmittag ausgespielt, wovon sich die jeweils ersten beiden Teams jeder Gruppe für die Endrunde am Sonntagvormittag qualifizierten. Diese verpasste leider knapp unsere F2- und F3-Mannschaft, die nur mit Spielern des jüngeren Jahrgangs bestückt waren und in einem insgesamt sehr starken Teilnehmerfeld dennoch einen guten Eindruck hinterließen.

Die F1-Junioren dagegen zogen nach kontinuierlicher Steigerung relativ souverän in die Endrunde am nächsten Tag ein. Trotz einer kurzen Nacht – man verbrachte diese zusammen in Zelten neben dem Stadion – war die Mannschaft von Anfang an hellwach, topfit und zudem von ihren Trainern Manuel und Andreas taktisch sehr gut aufgestellt. So verlor man zwar das erste Spiel gegen Preußen Werl in letzter Sekunde knapp mit 2:1 und räumte dann aber in den folgenden 4 Spielen alle Gegner aus dem Weg, sodass man schließlich im Finale gegen den SC Neheim stand. Hier waren unsere Kicker leider, aber auch absolut verständlich, mit ihren Kräften am Ende und verloren mit 0:3.

Dennoch hat die Mannschaft eine großartige Leistung gezeigt und konnte zufrieden mit einem schönen Pokal in der Tasche die Heimreise antreten.

Der Kader: Tom Nawroth, Erik Frey, Timon Stuff, Lukas Hoberg, Francesco Monfoletto, Izan Quintas-Holzheu, Linus Zeppenfeldt, Yago Martínez-Quintas, Leon Pursian

 

tl_files/sv04/f1_neheim.jpg

Sieg: NullVier holt drei wichtige Punkte im Werdohler Riesei-Stadion

12.05.2013 - 18:40 von Sascha Klein

FSV Werdohl II – SV 04 Attendorn 1:2 (0:0). Super Attendorn, weiter so! Der SV 04 Attendorn hatte am Nachmittag das „letzte Aufgebot“ ins Spiel gegen die Zweitvertretung der FSV Werdohl geschickt. Die Mannschaft löste ihre Aufgabe allerdings sehr gut und holte verdient drei Punkte.

 

Die erste Chance des Spiels gehörte in der 13. Spielminute den Gästen aus der Hansestadt. Der sehr gute Jannik Lenninger eroberte in der eigenen Hälfte den Ball und spielte ihn auf Hasan Dogrusöz. Dessen langer Pass landete bei Catalano der in den Strafraum auf Budde  spielte. Budde scheiterte jedoch aus kurzer Distanz an FSV Keeper Alexander Schmale, der normalerweise im Werdohler Landesligateam den Kasten sauber hält. Schmale war einer von insgesamt vier Spielern aus der „ersten Garde“ der Gastgeber.

 

In der 17. Minute dann kurze Aufregung vor dem Attendorner Tor. Timo Gaertner hielt den Ball zunächst unnötig im Spiel und verlor ihn dann an den Gegner, welchen er kurz danach per Foulspiel im eigenen Strafraum stoppte. Dem insgesamt ordentlich pfeifenden Schiedsrichter Sven Brandes aus Meschede blieb keine Wahl: Strafstoß für die Gastgeber. Dominik Bärwald trat an, NullVier Keeper Alexander Khalladi konnte den Schuss jedoch mit einer starken Parade halten.

 

In der 23. Minute klärte Schmale einen Schuss von Budde zur Ecke. Sechs Minuten später (29.) war der Ball dann im Werdohler Tor. Da der Torschütze Milos Mitrovic zuvor jedoch im Abseits stand, verweigerte der Schiedsrichter dem Treffer die Anerkennung.

 

Da die gute Viererkette um das selbsternannte „Bollwerk aus der Meisenstraße“ fast nichts zuließ, versuchten es die Gastgeber aus der Distanz. Khalladi konnte den strammen Schuss von Marius Maus aus gut und gerne 30 Metern jedoch über die Querlatte lenken (33.).

 

In der 44. Spielminute hatten die Attendorner dann ihre bis dahin beste Torchance, eine 100%ige könnte man sagen. Nach schönem Pass von Dogrusöz schoss der freistehende Budde jedoch knapp am Tor vorbei.

 

In der 58. Minute zog Jannik Lenninger von der Strafraumgrenze ab, traf jedoch nur Pietro Guerrieri, dessen abgefälschter Ball Zentimeter neben dem Tor landete.

 

In der 61. Spielminute traf Dominik Bärwald dann für die Gastgeber per Kopf, stand jedoch nach Ansicht des Schiedsrichters ebenfalls im Abseits – Ausgleich bei den Abseitstoren!

 

In der 67. Spielminute war dann ein zweiter Punkt der Statistik ausgeglichen, der der Strafstöße. Hasan Dogrusöz war zuvor nur durch Foul zu stoppen gewesen. Für die Attendorner trat Chef-Coach Timo Winheller an und machte es besser als sein zukünftiger Spieler: trockener Schuss in die rechte untere Ecke – 1:0 für NullVier.

 

Acht Minuten später (75.) kam Dogrusöz erneut zu Fall, allerdings kurz vor der Strafraumgrenze. Als Schütze trat SV 04-Stürmer Raffael Klein an, der heute erneut zusammen mit Winheller die Position der Innenverteidiger besetzte. Aus 18 Metern Entfernung nagelte Klein den Ball zum 2:0 ins linke obere Toreck. Keeper Schmale war mit den Fingerspitzen noch dran, konnte den Ball jedoch nur unter die Torlatte lenken.

 

Elf Minuten lang verwalteten die Attendorner das Ergebnis problemlos. In der 86. Spielminute wurde es dann jedoch wieder spannend. Mit ihrer ersten guten Chance aus dem Spiel heraus erzielten die Werdohler, namentlich Spielertrainer Erhard Krengel, den 1:2 Anschlusstreffer. Khalladi hatte den ersten Schuss gut gehalten, war jedoch beim Nachschuss chancenlos.

 

In den restlichen Minuten versuchten die Gastgeber alles um noch den Anschlusstreffer zu erzielen, das gelang jedoch nicht mehr und so jubelten am Ende die Gäste.

 

Durch den Sieg rutscht der SV 04 in der Tabelle um einen Platz nach oben auf Neun. Wichtiger ist jedoch, dass der Abstand zu den Abstiegsplätzen wieder um drei Punkte ausgebaut werden konnte: auf 14 Punkte, bei verbleibenden acht Spielen.

 

NullVier: Khalladi, Gaertner, Winheller, Klein, Wagner, Lenninger, Budde, Dogrusöz, Mitrovic, Catalano (80. Licina), Guerrieri


Niederlage gegen RWL - Personalmisere geht weiter

10.05.2013 - 10:21 von Timo Winheller

 

1:3 verloren, zwei verletzte Spieler mehr. Das ist das Fazit nach dem Heimspiel gegen RW Lüdenscheid. In Hälfte Eins hatte unsere Elf zu Beginn zwei dicke Chancen durch Hasan Dogrusöz. Beide Male scheiterte er jedoch am bärenstarken Gästekeeper Brackmann. In der Folge diktierte der Gast aus Lüdenscheid klar das Geschehen. Begünstigt durch zahlreiche Umstellungen in unserer Elf (10. Minute Auswechslung Mucha/ 28. Minute Auswechslung Winheller) ging Lüdenscheid durch einen berechtigten Elfer vor der Halbzeit in Führung.

Nach dem Wechsel kam Attendorn zunächst stark aus der Kabine. Raffael Klein gelang quasi direkt nach Wiederbeginn der Ausgleich für Nullvier. Attendorn übernahm danach die Kontrolle, doch mit einem äußerst strittigen Elfmeter ging RWL erneut in Führung (75.). Gaertner bekam den Ball bei einer Flanke aus gut einem Meter an den Arm geschossen. Zweifelhafte Entscheidung.  In der Folge warf Nullvier alles nach vorne und wurde mit dem Schlusspfiff bei einem Konter nochmals bestraft. 1:3. Ende.

Es bleibt abzuwarten mit welcher Elf man am Wochenende bei der FSV Werdohl 2 antreten wird. Im Kader befinden sich kaum mehr elf gesunde Spieler.

 

Nullvier: Khalladi, Gaertner, Mucha (10. Tkocz), Temme, Klein, Winheller (28. Wagner), Allenstein, Lenninger, Mitrovic (46. Catalano), Guerrieri, Dogrusöz

Unnötige Niederlage in Gerlingen

06.05.2013 - 06:12 von Timo Winheller

Mit einer unnötigen Niederlage im Gepäck kehrte unsere 1. Mannschaft vom Auswärtsspiel aus Gerlingen zurück. Unsere Elf kam zunächst nicht gut in die Partie und blieb dank einiger Paraden von Alexander Khalladi jedoch im Spiel. In der 25. Minute nutzte der Gastgeber jedoch eine Chance zur Führung. In der Folge übernahm unser Team jedoch immer mehr die Kontrolle. Zählbares sollte zunächst nicht rausspringen.

In Hälfte Zwei dann fast ein Spiel auf ein Tor. Durch einen Platzverweis in der 35. Minute spielten die Gerlinger in Unterzahl. Attendorn hatte somit zwangsläufig mehr vom Spiel, ließ jedoch beste Chancen durch Dogrusöz und Budde zunächst liegen. Nach feiner Vorarbeit von Hasan Dogrusöz staubte Timo Winheller zum verdienten Ausgleich ab.

Doch wie so oft in dieser Saison, bringt uns ein individueller Fehler in der Defensive um den verdienten Punktgewinn. Nach einem schlimmen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung machen die Gerlinger in der 80. Minute das 2:1. Nullvier macht hinten auf und fängt sich in den Schlussminuten noch zwei Konter zum Endstand von 4:1. In der Nachspielzeit sieht unser Spielertrainer noch gelb/rot.

Mittwoch geht schon weiter. 19.30 Uhr, Heimspiel gegen RW Lüdenscheid

 

Nullvier: Khalladi, Gaertner, Mucha, Winheller, Klein, Allenstein, Mitrovic, Dogrusöz, Guerrieri (55. Catalano), Budde, Wagner

Auswärtserfolg in Wenden!

03.05.2013 - 06:03 von Timo Winheller

 

Not macht Erfinderisch. Und der Mut wurde dieses Mal belohnt. So musste man aufgrund enormer Personalnot doch kräftig rotieren. Folge: In der Innenverteidigung lief das Bollwerk aus der Meisenstraße auf. Raffael Klein, ansonsten Stürmer und Spielertrainer Timo Winheller hielten hinten den Laden zusammen. Komplettiert wurde die Viererkette durch die gut aufgelegten Außenverteidiger Timo Gaertner und Martin Mucha. Im Mittelfeld räumten Allenstein und Wagner sehr gut ab, davor zogen Dogrusöz, Mitrovic und Guerrieri gekonnt die Fäden. Ließ man in Halbzeit Eins noch zahlreiche Chancen zur Führung liegen - bestrafte dies der Gastgeber mit seiner ersten Chance in der 65. Minute mit dem 1:0. Doch Attendorn glich postwendend aus. Dogrusöz hatte fein durchgesteckt und Pietro Guerrieri netzte zum Ausgleich ein. Danach vergaben Budde und Dogrusöz erneute dicke Chancen zur Führung. Der seit Wochen gut aufgelegte Alexander Khalladi verhinderte mit einer Glanztat das 2:1 für Wenden. Als sich alles mit einem Remis zufrieden gab, hatte Nullvier noch einmal Freistoß auf der Außenposition. Martin Mucha brachte den Ball gefühlvoll in den Strafraum und Timo Winheller versenkte die Kugel zum Auswärtssieg in Wenden. Fazit: Verdienter Sieg für Nullvier.

 

Nullvier: Khalladi, Gaertner, Mucha, Klein, Winheller, Wagner, Allenstein, Mitrovic, Dogrusöz, Guerrieri, Budde (80. Gagliarde)

Schwaches 2:4 gegen Siegener SC

03.05.2013 - 05:53 von Timo Winheller

Mit einer insgesamt schwachen Leistung und einem gar nicht mal unverdienten Auswärtssieg der Siegener endete die erste Partie der Rückrunde im Naturrasenstadion. Zu viele Akteure ließen doch den gewünschten Siegeswillen einfach vermissen und schlußendlich nutzte das der Gast, um die volle Punktezahl aus Attendorn zu entführen.

Nach einer Unaufmerksamkeit in der SV04 Defensive ging der Gast in der 10. Minute in Führung. Emanuele Catalano konnte jedoch fast postwendend ausgleichen. Immer wieder brachte sich unsere Elf jedoch an diesem Tag durch individuelle Fehler in Bedrängnis. So auch beim folgerichtigen 1:2 der Gäste. Dennoch schaffte erneut Catalano noch vor der Pause den Ausgleich. Mehr noch, man hätte sogar noch vor dem Halbzeitpfiff in Führung gehen müssen. Nach Foul an Hasan Dogrusöz entschied der Schiedsrichter zurecht auf Elfmeter. Kevin Temme traf jedoch leider nicht zur Führung.

Und so deutete sich früh an, was kommen musste. Vorne nutzte man seine Chancen nicht, hinten wurde man regelrecht ausgekontert. 2:4! Spiel abhaken.

 

Nullvier: Khalladi, Temme (46. Mitrovic), Tkocz (55. Guerrieri), Mucha, Allenstein, Gaertner, Lenninger (70. Gagliarde), Catalano, Dogrusöz, Klein, Wagner.

0:1 Niederlage in Freudenberg

23.04.2013 - 08:45 von Timo Winheller


Attendorn. Der personell geschwächte Fußball-Bezirksligist SV 04 Attendorn musste sich bereits am Samstag mit 0:1 in Freudenberg geschlagen geben. In einem müden Sommerkick war lediglich die Anfangsphase sehenswert. Freudenberg gelang die verdiente Führung durch Top-Torjäger Sebastian Braas kurz in der 41. Minute. In der zweiten Halbzeit passierte nicht viel. Freudenberg kontrollierte das Spiel und hatte vereinzelt die Chance auf das 2:0, doch Alexander Khalladi oder die Latte retteten. Der Freudenberger Sieg war nie gefährdet. „Das war leider zu wenig. Da fehlte das Feuer und ein wenig die Kraft. Der Kader reicht derzeit einfach nicht aus, da uns spielerisch die Mittel fehlen und die Spiele zuletzt viel Kraft gekostet haben bei unserem kleinen Kader und mit den vielen Ausfällen. Die Pause unter der Woche wird uns gut tun“, hofft Timo Winheller.

Attendorn: Khalladi, Gaertner,Temme, Tkocz, Mucha, Allenstein, Winheller (82. Wagner), Catalano, Budde, Mitrovic (55. Dogrusöz), Guerrieri (71. Gagliarde)

Der Westen/Arndt

0:0 gegen den SV Ottfingen

19.04.2013 - 08:02 von Timo Winheller

 

0:0 Im Derby gegen den SV Ottfingen

Dem SV Ottfingen hilft das 0:0 beim SV 04 Attendorn nur bedingt weiter im Kampf um die Meisterschaft in der Fußball-Bezirksliga 5, immerhin ist sein Abstand zum Spitzenreiter Kiersper SC nicht größer geworden, denn auch der kam über ein 1:1 gegen Klafeld/Geisweid nicht hinaus.

Die Attendorner indes durften am Ende für sich feststellen, dass sie sich deutlich gesteigert hatten gegenüber dem Sonntagsspiel. „Ich bin mit meiner Mannschaft zufrieden, das 0:3 gegen Klafeld/Geisweid ist vergessen,“ sagte Trainer Timo Winheller. Insbesondere lobte er die „Kampfbereitschaft“ seiner Mannschaft und fügte hinzu: „Teilweise haben wir auch richtig gut kombiniert.“

Den besseren Start erwischten die Ottfinger, sie standen nicht nur gut, sondern hatten durch Christian Griffel (4.) und Alexander Klose (8.) ihre Früh-Chancen.

Danach aber kamen die Attendorner auf und wären auch in Führung gegangen, hätte Martin Mucha in der 21. Minute mit einem direkten Freistoß nicht die Torlatte getroffen. Raffael Klein legte vor der Pause noch zweimal nach, wenn auch nicht von Zählbarem gekrönt - erst mit einem Schuss aus kurzer Distanz, den der künftige Attendorner Henning Vogt im Ottfinger Kasten glänzend parierte. Danach setzte Klein in der 44. Minute einen Kopfball knapp daneben.

Der SV 04 Attendorn war zum Ende der erste Halbzeit stark, der SV Ottfingen zu Beginn der zweiten. Er besaß auch zwei riesige Chancen durch Nicolai Eich und Alexander Klose, von denen Kloses Latten-Kopfball die höchstkarätige war. SVO-Trainer Ottmar Griffel trauerte diesen Szenen, wie auch dem Abseitstor von Dirk Hennecke (65.) zwar nach, befand aber auch, dass „das 0:0 in Ordnung“ gehe.

Der SV 04 Attendorn muss übrigens schon wieder am Samstag ran. Um 17.30 Uhr spielt er bei Fortuna Freudenberg.

SV 04 Attendorn: Khalladi, Gaertner, Tkocz, Mucha, Temme, Allenstein, Budde (68. Catalano), Guerrieri, Mitrovic (55. Dogrusöz), Klein, Winheller. - Ottfingen: Vogt, Willmes, Arns (75. Moll), Yilmaz, Finke, Hennecke, Tahiri, Bienenda (80. Bröcher), Klose, Eich, Griffel.

Günter Klandt/ Der Westen

Siegesserie gerissen - 0:3 im Heimspiel gegen Klafeld-Geisweid

14.04.2013 - 18:19 von Sascha Klein

 

Kaum konnte man von einer Siegesserie sprechen, ist sie auch schon wieder vorbei. Der stark ersatzgeschwächte SV 04 Attendorn unterlag dem VfL Klafeld-Geisweid am heutigen Nachmittag mit 0:3 (0:1). Der Sieg ist am Ende vielleicht etwas zu hoch, insgesamt aber verdient, da der SV 04 nach dem Rückstand ein Aufbäumen vermissen ließ.

 

Nach zwei Minuten kam der Gast zum ersten Mal gefährlich vor das Attendorner Tor, doch SV 04-Torhüter Alexander Khalladi, der eine gute Leistung zeigte, konnte zur Ecke klären.

 

Auf der Gegenseite gaben Emanuele Catalano (6.) und Tim Allenstein (8.) jeweils einen Schuss auf das Tor der Gäste ab.

 

In der 16. Spielminute standen sich dann Allenstein, Florian Budde und Pietro Guerrieri in einer guten Angriffssituation selbst im Wege und nahmen damit die Gefahr aus dem Angriff.

 

In der 21. Spielminute verunglückte dem insgesamt schwachen Timo Gaertner ein Befreiungsschlag und der Ball flog im hohen Bogen in Richtung der eigenen Grundlinie. Beim Kampf um den Ball zwischen Attendorns Kevin Temme und Geisweids Mats Sören Schölzke kam der Gästeakteur im Attendorner Strafraum zu Fall. Zum Äger der Gastmannschaft entschied der souveräne Schiedsrichter Michael Rentrop aus Lüdenscheid jedoch nicht auf Strafstoß.

 

Zwei Minuten später ging der VfL dann in Führung: Schölzke nutzte eine Flanke von Tobias Hirth per Kopf zur Führung (23.).

 

In der 28. Spielminute konnte Khalladi im Fallen einen Ball von Rabi Al Saleh zur Ecke abwehren.

 

Auf der Gegenseite hätte es nochmal gefährlich werden können, wenn Raffael Klein in der 42. Spielminute einen auf ihn gespielten Pass hätte kontrollieren können. Kurz vor dem Pausentee zog Timo Gaertner aus 30 Metern ab, VfL-Keeper Tobias Haardt konnte jedoch zur Ecke klären.

 

Nach 54 Minuten war NullVier nah am Ausgleich, Geisweids Oliver Utsch klärte nach einem Eckstoß einen Kopfball von Raffael Klein auf der Linie.

 

In der 59. Spielminute konnte sich der Gast dann auf der linken Seite durchsetzen und spielte den Angriff zum 2:0 durch Al Saleh aus.

 

In der 62. Spielminute gab es fast eine Kopie der Szene von vorher: Klein bringt eine Catalano Ecke per Kopf gefährlich auf das Tor, diesmal klärt Keeper Haardt.

 

Dann passierte lange Zeit nichts. Der SV 04 konnte keine echte Gefahr mehr entwickeln und Klafeld-Geisweid tat auch nicht mehr als nötig. Sechs Minuten vor dem Schluss hatte Gaertner wohl damit gerechnet, dass er im Abseits stand, anders ist ein so katastrophaler Pass auf den frei vor dem Tor stehenden Guerrieri wohl nicht zu erklären.

 

In der Nachspielzeit gab sich NullVier dann nochmal etwas mehr Mühe, statt des Anschlusstreffers fing man sich jedoch einen Konter zum 3:0, abermals war Schölzke der Torschütze.

 

Bezeichnend für das glücklose Attendorner Spiel am heutigen Tage: mit dem Schlusspfiff konnte Guerrieri einen Rückpass von Gaertner aus fünf Metern nicht aufs Tor bringen.

 

Im Derby gegen den SV Ottfingen am kommenden Donnerstag um 19:00 Uhr im Hansastadion ist nicht nur eine körperliche, sondern auch eine moralische Leistungssteigerung erforderlich.

 

Der VfL Klafeld-Geisweid zieht mit diesem Sieg am SV 04 in der Tabelle vorbei und verdrängt die Hansestädter auf den sechsten Platz.

 

SV 04: Khalladi, Gaertner, Winheller (79. Arndt), Lenninger (71. Schulte), Temme, Allenstein, Catalano, Budde (46. Mitrovic), Guerrieri, Klein, Wagner

 

Schiedsrichter: Michael Rentrop (Lüdenscheid)

Die Serie hält: 3:0 Auswärtssieg in Hützemert

11.04.2013 - 23:35 von Sascha Klein

SV Hützemert – SV 04 Attendorn 0:3 (0:0) Der SV 04 Attendorn konnte am heutigen Abend seine Siegesserie weiter fortsetzen und bezwang den SV Hützemert im Nachholspiel mit 3:0. Der Sieg geht, vor allem aufgrund der zweiten Halbzeit, auch in absolut in Ordnung.

 

Die Geschichte des ersten Durchgangs ist schnell erzählt. Beide Mannschaften neutralisierten sich mehr oder weniger, wobei der SV 04 wohl etwas mehr vom Spiel hatte. Die Gastgeber hatten allerdings die besseren Torchancen, NullVier-Schlussmann Alexander Khalladi hielt aber gleich zweimal mit tollen Paraden das Tor sauber als Hützemerts Jan Thomas in der 12. Minute aus kurzer, und in der 19. Minute aus längerer Distanz abzog. Zwischendurch hatte der Ball den Weg ins Hützemerter Tor gefunden, ein Freistoß von Florian Budde wurde unglücklich abgefälscht. Pietro Guerrieri berührte den Ball zwar nicht, befand sich allerdings in unmittelbarer Nähe des Geschehens, und weil er im Abseits stand, verweigerte der Schiedsrichter dem Treffer zurecht die Anerkennung. Fünf Minuten vor der Halbzeit war es abermals Hützemerts Thomas der aus kurzer Distanz vergab.

 

In der zweiten Halbzeit begann der SV 04 dann wesentlich stärker und versuchte von Anfang an die Gastgeber unter Druck zu setzen. Die anrennenden Attendorner waren in dieser Phase oft nur durch Foulspiel zu stoppen. Einen der fälligen Freistöße trat Timo Gaertner in der 56. Minute aus großer Distanz in den gegnerischen Strafraum. Weder Angreifer noch Verteidiger konnten den Ball kontrollieren und so zog Milos Mitrovic von der Strafraumgrenze ab und traf zum 1:0 für die Attendorner.

 

Vier Minuten später ertönte ein Pfiff und Schiedsrichter Max Julian Hoffmann aus Wilnsdorf stellte den entsetzt blickenden Hützemerter Spielern eine berechtigte Frage: „Was soll ich denn hier anderes machen?“. Eine Antwort darauf gab es nicht, die war jedoch auch nicht nötig, denn viel ungeschickter als Dennis Schürholz, der im eigenen Strafraum Milos Mitrovic mit beiden Händen zu Boden riss, konnte man sich nun wirklich nicht anstellen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Timo Winheller zum 2:0 (60.).

 

Fünf Minuten später hatte der HSV die beste Chance zum Anschlusstreffer. Zunächst traf der aus großer Entfernung geschossene Ball nur den Pfosten, den Abpraller setzte der eingewechselte Schäfer dann aus kürzester Distanz neben das Tor.

 

In der 67. Spielminute schwächten sich die Gastgeber dann selbst. Marius Reiher ließ sich anstecken von der unnötigen, unsportlichen, aber vor allem völlig unberechtigten Stimmung gegen Schiedsrichter Hoffmann, die die Fans und Offiziellen des HSV an der Seitenlinie machten, und erhielt wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte vom guten Unparteiischen. Bei allem Verständnis für Emotionen beim Kampf um den Klassenerhalt, sollte sich der ein oder andere Sportplatzbesucher einmal kritisch fragen, ob er nicht andere Möglichkeiten zum austoben findet.

 

 

In der 84. Spielminute machten die Hansestädter den Sack dann endgültig zu. Emanuele Catalano erlief einen völlig verunglückten Rückpass zu HSV Keeper Hardenacke, spielte diesen aus und schob ins leere Tor zum verdienten 3:0 ein.

 

Danach passierte nichts mehr in dem Spiel, in dem übrigens NullVier-Zwo Trainer Christian Arndt sein Bezirksliga-Debüt feierte. Eine solide Attendorner Leistung ließ heute Abend die Serie halten. Die Winheller Elf holt aus den bisherigen vier Spielen im Jahr 2013 alle zwölf möglichen Punkte und geht mit viel Rückenwind in das Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Klafeld-Geisweid am kommenden Sonntag.

 

SV 04: Khalladi, Gaertner, Winheller, Tkocz, Temme, Allenstein, Lenninger, Guerrieri, Mitrovic (69. Klein), Wagner (65. Catalano), Budde (79. Arndt)

 

Tore: 1:0 Mitrovic (56.), 2:0 Winheller (60.), 3:0 Catalano (84.)

Gelb-Rot: Marius Reiher (Hützermert, 67. wg. Meckerns)

Scheidsrichter: Max Julian Hoffmann (Wilnsdorf)

 

tl_files/sv04/hsv_1.jpg

 

tl_files/sv04/hsv_2.jpg

 

tl_files/sv04/hsv_3.jpg

 

tl_files/sv04/hsv_4.jpg

 

tl_files/sv04/hsv_5.jpg

"Dreckiger" Sieg in Kaan-Marienborn

08.04.2013 - 08:26 von Timo Winheller

 

Dank zweier Tore unseres Stümers Pietro Guerrieri entführte die Attendorner Erste 3 Punkte aus Kaan-Marienborn. Dabei erwischte unsere Elf insgesamt sicher keinen Sahnetag - so war fußballerisch doch viel Luft nach oben. Dank einer engagierten Schlussphase nahm man dennoch nicht unverdient die volle Punkteausbeute mit zurück nach Attendorn. Bereits am kommenden Donnerstag steht das nächste schwere Spiel in Hützemert auf dem Programm. Neben den gestern bereits ausgefallenen Hasan Dogrusöz, Michael Kuhlmann, Emanuele Catalano und Christian Gagliarde verletzte sich gestern auch noch Martin Mucha und wird wohl einige Spiele fehlen. Personeller Notstand also derzeit bei der Attendorner Ersten.

Nullvier: Khalladi, Gaertner, Mucha (65. Wagner), Tkocz, Temme, Winheller, Lenninger, Mitrovic (46. Klein), Allenstein, Guerrieri, Budde

Spiele von SV04 EINS terminiert

05.04.2013 - 05:37 von Timo Winheller

 

 

 

Termine/Spiele SV 04 Erste Rückserie/Nachholspiele !!!  
       
Datum Wochentag Anstosszeit Gegner
       
       
07.04. Sonntag 15.00 Uhr Kaan-Marienborn (Auswärts)
11.04. Donnerstag 19.00 Uhr Hützemert (auswärts)
14.04. Sonntag 15.00 Uhr Geisweid (heim)
18.04. Donnerstag 19.00 Uhr Ottfingen (Heim)
21.04. Sonntag 15.00 Uhr Freudenberg (Auswärts)
28.04. Sonntag 15.00 Uhr Siegener SC (Heim)
01.05. Mittwoch 15.00 Uhr Wenden (auswärts)
05.05. Sonntag 15.00 Uhr Gerlingen (auswärts)
08.05. Mittwoch 19.30 Uhr RW Lüdenscheid (heim)
12.05. Sonntag 15.00 Uhr Werdohl (auswärts)
16.05. Donnerstag 19.00 Uhr Meinerzhagen (heim)
20.05. Montag 15.00 Uhr Kreuztal (heim)
23.05. Donnerstag 19.00 Uhr Hellas Lüdenscheid (auswärts)
26.05. Sonntag 15.00 Uhr Hickengrund (heim)
30.05. Donnerstag 19.00 Uhr Salchendorf (auswärts)
02.06. Sonntag 15.00 Uhr Ottfingen (auswärts)
06.06. Donnerstag 19.00 Uhr Kierspe (heim)
09.06. Sonntag 15.00 Uhr Hützemert (heim)
       
       
       
       

Informationen zum Spielausfall am heutigen Nachmittag

01.04.2013 - 18:37 von Sascha Klein

Viele Attendorner waren am heutigen Morgen recht verwundert, als das für 15:00 Uhr angesetzte Meisterschaftsspiel beim SV Hützemert von der Platzkommission des Kreises Olpe abgesagt wurde.

 

SV 04 live Redakteur Sascha Klein ging der Sache einmal auf den Grund: und in der Tat, auf dem tief verschneiten Platz in Hützemert war am heutigen Nachmittag an Fußballspielen nicht zu denken. Es wäre sicherlich auch übertriebener Personaleinsatz nötig gewesen, um den vielen Schnee vom Platz zu schaufeln.

 

Gut, dass der Spielplan noch zahlreiche Termine für Nachholspiele bietet, so kann der SV 04 bei deutlich besserem Wetter zum Derby anreisen.

Anbei zwei Fotos und ein Video vom heutigen Nachmittag.

http://www.youtube.com/watch?v=qbU4uBc2YK8&feature=youtu.be

 

tl_files/sv04/huetzemert1.jpg

tl_files/sv04/huetzemert2.jpg

 

Generalabsage der Bezirksliga 5 bis einschließlich zum 18.4.

01.04.2013 - 16:59 von to

Nachdem das heutige Spiel in Hützemert abgesagt worden ist und der Deutsche Wetterdienst für die nächsten drei Wochen, aufgrund eines Jahrhunderttiefs über Skandinavien und Island, weiteren starken Schneefall vorausgesagt hatte, hat sich der Staffelleiter der Bezirksliga 5 dazu entschlossen, sämtliche Spieltage bis einschließlich den 18.4. generell abzusagen. Hierunter fällt u.a. das Auswärtsspiel der Ersten in Kaan Marienborn am 7.4. sowie die Heimspiele gegen Klafeld Geisweid am 14.4. und gegen den SV Ottfingen am 18.4..

Die abgesagten Spieltage werden nach dem letzten Saisonspiel jeweils an den drei darauffolgenden Sonntagen nachgeholt. Die Saison endet demnach ende Juni, bei hoffentlich schönem Wetter.

Dagegen gibt es noch keine Informationen über  Spielabsagen in der Kreisliga. Nach den Generalabsage in der Bezirksliga 5 ist es jedoch wahrscheinlich, dass auch in deE unteren Ligen bis zum 18.4. keine Spiele stattfinden werden.

Hasan Dogrusösz läuft demnächst für H&M auf

01.04.2013 - 16:41 von to

tl_files/sv04/2011-2012/Hasan.jpg

Beim diesjährigen Frühlingsmarkt in Attendorn ist ein Mitarbeiter der Marketingabteilung von H&M auf unseren Spieler Hasan Hasan Doğrusöz aufmerksam geworden. Sein natürlicher Charme und die geschmeidigen Bewegungen überzeugten ihn schließlich, ihm einen Modellvertrag anzubieten, den Hasan dankend annahm. Derzeit läuft bei H&M eine großangelegte Werbekampagne im sozialen Netzwerk Facebook um Nachwuchsmodels zu finden. Fündig wurde das Unternehmen aber nicht bei Facebook, sondern auf dem Attendorner Frühlingsmarkt. Man wird man Hasan also demnächst als Bade- und Unterwächemodell bei H&M bewundern können. 


So sehr wir uns für Hasan freuen, einen bitteren Nachgeschmack hat das ganze doch. Er wird uns im Saisonfinale im Mai und Juni für über einen Monat fehlen, da er für ein Fotoshooting nach Saint Tropez reisen muss. Wir wünschen Hasan für das Shooting bestes gelingen und sind gespannt auf die Bilder.

Spiel in Hützemert fällt aus

01.04.2013 - 10:16 von Sascha Klein

Das Spiel des SV 04 Attendorn, welches am heutigen Nachmittag beim SV Hützemert stattfinden sollte, fällt witterungsbedingt aus. Der SV 04 Attendorn wünscht frohe Ostern.

Arbeitseinsatz ab 15 UHR heute !!!

22.03.2013 - 09:16 von Timo Winheller

 

Liebe Nullvierer!

 

Wir brauchen Eure Hilfe. Wir wollen alles versuchen, um das Meisterschaftsspiel am kommenden Sonntag gegen Kierspe stattfinden zu lassen. Nach konstruktiven Gesprächen mit der Stadt, haben wir daher entschieden, heute um 15 Uhr einen weiteren Arbeitseinsatz am Kunstrasenplatz zu starten. Wer kann- Unterstützt uns bitte - am besten bewaffnet mit einer mitgebrachten Schneeschaufel.

Sämtliches geplantes Jugendtraininig (auf dem Platz) muss daher heute leider ausfallen. Die Jugendspiele am kommenden Wochenende sind übrigens alle bereits abgesagt. Bei dem Spieltag der Bezirksliga 5 wird es keine generelle Absage geben!

Spiel in Salchendorf fällt aus / Auch alle Jugendspiele abgesagt.

14.03.2013 - 19:47 von Sascha Klein

Frau Holle war erneut sehr fleißig und beschertl_files/sv04/platz_gesperrt.jpgte den Sportplätzen der Region eine ordentliche Packung Neuschnee. Das bleibt natürlich nicht ohne Auswirkung auf den Spielbetrieb.

 

Bereits am Nachmittag wurden alle Juniorenspiele in der Zeit vom 15.03.-17.03. abgesagt.

 

Am Abend folgte die Generalabsage der Bezirksliga 5 und somit auch des Spiels unserer Ersten in Salchendorf.

 

UPDATE vom 15.03.

Nun hat es auch eine Generalabsage der Kreisligen gegeben. Somit FALLEN ALLE SPIELE AM WOCHENENDE AUS.

 

Der SV 04 wünscht ein schönes Wochenende.

F1-Junioren des SV 04 Attendorn leiten den 1. FC KÖLN zum Sieg

13.03.2013 - 07:57 von Sascha Klein

Ein Erlebnis der Extraklasse konnten jetzt 17 Spieler der F1-Junioren-Mannschaft des SV 04 Attendorn erfahren!

 

Beim Zweitliga-Spitzenspiel zwischen dem 1. FC Köln und dem 1. FC Union Berlin durften die Nachwuchskicker unmittelbar vor dem Anpfiff der Partie vor 42.000 (!) Zuschauern im Rhein-Energie-Stadion die beiden großen Fahnen des FC und der DFL auf den Platz tragen und mit den Profis ins Stadion einlaufen!

Lesesn Sie hier mehr: http://attendorner-geschichten.freymedia.de/2013/03/08/f1-junioren-des-sv-04-attendorn-leiten-den-1-fc-koeln-zum-sieg/

Training der F1-Jugend fällt diese Woche aus!!!

12.03.2013 - 08:24 von Timo Winheller

Das Training der F1-Jugend fällt diese Woche aufgrund der Wetterbedingungen aus!

 

Nächste Woche Mittwoch, 17.30 Uhr, ist dann wieder ganz normal Training auf dem Platz.

SV 04 bezwingt SV Netphen

10.03.2013 - 17:19 von Sascha Klein

Der SV 04 Attendorn bezwang am heutigen Nachmittag den SV Netphen verdient mit 4:0. Milos Mitrovic brachte seine Mannschaft in der 32. Spielminute auf die Siegerspur. Nachdem der Gast kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit etwas besser ins Spiel kam, erhöhte Florian Budde nach exakt einer Stunde auf 2:0. Raffael Klein (75.) und Hasan Dogrusöz (89.), beide eingewechselt, sorgten für den 4:0 Endstand. Eine gute Leistung der Attendorner! Ausführlicher Bericht folgt.

Trainingsplan ändert sich

04.03.2013 - 08:11 von Timo Winheller

 

Die erste Mannschaft trainiert diese Woche an folgenden Tagen:

 

Montag, 19.00 Uhr

Mittwoch, 19.30 Uhr

Freitag, 18.00 Uhr

Spielsituation am Wochenende / Spiel bei Hellas fällt aus!

01.03.2013 - 17:31 von Sascha Klein

Dtl_files/sv04/platz_gesperrt.jpger SV 04 Attendorn berichtet an dieser Stelle über die Spielsituation am Wochenende:

Update vom 02.03. 18:53 Uhr:

Das Spiel der B-Junioren in Rahrbachtal wurde abgesagt.

 

Update vom 01.03. 21:46 Uhr:

Mittlerweile sind ALLE SPIELE der BEZIRKSLIGA 5 ABGESAGT.

Aus der Kreisliga Staffel des SV 04 II gibt es bisher keine Absagen zu vermelden.

 

Originaltext:

 

Das Spiel des SV 04 Attendorn bei Hellas Lüdenscheid fällt aus! Die Stadt Lüdenscheid hat alle Sportanlagen gesperrt. In der Bezirksliga 5 ist außerdem bereits das Spiel Germania-Salchendorf gegen FSV Werdohl II abgesagt.

 

In den Kreisligen gibt es ebenfalls keine generelle Absage. NullVier II trifft am Sonntag um 12:30 Uhr auf den TuS Belmicke/Benolpe. Das Hansastadion ist grün, dem Spiel sollte aus derzeitiger Sicht nichts im Wege stehen. Das Team von Christian Arndt freut sich auf Ihren Besuch.

 

Das geplante Spiel der D1-Junioren beim VSV Wenden fällt aus. Die D2 trifft am Samstag um 13:30 Uhr zuhause auf den FC Möllmicke II.

 

 

Unsere Hilfe ist gefragt !!!

27.02.2013 - 06:37 von Timo Winheller

 

Der 17-jährige Mika Schnabel aus Neuenrade hat Leukämie. Er braucht eine Stammzellentransfusion. Der Aufruf seiner Familie, Mika zu helfen, hat einen Sturm der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Eine Facebook-Seite, die für einen Typisierungsaktion wirbt, hat innerhalb kürzester Zeit mehr als Tausend Fans gesammelt.

Mika Schnabel sucht seinen Lebensretter – und ganz Neuenrade sucht mit. Nachdem die Leukämieerkrankung des 17-Jährigen Neuenraders vor drei Jahren festgestellt wurde, konnte sie zunächst geheilt werden. Der begeisterte Sportler konnte wieder Tischtennis spielen und schien den Kampf gegen die heimtückische Krankheit gewonnen zu haben.

Doch der Blutkrebs kam zurück. Und diesmal sprechen die Behandlungen nicht so an, wie bei der Erstdiagnose. Mika nimmt über den Tag fünf Tabletten und abends nochmal neun. Dazu muss er Magnesium- und Kaliumgetränke zu sich nehmen, denn durch die Chemotherapie sacken diese Werte ab. Doch das alles hilft diesmal nicht dabei, die Krankheit zu bezwingen. Mika braucht jetzt dringend einen Stammzellenspender.

Seine Familie, vorne weg Schwester Dana, hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, um diesen einen Spender möglichst schnell ausfindig zu machen, denn in der Knochenmarkspenderdatei war kein passender Spender geführt. Der Termin für eine groß angelegte Typisierungsaktion steht seit Freitagmorgen fest: Am 17. März von 11 bis 17 Uhr können Spender in der Sporthalle Niederheide ihr Blut untersuchen lassen. Die Schirmherrschaft über diese Aktion hat Bürgermeister Klaus Peter Sasse gerne persönlich übernommen.

Doch die Resonanz und Hilfsbereitschaft geht weit über die Grenzen Neuenrades hinaus und ist einfach überwältigend. Die am Donnerstagmorgen ins Leben gerufene Facebook-Gruppe „Wir helfen Mika“ hatte nach einer Stunde bereits über 100 Mitglieder. Die 1000 wurden am Abend geknackt, und gestern Morgen stand die Zahl bei 1250. Viele Facebook-User machen dem sympathischen Neuenrader dort Mut. „Wir erhoffen uns eine hohe Spendebereitschaft. Dass es aber so schnell so viele wurde, hat mich völlig umgehauen. Jetzt bin ich mir auch sicher, dass wir den richtigen Spender finden“, verbreitet Mikas Schwester Mara Optimismus.

Über Facebook haben auch viele Neuenrader ihre Hilfe angeboten. Wer schon typisiert ist, fragt nach, was er tun kann. Geschäfte veranstalten Aktionen, um Spenden zu sammeln. Die Tischtennisabteilung des TuS Neuenrade verkauft am Samstag von 10 bis 16 Uhr im oberen Kaufpark an der Werdohler Straße Waffeln, bei den Heimspielen der Seniorenmannschaften am Sonntag ab 13 Uhr in der Sporthalle geht der Erlös aus der Bewirtung ebenfalls in den Spendentopf. Die Typisierungsaktion wird von der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei durchgeführt und finanziert sich ausschließlich aus Spenden. Daher gibt es auch ein Spendenkonto, um die die Kosten weitgehend abzudecken. Bei der Durchführung der Aktion am 17. März, dem Gertrüdchen-Sonntag, wird die Medizinische Gesellschaft Werdohl/Neuenrade für Personal und Gerätschaften sorgen. Auch das DRK hat seine Hilfe angekündigt. Neben mindestens einem Arzt sind 14 Blutabnehmer, 20 Schreiber und zehn weitere Helfer notwendig. Zudem werden mehr als 20 Tische und rund 80 Stühle benötigt. Ausgegangen wird von 1500 Spendern. Damit es möglichst viele werden, hat sich die Familie Schnabel beim letzten Heimspiel der HSV Werdohl/Versetal per Ansage an die Fans gerichtet. Auch im Radio wird auf die Typisierungsaktion aufmerksam gemacht. Als Spender kommen Menschen zwischen 18 und 55 Jahren in Frage, die nicht unter Diabetes und anderen chronischen Erkrankungen leiden. Eine Typisierung ist aber schon mit 17 Jahren möglich. Über weitere Kriterien, die Spender erfüllen müssen, kann man sich direkt bei der Typisierung informieren. Die Kosten für eine Knochenmarkspende übernimmt die Krankenkasse.

Spendenkonto eingerichtet

Wer die aktion finanziell unterstützen möchte, kann das über foplgendes Spendenkonto tun: Deutsche Knochenmarkspenderdatei, Sparkasse im Märkischen Kreis, Kontonummer: 70111950. Bankleitzahl: 45851020. Stichwort: Wir helfen Mika und anderen.

Mark Sonneborn, Quelle: derwesten

http://www.wir-helfen-mika.de/

Sweatshirts

25.02.2013 - 06:28 von Timo Winheller

Thomas Sangermann bietet die Sweatshirts das nächste Mal am Dienstag, den 26.02.,

von 19-20 Uhr im Vereinsheim an.

Erneuter Spielausfall !!!

22.02.2013 - 06:34 von Timo Winheller

 

Auch das für Sonntag angesetzte Meisterschaftsspiel gegen den RSV Meinerzhagen wird ausfallen. Der Staffelleiter hat bereits am späten Donnerstag Abend den gesamten Bezirksliga Spieltag abgesagt.

Die erste Mannschaft wird Sonntag um 11 Uhr trainieren. Das Vereinsheim ist im Anschluss für Jedermann geöffnet.

 

 

Neuzugang Simon Schwientek

18.02.2013 - 09:30 von Timo Winheller

Wir begrüßen den Neuzugang Simon Schwientek im Hansastadion.

Simon ist berufsbedingt nach Attendorn gezogen. Aufgrund seiner neuen Tätigkeit bei der Firma Kirchhoff Automotive und dem damit verbundenen Umzug nach Attendorn, schnürt Simon ab sofort für NULLVIER die Schuhe.

Sein letzter Verein war der Oberkasseler FV (Bezirksliga Mittelrhein). Zuvor spielte der 28-jährige Defensivspezialist unter anderem einige Jahre beim TuS Mondorf in der Landesliga. Nach den ersten Eindrücken wird Simon definitiv eine Verstärkung im Defensivbereich sein. Herzlich Willkommen!

 

Spiel in Wenden fällt aus / Auch Jugendspiele abgesetzt

15.02.2013 - 08:49 von Timo Winheller

tl_files/sv04/platz_gesperrt.jpgDas für Sonntag angesetzte Punktspiel unserer ersten Mannschaft beim VSV Wenden ist abgesagt.

 

Auch die angesetzten Heimspiele der Jugendmannschaften fallen witterungsbedingt aus. Davon betroffen ist u.a. das Pokalspiel der C-Junioren gegen Westfalia Herne.

Verkauf der Sweatshirts

13.02.2013 - 09:40 von Timo Winheller

Die Sweatshirts werden das nächste Mal am kommenden Donnerstag, in der Zeit von 19-20 Uhr zum Verkauf angeboten. Die Sachen liegen dann im Clubheim aus.

Geänderter Trainingsplan Erste Mannschaft

13.02.2013 - 09:37 von Timo Winheller

Die erste Mannschaft trainiert in der KW 7 noch an nachfolgenden Tagen:

 

Mittwoch, 13.02., 18.30 Uhr (Ausdauerlauf)

Freitag, 15.02., 18.00 Uhr (Platz)

 

 

Derby fällt aus: schöne Karnevalstage!

09.02.2013 - 11:24 von Sascha Klein

Das für heute angesetzte Kreis-Derby gegen den SV Otttl_files/sv04/Kinderprinz_2013_Jonas_I_Kaufmann_thumb.jpgfingen fällt abermals der Witterung zum Opfer. Der SV 04 Attendorn wünscht allen Karnevalisten schöne Karnevalstage.

 

Ein besonderer Gruß gilt in diesem Jahr natürlich dem Attendorner Kinderprinzen Jonas I. Kaufmann. Jonas ist aktiver Spieler der Attendorner E2-Junioren.

 

Gratulieren möchte der SV 04 aber auch dem großen Prinzen, Christoph III. Kemmerich. Christoph Kemmerich ist Mitinhaber der Fa. Gebr. Kemmerich die als Sponsor ebenfalls dem Attendorner Fußball verbunden ist.

 

Der SV 04 Attendorn wünscht den amtierenden Prinzen eine schöne Session und der Karnevalsgesellschaft Attendorn alles Gute im Jubiläumsjahr.

 

Bild: Karnevalsgesellschaft Attendorn (www.karneval-attendorn.de)

SV 04 verkauft Sweatshirts

06.02.2013 - 15:36 von Timo Winheller

Der SV 04 bietet hochwertige Sweatshirts zum Verkauf an.

Die Markenpullis sind hinten beflockt mit dem Spruch:

 

Sportverein

seit

1904

Attendorn

 

Die Pullis werden vom Beisitzer, Thomas Sangermann verkauft und sind am Freitag ab 14 Uhr das erste mal in den Größen S, M, L, XL erhältich. Kostenpunkt: 35€

 

Freundschaftsspiel in Nümbrecht fällt aus

05.02.2013 - 09:25 von Timo Winheller

Das für heute angesetzte Freundschaftsspiel in Nümbrecht muss leider ausfallen.

Zum einen ist die Wetterlage bereits heute mittag katastrophal und weiterer Schneefall angekündigt. Zum anderen stehen unserer Ersten nicht einmal mehr 5 gesunde Spieler zur Verfügung. Da Nümbrecht im Oberbergischen zu den absoluten Top-Mannschaften zählt, macht es unserer Meinung nach auch keinen Sinn, mit unserer Kreisliga C Mannschaft dort anzutreten.

Wir bedauern die kurzfristige Absage sehr und hoffen schnellstmöglich einen neuen Termin zu finden.

Für die verbliebenen gesunden Spieler heißt es heute: 19 Uhr Training, Hansastadion.

 

 

ARBEITSEINSATZ AM FREITAG!!!

04.02.2013 - 11:31 von Timo Winheller

Wir brauchen Eure Hilfe.

 

Am kommenden Freitag, den 08.02., startet ab 14 Uhr der Frühjahrs-Arbeitseinsatz im Hansastadion (Kunstrasen).

Wir brauchen hier tatkräftige Unterstützung. Wir bitten die Jugendtrainer, Spieler, Aktive und Passive, sowie gerne auch die Eltern unserer Kinder um Ihre Hilfe. Wir wollen die Fläche rund um den Kunstrasen säubern und vom Laub befreien. Bitte bringt also alle auch reichlich Besen und Schaufeln mit. Getränke sind vor Ort.

Testspiel in Nümbrecht

04.02.2013 - 10:56 von Timo Winheller

Unsere erste Mannschaft bestreitet am morgigen Dienstag ein Testspiel beim SSV Homburg-Nümbrecht.

Die Oberberger waren bereits im Sommer bei uns zu Gast und führen derzeit die Bezirksliga Tabelle an.

Abfahrt: 17.30 Uhr Sportplatz, Treffen in Nümbrecht 18:30 Uhr, Anstoss 19.30 Uhr

Khalladi hält den Dreier fest

04.02.2013 - 09:07 von Timo Winheller

Auswärtssieg! 3:2 siegte unsere 1. Mannschaft im Nachholspiel bei der SG Hickengrund.

In einem hart umkämpften Spiel hielt unser Torwart Alexander Khalladi mit einer Glanztat in der 90. Minute die 3 Punkte für unsere Elf fest.

In der ersten Hälfte ging der Gastgeber wie aus dem Nichts in der 20. Minute in Führung. Doch im Gegenzug war 04 zur Stelle. Nach schöner Vorarbeit von Timo Gaertner, erzielte Pietro Guerrieri per Kopf (!) postwendend den Ausgleich.

In Halbzeit Zwo, gehörte unserer Elf klar die ersten 20 Minuten. Kevin Temme traf mit einem schönen Kopfball zur Führung. Und nur 5 min. später wurde Florian Budde im Strafraum gelegt. Elfmeter. 1:3 durch Timo Winheller. Danach fühlte sich unsere Mannschaft jedoch ein wenig zu sicher und brachte den Gastgeber zurück ins Spiel. In der 75. Minute verkürzte die Heimmannschaft und so musste man noch unnötig 15 Minuten zittern. Egal - ganz wichtige 3 Punkte sind eingefahren.

Nullvier: Khalladi, Gaertner, Mucha, Tkocz, Temme, Allenstein, Winheller (77. Wagner), Kuhlmann, Budde, Guerrieri (72. Gagliarde), Catalano (55. Mitrovic).

Vorbereitungsspiele C-Jugend

03.02.2013 - 23:42 von to

Besser konnte die Saison für unsere C-Jugend wohl kaum laufen. Die Mannschaft des Trainerduos Kevin Temme und Milos Mitrovic steht in der Winterpause auf dem 1. Tabellenplatz und konnte auch den Kreispokal für sich entscheiden. Am 16.2. muss unsere U15 daher im Westfalenpokal gegen den Landesligisten Westfalia Herne antreten. Wer sich diesen fußballerischen Leckerbissen nicht entgehen lassen möchte, sollte übernächsten Samstag um 14:30 Uhr den Weg ins Hansastadion finden.

 

Alle Spiele unserer C-Jugend in der Vorbereitung inlusive Westfalenpokal:

10.02 SuS Niederschelden (A) Anstoss: 12:00

13.02 SC Drolshagen (H) Anstoss: 19:00

16.02 Westfalenpokal (SC Westfalia Herne)(H)  Anstoss: 14:30

23.02 SC Lüdenscheid (H) Anstoss:15:00

 

Sieg im Test

01.02.2013 - 06:27 von Timo Winheller

Im letzten Spiel vor dem Meisterschafts-Start am kommenden Sonntag bei der SG Hickengrund siegte unsere Erste gegen den Bezirksligaspitzenreiter, der Staffel 4, FC Kirchhundem mit 2:1.

In einem temporeichen, ausgeglichenen Spiel, in dem auf beiden Seiten nicht immer alle Kombinationen klappten, drehten Florian Budde und Christian Gagliarde mit Ihren Toren das 0:1 der Gäste kurz vor Schluß noch in einen Sieg.

Sonntag startet der SV 04 dann um 15 Uhr in Hickengrund.

Erste testet gegen Kirchhundem

29.01.2013 - 08:05 von Timo Winheller

Unsere 1. Mannschaft tritt am kommenden Donnerstag um 19Uhr daheim gegen den FC Kirchhundem zu einem Freundschaftsspiel an.

Das Spiel wird der erste und letzte richtige Test vor dem ersten Meisterschaftsspiel am 03.02., in Hickengrund.

weite holt Reservepokal

27.01.2013 - 22:26 von to

Unsere 2. Mannschaft hat am Freitag den Reservepokal der Stadt Attendorn geholt. Dabei blieb das Team von Trainer Christian Arndt ohne Niederlage. Bester Torschütze wurde mit 10 Treffern mit PatrickKlein ebenfalls ein Spieler des SV 04 Attendorn. Glückwunsch Jungs !!

Hallenturnier SSV Wildbergerhütte

24.01.2013 - 12:10 von Timo Winheller

Folgende Spieler bringen bitte Sachen mit für das Hallenturnier in Wildbergerhütte:

Alexander Khalladi, Timo Gaertner, Emanuele Catalano, Tim Allenstein, Michael Kuhlmann, Kevin Temme, Christian Gagliarde, Christopher Wagner, Florian Budde, Timo Winheller.

Abfahrt ist am Sonntag pünktlich um 13 Uhr ab Vereinsheim. Alle "anderen" Spieler fahren bitte in zivil mit. Treffen in Eckenhagen, Sporthalle am Schwimmbad, spätestens 14 Uhr.

Geänderter Wochenplan bei der Ersten

23.01.2013 - 08:25 von Timo Winheller

In der KW 4 ergeben sich folgende Änderungen im Vorbereitungsplan unserer Ersten Mannschaft:

Training Mittwoch, 23.01., fällt aus.

Nächstes Training: Donnerstag, 24.01., 19.30 Uhr Spinning in Max,

dann Freitag 18 Uhr Training Platz/ oder Lauf.

Sonntag Abfahrt 13.00 Uhr Hallenturnier vom SSV Wildbergerhütte. Turnierbeginn ist 14 Uhr. Die Halle befindet sich direkt am Schwimmbad in Eckenhagen. A4 Abfahrt Eckenhagen.

Spiel in Ründeroth muss ausfallen!!

18.01.2013 - 09:23 von Timo Winheller

Das geplante Freundschaftsspiel am kommenden Sonntag beim oberbergischen A-Ligisten, TSV Ründeroth muss wetterbedingt ausfallen.

Für die Spieler der Ersten Mannschaft heißt es nun:

Samstag, 11 Uhr Training.

Sonntag, 11 Uhr Training.

Nachholtermine 1. Mannschaft stehen fest

10.01.2013 - 09:10 von Timo Winheller

Die ersten Termine der ausgefallenen Hinrundenspiele unserer 1. Mannschaft wurden jetzt angesetzt.

So tritt unsere Mannschaft bereits am 03.02. in Hickengrund an.

Bereits eine Woche später, am 10.02., empfängt man zu Hause, den SV Ottfingen zum Derby.

 

Dadurch entfällt leider das am 10.02. geplante Freundschaftsspiel beim SSV Homburg-Nümbrecht. Beide Seiten bemühen sich jedoch derzeit, einen neuen Termin zu finden.

Winterfest der Jugendabteilung am kommenden Sonntag

08.01.2013 - 12:16 von Timo Winheller

Der SV 04 Attendorn lädt alle Spieler/Spielerinnen, Trainer, Betreuer und Eltern der Altersklassen "Mini´s bis einschl. D-Jugend", am Sonntag, 13.01., zum Winterfest in die Schützenhalle in Ennest ein.

Gefeiert wird dort ab 15.00 Uhr. Einlass ist jedoch bereits um 14.30 Uhr.

Neben einem bunten Rahmenprogramm für unsere Kinder, wartet auch in diesem Jahr wieder eine attraktive Tombola, auf alle Nullvierer.

Für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls bestens gesorgt.

Der SV 04 Attendorn freut sich über Ihren Besuch.

SV04 verabschiedet im Winter zwei Spieler aus der Ersten

08.01.2013 - 12:05 von Timo Winheller

Unsere erste Mannschaft hat im Winter zwei Abgänge zu verzeichnen. Länger bekannt war, dass Manuel Barrena uns nach 2,5 tollen Jahren, zum Jahreswechsel verlassen wird. Manuel kehrt zurück zu seinem Heimatverein, TuS Plettenberg.

Nach nur einem halben Jahr beendet ist die Zusammenarbeit mit Rafet Batgün aus Meinerzhagen. Rafet war vor Saisonbeginn aus Bergneustadt gekommen und hat sich zum Jahresende von unserem Verein verabschiedet.

Bereits länger getrennt hatte sich unser Verein von Mittelfeldspieler Yasin Aktas.

Wir wünschen allen drei Spielern für die neuen Aufgaben viel Glück und weiterhin sportlichen Erfolg.

Saisonvorbereitung startet

07.01.2013 - 10:52 von Timo Winheller

Erste startet in die Rückrundenvorbereitung

Am morgigen Dienstag startet für unsere Erste die Vorbereitung auf die harte Rückserie. In den kommenden Wochen sind bislang drei Testspiele fest eingeplant.

Termine:

20.01. Spiel beim TSV Ründeroth /KL A

25.01. Spiel beim FC Kirchhundem / BL

10.02. Spiel beim SSV Homburg-Nümbrecht / BL


Über die möglicherweise im Januar schon angesetzen Nachholspiele informieren wir Sie in den nächsten Tagen, an dieser Stelle.

Frohe Weihnachten!

24.12.2012 - 11:00 von Sascha Klein

Der Vorstand des SV 04 Attendorn wünscht allen Aktiven, Fans, Sponsoren, Freunden und Gönnern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2013.

Offener Brief des DFB Präsidenten Wolfgang Niersbach

11.12.2012 - 07:30 von Sascha Klein

Der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, Wolfgang Niersbach, hat sich mit einem offenen Brief an die Freunde des Fußballs gewandt. Dem Brief gibt es nichts hinzuzufügen.

Spielausfälle!

06.12.2012 - 12:45 von Sascha Klein

UPDATE: wie zu erwarten war, wurden alle Spiele im Kreis Olpe bis zum 09.12. abgesagt. Damit haben auch alle Teams des SV 04 ein fußballfreies Wochenende.

 

Aufgrund der winterlichen Wetterverhältnisse ist der komplette Spieltag der Bezirksliga Staffel 5 bereits heute abgesagt worden. Das geplante Derby gegen den SV Ottfingen fällt somit aus. Da der Produktionsprozess der Stadionzeitung SV 04 live jedoch bereits kurz vor dem Abschluss steht, können Sie die freie Zeit am Sonntagnachmittag mit der Lektüre unserer Vereinszeitung verbringen. Die Zeitungen liegen kostenfrei zur Mitnahme bei unseren Sponsoren aus. Desweiteren erhalten Sie die Zeitung auch auf der morgigen Jahreshauptversammlung im Vereinsheim an der Wiesbadener Straße.

 

Wetterbedingt wurden außerdem alle Jugendspiele im Kreisgebiet Olpe, inkl. der überkreislichen Spielklassen, bis zum Jahresende abgesagt.

C-Jugendpokalfinale am Samstag

21.11.2012 - 22:26 von to

Die C-Jugend steht am kommenden Samstag im Pokalfinale gegen RW Hünsborn. Anstoß ist um 12:30 Uhr in Oberveischede. Die Elf von Kevin Temme und Milos Mitrovic zeigt eine klasse Saison und führt auch die Ligatabelle an. Am Samstag soll nun der erste Titel her. Die Elf sowie ihre Trainer würden sich freuen, wenn sich viele Attendorner Anhänger auf den Weg nach Oberveischede machen würden, um unsere Elf zu unterstützen. Sie erwartet ein klasse Fußballspiel.

Jahreshauptversammlung beim SV 04 Attendorn

20.11.2012 - 07:30 von Sascha Klein

Der SV 04 Attendorn lädt alle seine Mitglieder zurdiesjährigen Jahreshauptversammlung am
07.12.2012 um 19.00 Uhr in das Vereinsheim an der Wiesbadener Strasse ein.

 

Neben den üblichen Regularien stehen Ergänzungswahlen zu Beirat und Vorstand auf der

Tagesordnung. Ausserdem informiert der Vorstand ausführlich über den geplanten Tribünenbau am Kunstrasenplatz.

 

Die Mitglieder werden darauf hingewiesen, dass
Anträge an die Versammlung bis 7 Tage vor dem genannten Datum an den Vorstand zu richten
sind.

 

Tagesordnung

1.      Begrüßung durch den Vorstand

2.      Ehrung verstorbener Mitglieder

3.      Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 25.11.2011                                                            

4.      Jugendbericht

5.      Geschäfts- und Finanzbericht (Bericht des Vorstandes)

6.      Bericht der Kassenprüfer

7.      Entlastung des Vorstandes

8.      Neu- bzw. Ergänzungswahlen (Beirat/Vorstand)

9.      Ehrungen

10.    Anträge

11.    Verschiedenes

 

Niederlage beim FC Kreuztal!

19.11.2012 - 07:45 von Sascha Klein

FC Kreuztal - SV 04 Attendorn 4:1 (2:0). Der SV 04 Attendorn blieb am gestrigen Sonntag seiner Linie treu und verspielte auch gegen die vierte Mannschaft auf einem Abstiegsplatz wertvolle Punkte. Am Ende musste man sich dem FC Kreuztal mit 4:1 geschlagen geben, ein Endstand, der dem Spiel eigentlich nicht gerecht wird.

 

Die erste Chance des Spiels hatte der Gast aus Attendorn. Den Schuss von Hasan Dogrusöz in der dritten Minute aus kurzer Distanz konnte der FC-Torwart nicht kontrollieren, der abgeklatschte Ball fand jedoch keinen Attendorner Abnehmer.

 

Eine Minute später gingen die Attendorner dann in Rückstand. Kreuztals Selcuk Oezer schoss aus knapp 20 Metern unhaltbar in das linke untere Toreck. Die Attendorner hatten in der Folge mehr vom Spiel, mussten aber bereits 15 Minuten später einen weiteren Gegentreffer einstecken. FC Kapitän Selimbey Oeztürk, der Glück hatte, dass er zu diesem Zeitpunkt noch auf dem Platz war, nagelte einen Freistoß aus fast 30 Metern unter die Querlatte zum 2:0. Oeztürk hatte drei Minuten zuvor nach einem Ellenbogenschlag gegen Tim Allenstein von Schiedsrichter Liedtke nur die gelbe Karte gesehen.

 

Bis zur Halbzeitpause hatten die Attendorner das Spiel weitestgehend im Griff, verpassten es aber Torchancen heraus zu spielen. Am gefährlichsten wurde es unmittelbar vor der Halbzeit. Einen Schuss von Florian Budde aus spitzem Winkel lenkte Torwart Emrah Sirtlan unter die Latte und hatte Glück, dass der Ball vor der Torlinie wieder aufsprang.

 

Im zweiten Durchgang bot sich ein ähnliches Bild wie zuvor, die Attendorner hatten mehr vom Spiel, wurden aber häufig durch Foulspiel im Spielaufbau gestört, während sich das Spiel des FC überwiegend aufs Kontern reduzierte. Der SV 04 kam nun auch häufiger in den Strafraum der Gastgeber, konnte allerdings nur selten echte Gefahr ausstrahlen. Am Ende fehlte jedoch auch häufig das nötige Glück, um dem Spiel einen anderen Verlauf zu geben.

 

In der 73. Minute war es erneut Oezer, der mit einem Schuss ins kurze Eck, die Vorentscheidung zum 3:0 markierte. Trotzdem hatte man immer noch den Eindruck, dass das Spiel noch nicht verloren sei. Martin Mucha sorgte mit einem Schuss aus 15 Metern zum 3:1 nochmal für kurzzeitige Hoffnung bei den Gästen (82). Zwei Minuten später machte der eingewechselte Moussa Kaichouh mit einem Lupfer über NullVier-Keeper de Witte den Sack jedoch zu, 4:1 (84.).

 

Dass Manuel Barrena in der 87. Minute, nachdem Hasan Dogrusöz im Strafraum gelegt wurde, einen Foulelfmeter neben das Tor setzte, war letztlich sinnbildlich für das Attendorner Spiel an diesem Tag: es sollte einfach nicht sein.

 

Wie eingangs erwähnt schafft der SV 04 mit diesem Spiel das Kunststück, sich vier seiner bisher fünf Niederlagen, gegen die letzten vier in der Tabelle gefangen zu haben und verpasst damit eine gute Möglichkeit, sich von den Abstiegsplätzen deutlich zu distanzieren, und den Platz im oberen Mittelfeld zu festigen.

 

SV 04: de Witte, Gaertner, Barrena, Mucha, Wagner, Allenstein, Catalano (76. Batgün), Budde, Guerrieri (71. Lenninger), Dogrusöz, Sarwart (46. Klein)

Zweite erobert 3. Tabellenplatz

15.11.2012 - 23:14 von to

Unsere zweite Mannschaft hat durch einen 4:1 Erfolg beim SV Listerschied den Sprung auf den dritten Tabellenplat geschafft. In einer guten Partie der Reserve trafen Patrick Klein (2), Xhevat Belegu und Patrick Stein. Am Sonntag heißt es für unsere Reserve gegen den FC Schreibershof die guten Leistungen aus den letzten Wochen zu bestätigen um weiter oben mit dran zu bleiben. Anstoß ist am Sonntag um 12 Uhr im Hansastadion.

C-Jugend erreicht Pokalfinale

15.11.2012 - 23:00 von to

 

Nach einem starken Spiel im Viertelfinale gegen die  SpVg Olpe (5:1)musste unsere C-Jugend beim  aktuellen TabellenzweitenFC Lennestadt ran. Auch dort überzeugte unsere U15 in beiden Halbzeiten mit einem temporeichen Fussball. Bereits zur Halbzeit führte unser Team mit 2:0. Die Lennestädter spielten in der ersten Hälfte kein schlechten Ball, aber scheiterten zu oft am starken Attendorner Schlussmann . In der 2. Halbzeit legte unser SV 04 Attendorn noch ein Gang zu. Sie ließen in vielen Situationen Gegner und Ball laufen. Endstand 5:1 (Vedat 3x, Mendrit 1x, Kaan 1x). Die Trainer Kevin Temme und Milos Mitrovic sind überzeugt, dass ihr Team  das Finale gewinnen wird, wenn es die Vorgaben ihrer Trainer umsetzen kann. Im Verlauf der Saison hat sich das komplette Team inzwischen auf jeder Position spielerisch verbessert.

Das nächste Spiel ist am 17.11 zuhause gegen Oedingen (MS-Spiel), bevor am 24.11 das Pokalfina.e in Oberveischede  gegen RW Hünsborn ausgetragen wird

 

SV 04 schlägt FSV Werdohl II mit 2:0!

10.11.2012 - 19:15 von Sascha Klein

Der SV 04 Attendorn bezwang am heutigen Nachmittag die Zweitvertretung des FSV Werdohl mit 2:0.

 

In einem insgesamt nicht sehr attraktiven Fußballspiel neutralisierten sich beide Teams in der ersten Halbzeit, folgerichtig ging es torlos Unentschieden in die Halbzeitpause.

 

Im zweiten Durchgang machte der SV 04 mehr Druck, erspielte sich aber zunächst keine Torchancen. In der 62. Spielminute erzielte Tim Allenstein mit einem tollen Distanzschuss ins lange Eck das 1:0. Acht Minuten später erhöhte Emanuele Catalano auf 2:0. In der 76. Minute verpasste Budde freistehend die Chance um zu erhöhen.

 

Glück hatten die Attendorner in der 87. Minute als SV 04 Keeper Maximilian de Witte einen von Werdohls Matthias Voß geschossenen Handelfmeter parierte und seinem Team damit eine spannenden Schlussphase ersparte.

 

Durch den Sieg zieht die Winheller-Elf an der Werdohler Mannschaft in der Tabelle vorbei und steht mit nunmehr 19 Punkten, zumindest bis morgen Nachmittag, auf dem siebten Tabellenplatz.

2:1 Auswärtssieg bei RW Lüdenscheid!

06.11.2012 - 18:27 von Sascha Klein

Unsere erste Mannschaft hat am Wochenende einen enorm wichtigen Dreier eingefahren.

Mit dem Erfolg konnte man sich ein wenig Luft auf die Abstiegsplätze verschaffen.

 

In einem 4-4-2 System war unsere Elf von Anfang an darauf bedacht, kompakt und sicher zu stehen.

Allerdings gehörte die Anfangsviertelstunde doch ein wenig den Gastgebern von RWL.

Nach einer langen Flanke klatschte ein Kopfball eines Lüdenscheider Angreifers an den Pfosten.

Danach übernahm unsere Elf aber immer mehr die Kontrolle und erarbeitete sich Chancen.

Hasan Dogrusöz scheiterte in der 22. Minute in einer 1-1 Situation an Torwart Brackmann.

In der 30. Minute war es dann jedoch so weit. Florian Budde knallte einen 18 Meter Freistoss flach ins Tor zur Führung.

Und keine fünf Minuten später war es der starke Emanuele Catalano mit einem abgefälschten Linksschuß, der auf 2-0 erhöhte.

Bis zur Halbzeit stand man nun sehr sicher und verpasste es frühzeitig den Sack zu zumachen.

Nach der Pause erhöhten die Gastgeber den Druck, ohne jedoch zunächst größere Torchancen raus zu spielen.

Attendorn verwaltete das Spiel und es dauerte bis zur 86. Minute bis die Heimmannschaft nach einem Standard auf 1-2 verkürzte.

Danach wurde es noch einige Minuten turbulent im Attendorner Strafraum. Mit dem nötigen Quäntchen Glück schaukelte man jedoch den Vorsprung über die Zeit. Bereits am Samstag trifft man auf die Reserve der FSV Werdohl.

Derbysieg

05.11.2012 - 20:48 von to

Im Stadtderby gegen den FC Attendorn/Schwalbenohl behielt die zweite Mannschaft mit 4:0 die Oberhand. Dabei war es ein hartes Stück Arbeit, vor allem aber ein Geduldspiel. Mit elf Mann 35 Metern vor dem eigenen Tor zog sich der Gast zurück und beschränkte sich auf Fußball verhindern. Hin und wieder schlug man den Ball nach vorn und ließ den einzigen Stürmer hinterherlaufen. Der SV04 dominierte die Partie von Beginn an und ließ den Gegner laufen. Der letzte Pass gelang jedoch nicht und Chancen waren Mangelware. Auch die sich bietenden Gelegenheiten wurden nicht genutzt und einfach nicht der Abschluss gesucht. So ging es torlos in die Pause. Mit drei Wechseln nach 55 Minuten kam dann neuer Schwung ins Spiel nach vorn und das sollte sich auszahlen. Zunächst war es Patrick Klein, der mit einem feinen Linksschuss die umjubelte Führung in der 62. Minute schoss. Eine große Erleichterung und fortan bekam man mehr Platz und konnte noch gefährlicher nach vorn spielen. Nur vier Minuten später steckte Klein auf Arndt durch und der legte allein vor dem Torwart quer, sodass Tomek Tkocz nur noch einschieben musste. Die Partie schien damit schon entschieden und plätscherte dahin. Bemerkenswert fair war das Spiel der beiden Rivalen, weshalb verwunderlich ist, dass ein Schiedsrichter ca. 15 gelbe Karten verteilte. Davon waren lediglich drei wegen eines Foulspiels. Aber die Spieler ließen sich nicht beirren und brachten das Spiel vernünftig zu Ende. In der 85. Minute wurde Klein auf und davon vom bereits verwarnten Torwart gelegt und es gab Elfmeter. Sehr fair war, dass der Gastgeber auf einen Platzverweis verzichtete bzw. ihn nicht forderte, obwohl es eine klare rote Karte war. Den fälligen Strafstoß verwandelte Christian Arndt sicher und besiegelte damit den Sieg. Kurz vor dem Abpfiff setzte Patrick Klein den Schlusspunkt und staubte zum Endstand ab. Ein Spiel in dem viel Geduld gefragt war, konnte die zweite Mannschaft am Ende doch souverän für sich entscheiden und bleibt so im Verfolgerfeld der Tabellenspitze. Das nächste Spiel findet bereits am kommenden Freitag statt. Beim SV Listerscheid geht es dann darum, die Position zu behaupten und drei weitere Zähler einzufahren.

Zweite stabilisiert sich

30.10.2012 - 21:10 von to

Nach zuletzt nur einem Sieg aus vier Spielen und einer 2:3 Niederlage gegen Belmicke am vorletzten Wochenende ist unsere Reserve zwar ins Wanken geraten, aber nicht gefallen. Gegen den RSV Listertal siegte die Elf von Christian Arndt mit 6:2.

 

Der Start war zunächst holprig, Listertal hatte gleich mehrere Chancen in Führung zu gehen, doch in der 20. Minute und 22. Minute sorgte Mohammad Jawad Sarwart mit einem Doppelschlag für die glückliche Attendorner Führung. Alexander Schramm hatte zuvor zweimal klasse aufgelegt. Vor der Pause gelang Xhevat Belegu mit dem 3:0 die Entscheidung. In der zweiten Hälfte konnten die Attendorner ihrem Gegner nun komplett ihr Spiel aufdrücken. Zweimal Xhevat Belegu und Kevin Hutsch erzielten die Treffer 4 bis 6, ehe Listertal noch zwei Ehrentreffer nach Unaufmerksamkeiten in der Hintermannschaft gelangten. Pechvogel des Spiels wurde Diton Mala, dem nach einer guten Leistung nach seiner Einwechslung zwei Abseitstreffer gelangten. Durch den hohen Sieg gewann unsere Reserve einiges an Selbstvertrauen für das kommende Derby am nächsten Sonntag. Anstoß ist um 12 Uhr im Hansastadion.


SV04 II: Andre Müller, Sascha Klein, Christian Arndt, Stefanos Tziabazidis, Akin Zimmermann-Coskunsu, Kevin Hutsch, Milos Mitrovic (72. Dominik Schulz), Dennis Maier (63. Diton Mala), Mohammad Sarwart (65. Christian Gagliarde), Alexander Schramm, Xhevat Belegu

 

Jugendtrainersitzung am 6.11. um 19 Uhr

30.10.2012 - 20:20 von to

Für Dienstag, den 06.11.2012, sind alle Jugendtrainer, Betreuer und Jugendvorstand zu einer wichtigen Besprechung um 19.00 Uhr ins Vereinsheim eingeladen.

Thema u.a. Hallentraining, Weihnachtsfeier.......

Nur 1:1 gegen Gerlingen - da wäre mehr drin gewesen!

29.10.2012 - 07:45 von Sascha Klein

SV 04 Attendorn – FSV Gerlingen 1:1 (1:0). Am Ende einer eigentlich ganz anständigen Leistung gab es wieder zahlreiche enttäuschte Gesichter im Hansastadion.

 

Die Gäste aus Gerlingen starteten gut in die Partie und hatten zu Beginn mehr vom Spiel als die Attendorner. Immer wieder kam der FSV über die Außen zu guten Angriffssituationen, zwingende Chancen blieben jedoch zunächst aus.

 

In der 13. Minute kam NullVier-Keeper de Witte etwas übermotiviert aus seinem Tor und brachte Gerlingens Dennis Zeppenfeld zu Fall. Der insgesamt gute Schiedsrichter Andreas Rohe (Drolshagen) zögerte keine Sekunde und zeigte auf den Punkt. Zur Freude der Attendorner platzierte Stefan Münchow den Ball bei seinem Schuss aus elf Metern jedoch einen halben Meter neben dem Tor.

 

In der 19. Minute parierte dann de Witte mit dem Fuß stark gegen den Schuss von Sebastian Schröder und behauptete damit das Unentschieden.

 

Nach 25 Minuten kam Attendorn das erste Mal gefährlich vor das Gerlinger Tor, doch FSV-Schlussmann Reifenrath kam vor Timo Winheller an eine flache Hereingabe von Hasan Dogrusöz.

 

Im Anschluss an diese Aktion kam der SV 04 merklich besser ins Spiel und konnte auch mehr nach vorne ausrichten.

 

In der 37. Minute hatte sich Gerlingens Zakrezewski durch die ansonsten solide Attendorner Viererkette gearbeitet. Sein Schuss aus kurzer Distanz ging jedoch neben das Tor.

 

Eine Minute vor der Halbzeitpause jubelten dann die Attendorner. Der völlig freistehende Florian Budde konnte eine Hereingabe nach einem Freistoß zum 1:0 im kurzen Eck unterbringen.

 

Nach der Pause spielte dann zunächst nur der SV 04. In der 48. Minute brachte Timo Winheller nach einer Ecke per Kopf den Ball gefährlich auf das FSV Tor, doch Reifenrath war mit einer tollen Parade zur Stelle.

 

Nach starken zehn Minuten verflachte die Partie jedoch zusehends. Die Attendorner standen hinten sicher kam jedoch selten vor das Tor und die Gerlinger Bemühungen endeten häufig weit vor dem Attendorner Strafraum.

 

In den letzten zwanzig Minuten, als die Gäste immer offensiver wurden kamen die Hausherren dann zu einigen guten Kontersituationen. Zunächst fing Patrick Schade einen Querpass-Versuch von Budde vor dem Tor ab (72.).

 

In der 77. Minute lief der für Raffael Klein eingewechselte Pietro Guerrieri allein auf das gegnerische Tor zu. Anstatt noch ein paar Meter zu gehen und überlegt abzuschließen, schloss er jedoch aus fast 20 Metern unbedrängt und unnötig ab und platzierte den Ball gut 10 Meter über dem Tor.

 

Zwei Minuten später scheiterte Guerrieri, dem derzeit wohl das nötige Selbstvertrauen für einen Stürmer fehlt, mit einem Querpass auf den nicht unbedingt besser stehenden Hasan Dogrusöz. Ein Torabschluss wäre sicher die bessere Wahl gewesen.

 

In der 80. parierte de Witte einen Schuss von Lars Rademacher.

 

In der 84. Minute passierte dann das, was kommen musste. Nach den leichtfertig verspielten Gelegenheiten des SV 04 kamen die Gerlinger noch einmal gut vor das Tor der Hansestädter und Sebastian Schröder hob den Ball mit einem Kopfball aus 12 Metern über Maximilian de Witte, der in dieser Situation äußerst unglücklich aussah, ansonsten aber eine souveräne Leistung zeigte.

 

In der restlichen Spielzeit passierte nicht mehr viel. Am Ende steht ein Unentschieden, dass, wenn man die kompletten 90 Minuten betrachtet, sicherlich als gerecht zu bezeichnen ist. Der SV 04 hätte schon früh einem Rückstand hinterherlaufen können, hätte aber bei einer besseren Chancenauswertung auch nach 80 Minuten die Partie für sich entschieden haben können.

 

SV 04: de Witte, Allenstein, Temme, Mucha, Barrena, Winheller, Lenninger, Klein (70. Guerrieri), Dogrusöz, Budde (83. Aktas), Gaertner (75. Batgün)

Heimspiele im Hansastadion:

25.10.2012 - 16:13 von to

Heimspiele im Hansastadion:


Samstag, den 27.10.2012 11:00 Uhr G-Junioren 
SV 04 Attendorn - SV Fretter 

12:00 Uhr F-Junioren 
SV 04 Attendorn - SC Drolshagen 

13:30 Uhr D-Junioren 
SV 04 Attendorn II - TuS Rhode 

14:00 Uhr E-Junioren 
SV 04 Attendorn II - SG Lenhausen/Rönkhausen 

18:00 Uhr Altherren Kreispokal 
SV 04 Attendorn ü32 - FC Altenhof ü32 

Sonntag, den 28.10.2012 15:00 Bezirksliga 
SV 04 Attendorn - FSV Gerlingen 

Drei Punkte verspielt, aber alle leben noch!

21.10.2012 - 18:37 von Sascha Klein

Siegener SC - SV 04 Attendorn 4:3 (2:3). Der SV 04 Attendorn wurde einmal mehr seiner Favoritenrolle nicht gerecht und verspielte gegen den Siegener SC eine 3:1 Führung. Abermals ging man gegen einen wesentlich schwächeren Gegner leer aus, weil die Chancen nicht konsequent genutzt wurden, weil man den Ball teilweise leichtfertig abgab, und weil nahezu jeder Schuss des Gegners zum Torerfolg führte. Das Positive an dem Spiel ist, dass sich bei der überharten Spielweise der Gastgeber kein Attendorner Spieler schwer verletzte.

 

Bereits in der dritten Minute ging der Siegener SC in Führung. Fidan Kameroli konnte einen flachen Pass, der von der linken Seite durch den Attendorner Torraum gespielt wurde, unbedrängt einschieben. Ein klares Zeichen an die Winheller-Elf, dass sich der Tabellen-Vorletzte nicht kampflos ergeben wollte.

 

Die Elf von Trainer Andreas Thielmann gab sich alle Mühe die Punkte im Charlottental zu behalten. Bedauerlicherweise wurden die fußballerischen Defizite jedoch vor allem durch übermäßig harte und teilweise auch brutale Foulspiele ausgeglichen. Der Ball konnte kaum über zwei Stationen gespielt werden, bis irgendein Siegener Spieler wieder bedingungslos in einen Zweikampf "rauschte".Gegen diese Spielweise fanden die Attendorner über weite Teile des Spiels keine Mittel, aber auch Schiedsrichter Michael Rentrop (Lüdenscheid) unternahm mit seiner sehr passiven Spielleitung äußert wenig dagegen.

 

In der elften Minute glich Martin Mucha mit einem Schuss aus fast 20 Metern in den linken oberen Giebel aus.

 

Nach 15 Minuten vergab Hasan Dorgrusöz aus einem Meter die Chance zur Führung. Zehn Minuten später konnte Siegens Torwart Eminovic einen flach geschossenen Freistoß von Emanuele Catalano nicht kontrollieren und Raffael Klein erhöhte auf 1:2 aus (25.).

 

Keine Minute später war es abermals Klein, der nach tollem Zuspiel von Dogrusöz auf 1:3 erhöhte (26.).

 

In der 29. Minute verkürzte Siegens Soltani zum 2:3 Halbzeitstand. Zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff war es erneut Soltani der den 3:3 Ausgleich markierte.

 

In der 48. vergab Raffael Klein eine gute Torchance zur erneuten Führung, zwei Minuten später wurde Guerrieri im gegnerischen Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß gab es jedoch nicht.

 

Nach einer Stunde verhinderte Khalladi im Attendorner Tor gleich zweimal den Rückstand. In der 69. Minute kratzte SC Spielführer Kessler einen Lupfer von Catalano von der Linie.

 

Aufregung dann in der 75. Minute: Siegens Waldemar Samiev hatte Catalano in einer Spielunterbrechung gegen den Kopf geschlagen, Schiri Rentrop konnte diese Tätlichkeit jedoch nicht erkennen, da er sich um einen verletzten Spieler kümmerte.

 

Zehn Minuten später senste Samiev auf brutalste Art und Weise Timo Gärtner von hinten an der Seitenlinie um und sah dafür völlig zurecht die rote Karte.

 

In der 88. stand Kameruli völlig frei und konnte zum 4:3 Endstand abschließen.

 

Für den SV 04 ist das zu wenig.

Drei Führungen reichen gegen starke Fortuna nicht zum Sieg!

14.10.2012 - 17:46 von Sascha Klein

SV 04 Attendorn - SV Fortuna Freudenberg 3:3 (1:0). Gegen den SV Fortuna Freudenberg reichen dem SV 04 Attendorn gleich drei Führungen nicht zum Sieg, am Ende teilen siche beide Teams die Punkte. Mit insgesamt sechs Toren sahen die Zuschauer ein, zwar nicht in allen Phasen gutes, aber zumindest spannendes Spiel.

 

In der 10. Spielminute ging Rafet Batgün nach einem Pass von Manuel Barrena allein auf den Gästekeeper zu. Während die Freudenberger Abseits reklamierten spielte Batgün den Torwart aus und traf zum 1:0 für die Hansestädter.

 

Im Anschluss daran schaffte es der SV 04 lange Zeit nicht, sich gute Torchancen herauszuspielen. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff hatte Hasan Dogrusöz das 2:0 auf dem Fuß, traf jedoch nur die Querlatte.

 

In der 54. Spielminute glich Freudenbergs Sebastian Braas zum 1:1 aus. Die Attendorner gaben danach etwas mehr Gas und Florian Budde konnte bereits drei Minuten später mit einem Gewaltschuss aus knapp 25 Metern den alten Abstand wiederherstellen.

 

In der 68. Spielminute erreichten einige schwer nachvollziehbare Entscheidungen von Schiedsrichter Mohammed-Reza Mahmoudy-Ojghaz (TuS Medebach) ihren Höhepunkt, bedauerlicherweise im Attendorner Strafraum. Dort hatte Timo Winheller nach Meinung des Schiedsrichters seinen Gegner gefoult, was einen Strafstoß zur Folge hatte - eine ebenso überraschende, wie zweifelhafte Entscheidung. Braas trat an und traf zum 2:2. Zumindest bei diesem Tor hatte Attendorns Torwart de Witte keine Chance.

 

Nicht verheimlicht werden soll an dieser Stelle, dass die Fortuna durchaus mehr Torchancen hatte als die Winheller-Elf, auch wenn diese selten zwingend waren. Aber auch ansonsten bot die Mannschaft von Andreas Waffenschmidt eine starke Leistung. Die Beste der erwähnten Chancen hatte Willi Remmel in der 75. Spielminute, sein Schuss ging jedoch knapp am Tor vorbei.

 

Mit dem nächsten Angriff war dann jedoch erneut NullVier in Führung. Hasan Dogrusöz traf zum 3:2.

 

Fünf Minuten vor dem Ende glich abermals Braas mit seinem dritten Tor zum 3:3 Endstand aus. Das besonders Ärgerliche an diesem Tor war jedoch, dass dieser Situation ein klares Foulspiel gegen Attendorns Martin Mucha im Freudenberger Strafraum vorausging - die Pfeife des Schiedsrichters blieb jedoch stumm.

 

In der 89. Minute kam Guerrieri nochmals aus guter Position zum Abschluss, sein Schuss ins lange Eck verfehlte das Ziel jedoch knapp.

 

Nach einminütiger Nachspielzeit, von welcher netto maximal 10 Sekunden gespielt wurde, stand ein Unentschieden, was beiden Teams nicht wirklich weiterhilft, über das sich im Nachhinein jedoch auch niemand beklagen kann. Die Fortuna lieferte einen der besten Auftritte, die eine Gastmannschaft in dieser Saison gezeigt hat, wenn nicht sogar den Besten und der SV 04 zeigte abermals, dass er mit jedem Gegner mithalten kann.

 

Immerhin steigen die Hansestädter durch den Punktgewinn um einen Platz in dem derzeit noch engen Tabellen-Mittelfeld in den einstelligen Bereich, um an dieser Stelle nur auf die positiven Aspekte einzugehen.

 

In der kommenden Woche wartet ein schwerer Auftritt beim Siegener SC - Kopf hoch und weitermachen!

 

NullVier: de Witte, Gaertner, Winheller, Mucha, Barrena, Allenstein, Aktas (66. Guerrieri), Klein (77. Lenninger) Dogrusöz, Batgün (72. Catalano), Budde

Erste zeigt gute Reaktion – 5:2 Sieg bei VFL Klafeld-Geisweid

08.10.2012 - 09:10 von Sascha Klein

Die gewünschte Reaktion auf das schwache Heimspiel zeigte unsere 1. Mannschaft beim Auswärtsspiel in Geisweid.

Mit einem verdienten 5:2 Sieg konnte man den Abstand auf die Abstiegszone etwas vergrößern und sich im Tabellenmittelfeld stabilisieren.

Der bärenstarke Hasan Dogrusöz brachte unsere Farben nach einer tollen Einzelleistung Mitte der ersten Halbzeit in Führung.

Bis zur Pause stand man defensiv super geordnet und ließ kaum Chancen zu.

Das änderte sich jedoch kurz nach der Halbzeit. Es schien, als sei die gesamte Mannschaft noch nicht zurück auf dem Platz, da stand es schon 2:1 für die Gastgeber.

Aus ihren beiden ersten richtigen Chancen machte Klafeld gleich zwei Tore und plötzlich war der Vorsprung dahin.

Mit Wut im Bauch spielte unsere Mannschaft jedoch gleich wieder nach vorne. Nach einem Aktas Freistoss traf Raffael Klein fast postwendend zum Ausgleich.

Und dann kam die halbe Stunde von Yasin Aktas. Mit einem lupenreinen Hattrick sorgte unser Mittelfeldmann für zufriedene Gesichter beim Attendorner Anhang.

Erfreulich war auch der Auftritt unseres Youngsters Jannik Lenninger. Der A-Jugendliche kam Anfang der zweiten Halbzeit ins Spiel und ließ mit einer starken Leistung erneut sein Potenzial aufblitzen.

Verdiente drei Punkte – Sonntag geht’s daheim gegen Fortuna Freudenberg.

Nullvier: de Witte, Allenstein, Mucha, Barrena, Winheller, Kuhlmann, Catalano (53. Lenninger), Aktas, Budde, Dogrusöz, Klein (80. Gaertner)

Lustlos, Kraftlos, Kopflos – Erste 2:5 gegen Kaan´s Reserve

01.10.2012 - 07:37 von Sascha Klein

Einen echten Grottenkick lieferte unsere Erste Mannschaft seinen Anhängern am Freitag im eigenen Stadion ab.

Bereits nach 3 Minuten lag der Ball zum ersten Mal im Tor unserer Elf. Ein Gästespieler wurde überhaupt nicht angegriffen und konnte unbedrängt zur Führung einlochen.

In den nächsten Minuten dominierte Attendorn zwar das Spiel, ließ aber die letzte Konsequenz vermissen. Kläglich wurde drei hochkarätige Chancen versemmelt.

Nach 25 Minuten traf unser Spielertrainer Timo Winheller nach einem Standard zum verdienten Ausgleich.

Doch anstatt weiter nach vorne zu spielen, agierte Nullvier zusehends passiver. Zweikämpfe wurden nicht geführt, keine Ordnung gehalten.

Umschalten auf die Defensive – Fehlanzeige.

Mit einem 1:1 ging es in die Kabinen. Direkt nach Wiederbeginn stellte unsere Mannschaft das Fussballspielen dann komplett ein.

Bereits in der 60. Minute stand es nach haarsträubenden Fehlern 1:3 für Kaan´s Reserve. Und auch der Versuch alles auf eine Karte zu setzen brachte nichts ein.

Immer wieder verzettelte man sich in Einzelaktionen, hatte viel zu viele Ballverluste und musste sich den Kontern Kaans geschlagen geben.

Nach dem 1:4 verkürzte Yasin Aktas per Foulelfmeter auf 2:4, doch Kaan-Marienborn setzte kurz vor Schluss noch das 2:5.

Man muss schon deutlich sagen, dass unsere Erste gegenüber den letzten Spielen nicht wiederzuerkennen war..

C-Jugend dreht Pokalbegegnung

26.09.2012 - 21:30 von to

Unsere C-Jugend ist denkbar knapp durch einen 3:2 Erfolg gegen den VFR Rüblinghausen in die nächste Pokalrunde eingezogen. Vor allem in der ersten Halbzeit tat sich das Team von Kevin Temme und Milos Mitrovic schwer, spielte ungewohnt ängstlich und lag dementsprechend zur Pause mit 2:0 hinten. Wie ausgewechselt kam unser Team dann doch aus der Kabine und spielte mutig und durckvoll nach Vorne. Zum Lohn konnten unsere Jungs das Spiel nochéinmal zu ihren Gunsten drehen.  Kaan Dogru, Vedat Vural und Mendrit Querimi sorgten mit ihren Treffer für den verdienten Endstand.

 

Insgesamt konnte unsere U15 gut in die Saison starten und belegt mit 4 Siegen aus 5 Spielen derzeigt sogar den ersten Tabellenplatz. Nur im ersten Saisonspiel gegen die SpVg Olpe mussten unsere Jungs eine Niederlage hinnehmen. Der sportliche Erfolg steht jedoch nur an zweiter Stelle. Viel wichtiger ist die spielerische und taktische Entwicklung der jungen Spieler. Im Oktober können die Jungs zeigen, was sie alles gelernt haben. Neben einem Blitzturnier beim SC LWL, an dem unter anderem auch die Sportfreunde Siegen teilnehmen, werden in den Herbstferien auch Freundschaftsspiele gegen LWL uind RW Lüdenscheid ausgetragen. Nach dem bisherigen Auftritten ist die C-Jugend auch für diese Gegner gewappnet.

Freitag Heimspiel gegen Kaan Marienborn Zwo

26.09.2012 - 07:52 von to

Bereits am kommenden Freitag, um 19 Uhr tritt unsere 1. Mannschaft zum nächsten Meisterschaftsspiel an.

Gegner auf dem heimischen Kunstrasen ist die Reserve von Kaan-Marienborn.

Die Käner sind bislang noch ohne Punktgewinn, jedoch ist in den letzten Spielen ein Aufwärtstrend zu erkennen.

Überhaupt haben sich die Siegerländer auch in Ihrer Reserve vor der Saison namenhaft verstärkt.

Also gilt es denn Gegner keinesfalls zu unterschätzen. Wir hoffen auf ein spannendes Spiel, mit 3 Punkten für unsere Nullvierer.

Wir sehen uns – Freitag 19 Uhr im Hansastadion!

Nullvier erkämpft Punkt beim Tabellenführer Kiersper SC

24.09.2012 - 08:39 von to

Mit einem gerechten Unentschieden kehrte unsere Mannschaft gestern aus Kierspe zurück.

In einem offenen, kampfbetonten Spiel standen beide Abwehrreihen meist sicher und ließen nur wenig Chancen zu.

Pech hatte Florian Budde mit einem Lattenkracher in der 75. Min. Aber auch die Gastgeber erzielten nach einem Freistoss Aluminium.

Ein Punkt mit dem unsere Elf sicher gut leben kann. Gestern war anscheinend ohnehin der Tag der Unentschieden in der Liga.

 

Nullvier: De Witte, Mucha, Allenstein, Winheller, Barrena, Kuhlmann, Batgün (80. Gaertner), Aktas (60. Catalano), Budde, Dogrusöz, Guerrieri (66. Klein)

 

1:3 beim SV Ottfingen – Aus im Pokal Viertelfinale

21.09.2012 - 08:08 von to

Mit einer verdienten 1:3 Niederlage verabschiedete sich unsere 1. Mannschaft gestern aus dem Kreispokal.

Schlussendlich sicher eine verdiente Niederlage bei den hochgehandelten Ottfingern.

Allerdings sah man nach Spielschluss rings um enttäuschte Gesichter bei unseren Jungs.

Das lag zum einen daran, dass man in der Anfangsphase des Spiels die Partie klar dominierte – es aber vergaß entscheidend nach der Führung nachzulegen.

Nach einem Lattentreffer und mehreren guten Gelegenheiten war es Raffael Klein, der mit einem wunderschönen Kopfballtor zur überfälligen 1-0 Führung traf.

Im Anschluss verpasste man es bei weiteren guten Chancen, zu erhöhen.

Ab der 35. Minute drehte sich die Partie allerdings. Ottfingen übernahm mehr und mehr die Kontrolle und erspielte sich einige Standards.

Nach einer Flanke fiel dann kurz vor der Halbzeit aus dem Gewühl heraus der Ausgleichstreffer.

Nach der Halbzeit fand unsere Elf dann unverständlicherweise überhaupt nicht mehr zu ihrem Spiel.

Laufwege, Umschalten, Kampf und Leidenschaft waren auf einmal wie weg.

Ottfingen ging früh durch einen erneuten Standard in Führung und hätte das Spiel im Anschluss schon deutlich früher entscheiden müssen.

Angriffsbemühungen auf Attendorner Seite verpufften meist im Ansatz.

Lediglich eine Großchance in der Zweiten Halbzeit ist zu wenig, um in Ottfingen was mitzunehmen, bzw. ein Pokalspiel zu gewinnen.

Kurz vor Schluss machte der SVO nach einem Konter den Sack zu, bevor die gute Schiedsrichterin Sandra Föhrdes die Partie abpfiff.

Ein großer Dank geht an die vielen mitgereisten Attendorner Zuschauer, die unsere Mannschaft im vollbesetzten 50 Mann Bus zum Auswärtsspiel begleitet haben.

Eine tolle Aktion, die mit Sicherheit wiederholt wird.

 

Sonntag geht’s für unsere Erste bereits zum nächsten „Hammerspiel“ nach Kierspe.

Mit 5 Siegen aus 5 Spielen ist der Landesligaabsteiger eindrucksvoll in die Saison gestartet.

Also Köpfe hoch Jungs, eine neue Aufgabe wartet bereits…

 

Gute Bilanz für unsere Reserve

19.09.2012 - 18:34 von to

Durch den 5:3 Erfolg gegen die Zweitvertretung des SV Altenhof kann unsere Reserve nach den ersten fünf Spielen 13 Punkte aufweisen. Ein gelungener Start für die Mannschaft von Trainer Christian Arndt.

 

Gegen den SV Altenhof II spielte unser Team in Hälfte 1 souverän und ging verdient durch die Tore von Patrick Klein und den eingewechselten Ferhat Aldadak mit 2:0. Nach der Pause kam von unserem Team zu wenig und man wurde zurecht mit dem Anschlusstreffer der Gäste bestraft, die einen strittigen Elfmeter verwandelten. Nun gang unsere Zweite noch einmal Vollgas. Stefanos Tziabazidis und erneut Patrick Klein sorgten für die Vorentscheidung. Nach dem 4:1 schlief unsere Abwehr wieder und Altenhof kam noch einmal auf zwei Tore heran. Fast im Gegenzug stellte Kevin Hutsch mit einem Traumtor den alten Abstand wieder her, ehe der SV Altenhof noch einmal ein Mittagsschläfchen unserer Hintermannschaft ausnutzte und zum 5:3 Endstand traf.

 

Gegen die Spitzenmannschaft Drolshagen II am 30.9 muss noch einmal eine Leistungssteigerung her. Anstoß wäre um 12:00 Uhr. Spieler, Trainer und Verein würden sich freuen, wenn möglichst viele von Ihnen den Weg hoch ins Hansastadion finden würden um unsere Reserve zu unterstützen. Verdient hätte sie es nach den bisherigen Auftritten.

SV 04 setzt Fanbus ein

19.09.2012 - 06:54 von to

Der SV04 Attendorn setzt am Donnerstag einen Fanbus für seine treuen Zuschauer ein.

Abfahrt ist 17.45Uhr am Hansastadion, oder 17.50Uhr am Feuerteich.

Insgesamt finden 50 Personen Platz.

Pokal-Viertelfinale beim SV Ottfingen !!!

18.09.2012 - 19:38 von to

 

Am kommenden Donnerstag, den 20.09., tritt unsere erst Mannschaft im diesjährigen Kreispokal Viertelfinale beim SV Ottfingen an.

Der Liga-Rivale ist gut in die neue Saison gestartet und konnte seinen Mitfavoritenstatus bereits eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Eine überaus harte Nuss wartet also auf unsere junge Mannschaft. Doch auch unser SV Nullvier muss sich nach den zuletzt gezeigten Leistungen keine Sorgen machen. Ein Wiedersehen gibt es am Siepen mit dem Ex-04er Dirk Hennecke und Abwehrspieler Meik Finke, die beide sehr erfolgreich in Ottfingen die Schuhe schnüren.

 

Anstoß am Ottfinger Siepen ist um 19.30 Uhr.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans.

(über einen etwaigen Einsatz eines Fanbusses informieren wir hier erneut)

Absolut verdient: SV 04 schlägt Tabellenführer Salchendorf!

16.09.2012 - 21:29 von Sascha Klein

SV 04 Attendorn – SV Germania Salchendorf 1:0 (0:0). Aufgrund einer herausragenden  Leistung bezwang der SV 04 Attendorn den Tabellenführer aus Salchendorf am heutigen Tag mit 1:0.

 

Die erste Chance der Partie hatten die Gastgeber in der fünften Spielminute. Raffael Kleins Schuss aus kurzer Distanz war jedoch kein großes Problem für Gästetorwart Tersteegen. Zwei Minuten später parierte Attendorns Khalladi einen Schuss von Salchendorfs Birkner zur Ecke.

 

In der 17. Spielminute hatten die Gäste die bis dato größte Torchance, der Schuss von Tim Schilk aus spitzem Winkel traf jedoch nur den Außenpfosten. Zehn Minuten später klärte Martin Mucha vor dem einschussbereiten Manuel Schäfer in letzter Sekunde.

 

In der 31. Minute wackelte dann das Tor der Gäste. Florian Budde zog nach einem Aktas Freistoß aus fast 20 Metern ab, der Ball landete am Ende jedoch nur an der Querlatte.

 

Zur Halbzeit ein gerechtes Unentschieden. Beide Teams hatten Torchancen, wobei die Versuche der Gäste aus Salchendorf insgesamt gefährlicher wirkten.

 

Völlig anders stellte sich die Situation dann nach dem Wiederanpfiff des sehr guten Schiedsrichters Daniel Metag (Schalksmühle) dar: es spielte nur noch der SV 04. Die Bemühungen der spielstarken Gäste wurden früh von den Hansestädtern zerstört, spätestens bei der guten Attendorner Abwehrreihe war jeweils Schluss. Und auf der anderen Seite produzierten die Gastgeber Chancen im Minutentakt.

 

In der 65. Spielminute fiel dann folgerichtig das 1:0 für den SV 04. Raffael Klein hatte nach Pass von Hasan Dogrusöz versucht Gästekeeper Tersteegen auszuspielen. Dieser kam an den Ball, konnte diesen jedoch nicht festhalten. Im zweiten Versuch spielte Klein den Ball dann über den Torwart hinweg ins lange Eck und sorgte somit für großen Jubel unter den Attendorner Fans.

 

Wer jetzt geglaubt hatte die Gastgeber würden versuchen die Führung irgendwie über die Zeit zu bekommen, wurde eines Besseren belehrt. In der 70. Spielminute verfehlte ein Schuss von Budde das Tor nur knapp. Fünf Minuten später konnte Dogrusöz eine Hereingabe von Budde nicht kontrollieren, der folgende Schuss von Yasin Aktas aus der zweiten Reihe ging nur wenige Zentimeter über das Tor.

 

In der 77. Spielminute hatte Salchendorf dann noch mehr Glück. In einem Zweikampf ging ein Gästespieler unglücklich zu Boden und fiel mit der ausgestreckten Hand auf den Ball, hier hätte es einen Strafstoß geben können.

 

In der 81. Minute klärte Salchendorfs Förster in höchster Not vor Pietro Guerrieri, der den Ball sonst wohl mühelos im Tor hätte unterbringen können.

 

Drei Minuten später hatte Florian Budde die freie Wahl zwischen einem Querpass auf den frei vor dem Tor stehenden Guerrieri oder auf den frei vor dem Tor stehenden Dogrusöz. Die in diesem Moment etwas eigensinnige Entscheidung für einen Torschuss brachte die euphorischen Fans dann fast zur Verzweiflung.

 

In der Nachspielzeit hatten Budde und Aktas noch die Gelegenheit die Führung weiter auszubauen, am Ende blieb es jedoch beim 1:0. Der Sieg geht, aufgrund des zweiten Durchgangs, in dem die Favoriten aus Salchendorf ohne echte Torchance blieben, völlig in Ordnung und hätte sogar noch höher ausfallen müssen.

 

Die Attendorner zeigten eine fantastische Leistung und können nun mit viel Rückenwind am kommenden Donnerstag zum Pokalspiel am Ottfinger Siepen reisen. Glückwunsch SV 04, wenn man so spielt, braucht man keinen Gegner fürchten.

 

SV 04: Khalladi, Allenstein, Winheller, Mucha, Barrena, Kuhlmann, Catalano (67. Batgün), Aktas, Klein (65. Guerrieri), Dogrusöz, Budde­­­

NullVier feiert Auswärtserfolg beim SV Netphen

10.09.2012 - 07:57 von Sascha Klein

SV Netphen - SV 04 Attendorn 3:4 (0:2). Nach einer 3:0 Führung für den SV 04 wurde es nochmal richtig knapp. Mit dem Schlusspfiff wird Hasan Dorgrusöz zum Matchwinner.

Die Attendorner starteten abermals gut in die Partie und waren von Beginn an spielbestimmend. Bereits in den ersten Minuten ergaben sich einige gute Angriffsituationen, die aber zu keinem guten Abschluss kamen. Erfolgreicher war Hasan Dorgusöz in der 14. Spielminute, der nach Kopfball von Timo Winheller zum 0:1 für den SV 04 traf. In der weiteren Spielzeit ließen die Gäste nicht locker und zeigten weiter  Angriffs-Fußball. In der 42. Minute  machte sich der Offensivdrang dann auch zahlenmäig bemerkbar. Dogrusöz setzte sich allein auf der linken Seite durch und erhöhte mit seinem Schuss ins lange Eck auf 0:2.

Fast hätte Pietro Guerrieri noch vor der Halbzeit das 0:3 erzielt, sein Schuss verfehlte das Tor jedoch knapp (45.). Zur Halbzeit eine völlig verdiente Führung für NullVier. Die Hausherren hatten zwar einige Angriffsversuche gestartet, konnten jedoch vor dem Tor von Alexander Khalladi, der sein erstes Meisterschaftsspiel für die Attendorner machte, keinerlei Gefahr entwickeln. Im zweiten Durchgang machten die Hansestädter da weiter, wo sie zuvor aufgehört hatten. In der 60. Spielminute erhöhte Florian Budde, der kurze Zeit vorher für den unauffälligen Raffael Klein eingewechselt wurde, nach Freistoß von Martin Mucha auf 0:3. Der SV Netphen zeigte zu diesem Zeitpunkt keinerlei Gegenwehr.

Drei Minuten später, erzielten die Gastegeber dann jedoch aus dem Nichts den Anschlusstreffer zum 1:3. Unter tatkräftiger Mithiilfe der Attendorner Hintermannschaft stand Christian Sting plötz vor dem herauslaufenden Khalladi und lupfte den Ball ins Tor. Nun passierte das, was auch schon gegen Meinerzhagen und Hellas der Fall gewesen war. Von der vorherigen Sicherheit der Attendorner war nur noch wenig zu spüren und der Gegner sah seine Chance.

In der 70. Spielminute erhöhte erneut Sting auf 2:3 und beim SV 04 begann das große Zittern. In der 84. Spielminute wurden die schwärzesten Vorstellungen dann Realität: Netphens Toni Schäfer trat den Ball zum umjubelten Ausgleich in die Maschen.

Doch die Winheller-Elf zeigte Moral, war schlagartig wieder da und setzte Netphen richtig unter Druck. In der zweiten Minute der Nachspielzeit setzte Martin Mucha Hasan Dorgusöz in Szene, dieser schlug im gegnerischen Strafraum noch zwei Haken und belohnte dann den Attendorner Endspurt mit seinm dritten Tor zum 3:4 Endstand. Während sich die Attendorner in den Armen lagen, ging Netphens Heimel noch wegen Meckerns mit gelb/rot vom Platz, danach pfiff Schiedsrichter Demaj (Meinerzhagen) die Partie ab. Insgesamt in völlig verdienter Sieg für den SV 04 Attendorn.

Ruhe in Frieden, Frank !!!

09.09.2012 - 15:32 von to

tl_files/sv04/2011-2012/Frank Heller.JPG

 

 

Die zweite Mannschaft des SV 04 Attendorn trauert um Frank Heller. Mit 45 Jahren verstarb er am 6. September viel zu früh an den Folgen eines Schlaganfalls. Frank besuchte seit über einem Jahr so gut wie alle Spiele unserer Reserve, kein Weg war ihm zu weit, keine Mühe zu groß, um unsere Jungs zu unterstützen. Mit seiner freundlichen, netten und offenen Art und durch seinen unermüdlichen Einsatz war er bei der gesamten Mannschaft überaus beliebt. Er wird in den Herzen der Spieler bleiben.

Frank hinterlässt seine 20-jährige Tochter Jaqueline, seine Mutter Gertrud und seine Lebensgefährtin Andrea. In dieser schwierigen Zeit wird Jaqueline von ihrem Freund und unserem Mitspieler Stefanos Tziabazidis und ihrer Familie unterstützt. Die komplette 2. Mannschaft trauert gemeinsam mit Vorstand und Gesamtverein.

Egal wo du bist, Frank. Wir hoffen dir geht es gut. Ruhe in Frieden!!!

 

C-Jugend trifft auf VFL Bochum

08.09.2012 - 19:23 von to

Nach einem souveränen 5:1 (2:0) Sieg gegen den FC Finnentrop erwartet unsere C-Jugend heute ein ganz besonderer Gegner. In Bochum trifft die Mannschaft von Trainer Kevin Temme auf die U 13 des VFL Bochum. Viel Glück Jungs.

Geht doch: Sieg im Pokalspiel gegen den SV Rothemühle!

04.09.2012 - 22:55 von Sascha Klein

Kreispokal 3. Runde: SV 04 Attendorn – SV Rothemühle 3:0 (0:0). Der SV 04 Attendorn zog  am heutigen Abend hochverdient in das Viertelfinale des Krombacher Kreispokals ein.

 

Wie bereits am vergangenen Sonntag begannen die Attendorner stark und zeigten von Beginn an offensiven Fußball im heimischen Hansastadion gegen den Landesligisten SV Rothemühle.

 

Im Vergleich zu den vorausgegangenen Spielen war erneut eine Leistungssteigerung zu erkennen. Die bereits oft erwähnten Ballverluste im Spielaufbau waren zwar, vor allem in der ersten Halbzeit, immer noch vorhanden, die gute Abwehrreihe um den heute bärenstarken Manuel Barrena konnte jedoch die Angriffsbemühungen der Gäste oft früh vereiteln. Der Attendorner Angriff tappte allerdings regelmäßig in die Rothemühler Abseitsfalle, sodass zunächst keine klaren Torchancen für die Hansestädter zu verzeichnen waren.

 

In der 45. Spielminute lenkte SV 04-Keeper Alexander Khalladi, der heute sein Pflichtspiel-Debüt im Trikot der Attendorner feierte, einen Freistoß der Gäste an die Querlatte. Zur Halbzeit blieb es somit beim gerechten 0:0.

 

Nach dem Pausentee legte die Winheller-Elf nochmals zu und setzte den Landesligisten weiter unter Druck, Laufbereitschaft und Zweikampfverhalten bekamen eine, für diese Saison, neue Qualität.

 

In der 53. Spielminute war Hasan Drogrusöz wieder einmal nur durch Foulspiel zu stoppen. Den fälligen Freistoß von Martin Mucha aus 20 Metern lenkte die Rothemühler Mauer unhaltbar für Keeper Eick-Barghorn ins lange Eck ab.

 

Neun Minuten später schloss Emanuele Catalano einen Angriff über die linke Seite zum 2:0 ab und brachte sein Team damit ein Stück näher an die nächste Runde.

 

Zweifel kamen aber bereits vier Minuten später wieder auf. Nach einem Wortgefecht zwischen Julian Opitz und Mike Brado erhielten beide Spieler die gelbe Karte. Dumm nur, dass Opitz bereits im ersten Durchgang verwarnt worden war und den Platz folgerichtig mit gelb/rot verlassen musste.

 

Brado befand sich mit seiner gelben Karte allerdings fortan in guter Gesellschaft. Insgesamt elf gelbe Karten verteilte Schiedsrichter Michael Hahn (SV BW Hillmicke), der zusammen mit seinen Assistenten Stephan Hahn (SV BW Hillmicke) und Sebastian Scholemann (SV GW Lütringhausen) ein gute Leistung zeigte, in einem recht fairen Spiel. Aber vielleicht war gerade diese ständige Präsenz der Unparteiischen ausschlaggebend dafür, dass kein Akteur über die Stränge schlug.

 

Trotz der Überzahl blieb der Landesligist in den verbleibenden 24 Minuten chancenlos, während die Attendorner ihr Spiel weiter durchzogen. Hasan Dogrusöz traf zunächst nach toller Einzelaktion nur den Pfosten, war aber kurze Zeit Später, nach schönem Zusammenspiel mit Florian Budde, erfolgreicher und traf zum äußerst verdienten 3:0-Endstand (77.).

 

Nach dem bisher holprigen Saisonstart, zeigte die junge Mannschaft heute endlich ihr Potential und machte dem zufriedenen SV 04-Anhang Mut für die nächsten Partien. Im Viertelfinale des Kreispokals muss der SV 04 zum Sieger der Partie SV Serkenrode gegen SV Ottfingen. Das Viertelfinale muss bis zum 27.09. ausgetragen sein.

 

SV 04: Khalladi, Allenstein, Barrena, Mucha, Opitz, Kuhlmann, Catalano, Batgün (72. Winheller), Guerrieri (57. Budde), Dogrusöz, Klein (84. Köster)

 

 

Zweite verpasst Tabellenspitze

04.09.2012 - 21:43 von to

Gegen RW Hünsborn reichte eine durchschnittliche Leistung zum 5:1 Sieg für die Elf von Christian Arndt. In der ersten Halbzeit war maßgeblich Kevin Hutsch, der den verletzten Alexander Schramm ersetzt an der 2:0 Führung beteildigt. Ein präzises Zuspielvon ihm landete nach acht Minuten bei Patrick Klein, der zum 1:0 einnetzte. Nach 20 Minuten war es dann Kevin Hutsch, der mit seinem "Hammer" dem gegnerischen Keeper keine Chance lies. In der Folge verflachte das Attendorner Spiel und auch die Hünsborner kamen zu ihren Torgelegenheiten. Ein wiederum starker Andre Müller verhinderte jedoch bis dato den Hünsborner Treffer. Auch SV 04 II vergab vorne mehrere gute Möglichkeiten. In der 74. Minute sorgte Dauersprinter Özkan Coskunsu mit dem 3:0 für die Vorentscheidung.Die letzten Minuten wurden noch einmal hektisch. Nach einer Unachtsamkeit in der Attendorner Hintermannschaft gelang Hünsborn in der 80. Minute für den 3:1 Anschlusstreffer. Die Spannung für die Schlussphase vermasselte wiederum Özkan Coskunsu zum 4:1. Dem eingewechselten Spielertrainer Christian Arndt gelang schließlich noch das 5:1.

 

Alles in allem bot unsere Zweite eine solide Leistung, trotzdem muss noch einiges getan werden um auch gegen die härteren Brocken in der Liga bestehen zu können.

 

Der Erfolg reichte jedoch nicht zur Tabellenführung, da Kleusheim Elben mit 4:1 beim FC Schreibershof gewannen. Beide Mannschaften haben nun gleiche Punkt und Tordifferenz. Da Kleusheim Elben mehr Tore erzielt haben, stehen sie demnach auch an der Tabellenspitze. Im nächsten Spiel muss unsere Reserve bei  GW Lütringhausen antreten.

 

SV04 II: Andre Müller, Alfredo Russo, Sascha Weber (55. Xhevat Belegu) , Patrick Schulte, Ferhat Aldadak, Daniel Völkel, Özkan Coskunsu, Milos Mitrovic (75. David Hesse), Stefanos Tziabazidis, Kevin Hutsch (65. Christian Arndt), Patrick Klein

Heute im Pokal gegen Rothemühle!

04.09.2012 - 07:45 von Sascha Klein

tl_files/sv04/logo_rothem.jpgDer SV 04 Attendorn trifft am heutigen Abend um 19:30 Uhr in der dritten Runde des Kreispokals auf den SV Rothemühle. Um gegen den Landesligisten bestehen zu können bedarf es neben einer konzentrierten Mannschaftsleistung natürlich auch einer großen Unterstützung seitens der Attendorn Fans - deshalb kommen Sie ins Hansastadion und unterstützen Sie ihren SV 04!

Unentschieden gegen Hellas

02.09.2012 - 21:45 von Sascha Klein

 

­­­­­SV 04 Attendorn – SV Hellas Lüdenscheid 2:2 (2:0) Der SV 04 Attendorn trennte sich am heutigen Tage mit einem 2:2-Unentschieden vom SV Hellas Lüdenscheid.

 

Die Attendorner begannen stark und setzten den Gegner aus Lüdenscheid von Anfang an mächtig unter Druck. Bereits in der zweiten Minute zog Catalano aus 35 Metern das erste Mal ab und ließ damit keinen Zweifel daran, dass am heutigen Tag alle drei Punkte in der Hansestadt bleiben sollten. Er scheiterte mit seinem Schuss aber ebenso am Keeper, wie Budde aus sieben Metern in der siebten Minute. Fünf Minuten später waren es erneut Catalano und Budde die zum Abschluss kamen, Hellas-Keeper Kurmann war aber zweimal zur Stelle.

 

In der 18. Spielminute wurden die Attendorner Angriffsbemühungen dann endlich belohnt. Florian Budde hob den Ball über den herauslaufenden Gäste-Torwart, umkurvte ihn, und schob zum hochverdienten 1:0 für die Winheller-Elf ein.

 

Der SV 04 gab auch in der Folgezeit weiter den Ton an und dominierte die Partie. In der 25. Spielminute war Hasan Dogrusöz erfolgreich und erhöhte auf 2:0. Die Griechen aus Lüdenscheid waren bis dato chancenlos gegen eine hoch motivierte Attendorner Mannschaft.

 

In der 43. Spielminute zog Lüdenscheids Petrit Morina aus großer Distanz ab, Attendorns Torwart de Witte konnte jedoch zur Ecke klären. Ein Lebenszeichen der Minacapilli-Elf die sich in Durchgang eins mehr mit sich selbst und dem Schiedsrichter, als mit Fußball beschäftigt hatte.

 

Auch in der zweiten Halbzeit begannen die Rot-Schwarzen gut und Mucha hätte in der 56. Minute einen Budde Pass zum 3:1 nutzen können, schoss jedoch über das Tor.

 

In der 59. Minute dezimierten sich die Lüdenscheider selbst. Der bereits verwarnte Liakopoulos trat Attendorns Klein im vollen Lauf um und war mit der gelb-roten Karte vom sehr guten Schiedsrichter Bernd Pöppel (TuS Dotzlar) gut bedient.

 

Die zahlenmäßige Überlegenheit konnten die Attendorner jedoch nicht ausspielen und überraschenderweise kamen die Gäste aus Lüdenscheid nun besser ins Spiel, so verkürzte Baris Moumin in der 67. Minute auf 2:1.

 

Die Attendorner wirkten fortan unsicher und konnten sich nur selten befreien, während die Hellenen eine tolle Moral zeigten und in Unterzahl ihre Angriffsbemühungen forcierten.

 

In der 83. Spielminute sorgte Timo Gaertner wieder für zahlenmäßiges Gleichgewicht. Nachdem er im Angriff gefoult wurde kam der Ball zunächst zu Pietro Guerrieri. Plötzlich unterbrach der Schiedsrichter der Partie und stellte Gaertner nach einer, für außenstehende nicht zu erkennenden Aktion, mit der roten Karte vom Platz. Er soll nachgetreten haben.

 

Zwei Minuten vor dem Ende belohnte Milan Uzelac unter tatkräftiger mithilfe des Attendorner Keepers de Witte die gute Moral seiner Mannschaft und traf zum 2:2. Die Attendorner legten sich in den letzten Minuten noch mal ins Zeug und hatten kurz vor dem Schlusspfiff noch durch Guerrieri eine Torchance, konnten diese jedoch nicht nutzen.

 

Auch in der heutigen Partie wäre für die Hansestädter mehr drin gewesen als nur ein Unentschieden. Gerade die erste Halbzeit macht jedoch Mut und wer die bisherigen Spiele dieser Saison gesehen hat konnte eine Steigerung erkennen. Kopf hoch Attendorn! - mit dem SV Rothemühle steht schon am kommenden Dienstag um 19:30 Uhr im Hansa-Stadion die nächste schwierige Aufgabe im Kreispokal an.

 

NullVier: de Witte, Gaertner, Opitz, Mucha, Temme, Kuhlmann, Catalano, Batgün (81. Barrena), Klein (85. Gagliarde), Dogrusöz, Budde (67. Guerrieri)

 

Unentschieden gegen Hellas

02.09.2012 - 21:45 von Sascha Klein

 

­­­­­SV 04 Attendorn – SV Hellas Lüdenscheid 2:2 (2:0) Der SV 04 Attendorn trennte sich am heutigen Tage mit einem 2:2-Unentschieden vom SV Hellas Lüdenscheid.

 

Die Attendorner begannen stark und setzten den Gegner aus Lüdenscheid von Anfang an mächtig unter Druck. Bereits in der zweiten Minute zog Catalano aus 35 Metern das erste Mal ab und ließ damit keinen Zweifel daran, dass am heutigen Tag alle drei Punkte in der Hansestadt bleiben sollten. Er scheiterte mit seinem Schuss aber ebenso am Keeper, wie Budde aus sieben Metern in der siebten Minute. Fünf Minuten später waren es erneut Catalano und Budde die zum Abschluss kamen, Hellas-Keeper Kurmann war aber zweimal zur Stelle.

 

In der 18. Spielminute wurden die Attendorner Angriffsbemühungen dann endlich belohnt. Florian Budde hob den Ball über den herauslaufenden Gäste-Torwart, umkurvte ihn, und schob zum hochverdienten 1:0 für die Winheller-Elf ein.

 

Der SV 04 gab auch in der Folgezeit weiter den Ton an und dominierte die Partie. In der 25. Spielminute war Hasan Dogrusöz erfolgreich und erhöhte auf 2:0. Die Griechen aus Lüdenscheid waren bis dato chancenlos gegen eine hoch motivierte Attendorner Mannschaft.

 

In der 43. Spielminute zog Lüdenscheids Petrit Morina aus großer Distanz ab, Attendorns Torwart de Witte konnte jedoch zur Ecke klären. Ein Lebenszeichen der Minacapilli-Elf die sich in Durchgang eins mehr mit sich selbst und dem Schiedsrichter, als mit Fußball beschäftigt hatte.

 

Auch in der zweiten Halbzeit begannen die Rot-Schwarzen gut und Mucha hätte in der 56. Minute einen Budde Pass zum 3:1 nutzen können, schoss jedoch über das Tor.

 

In der 59. Minute dezimierten sich die Lüdenscheider selbst. Der bereits verwarnte Liakopoulos trat Attendorns Klein im vollen Lauf um und war mit der gelb-roten Karte vom sehr guten Schiedsrichter Bernd Pöppel (TuS Dotzlar) gut bedient.

 

Die zahlenmäßige Überlegenheit konnten die Attendorner jedoch nicht ausspielen und überraschenderweise kamen die Gäste aus Lüdenscheid nun besser ins Spiel, so verkürzte Baris Moumin in der 67. Minute auf 2:1.

 

Die Attendorner wirkten fortan unsicher und konnten sich nur selten befreien, während die Hellenen eine tolle Moral zeigten und in Unterzahl ihre Angriffsbemühungen forcierten.

 

In der 83. Spielminute sorgte Timo Gaertner wieder für zahlenmäßiges Gleichgewicht. Nachdem er im Angriff gefoult wurde kam der Ball zunächst zu Pietro Guerrieri. Plötzlich unterbrach der Schiedsrichter der Partie und stellte Gaertner nach einer, für außenstehende nicht zu erkennenden Aktion, mit der roten Karte vom Platz. Er soll nachgetreten haben.

 

Zwei Minuten vor dem Ende belohnte Milan Uzelac unter tatkräftiger mithilfe des Attendorner Keepers de Witte die gute Moral seiner Mannschaft und traf zum 2:2. Die Attendorner legten sich in den letzten Minuten noch mal ins Zeug und hatten kurz vor dem Schlusspfiff noch durch Guerrieri eine Torchance, konnten diese jedoch nicht nutzen.

 

Auch in der heutigen Partie wäre für die Hansestädter mehr drin gewesen als nur ein Unentschieden. Gerade die erste Halbzeit macht jedoch Mut und wer die bisherigen Spiele dieser Saison gesehen hat konnte eine Steigerung erkennen. Kopf hoch Attendorn! - mit dem SV Rothemühle steht schon am kommenden Dienstag um 19:30 Uhr im Hansa-Stadion die nächste schwierige Aufgabe im Kreispokal an.

 

NullVier: de Witte, Gaertner, Opitz, Mucha, Temme, Kuhlmann, Catalano, Batgün (81. Barrena), Klein (85. Gagliarde), Dogrusöz, Budde (67. Guerrieri)

 

Unentschieden gegen Hellas

02.09.2012 - 21:44 von Sascha Klein

­­­­­SV 04 Attendorn – SV Hellas Lüdenscheid 2:2 (2:0) Der SV 04 Attendorn trennte sich am heutigen Tage mit einem 2:2-Unentschieden vom SV Hellas Lüdenscheid.

 

Die Attendorner begannen stark und setzten den Gegner aus Lüdenscheid von Anfang an mächtig unter Druck. Bereits in der zweiten Minute zog Catalano aus 35 Metern das erste Mal ab und ließ damit keinen Zweifel daran, dass am heutigen Tag alle drei Punkte in der Hansestadt bleiben sollten. Er scheiterte mit seinem Schuss aber ebenso am Keeper, wie Budde aus sieben Metern in der siebten Minute. Fünf Minuten später waren es erneut Catalano und Budde die zum Abschluss kamen, Hellas-Keeper Kurmann war aber zweimal zur Stelle.

 

In der 18. Spielminute wurden die Attendorner Angriffsbemühungen dann endlich belohnt. Florian Budde hob den Ball über den herauslaufenden Gäste-Torwart, umkurvte ihn, und schob zum hochverdienten 1:0 für die Winheller-Elf ein.

 

Der SV 04 gab auch in der Folgezeit weiter den Ton an und dominierte die Partie. In der 25. Spielminute war Hasan Dogrusöz erfolgreich und erhöhte auf 2:0. Die Griechen aus Lüdenscheid waren bis dato chancenlos gegen eine hoch motivierte Attendorner Mannschaft.

 

In der 43. Spielminute zog Lüdenscheids Petrit Morina aus großer Distanz ab, Attendorns Torwart de Witte konnte jedoch zur Ecke klären. Ein Lebenszeichen der Minacapilli-Elf die sich in Durchgang eins mehr mit sich selbst und dem Schiedsrichter, als mit Fußball beschäftigt hatte.

 

Auch in der zweiten Halbzeit begannen die Rot-Schwarzen gut und Mucha hätte in der 56. Minute einen Budde Pass zum 3:1 nutzen können, schoss jedoch über das Tor.

 

In der 59. Minute dezimierten sich die Lüdenscheider selbst. Der bereits verwarnte Liakopoulos trat Attendorns Klein im vollen Lauf um und war mit der gelb-roten Karte vom sehr guten Schiedsrichter Bernd Pöppel (TuS Dotzlar) gut bedient.

 

Die zahlenmäßige Überlegenheit konnten die Attendorner jedoch nicht ausspielen und überraschenderweise kamen die Gäste aus Lüdenscheid nun besser ins Spiel, so verkürzte Baris Moumin in der 67. Minute auf 2:1.

 

Die Attendorner wirkten fortan unsicher und konnten sich nur selten befreien, während die Hellenen eine tolle Moral zeigten und in Unterzahl ihre Angriffsbemühungen forcierten.

 

In der 83. Spielminute sorgte Timo Gaertner wieder für zahlenmäßiges Gleichgewicht. Nachdem er im Angriff gefoult wurde kam der Ball zunächst zu Pietro Guerrieri. Plötzlich unterbrach der Schiedsrichter der Partie und stellte Gaertner nach einer, für außenstehende nicht zu erkennenden Aktion, mit der roten Karte vom Platz. Er soll nachgetreten haben.

 

Zwei Minuten vor dem Ende belohnte Milan Uzelac unter tatkräftiger mithilfe des Attendorner Keepers de Witte die gute Moral seiner Mannschaft und traf zum 2:2. Die Attendorner legten sich in den letzten Minuten noch mal ins Zeug und hatten kurz vor dem Schlusspfiff noch durch Guerrieri eine Torchance, konnten diese jedoch nicht nutzen.

 

Auch in der heutigen Partie wäre für die Hansestädter mehr drin gewesen als nur ein Unentschieden. Gerade die erste Halbzeit macht jedoch Mut und wer die bisherigen Spiele dieser Saison gesehen hat konnte eine Steigerung erkennen. Kopf hoch Attendorn! - mit dem SV Rothemühle steht schon am kommenden Dienstag um 19:30 Uhr im Hansa-Stadion die nächste schwierige Aufgabe im Kreispokal an.

 

NullVier: de Witte, Gaertner, Opitz, Mucha, Temme, Kuhlmann, Catalano, Batgün (81. Barrena), Klein (85. Gagliarde), Dogrusöz, Budde (67. Guerrieri)

Unentschieden gegen Hellas

02.09.2012 - 00:00 von Sascha Klein

­­­­­SV 04 Attendorn – SV Hellas Lüdenscheid 2:2 (2:0) Der SV 04 Attendorn trennte sich am heutigen Tage mit einem 2:2-Unentschieden vom SV Hellas Lüdenscheid.

 

Die Attendorner begannen stark und setzten den Gegner aus Lüdenscheid von Anfang an mächtig unter Druck. Bereits in der zweiten Minute zog Catalano aus 35 Metern das erste Mal ab und ließ damit keinen Zweifel daran, dass am heutigen Tag alle drei Punkte in der Hansestadt bleiben sollten. Er scheiterte mit seinem Schuss aber ebenso am Keeper, wie Budde aus sieben Metern in der siebten Minute. Fünf Minuten später waren es erneut Catalano und Budde die zum Abschluss kamen, Hellas-Keeper Kurmann war aber zweimal zur Stelle.

 

In der 18. Spielminute wurden die Attendorner Angriffsbemühungen dann endlich belohnt. Florian Budde hob den Ball über den herauslaufenden Gäste-Torwart, umkurvte ihn, und schob zum hochverdienten 1:0 für die Winheller-Elf ein.

 

Der SV 04 gab auch in der Folgezeit weiter den Ton an und dominierte die Partie. In der 25. Spielminute war Hasan Dogrusöz erfolgreich und erhöhte auf 2:0. Die Griechen aus Lüdenscheid waren bis dato chancenlos gegen eine hoch motivierte Attendorner Mannschaft.

 

In der 43. Spielminute zog Lüdenscheids Petrit Morina aus großer Distanz ab, Attendorns Torwart de Witte konnte jedoch zur Ecke klären. Ein Lebenszeichen der Minacapilli-Elf die sich in Durchgang eins mehr mit sich selbst und dem Schiedsrichter, als mit Fußball beschäftigt hatte.

 

Auch in der zweiten Halbzeit begannen die Rot-Schwarzen gut und Mucha hätte in der 56. Minute einen Budde Pass zum 3:1 nutzen können, schoss jedoch über das Tor.

 

In der 59. Minute dezimierten sich die Lüdenscheider selbst. Der bereits verwarnte Liakopoulos trat Attendorns Klein im vollen Lauf um und war mit der gelb-roten Karte vom sehr guten Schiedsrichter Bernd Pöppel (TuS Dotzlar) gut bedient.

 

Die zahlenmäßige Überlegenheit konnten die Attendorner jedoch nicht ausspielen und überraschenderweise kamen die Gäste aus Lüdenscheid nun besser ins Spiel, so verkürzte Baris Moumin in der 67. Minute auf 2:1.

 

Die Attendorner wirkten fortan unsicher und konnten sich nur selten befreien, während die Hellenen eine tolle Moral zeigten und in Unterzahl ihre Angriffsbemühungen forcierten.

 

In der 83. Spielminute sorgte Timo Gaertner wieder für zahlenmäßiges Gleichgewicht. Nachdem er im Angriff gefoult wurde kam der Ball zunächst zu Pietro Guerrieri. Plötzlich unterbrach der Schiedsrichter der Partie und stellte Gaertner nach einer, für außenstehende nicht zu erkennenden Aktion, mit der roten Karte vom Platz. Er soll nachgetreten haben.

 

Zwei Minuten vor dem Ende belohnte Milan Uzelac unter tatkräftiger mithilfe des Attendorner Keepers de Witte die gute Moral seiner Mannschaft und traf zum 2:2. Die Attendorner legten sich in den letzten Minuten noch mal ins Zeug und hatten kurz vor dem Schlusspfiff noch durch Guerrieri eine Torchance, konnten diese jedoch nicht nutzen.

 

Auch in der heutigen Partie wäre für die Hansestädter mehr drin gewesen als nur ein Unentschieden. Gerade die erste Halbzeit macht jedoch Mut und wer die bisherigen Spiele dieser Saison gesehen hat konnte eine Steigerung erkennen. Kopf hoch Attendorn! - mit dem SV Rothemühle steht schon am kommenden Dienstag um 19:30 Uhr im Hansa-Stadion die nächste schwierige Aufgabe im Kreispokal an.

 

NullVier: de Witte, Gaertner, Opitz, Mucha, Temme, Kuhlmann, Catalano, Batgün (81. Barrena), Klein (85. Gagliarde), Dogrusöz, Budde (67. Guerrieri)

 

 

Fotoshooting

31.08.2012 - 10:30 von to

Wie auf der letzten Jugendsitzung besprochen, findet am Samstag den
01.09. um 10.00 Uhr ein Fotoshooting aller Jugend- und Seniorenmannschaften
statt.
Wir treffen uns am Samstag um 9.45 Uhr am Vereinsheim.
(Mannschaften in Trikots, Trainer nach Möglichkeit in SV 04 Trainingsanzug)

Neben Mannschaftsfotos werden Gruppenfotos und Portraits erstellt.


Saisonstart der C-Junioren

31.08.2012 - 10:27 von to

RSV Meinerzhagen - SV 04 Attendorn 3:2 (1:2). Zwei Führungen reichen dem SV 04 Attendorn in Meinerzhagen nicht.

Von Beginn an waren die Attendorner optisch überlegen und gingen bereits nach zwölf Minuten in Führung. Raffael Klein traf per Kopf nach einem Freistoß von Tim Allenstein, zuvor war Rafet Batgün gelegt worden.

In der 18. Minute hatten die Gastgeber ihre erste Torchance. Julian Opitz trat bei der Ballannahme am Spielgerät vorbei, der Rest der Hintermannschaft war nicht auf seiner Position und Max de Witte musste den guten Schuss von Meinerzhagens Giovanni Inchingoli  mit einer Glanztat zur Ecke klären.

Fünf Minuten später entschied Schiedsrichter Klaus Latusek (Sundern) wohl zu unrecht auf Einwurf für Meinerzhagen in der Attendorner Hälfte. Das Winheller Team war im Glauben an einen eigenen Einwurf schon wieder in der Vorwärtsbewegung, als Odzewalski mit dem Ball auf das Attendorner Tor zu lief. Kevin Temme konnte kurz vor der Strafraumgrenze nur noch per Foul klären und war in dieser Situation mit der gelben Karte gut bedient. Den fälligen Freistoß von Inchingoli fälschte Opitz in der Attendorner Mauer unhaltbar zum 1:1 ins lange Eck ab.
 
Im Anschluss erspielten sich die Attendorner weitere Torchancen. Der Distanzschuss von Kuhlmann (32.) und ein Kopfball von Klein (39.) verfehlten ihr Ziel jedoch knapp.

In der 41. Spielminute hatte Hasan Dogrusöz mal wieder eine der Szenen für die ihn die Attendorner Fans so lieben: im RSV Strafraum spielte er Odzewalski schwindelig, dieser konnte sich nur per Foulspiel helfen. Vom Punkt ließ Kevin Temme seinem Gegenüber keine Chance.

Die zweite Halbzeit begann verhalten. In der 56. Minute sprangen Klein und Gaertner an einem Mucha Freistoß vorbei und Meinerzhagens Keeper Meyer hätte beinahe hinter sich greifen müssen, als der Ball überraschend direkt aufs Tor kam. Er war jedoch zur Stelle.

In der 79. Spielminute war Meinerzhagens Inchingoli erneut per Freistoß erfolgreich. Fünf  Minuten brachte Marczinkowski per Zufallstreffer den RSV auf die Siegerspur. Der Szene ging wieder ein völlig unnötiger Ballverlust voraus, aber auch Keeper de Witte sah sehr schlecht aus.

 

Unterm Strich wäre ein Unentschieden mehr als verdient gewesen. Der RSV brauchte drei Chancen zu drei Toren, sehr effizient.

 

SV 04: de Witte, Kuhlmann (86. Barrena), Mucha, Opitz, Temme, Allenstein, Batgün (80. Guerrieri), Klein, Dogrusöz, Gaertner (69. Catalano), Lenninger

Sieg nach Elfmeterkrimi – SV 04 eine Runde weiter

24.08.2012 - 12:17 von Sascha Klein

 

Tus Halberbracht – SV 04 Attendorn 8:9 n.E. (2:2, 1:1, 0:1). Der SV 04 Attendorn hat am gestrigen Abend erfolgreich die Hürde TuS Halberbracht genommen und ist in die dritte Runde des Krombacher Kreispokals eingezogen.

 

Timo Gaertner hatte die Attendorner zunächst in der achten Spielminute in Führung gebracht und alles sah nach einem lockeren Pokalabend beim C-Ligisten aus. In der Folge verflachte jedoch das Attendorner Spiel, während die Gastgeber immer stärker wurden.

 

Zu viele unnötige Ballverluste brachten dem TuS gute Möglichkeiten zum Kontern. In der 27. Minute gab Halberbrachts Sebastian Nawrath dann den ersten Warnschuss auf das Attendorner Tor ab. Zehn Minuten später konnte sich Florian Budde im Halberbrachter Strafraum durchsetzen vergab aber freistehend aus kurzer Distanz.

 

Nach der Halbzeitpause änderte sich am Bild zunächst wenig. Positive Akzente konnten die Hansestädter nur in Einzelaktionen setzen.

 

In der 49. Spielminute war es dann wieder einer dieser unnötigen Ballverluste, als der gestern oft unglücklich agierende Hasan Dogrusöz den Ball im Spielaufbau vertendelte. Die Halberbrachter nahmen diese Chance gerne an und Marco Winkel traf zum bis dahin verdienten 1:1.

 

Sieben Minuten später hatte Arthur Nawrath die Führung der Hausherren auf dem Fuß, traf jedoch nur den Pfosten. Spätestens jetzt war allen klar, dass die dritte Runde des Kreispokals nicht im Schongang zu erreichen war. Der SV 04 schaltete einen Gang hoch und auch die Einwechselung von Martin Mucha und Tim Allenstein tat dem Attendorner Spiel gut.

 

In der Folge erarbeitete sich die Winheller-Elf, die an diesem Abend vom sportlichen Leiter des SV 04, Bernd Klein, betreut wurde einige Chancen. (Anm. d.R.: „Gute Besserung, Timo!“)

 

In der 62. Minute wackelte das Halberbrachter Tor zu ersten Mal, Raffael Klein traf per Kopf nur den Pfosten. Drei Minuten später parierte der bärenstarke TuS-Keeper Manuel Sand zunächst einen weiteren Klein-Kopfball und im Anschluss den unplatzierten Nachschuss von Christian Gagliarde aus kürzester Distanz.

 

Die nächste Chance hatte erneut Gagliarde (70.), aber auch hier war beim Torwart Endstation. In der 77. Minute scheiterte Klein mit einem Kopfball an der Querlatte. Vier Minuten vor Ende der regulären Spielzeit traf Emanuele Catalano mit einen Freistoß aus 20 m nur den Pfosten. Es sollte die vorerst letzte Chance gewesen sein.

 

Den Einzug in die Verlängerung könnte man aus Sicht der Halberbrachter, aufgrund der drei Alu-Treffer, wohl als glücklich bezeichnen, dieses würde aber der herausragenden kämpferischen Leistung der Gastgeber nicht gerecht, denn das Team von Spielertrainer Arthur Nawrath wuchs über die komplette Spielzeit über sich hinaus und bot eine großartige Leistung.

 

Die erste Hälfte der Verlängerung gehörte klar den Gästen aus der Hansestadt. In der 94. Spielminute köpfte Gagliarde nur knapp über das Tor. Eine Minute später konnte sich Tim Allenstein im Mittelfeld durchsetzen und passte nach rechts auf den freistehenden Catalano. Dessen maßgeschneiderte Flanke nutzte Raffael Klein per Kopf zur erneuten Führung.

 

In der 112. Minute wurde es dann erneut spannend. Attendorns Torwart Max de Witte musste im Strafraum klären, dabei kam der Gegner zu Fall. Seinen Einsatz wertete der sehr gute Schiedsrichter Walter Geberbauer (SV Dahl/Friedrichsthal) als Foulspiel und zeigte auf den Punkt. Sebastian Nawrath traf zum umjubelten Ausgleich für den C-Ligisten.

 

In der 117. zog Gagliarde aus 25 Metern ab, Torwart Sand konnte den Ball jedoch an die Querlatte lenken. Eine Minute vor dem Ende der Verlängerung jubelten wieder die Attendorner, erneut konnte Raffael Klein einen Kopfball im Tor unterbringen. Schiedsrichter Geberbauer hatte jedoch zuvor einen Regelverstoß erkannt und gab das Tor nicht.

 

Es begann ein wahrer Elfmeterkrimi.

 

Die ersten vier Schützen beider Seiten verwandelten. Im fünften Schuss traf zunächst Spielertrainer Nawrath den Pfosten. Attendorns Catalano hatte die Entscheidung auf dem Fuß, scheiterte aber ebenfalls am Aluminium. Es folgten erneut auf jeder Seite zwei Treffer.

 

Danach scheiterte Halberbrachts Spielführer Marc Pieper mit seinem Versuch an Max de Witte und die Attendorner hatten erneut die Möglichkeit das Spiel zu entscheiden: Christopher Wagner verwandelte souverän und sorgte somit für den Einzug in die nächste Runde, die in Kürze ausgelost wird.

SV 04: de Witte, Barrena, Wagner, Opitz, Budde (60. Mucha), Catalano, Batgün (60. Allenstein), Klein, Dogrusöz, Gaertner (46. Gagliarde), Tkocz

Info zum vergangenen Heimspiel

24.08.2012 - 12:15 von Sascha Klein

Das vergangene Heimspiel endete bekanntlich 3:1 für den VSV Wenden. Ein detaillierte Berichterstattung können wir aufgrund eines schwebenden Verfahrens bezgl. der Vorkommnisse nach der 86. Minute nicht bieten.

Heute Pokalspiel beim TuS Halberbracht!

23.08.2012 - 07:41 von Sascha Klein

tl_files/sv04/tus-halberbracht-1924.gifDer SV 04 Attendorn trifft in der zweiten Runde des Krombacher Kreispokals am heutigen Abend auf den TuS Halberbracht. Der C-Ligist konnte sich in Runde eins mit einem 5:0 bei GW Lütringhausen durchsetzen. Anstoß ist um 19:00 Uhr auf der Sportanlage in Lennestadt-Halberbracht (Anfahrt: hier).

Trainingsauftakt Minis

22.08.2012 - 18:07 von to

Ab sofort trainieren die Mini-Kicker wieder immer Montags
und Freitags von 16.00 - 17.00 Uhr. Alle fußballinteressierten
Jungen und Mädchen der Jahrgäng 2006 oder jünger sind
dazu eingeladen.Trainer der Mannschaft ist Arthur Winterholler.
Tel. 02722-633961

Trainingszeiten E1

19.08.2012 - 23:42 von to

Die E1 trainiert ab sofort immer Montags und Mittwochs von 17:00 - 18:30 Uhr.

6:0 für Reserve

19.08.2012 - 23:42 von to

Unsere Reserve machte am heutigen Sonntag bei Temperaturen von fast 40° C nicht schlapp und siegte gegen die SF Biggetal sicher  mit 6:0 (3:0). Die Treffer für das Team von Christian Arndt erzielten Alexander Schramm (3), Patrick Klein, Milos Mitrovic und Özkan Coskunsu. Das 6:0 bedeutete auch gleichzeitig den zweiten Tabellenplatz hinter Kleusheim/ Elben II, die bereits am Donnerstag den FC Schwalbenohl mit 8:1 besiegten. Trotz des Efolges muss unsere Zweite auch die andern Spiele konzentriert und diszipliniert angehen. Dann wird man mit dem Abstieg diese Saison nichts zu tun haben und kann eventuell auch oben mitspielen.

Zweite hinterlässt guten Eindruck

16.08.2012 - 22:54 von to

Beim 6:2 Erfolg über den TV Rönkhausen hinterließ unsere Reserve drei Tage vor dem ersten Saisonspiel schon mal einen guten Eindruck. Die Treffer für Nullvier II erzielten Stefanos Tziabazidis (2), Patrick Klein (3) und Christian Arndt.

Jugendvorstandssitzung

15.08.2012 - 15:23 von to

Für Dienstag, den 21.08.2012, sind alle Jugendtrainer, Betreuer und Jugendvorstand zu einer wichtigen Besprechung um 19.00 Uhr ins Vereinsheim eingeladen

Trainingsbeginn F-Jugend

15.08.2012 - 15:20 von to

Unsere F-Junioren (Jahrgänge 2004 und 2005) beginnen mit dem Training und
der Vorbereitung auf die neue Saison 2012/2013 am Mittwoch, den 22.08.2012
um 17.30 Uhr!
Weitere Infos folgen.

Reserve überzeugt

13.08.2012 - 22:15 von to

Unsere Reserve konnte sich am gestrigen Sonntag mit 2:1 gegen den eine Klasse höher spielenden SV Fretter durchsetzen. Nach einer ausgeglichenen 1. Hälfte mit wenigen Torchancen auf beiden Seite übernahmen die Mannschaft von Spielertrainer Christian Arndt im 2. Abschnitt die Initiative und erspielte sich mehrere gute Tormöglichkeiten. Die 1:0 Führung für den SV Fretter viel nach einer Unachtsamkeit in der Attendorner Hintermannschaft wie aus dem nichts. Anders als vor zwei Wochen in Bonzel ließ sich unser Team diesmal nicht aus der Fassung bringen, spielte weiter konzentriert nach vorne und konnte durch Treffer von Özkan Coskunsu und Patrick Klein die Begegnung noch drehen.

 

Alles in allem eine sehr überzeugende und ansehnliche Vorstellung unserer Reserve gegen einen Gegner, der diese Saison eine Klasse höher Spiel. 

Vorfreude auf den Saisonauftakt steigt!

13.08.2012 - 17:45 von Sascha Klein

tl_files/sv04/vsv_wenden_logo_gr.jpgFreitag Abend, 19.30 Uhr Anstoß, Rasenplatz, Derbykracher gegen den VSV Wenden – Fußballherz was willst du mehr?

So langsam aber sicher steigt die Vorfreude auf den packenden Start in der neuen Bezirksliga 5. Und mit dem VSV Wenden stellt sich gleich einer der ganz großen Brocken im Hansastadion vor.

Zuletzt gab es die Duelle Attendorn-Wenden ausschließlich in der Landesliga. Danach trennten sich unsere Wege, Abstiege folgten in beiden Lagern. Nach der verpassten Meisterschaft und dem im letzten Moment missglückten Aufstieg, gehört der VSV auch in diesem Jahr zweifelsohne zu den Anwärtern auf die Liga-Spitze. Doch bekanntlich weiß am ersten Spieltag keiner der Mannschaften so recht, wo sie steht. Daher freuen wir uns auf ein spannendes Spiel, mit hoffentlich 3 Punkten für unsere Nullvierer. Also, Freitag, 19.30 Uhr vormerken!

Jungendvorstandssitzung

13.08.2012 - 17:16 von to


Für Dienstag, den 21.08.2012, sind alle Jugendtrainer, Betreuer und Jugendvorstand zu einer wichtigen Besprechung um 19.00 Uhr ins Vereinsheim eingeladen.

SV 04 unterliegt im letzten Testpiel!

11.08.2012 - 17:24 von Sascha Klein

Als am heutigen Samstag um 16:46 Uhr die rund 40 Zuschauer das Hansastadion verließen, schaute man ausschließlich in nachdenkliche und enttäuschte Gesichter. Kein Wunder, denn größer könnte das Fragezeichen hinter dem "Wo stehen wir in der neuen Saison?" kaum sein. Mit 0:3 (0:1) unterlagen die Attendorner dem SSV Homburg-Nümbrecht, der zum Ende der vergangenen Saison den Auftstieg in die Bezirskliga feiern konnte.

Kein Frage, die Gäste boten eine ansehnliche Leistung. Nichtsdestotrotz: die heutige Spielweise der Hansestädter ist, auch nach einer harten Vorbereitung, nicht zu entschuldigen. Ohne Wille und Moral gab man sich nahezu kampflos geschlagen. Kein Attendorner konnte auch nur ansatzweise überzeugen. Ohne Laufbereitschaft und ohne Bereitschaft auch mal einen Zweikampf zu gewinnen, ist am Ende nunmal nicht mehr drin. Würde die Bild am Sonntag morgen vom Spiel berichten, so würde hinter einigen Namen die Sechs stehen.

So geht es nicht, hier müssen bis zum Saisonstart am kommenden Freitag gegen den VSV Wenden alle an sich arbeiten.

Kreispokal: SV 04 siegt in Bleche mit 5:0!

09.08.2012 - 22:36 von Sascha Klein

Kreispokal 1. Runde: SC Bleche/Germinghausen - SV 04 Attendorn 0:5 (0:0). Der SV 04 Attendorn zog am heutigen Abend erwartungsgemäß mit einem 5:0 Auswärtssieg gegen den drei Ligen tiefer spielenden SC Bleche/Germinghausen in die zweite Runde des Krombacher Kreispokals ein. In der ersten Halbzeit taten sich die Hansestädter gegen die vollkommen defensiv ausgerichteten Hausherren schwer und erspielten sich keine klaren Torchancen. Über weite Strecken waren, bis auf den Attendorner Torhüter, alle Spieler in der Hälfte der Gastgeber. Aus diesem Grund blieb den Attendornern wenig Platz zum taktieren, woraus Probleme im Spielaufbau resultierten.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild zunächst nicht. Erst nach dem Kopfballtreffer von Raffael Klein in der 56. Spielminute machte der C-Ligist auf und es ergaben sich Räume zum Fußballspielen. Neun Minuten später erhöhte Klein auf 2:0. Die Attendorner erspielten sich in der Folge mehrere gute Torchancen, von denen Hasan Dogrusöz (75. und 85.) und Christian Gagliarde (78.) noch drei zu einem erfolgreichen Abschluss bringen konnten.

Insgesamt war der Sieg auch in der Höhe völlig verdient, zumal sich der SC in 90 Minuten nicht eine einzige Torchance erarbeiten konnte, auch wenn die Attendorner am heutigen Abend keinen fußballerischen Leckerbissen bieten konnten.

In der zweiten Runde trifft der SV 04 erneut auf einen C-Ligisten und muss beim TuS Halberbracht antreten, der sich am heutigen Abend ebenfalls mit 5:0 gegen GW Lütringhausen durchsetzen konnte.

SV 04: de Witte (46. Khalladi), Mucha, Tkocz (60. Majchrzyk), Wagner, Opitz, Allenstein, Klein, Dogrusöz, Batgün, Kuhlmann (46. Gagliarde), Winheller

Schiedsrichter: Oliver Schnepper (Helden)

Trainingsbeginn der SV 04 C-Jugend

08.08.2012 - 12:14 von to

Trainingsauftakt für die C-Jugend (Jahrgänge 1998 und 1999)

des SV 04 Attendorn ist am Samstag, den 11.08.2012 von 10.00 Uhr

bis 12.00 Uhr im Hansastadion. Hier wird auch der neue Trainer der

Mannschaft vorgestellt.

Erstes Pflichtspiel der Saison: Kreispokal in Bleche

07.08.2012 - 07:32 von Sascha Klein

tl_files/sv04/bleche.gifIn der ersten Runde des Krombacher Pokals tritt unsere 1. Mannschaft am kommenden Donnerstag um beim C-Ligisten SC Bleche-Germinghausen an. Anstoß ist um 19:00 Uhr auf der Sportanlage Leke in Drolshagen-Bleche (Anfahrt: hier klicken). Freuen wir uns auf das erste Pflichtspiel der neuen Saison!

Nullvier verliert erst im Elfmeterschießen – Trainingslager war eine „runde“ Sache

06.08.2012 - 07:50 von Sascha Klein

Am vergangenen Wochenende verweilte unsere erste Mannschaft im Trainingslager in der Sportschule Duisburg-Wedau. Bei Top-Bedingungen wurde intensiv trainiert,standen doch am Samstag vier harte Einheiten auf dem Programm. Zunächst wurde Freitags Abends aber noch ein Freundschaftsspiel bestritten. Beim Bezirksligisten Tura Duisburg fehlte jedoch nach zahlreichen Umstellungen und einigen fehlenden Leuten die nötige Konzentration. Am Ende verlor man das Spiel verdient mit 4:1. Sonntag ging es dann direkt aus Duisburg kommend zur Sportwoche nach Wildbergerhütte. Hier traf man auf den Liga-Rivalen aus Ottfingen. Zur Überraschung der vielen Zuschauer präsentierte sich unsere Elf anfangs noch erstaunlich frisch. Anfang der Zweiten Hälfte merkte man unseren Spielern dann jedoch die vielen Trainingseinheiten der letzten Tage an und Ottfingen zog kurzzeitig auf 4:2 davon. Aber unsere Elf bewies Moral und kam zurück ins Spiel. Mit der letzten Kraft erreichte man ein 4:4 Unentschieden. Im Elfmeterschießen war das Glück jedoch auf Ottfinger Seite. Trotzdem ein toller Abschluss eines erfolgreichen Wochenendes.

Endspieleinzug perfekt -7:2 Sieg gegen Gastgeber Wildbergerhütte

03.08.2012 - 11:28 von to

Mit einem ungefährdeten 7:2 Sieg über den SSV Wildbergerhütte zieht unsere Erste Mannschaft ins Finale der „Hütter Sportwoche“ ein.

Endspiel am Sonntag ist um 17 Uhr, Gegner der SV Ottfingen.

Heute reist unsere Mannschaft mit insgesamt 22 Spielern zum Trainingslager nach Duisburg Wedau.

Am Abend findet ein Testspiel beim Bezirksligisten Tura Duisburg statt.

Samstag steht ein intensives Programm auf dem Zettel, bevor es Sonntags direkt von Duisburg nach Wildbergerhütte geht.

 

Trainingsauftakt D-Junioren

01.08.2012 - 01:11 von to

Die D1 und D2 Juniorenfußballer vom SV04 Attendorn beginnen am Donnerstag, den 02.08.2012 um 17:15 Uhr wieder mit dem Training.

beide Mannschften Trainieren
Di. u. Do. 17.15– 18.45    
Trainer der D1 ist Michael Kost, Tel.
0151-50525674    und Besnik Mamay
Tel. 02722-631007

Trainer der D2-Jugend ist Niyazin Atilgan, 
Tel. 0173-8002728 und Stefanos Tziabazidis
Tel. 0151-40712432 

Wetten Sie auf den SV 04

31.07.2012 - 09:27 von to

Die Stadt Attendorn veranstaltet zum Start der neuen Fußballsaison wieder ihr Tippspiel, indem man auf die Begegnungen der Attendorner Teams setzen kann. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Stadt Attendorn. Die Verantwortlichen des SV 04 und der Stadt Attendorn werden sich freuen, wenn viele Anhänger von uns an dem Tippspiel teilnehmen werden.

Licht und Schatten bei der Reserve

30.07.2012 - 12:16 von to

Unsere Reserve hatte am Wochenende die ersten beiden Testspiele auf dem Programm. Am Freitag trat die Mannschaft von Trainer Christian Arndt bei den SF Dünschede an. Unsere Reserve kontrollierte die Begegnung fast über die gesamten 90 Minuten und siegte hochverdient mit 1:0.

 

Am gestrigen Sonntag fing die Zweite gegen die Zweitvertretung von der DJK Bonzel dort an, wo sie Freitags abends aufgehört hatte. Man spielte zielstrebig nach vorne und ging durch Xhevat Belegu in Führung. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Niyazi Atilgan, dem wir an dieser Stelle gute Besserung wünschen und zwei unnötigen Unachtsamkeiten in der Hintermannschaft konnte Bonzel die Begegnung noch vor der Halbzeit drehen. In der zweiten Hälfte wurde wieder bund gewechselt. Chancen gab es zwar auf beiden Seiten, das Spiel lief bei den Attendorner aber nicht mehr so geordnet wie noch in Hälfte eins. Kurz vor Schluss mussten man noch das 3:1 hinnehmen.

Deutliche Testspielschlappe – 1:4 beim SC Drolshagen

30.07.2012 - 12:14 von to

Einen Tag nach dem Gewinn des Stadtpokals, reichten die Kräfte unserer Jungs nicht mehr aus, um dem starken A-Ligisten SC Drolshagen noch Paroli zu bieten.

Mit 1:4 verlor man am Ende völlig verdient das Testpiel. Thomas Tkocz erzielte unseren einzigen Treffer in der Partie.

 

Nullvier: De Witte (46. Khalladi), Majchrzyk, Mucha, Opitz (10. Allenstein), Barrena, Aktas, Batgün, Kuhlmann, Dogrusöz, Guerrieri, Gaertner (55. Tkocz)

SV 04 Attendorn erneut Sieger des Volksbank-Stadtpokals!

28.07.2012 - 18:39 von Sascha Klein

 

Der SV 04 Attendorn gewinnt zum zweiten Mal in Folge den Volksbank Feld-Stadtpokal der Attendorner Seniorenmannschaften.

Im ersten Halbfinale bezwangen die Hansestädter den SV Listerscheid mit 2:1. Der SV Türk Attendorn unterlag dem FSV Helden im zweiten Halbfinale mit 3:2 nach Verlängerung.

Im Elfmeterschießen um den dritten Platz konnte sich der SV Listerscheid mit 4:2 gegen den SV Türk Attendorn durchsetzen.

Im Finale standen sich der SV 04 und der FSV Helden gegenüber. Die Attendorner gewannen das Spiel deutlich mit 5:1 durch die Tore von Pietro Guerreri (2x), Timo Gärtner, Kevin Temme und Rafet Batgün und sicherten sich damit den mit 400 Euro Preisgeld dotierten ersten Platz. Ein herzlicher Dank gilt in diesem Zusammenhang dem Sponsor des Turniers und Stifters der Preisgelder: der Volksbank Bigge-Lenne die am Finaltag durch Regionaldirektor Ralf Warias vertreten wurde. 300 Euro für den zweiten Platz gingen an den FSV Helden, 200 Euro an den SV Listerscheid und 100 Euro an den SV Türk Attendorn.

Die 100 Euro für den Torschützenkönig teilten sich Pietro Guerreri und Rafet Batgün (beide SV 04 Attendorn), Stefan Gräwe und Benjamin Böcher (SV Listerscheid), sowie Murat Coskunsu (SV Türk Attendorn) mit jeweils drei Toren.

In der Fairplay-Wertung (nur Vorrunde) teilen sich die 100 Euro der FSV Helden, der RSV Listertal und der SV Türk Attendorn die in der Vorrunde jeweils ohne gelbe oder rote Karte blieben.

Die Halbfinalisten erhielten außerdem als Sachpreis den offiziellen Spielball der UEFA Euro 2012, gestiftet vom Sadtsportverband und der Hansestadt Attendorn.

tl_files/sv04/stadtpokal_team_kl.jpg

Ehrung des Siegers: v.l.n.r Hermann Guntermann (1. stv. Bügermeister der Hansestadt Attendorn), Ralf Warias (Volksbank Bigge-Lenne eG), Rüdiger König (Stadtsportverband Attendorn), Kevin Temme, Albert Hasenau und Timo Gärtner (Ausrichter und Turniersieger SV 04 Attendorn)

tl_files/sv04/stadtpokal_ehrung_klein.jpg

Vorrunde beim Stadtpokal abgeschlossen

27.07.2012 - 20:48 von Sascha Klein

Die Vorrunde des Volksbank Feld-Statdpokals wurde am heutigen Abend abgeschlossen. Der SV 04 Attendorn sicherte sich durch ein 0:0 gegen die Sportfreunde Dünschede den ersten Tabellenplatz in der Gruppe A.

Da der FC Attendorn-Schwalbenohl am heutigen Abend nicht antreten konnte, wurde das Spiel gegen den FSV Helden mit 2:0 für den FSV gewertet. Damit ergab sich zwischen den SF Dünschede und dem FSV Helden eine Punkt- und Tor-Gleicheit auf Platz 2 und 3. Die Turnierbestimmungen sehen für diesen Fall vor, dass der direkte Vergleich für das Weiterkommen entscheidend ist. Da das Spiel beider Mannschaften am ersten Turniertag 1:1 endete, musste der zweite Platz im Elfmeterschießen entschieden werden. Hier konnte sich der FSV Helden knapp mit 5:4 durchsetzen.

In der Gruppe B steht der SV Türk Attendorn nach einem 3:1 Sieg gegen den SV Listerscheid auf dem ersten Tabellenplatz. Die Listerscheider ziehen als Gruppenzweiter in die Endrunde ein. Der SC LWL 05 beendet das Turnier auf Platz drei vor dem RSV Listertal.

Im ersten Halbfinale stehen sich am morgigen Samstag um 14:00 Uhr der SV 04 Attendorn und der SV Listerscheid gegenüber. Das zweite Halbfinale findet um 15:00 zwischen dem SV Türk Attendorn und dem FSV Helden statt. Das Finale beginnt um 16:30 Uhr, zuvor wird der dritte Platz im Elfmeterschießen entschieden.

Alle Egebnisse im Überblick:

 

Mittwoch,25.07.2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gruppe

Spiel

Uhrzeit

Mannschaft 1

Mannschaft 2

Ergebnis

A

Spiel 1

17:30-18:15

SF Dünschede

FSV Helden

1:1

A

Spiel 2

18:20-19:05

FC A. - Schwalbenohl

SV04 Attendorn

1:7

A

Spiel 3

19:25-20:10

FSV Helden

SV04 Attendorn

0:0

A

Spiel 4

20:15-21:00

SF Dünschede

FC A. – Schwalbenohl

2:0

 

 

 

 

 

 

Donnerstag, 26.07.2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gruppe

Spiel

Uhrzeit

Mannschaft 1

Mannschaft 2

Ergebnis

B

Spiel 5

17:30-18:15

SC LWL 05

SV Türk Attendorn

0:1

B

Spiel 6

18:20-19:05

SV Listerscheid

RSV Listertal

2:1

B

Spiel 7

19:25-20:10

SV Türk Attendorn

RSV Listertal

1:0

B

Spiel 8

20:15-21:00

SC LWL 05

SV Listerscheid

0:3

 

 

 

 

 

 

Freitag, 27.07.2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gruppe

Spiel

Uhrzeit

Mannschaft 1

Mannschaft 2

Ergebnis

A

Spiel 9

17:30-18:15

SV04 Attendorn

SF Dünschede

0 : 0

B

Spiel 10

18:20-19:05

RSV Listertal

SC LWL 05

0 : 1

A

Spiel 11

19:15-20:00

FC A. - Schwalbenohl

FSV Helden

0 : 2

B

Spiel 12

20:05-20:50

SV Listerscheid

SV Türk Attendorn

1 : 3

 

Stadtpokal

27.07.2012 - 12:25 von to

Unsere erste Mannschaft konnte beim Stadtpokal einen 7:1 Sieg gegen den FC Schwalbenohl, sowie ein 0:0 gegen den FSV Helden einfahren. Los geht es heute ab 17:30 Uhr mit dem Spiel SV 04 Attendorn: Dünschede. Der Winheller-Elf reicht ein Unentschieden, um sich für die Finalrunde am morgigen Samstag zu qualifizieren.

Tus Lindlar zeigte unserer „Notelf“ die Grenzen auf – 0:5 (0:1) im Test

23.07.2012 - 09:04 von to

Wahrlich kein schöner Testspielsonntag für unsere Nullvierer.

Zunächst einmal stand das Spiel bereits vor der Partie auf der Kippe – Trainer Timo Winheller standen nur 9 Spieler aus dem Kader der Ersten zur Verfügung –

dann setzte es eine 0:5 Klatsche nach katastrophaler Leistung und zur allem Überfluss verletzte sich unser Trainer noch am Fußgelenk.

Es wird endlich Zeit das unsere Urlauber, Michael Kuhlmann, Hasan Dogrusöz, Manuel Barrena, Martin Mucha, Jannik Lenninger, Christian Gagliarde, Lukas Köster und Emanuele Catalano zurück zum Kader stoßen.

Florian Budde (Student) wird uns in nächster Zeit nur noch selten zur Verfügung stehen.

Raffael Klein unterzieht sich heute einem ärztlichen Besuch, aufgrund seiner Knöchelverletzung. Julian Opitz Fäden nach gut überstandener OP werden noch diese Woche gezogen.  Tim Allenstein (Zahn-OP) stößt diese Woche wieder zur Mannschaft.

Das lässt hoffen. Für den anstehenden Stadtpokal sieht die personelle Lage allerdings alles andere als rosig aus.

 

Nullvier: Khalladi, Tkocz, Temme, Cervellino, Winheller (30. Kansou), Gaertner, Belegu (55. Schulz), Aktas, Batgün, Guerrieri, Wagner

Trainingsauftakt A-Jugend

20.07.2012 - 12:18 von to

Zum ersten Training und Vorstellen des neuen Trainergespanns Esco Marchesani u. Milos Mitrovic treffen sich alle A.-Junioren Spieler der Jahrgänge 1994-1995 und Vorstand am Montag, den 23.07.2012, um 18.45 Uhr im Hansastadion. Um große Beteiligung wird gebeten.

1:1 gegen Arpe/Wormbach im dritten Test

20.07.2012 - 10:06 von to

Mit dem wirklich „allerletzten“ Aufgebot erreichte unsere 1. Mannschaft im dritten Test ein 1:1 gegen den Bezirksligisten FC Arpe/Wormbach.

Die von Sebastian „Effe“ Korte betreute Mannschaft aus dem HSK erwies sich dabei als äußert fairer und sympathischer Testspielgegner.

Auf klitschnassen Rasen diktierte unsere Notelf die erste Halbzeit. Nach einigen vergebenen Großchancen erzielte Spielertrainer Timo Winheller nach einer Catalano Ecke per Kopf die Führung.

Leider versäumte man es anschließend den Sack zuzumachen. Nach der Hälfte änderte sich das Bild ein wenig.

Arpe/Wormbach spielte nun besser mit und unserer Elf waren die Strapazen der letzten Tage deutlich anzumerken. Schließlich war es auch die 6. harte Einheit in 6 Tagen.

Dennoch hielt unsere Abwehr um den bärenstarken Kevin Temme lange stand und ließ kaum nennenswerte Chancen zu.

Auf der Gegenseite brachte unsere Mannschaft gleich mehrmals das Kunststück fertig einzelne Konter quasi „auf der Linie“ noch zu verspielen.

So kam es, wie es kommen musste. Arpe/Wormbach glich in der 83. Minute noch aus.

Sieg leichtfertig verspielt. Aber das kann man in einem Testspiel wohl verschmerzen.

Am Sonntag, 22.07. trifft Nullvier auf den Oberbergischen Bezirksligisten TuS Lindlar.

 

Nullvier (im Einsatz waren): Khalladi (de Witte), Tkocz, Winheller, Temme, Wagner, Köster, Lenninger, Hutsch, Gaertner, Gagliarde, Catalano, Batgün, Schramm

Neue Saison startet mit einem Kracher!!! DERBYTIME im HANSA

19.07.2012 - 09:37 von to

Nullvier startet gegen VSV Wenden am Freitag, den 17.08.2012 um 19.30 Uhr in die neue Bezirksliga-Saison.

Am zweiten Spieltag geht es zum RSV Meinerzhagen. Im Zweiten Heimspiel trifft man dann auf Hellas Lüdenscheid.

9:0 im Zweiten Test gegen SC Plettenberg 2

18.07.2012 - 09:31 von to

Einen lockeren 9:0 Sieg errang unsere 1. Mannschaft am Dienstag Abend bei einer etwas „besseren“ Zweiten Mannschaft des SC Plettenberg.

Diese ist in der Kreisliga B beheimatet, daher sollte man das Ergebnis nicht zu hoch bewerten.

Dennoch – nach den harten Belastungen der letzten Tage hat sich unsere Elf schon ganz gut bewegt und dabei einige schöne Treffer erzielt.

Die Tore beim ungefährdeten Sieg teilten sich: Rafet Batgün (2), Timo Gaertner (2), Thomas Tkocz (2), Sebastian Majchrzyk, Raffael Klein und Spielertrainer Timo Winheller.

Ein Wiedersehen gab es gestern mit dem Ex-Nullvierer Halil Özbek, der nun seine Schuhe für den SCP schnürt.

Bereits am Donnerstag kommt es zum nächsten Testspiel um 19.30 Uhr im Hansastadion gegen den FC Arpe Wormbach.

 

Nullvier: (im Einsatz waren)  Khalladi, Tkocz, Winheller, Wagner, Temme, Majchrzyk, Allenstein, Catalano, Batgün, Klein, Gaertner, Köster, Lenninger

Erste auf vollen Touren in der Vorbereitung – Yasin Aktas von der Spvg. Olpe ist letzter Neuzugang

16.07.2012 - 13:09 von to

Bereits seit dem 07.07. befindet sich unsere 1. Mannschaft in der Vorbereitungsphase auf die neue Saison.

Gestern absolvierten gut und gerne 20 Spieler eine 75km lange Radtour ins benachbarte Oberbergische.

In der Heimat unseres Trainers Timo Winheller wurde eine Zwischenmahlzeit eingenommen, ehe es über zahlreiche Berge und Umwege zurück in die Hansestadt ging.

Das schlechte Wetter konnte der guten Stimmung am gestrigen Sonntag nichts anhaben.

Mit von der Partie war gestern auch der letzte Neuzugang, Yasin Aktas. Yasin, wechselt vom Ex-Verbandsligisten Spvg. Olpe nach Attendorn und rundet damit alle Planungen für die neue Serie ab.

Insgesamt stehen unserem Trainer damit 23 Spieler, plus 2 A-Jugendliche zur Verfügung.

0:0 im ersten Test gegen VFB Altena

12.07.2012 - 09:03 von to

 

Torlos 0:0 endete der erste Test unserer „neuen“ ersten Mannschaft.

Dennoch suchte man vergeblich auf dem Platz nach unseren Neuzugängen.

Die Passstelle in Duisburg hatte unsere Jungs noch nicht spielberechtigt gemeldet.

Gegen einen starken A-Ligisten aus dem Märkischen Kreis waren die klareren Chancen zwar auf unserer Seite,

zu einem Treffer reichte es gestern dennoch noch nicht.

Ein tolles Debüt gab der noch A-Jugendliche Jannik Lenninger als 6er im Mittelfeld.

Und auch Lukas Köster (A-Jugend) und Christian Gagliarde wussten zu Gefallen.

Verzichten musste Nullvier neben den „Neuen“ auch auf die Urlauber Hasan Dogrusöz, Michael Kuhlmann, Manuel Barrena und den verletzten Julian Opitz.

 

Nullvier: de Witte, Tkocz, Kurpiers, Temme, Wagner, Winheller, Lenninger, Majchrzyk (55. Köster), Gaertner, Guerrieri, Klein (55. Gagliarde)

 

Volksbank Stadtpokal

05.07.2012 - 16:30 von to

 

In den Räumen der Volksbank Bigge-Lenne in Attendorn wurden jetzt die diesjährigen Gruppen und Paarungen zum Volksbank Feld-Stadtpokalturnier Attendorn ausgelost.

Von Mittwoch, dem 25.07.2012 bis zum Finaltag am Samstag, den 29.07.2012 treffen im Hansastadion an der Wiesbadener Strasse die Seniorenmannschaften aus dem Attendorner Stadtgebiet zur inoffiziellen Stadtmeisterschaft aufeinander.

Ausrichter ist der Turniersieger des vergangenen Jahres, der SV 04 Attendorn. Das Prestige trächtige Turnier dient den Trainern und Verantwortlichen der Vereine alljährlich zur ersten Standortbestimmung ihrer neuen Kader, auch wenn man sich zu diesem Zeitpunkt regelmässig mitten in der Saisonvorbereitung befindet. „Auch wenn ein solches Turnier sicher nur eine begrenzte Aussagekraft in Bezug auf die Leistungsfähigkeit der Teams hat, wenn man sich mitten in der Vorbereitung befindet, so ist doch der Ehrgeiz groß, dieses stadtinterne Turnier für sich zu entscheiden“, so der Trainer des Ausrichters, Timo Winheller. Aber auch die vom Sponsor des Turniers, der Volksbank Bigge-Lenne, ausgelobten Preisgelder in einer Gesamthöhe von 1200,00 Euro,  sind Ansporn genug für das Teilnehmerfeld.

Von Mittwoch bis Freitag finden zwischen 17.30 und 21.00 Uhr die Vorrundenspiele statt, am Samstag folgen dann ab 14.00 Uhr die beiden Halbfinalspiele, das Spiel um den 3. Platz und um 16.30 Uhr dann das Finale statt,

Die Volksbank Bigge-Lenne, der Stadtsportverband Attendorn sowie der SV 04 Attendorn laden alle Fußballfreunde aus dem Attendorner Stadtgebiet an den Spieltagen herzlich ein,  im Hansastadion sicher wieder spannenden Spielen beizuwohnen.

 

tl_files/sv04/2011-2012/volksbank bild.jpg

Nach der Gruppenauslosung präsentieren das Ergebnis (v.l.n.r.):

Ralf Warias, Regionaldirektor der VB Bigge-Lenne, Frank Burghaus, stellvetr. Vorsitzender des Stadtsportverbandes, Frank Annen und Michael Kost, Vorstandsmitglieder des SV 04 Attendorn

 

Spielplan Stadtpokal

05.07.2012 - 16:29 von to

tl_files/sv04/2011-2012/Stadtpokal2012.png

Klassenerhalt für Reserve - Niederlage für Erste

18.06.2012 - 21:52 von to

Durch einen 3:1 Sieg gegen die SF Biggetal konnte sich unsere Reserve am letzten Spieltag den Klassenerhalt endgültig sichern. Kevin Hutsch konnte durch zwei Treffer kurz vor der Pause die Gästeführung drehen. In der zweiten Halbzeit spielte der SV 04 Attendorn weiter nach vorne. Christian Gagliarde sorgte mit dem 3:1 zehn Minuten vor Schluss für die Vorentscheidung.

 

Für die erste Mannschaft war der Klassenerhalt schon vor der Begegnung gegen den TUS Plettenberg unter trockenen Tüchern. Dementsprechend ging die Winheller Elf auch zu Werke. Den frühen Rückstand konnte Pietro Guerrieri nach sechs Minuten ausgleichen. Noch vor der Pause ging der TUS in Führung. Nach der Pause sorgte die Elf von unserem ehemaligen Sportdirektor Ralf Arens für die Vorentscheidung. Raffael Klein konnte für unsere Elf noch einmal verkürzen, an dem Gästesieg änderte das nichts.

 

2. Platz für Altliga

18.06.2012 - 21:50 von to

tl_files/sv04/2011-2012/Atliga.png

Erste Mannschaft bespricht Vorbereitung

16.06.2012 - 09:39 von to

Die erste Mannschaft von Nullvier trifft sich am kommenden Mittwoch, den 13.06. um 19.00 Uhr im Hansastadion, zur Vorbesprechung der Vorbereitung der neuen Saison.

Alle betroffenen Spieler, sowie Neuzugänge und Vorstandsmitglieder bitte anwesend sein.

Fußball-Camp ausgebucht!

12.06.2012 - 17:25 von to

tl_files/sv04/2011-2012/Feriencamp20115skalliert.png 

Unser diesjähriges Fußball-Camp vom 09.-13. Juli ist bereits jetzt mit knapp 100 Teilnehmern komplett ausgebucht!

 

Wir freuen uns über diese großartige Resonanz.

 

Dies heißt aber leider auch, dass ab sofort keine Anmeldungen mehr berücksichtigt werden können.

 

Alle Teilnehmer erhalten in Kürze eine Meldebestätigung, sowie weitere Informationen.

 

Hasan Dogrusöz wirbelt VTS durcheinander – Erste siegt bei VTS Iserlohn

11.06.2012 - 10:26 von to

 

Mit 3:0 siegte unsere 1. Mannschaft am vorletzten Spieltag beim Tabellenzweiten VTS Iserlohn.

Man merkte unserer Elf an, dass man dem Nachbarn FC Lennestadt im Titelkampf durchaus noch helfen wollte.

So ging unsere Elf konzentriert und engagiert zu Werke.

In der ersten Hälfte war das Spiel ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für VTS.

Nach dem Pausentee kamen die 45 Minuten von Hasan Dogrusöz.

Immer wieder ließ er bei zahlreichen Tempovorstößen seine Gegenspieler stehen und diese wussten sich nur oft mit Fouls zu wehren.

Wie auch in der 52. und 65. Minute. Beide Male wurde Dogrusöz Elfmeterwürdig gefoult.

Timo Winheller und Kevin Temme verwandelten die beiden Strafstöße zur Führung.

In der Folgezeit dezimierten sich die Gastgeber durch ständiges Reklamieren bis auf 9 Mann.

In der Schlussviertelstunde belohnte sich Hasan Dogrusöz nach toller Guerrieri Vorarbeit mit dem 3:0.

Nächste Woche Sonntag geht es im letzten Heimspiel der Saison gegen den TuS Plettenberg.

 

DER SV 04 ATTENDORN GRATULIERT DEM FC LENNESTADT ZUR MEISTERSCHAFT UND POKALSIEG!!!

VIEL GLÜCK IN DER LANDESLIGA!!!!!!

 

Nullvier: de Witte, Majchrzyk, Barrena, Opitz, Temme, Winheller (60. Kuhlmann), Wagner (70. Winterholler), Dogrusöz, Tkocz, Klein, Guerrieri

 

Wir gratulieren!!!

11.06.2012 - 10:24 von to

Liebe Fußballfreunde in Lennestadt,

der SV 04 Attendorn gratuliert ganz herzlich zur
Meisterschaft, zum Pokalsieg und zum Aufstieg in die Landesliga! 
Für die weitere Zukunft wünschen wir Euch viel Erfolg und alles Gute!

Viele Grüße aus Attendorn

SV 04 Attendorn
Der Vorstand 

Das 4:0 gegen Hützemert in Bildern:

06.06.2012 - 09:36 von to

Tolle Bilder vom Spiel unserer 1. Mannschaft gegen den SV-Hützemert vom vergangenen Sonntag findet man auf der Homepage "unseres" Attendorner Fotografen Markus Dietrich unter folgendem Link:
 http://www.sportfoto.biz/amateur-fussball/nggallery/amateur-fusball/sv04-attendorn-hutzemerter-sv/

Nullvier landet Befreiungsschlag – Erste hat Klassenerhalt so gut wie sicher

04.06.2012 - 13:15 von to

 

Mit 4:0 siegte unsere Erste im „Abstiegs-Endspiel“ gegen den Hützemerter SV.

Hützemert erwies sich dabei als der erwartet starke Gegner.

In einer ausgeglichen und sehr hektischen ersten Hälfte war es Hasan Dogrusöz, der nach gut 20 Minuten nach einer Einzelaktion am 16er zu Fall gebracht wurde.

Die Hützemerter Spieler reklamierten, dass Foul sei außerhalb des Strafraumes gewesen, doch der Schiri entschied auf Elfmeter.

Unser Spielertrainer Timo Winheller verwandelte sicher zur Pausenführung.

Nach der Halbzeit dauerte es einige Minuten bis Nullvier etwas besser ins Spiel kam.

Nach einem schön vorgetragenen Angriff über Dogrusöz-Winheller-Guerrieri vollendete Letzterer zur 2:0 Führung.

In der Folge dezimierten sich die Gäste durch eine Schiedsrichterbeleidigung noch einmal selbst.

Nun hatte unsere Erste leichtes Spiel. Hasan Dogrusöz und erneut Pietro Guerrieri trafen zum 4:0 Endstand.

Letztlich ein verdienter, wenn vielleicht auch um 2 Tore zu hoch ausgefallener Erfolg.

Mit 6 Punkten Vorsprung und einem deutlichen Toreplus hat der SV04 den Klassenerhalt so gut wie in der Tasche.

 

Nullvier: Stern, Majchrzyk, Barrena, Opitz, Temme, Winheller, Kuhlmann (60. Wagner), Dogrusöz, Gaertner, Guerrieri (80. Gagliarde), Klein (55. Budde)

 

Wir helfen!!!

04.06.2012 - 02:30 von to

tl_files/sv04/2011-2012/Markus12.jpg

 

Der SV 04 Attendorn unterstützt selbstverständlich den Aufruf für den Ü40 Spieler Markus (re.) aus Rahrbach zwecks Suche nach dem passenden Stammzellenspender.

Registrierung der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) ist am Samstag, 23.06.12 in Kirchhundem, Industriestr. 10, Gelände Kaiser + Kellermann

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den beigefügten PDF Dokumenten oder von der Homepage des SV Rahrbachtal.

Sommerturnier 2012

27.05.2012 - 03:02 von to

Unser Jugendturnier findet, wie bereits vorher schon berichtet, am 9. und 10. Juni statt. Genauere Informationen entnemen sie bitte der PDF Datei im Anhang.

Arbeitseinsatz am kommenden Samstag (26.05) ab 08.30Uhr

25.05.2012 - 08:42 von to

 

Am kommenden Samstag ab 08.30 Uhr gilt es den „neuen“ Hang hinter dem Tor einigermaßen fertig zu stellen.

Hier müssen wir mit einem Freischneider das restliche Unkraut entfernen.

Später müssen wir die ganze Fläche entsprechend abspritzen, um neuen Unkraut vorzubeugen. Im Anschluss werden wir den Hang mit einer Handwalze (ist vorhanden) walzen.

Zum Schluss werden wir ein Vlies spannen, auf dem in Zukunft Rindenmulch angefüllt werden soll.

 

Für den Arbeitseinsatz brauchen wir noch folgende Geräte:

-          Freischneider

-          Mittel gegen Unkraut

 

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung am Samstag Morgen.

Für Getränke wird gesorgt sein.

 

Feriencamp 2012

22.05.2012 - 13:30 von to

Vom 09. bis 13. Juli 2012 im Hansastadion - Es sind noch Plätze frei


Nach den großen Erfolgen In den Vorjahren wird es auch in diesem Jahr wieder ein Feriencamp des SV 04 Attendorn im Hansastadion geben.

Vom 09. bis zum 13. Juli 12 wird es täglich von 10 Uhr bis 16 Uhr Training, Spiel und Spaß rund um den Fußball geben. Egal ob Junge oder Mädchen, ob Vereinsmitglied oder nicht, jede(r) im Alter von 6 bis 14 Jahren ist herzlich willkommen beim SV04!
Auf die Nachwuchsfußballer wartet wieder eine Woche Spaß und Action bei bester Verpflegung. Das Feriencamp wird wie in den Jahren zuvor von erfahrenen Trainern und Jugendleitern begleitet.
Jetzt heißt es, sich schnell anmelden, denn im Camp sind nur noch wenige Plätze frei.  

Erste muss 2:4 Niederlage in Kalthof schlucken

22.05.2012 - 13:25 von to

Eine erneute Auswärtsniederlage musste unsere 1. Mannschaft in Kalthof schlucken.

Verdient aus dem Grund, weil der Gastgeber einfach viel effektiver mit seinen Chancen umging.

So gehörte dem SSV klar die Anfangsphase und Nullvier geriet nach 20 Minuten in Rückstand.

Im Anschluss jedoch übernahm unsere Elf die Kontrolle und Raffael Klein erzielte noch vor der Pause den Ausgleich.

Leider schlief Attendorn bei zwei Kontern der Gastgeber unmittelbar nach Wiederanpfiff und man geriet durch einen Doppelschlag auf die Verliererstraße.

Danach versuchte man krampfhaft zurück ins Spiel zu kommen. Viele Aktionen wurden leider nur zu überhastet gespielt.

So kam der Anschlusstreffer zum 2:3 durch Hasan Dogrusöz in der Nachspielzeit viel zu spät.

Mit dem Schlusspfiff machte Kalthof dann den Sack zu.

 

Nullvier: Stern, Majchrzyk, Gaertner, Winterholler, Wagner, Winheller, Kuhlmann, Budde, Tkocz, Dogrusöz, Klein

 

Remis zum Abschluss

16.05.2012 - 23:13 von to

 

Unsere A-Jugend verabschiedet sich mit einem Remis gegen den SV Ottfingen/ Rothemühle aus der Saison und belegt damit einen versöhnlichen 8. Tabellenplatz. 

 

Die Mannschaft von Kevin Temme ging in der ersten Hälfte durch zwei Treffer von Kevin Hutsch mit 2:0 in Führung. Die zweite Hälfte erinnerte wie so oft an den Film "Und täglich grüßt das Murmeltier". Unsere U19 lief nach eigenem Ballverlust den Bällen nicht mehr hinterher. Prompt folgte der Anschlusstreffer der Gäste. Zwar hatte Enis Lecina noch die Chance zum 3:1, die aber der gegnerische Torwart aus dem Winkel fischte. Wie bereits in der Vorwoche fiel dann der Ausgleich wieder kurz vor Schluss.

 

Schade Jungs, da wäre mehr drin gewesen.

 

Ausblick – Was machen unsere Sommer-Neuzugänge derzeit?

16.05.2012 - 11:50 von to

Wie im letzten Jahr schauen wir mit einem Auge auf unsere Sommer-Neuzugänge.

Torwart Alexander „Kalli“ Khalladi von unserem Nachbarn LWL hat sich mit seiner Mannschaft im Laufe der Rückrunde ins Mittelfeld der Kreisliga A geschoben.

Zuletzt gelang ein 6:2 Kantersieg beim SV Maumke. Ebenfalls mitgewirkt hat auch hier unser neuer Spielertrainer der Zweiten Mannschaft 2012/2013, Christian Arndt.

Christian ist im Hintergrund bereits sehr aktiv und treibt die Planungen unserer Reserve bereits ordentlich voran. Der SC LWL rangiert mit 31 Punkten auf einem gesicherten 8. Tabellenplatz.

Für ordentlich Furore sorgen weiterhin die aus der A-Jugend des TuS Plettenberg kommenden Tim Allenstein undMartin Mucha. Die seit Wochen ungeschlagenen Plettenberger führen 3 Spieltage vor Schluss die Tabelle der A-Jugend Landesliga weiterhin mit 4 Punkten Vorsprung an. Sicherlich auch ein Verdienst unserer beiden Neuzugänge, die kontinuierlich durch spielen. Und auch der dritte Spieler vom TuS, der zur neuen Saison zu uns stößt, Emanuele Catalano ließ zuletzt durch tolle Kritiken von sich reden.

Der wieselflinke Außenspieler ist maßgeblich am „wenn auch kleinen“ Aufschwung der von Ralf Arens betreuten Seniorenmannschaft beteiligt. Allzu oft bekam Catalano in den letzten Wochen den Titel „Alleinunterhalter“ in der Märkischen Zeitung verpasst.

Den Abstieg dürfte das Team von Ralf Arens aber wohl nicht mehr vermeiden können, liegt man doch immer noch 10 Punkte hinter dem Relegationsplatz.

Und unsere Talente aus den eigenen Reihen? Die stehen derzeit in nichts nach. So stabilisierte sich unsere A-Jugend in den letzten Wochen und kam immer wieder angetrieben durch die Tore von u.a. Kevin Hutsch und Christian Gagliarde doch noch zu einem versöhnlichen Saisonabschluss.

Zweite Mannschaft mit Galaauftritt

14.05.2012 - 09:50 von to

Unsere Zweite Mannschaft hat gestern beim 9:2 Sieg gegen den Favoriten RW Hünsborn II drei unerwartete Punkte eingefahren und zeigte mit großem Abstand ihre bislang beste Saisonleistung. Im Hinspiel verloren unsere Jungs noch mit 11:0.

 

Bereits nach 20 Minuten sorgte Stefanos Tziabazidis mit einem Hattrick für die Vorentscheidung. Die Defensive um Alexander Schramm, Patrick Schulte, Daniel Völkel und Murat Coskunsu stand sicher und eröffente souverän die Angriffe. Die wenigen Chancen der Gäste konnten von Andre Müller entschärft werden. Das Mittelfeld, bestehend aus Kevin Hutsch und Timo Winheller in der Zentrale, sowie Dominik Schulz und Dennis Maier auf den Außen versorgten unsere Stürmer mit Großchancen fast im Minutentakt. Sowohl in der Vorwärts- als  auch in der Rückwärtsbewegung zeigte es sich von ihrer besten Seite und war im Spiel nach vorne überaus kreativ.

Nun aber zurück zum Spiel. Unser zweiter Stürmer Christian Gagliarde wollte seinem Sturmkollegen nicht nachstehen und erzielte noch vor der Pause zwei Treffer zum 5:0 Halbzeitstand. Nach der Pause war nun das Mittelfeld dran mit dem Toreschießen. Zunächst traf Dominik Schulz zum 6:0. Der eingewechselte Lars Waschke erhöhte mit seinem ersten Saisontor auf 7:0. Kurz vor Schluss bekam Kevin Hutsch Hunger und erinnerte sich an eine Wette mit Interimscoach Tobias Orsowa, der ihm für jedes Tor einen Döner versprochen hatte. Zwei Distanzschüsse von ihm und es stand 9:0. Drei Minuten vor Schluss war sich Attendorn nach der Auswechslung von Timo Winheller zu sicher und man kassierte noch zwei Gegentreffer, die aber nicht weiter schmerzen. Alles in Allem ein Glückwunsch an unsere Reserve für den unerwarteten und in dieser Höhe nie für möglich gehaltenen Erfolg. 

 

Durch diesen Sieg konnte der Vorsprung auf den Tabellenletzten Olpe III auf neun Punkte erhöht werden und unsere Jungs haben kräftig Selbstvertrauen getankt für die kommenden Aufgaben und die Endspiele gegen den FC Altenhof, die SF Biggetal und die SpVg Olpe III. Die werden auch zu meistern sein und nächste Saison wird sowieso alles besser.

 

Andre Müller, Alexander Schramm, Patrick Schulte, Murat Coskunsu, Daniel Völkel, Timo Winheller (88. Tobias Orsowa), Kevin Hutsch, Dennis Maier ( 75. Lars Waschke), Dominik Schulz, Christian Gagliarde, Stefanos Tziabazidis

A-Jugend heute 19:15 Uhr

11.05.2012 - 13:43 von to

Heute bestreiten die A-Jugendlichen ihr letztes Heimspiel gegen den SV Ottfingen. Anstoß ist um 19:15 Uhr im Hansa. Die Mannschaft von Kevin Temme würde sich über den ein oder anderen Zuschauer sehr freuen. 

Kein Glück wie Chelsea

11.05.2012 - 13:38 von to

Am vergangenen Freitag musste unsere A-Jugend beim Spitzenreiter SF Biggetal antreten. In der ersten Hälfte legte die Mannschaft von Trainer Kevin Temme los wie die Feuerwehr und ging durch Treffer von Enis Licina und Wesley Santos in Führung. Kurz vor der Pause konnten die Biggetaler jedoch den Anschlusstreffer erzielen. Nach einer total unnötigen roten Karte des gerade erst eingewechselten Marco Deni brach das Spiel unserer U19 ein. Wer das Championsleauge Halbfinale Chelsea: FC Barcelona gesehen hat, kann sich ungefähr vorstellen, wie das Spiel in der zweiten Hälfte aussah. Die Biggetaler rannten pausenlos auf das Attendorner Tor. Anders als die Londoner hielt unsere Abwehr um den starken Torhüter Max de Witte dem Druck nicht stand. Nach dem 2:2 eine viertel Stunde vor Schluss, pfiff der Schiedsrichter in der zweiten Minute der Nachspielzeit einen Elfmeter, den die Gastgeber dann auch noch verwandelten. Durch den Erfolg konnten sich die Biggetaler vorzeitig die Meisterschaft sichern. Aufgrund einer starken Leistung unserer U19 war es jedoch bis zum Schluss ein heißer Tanz. 

Nullvier feiert Schützenfest – 9:0 gegen Olpe Zwo

11.05.2012 - 13:36 von to

 

Die Erste Mannschaft feierte im vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen die Olper Reserve ein ganz wichtigen Sieg.

Auf unserem Rasenplatz zeigte Nullvier erneut sein starkes „Heimgesicht“.

Zur keiner Zeit des Spiels fanden die Olper ins Spiel und daher geht der Sieg auch in dieser Höhe voll und ganz in Ordnung.

Die Attendorner Torschützen: Pietro Guerrieri (3x), Florian Budde (2x), Hasan Dogrusöz, Raffael Klein, Michael Kuhlmann und Sebastian Majchrzyk.

 

Nullvier: de Witte, Tkocz (46. Majchrzyk), Kurpiers (38. Wagner), Opitz, Temme, Kuhlmann (75. Barrena), Budde, Gaertner, Dogrusöz, Guerrieri, Klein

 

Bau der Stehtribünen- Nächster Arbeitseinsatz am kommenden Samstag, 12.05, ab 08.00 Uhr

11.05.2012 - 13:34 von to

 

Am kommenden Samstag steigt ab 08.00Uhr der nächste Arbeitseinsatz im Hansastadion.

Mit Hilfe der Firma „Arek´s Garten und Landschaftsbau aus Attendorn“ wollen wir am Samstag alle bereits geschnittenen Sträucher komplett entwurzeln.

 

Hierzu benötigen wir erneut noch einige Helfer, die uns beim Abtransport der Hölzer auf das Nebengelände (Parkplatzeinfahrt Rasenstadion) behilflich sind.

Für Kaffee ist gesorgt. Und auch an Kaltgetränken sollte es nicht scheitern. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

 

Nullvier fühlt sich verpfiffen-Punkte bleiben bei Hellas

07.05.2012 - 16:04 von to

 

„Hier war es heute unmöglich etwas Zählbares mitzunehmen“, so der kurze und eindeutig-zweideutige Kommentar unseres Trainers Timo Winheller nach der Partie.

So waren es nicht etwa die heimischen Hellenen, die ihrem Spiel den Stempel aufdrückten, sondern ganz klar der pfeifende Schiedsrichter.

 

Los ging das ganze Übel in der 10. Minute. Kevin Temme klärt einen Ball ganz klar per Grätsche im eigenen 16er, sein Gegenspieler läuft dem Ball noch hinterher,

plötzlich ertönt ein Pfiff des Unparteiischen. Elfmeter! Was war da los?

Der ganze Sportplatz in Lüdenscheid staunte und selbst der gegnerische Stürmer konnte sich hier ein Lachen nicht verkneifen.

0:1 aus Sicht der Nullvierer. Und weiter ging es mit einer One-Man Show auf dem Platz.

Innerhalb von einer Minute (in ein und der gleichen Situation) zeigte der Schiedsrichter 4 Attendorner Spielern die gelbe Karte, verwies Trainer Timo Winheller aus dem Innenraum,

schickte einen unserer Betreuer vom Feld und machte aus einem eigentlich völlig fairen Spiel, ein echtes Kinohighlight.

Die Zuschauer durften bis zur Halbzeit 6 Attendorner gelbe Karten, plus eine gelbrote Karte gegen Julian Opitz bestaunen.

Karten auf Seiten der Gastgeber? – Fehlanzeige.

Dennoch gelang Pietro Guerrieri in der 25. Minute der verdiente 1:1 Ausgleich.

In der Folgezeit ließen unsere Mannen zwei dicke Chancen zur Führung ungenutzt. Aber auch Maik Stern konnte sich bei einer Chance auszeichnen.

Zur Zehnt ging es also in die Kabinen.

50 Minuten gespielt. Nächste gelbe Karte für einen Attendorner Spieler.

Nullvier wechselt den gleichen Mann aus. Was passiert? Der dafür gekommene Benny Kurpiers erhält mit seiner ersten Aktion, exakt nach 1Minute Spielzeit ebenfalls gelb.

So musste unsere Elf quasi ohne Zweikämpfe zu bestreiten im Spiel bleiben.

In der 75. Minute spielte Hellas seine Überlegenheit nun aus. Nach einer Ecke traf man zum 2:1.

Als Nullvier ganz offen machen musste, fiel sogar noch das 3:1 in der 85. Min.

Ein „Spiel“ über das noch lange gesprochen wurde….

 

Nullvier: Stern, Tkocz, Barrena, Opitz, Temme, Majchrzyk (46. Winterholler), Gaertner (50. Kurpiers), Dogrusöz, Kuhlmann, Budde (60. Wagner), Guerrieri

 

 

Happy Birthday

03.05.2012 - 10:48 von to

Der SV 04 Attendorn gratuliert seinem A-Jugendtrainer Kevin Temme ganz herzlich zu seinem 23. Geburtstag. 

Viel Licht aber auch viel Schatten

03.05.2012 - 10:46 von to

Unsere A-Jugend hat am Freitagabend beim 6:2 Heimsieg gegen die SG Lennhausen/ Rönkhausen/ Finnentrop ihr drittes Spiel in Folge gewonnen. Trotz des deutlichen Sieges war Kevin Temme nicht zufrieden mit der Leistung seiner Elf.

Besonders in der ersten Hälfte war viel zu wenig Bewegung im Spiel unserer Mannschaft. Zwar konnte Christian Gagliarde die Gäste Führung noch vor der Pause egalisieren, insgesamt war es aber zu wenig.

Nach der Halbzeitpause zeigte unsere U19 endlich eine gute kämpferische Leistung und wurde daher durch die Treffer von Christian Gagliarde, Kevin Hutsch, Wesley Santos (2) und Jannik Lenniger mit einem 6:2 Sieg belohnt. In der zweiten Hälfte stimmten zwar der Einsatz und die Offensivleistung, die Defensive wurde zu oft vernachlässigt. Viele Spieler müssen noch lernen, dass auch die Defensivarbeit zu den Aufgaben eines vollendeten Spielers gehört. Gegen einen stärkeren Gegner würde sich so etwas rächen. Bis dahin bleibt unseren Jungs noch etwas Zeit.
 

Zweite verpasst Big-Points Unglückliche Niederlage gegen LWL II

03.05.2012 - 10:37 von to

Unsere Zweite Mannschaft hat es gegen den SC LWL II versäumt, drei Big-Points im Kampf gegen den Abstieg einzufahren. Dabei führte man lange Zeit durch einen Treffer von Benjamin Kupiers mit 1:0 und hatte auch noch mehrere Chancen, diese zu erhöhen. Auf der anderen Seite stand die Abwehr und Routinier Maurizio Cervellino sicher.

Das sollte sich in der zweiten Hälfte rächen. In der 70. Minute erzielte LWL den Ausgleich nachdem ein Listernohler Spieler den Ball mit der Hand mitgenommen hatte. Der Schiedsrichter entschied jedoch auf natürliche Handbewegung. Und es kam noch schlimmer. Torwart Andre Müller verschätzte sich bei einem harmlosen Distanzschuss derbe, und der Gast führte auf einmal mit 2:1. Auch in den Schlussminuten hatten unsere Jungs noch einige Möglichkeiten, zumindest noch den Ausgleich zu erzielen.Es blieb aber bei der unglücklichen Niederlage. 

Verdienter Heimsieg – 6:3 gegen TuS Langenholthausen

30.04.2012 - 10:42 von to

 

Einen auch in dieser Höhe verdienten Heimsieg landete unsere erste Mannschaft gegen den Aufsteiger TuS Langenholthausen.

Somit revanchierte man sich für die völlig unnötige Hinspielniederlage.

Allerdings liefen unsere Nullvierer schon früh einem Rückstand hinterher.

In der 10. Minute ging der Gast durch einen direkt verwandelten Freistoß in Führung.

Doch nach und nach übernahm unsere Elf die Kontrolle. Florian Budde ließ nach einer schönen Einzelaktion den Ausgleich folgen.

Und der gleiche Spieler war es der in der 35. Minute, der sehenswert zur Führung traf.

Pietro Guerrieri nach schöner Majchrzyk Vorarbeit erhöhte mit dem Pausenpfiff auf 3:1.

Danach machte unsere Elf es noch einmal unnötig spannend. In den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel kam man überhaupt nicht in die Zweikämpfe und der Gast verkürzte auf 3:2. Nur einige Minuten später stellte Hasan Dogrusöz den alten Abstand wieder her.

Doch immer noch kehrte keine Ruhe ein. Noch einmal kam der Gast auf 4:3 heran, allerdings lag hier eine klare Abseitsstellung vor.

Erst als Pietro Guerrieri mit seinem zweiten Treffer auf 5:3 erhöhte, war das Spiel durch.

Benny Kurpiers gelang mit einem weiteren sehenswerten Treffer der 6:3 Endstand.

 

Nullvier: Stern, Tkocz, Barrena, Majchrzyk (58. Wagner), Temme (70. Winterholler), Opitz, Gaertner, Dogrusöz, Budde (70. Kurpiers), Guerrieri, Kuhlmann

 

A-Jugend startet Aufholjagd

23.04.2012 - 09:31 von to

Einen überzeugenden Auswärtssieg konnte unsere A-Jugend bei der SG aus Fretter, Ostentrop und Serkenrode einfahren. Dabei zeigte die Elf von Kevin Temme gerade in der ersten Hälfte einen 100 prozentigen Siegeswillen. Völlig verdient gingen unsere Jungs daher auch mit einer beruhigenden 2:0 Halbzeitführung durch Christian Gagliarde und Enis Licina in die Kabine.

Nach der Hälfte nahm unsere U19 die Begegnung etwas auf die leichte Schulter. Das direkte Umschalten von Angriff auf Abwehr und umgekehrt funktionierte nicht mehr wie gewohnt. Zum Glück hatten sich die Fretteraner längst geschlagen gegeben, sodass unsere Elf das Ergebnis durch Treffer von Xhevat Belegu und zwei verwandelten Elfmetern von Enis Licina und Christian Gagliarde noch auf 5:0 hochschrauben konnten. Kurz vor Schluss erzielte die Heimmannschaft noch den Anschlusstreffer, was aber an dem überzeugenden Sieg nichts mehr ändert. 

Durch den Erfolg konnte sich unsere A-Jugend wieder langsam an die unteren Mittelfeldplätze herankämpfen 

Flo Budde, der Matchwinner in Iserlohn – Maik Stern hält den Auswärtsdreier fest

23.04.2012 - 09:29 von to

 

Auswärtssieg! Es geht ja doch noch. Nach einigen Monaten hat unsere erste mal wieder ein Gastspiel gewonnen.

Mit 1:0 siegte man beim Tabellenvorletzten TuS Iserlohn.

Doch bis dahin war es ein ganz hartes Stück Arbeit für unsere Jungs.

Die ersten 15 Minuten dominierte Nullvier klar das Geschehen und hätte nach drei Großchancen bereits führen müssen.

Danach wurde das Spiel ein wenig offener, mit einigen Torszenen auf beiden Seiten.

Nach tollem Sololauf wurde Hasan Dogrusöz von den Beinen geholt. Elfmeter!

Doch Harry Winterholler scheiterte mit seinem Versuch am starken Keeper der Gastgeber.

Torlos ging es in die Kabinen.

Nach der Halbzeit gehörten die ersten Minuten wieder unserer Elf.

Nach toller Guerrieri Vorarbeit vollendete, der gestern bärenstarke, Florian Budde zur 1:0 Führung.

Doch im Laufe der zweiten Halbzeit ließ sich unsere Elf zu weit hinten rein drücken.

Viele Kontergelegenheiten ließ man unnötig liegen und so segelte in den letzten 20Minuten Freistoß um Freistoß in unseren 16er.

Doch unser Schlußmann Maik Stern war gestern stets Herr der Lage und hielt letztendlich den Dreier fest.

 

Nullvier: Stern, Tkocz, Barrena, Opitz, Winterholler, Majchrzyk (46. Temme), Kuhlmann, Budde (78. Wagner), Dogrusöz, Gaertner, Guerrieri (72. Klein)

 

Jugendturnier

22.04.2012 - 16:43 von to

Sehr geehrte Sportfreundinnen und Sportfreunde,

vom 09. und 10.06.2012 findet unser großes "Sommerturnier" statt, zu dem wir Sie herzlich einladen möchten.
 Für das leibliche Wohl während der Turniere wird wie immer bestens gesorgt.  Genauere Informationen zum Turnier und zu den Rahmenbedingungen können Sie dem angefügten Einladungsschreiben entnehmen. Über eine positive Rückmeldung (bis 30.04.2012)anhand des ebenfalls angefügten Formulars würden wir uns sehr freuen.


Bitte leiten Sie diese Mail an Ihre Junioren Trainer weiter. Danke


Mit sportlichen Grüßen

SV 04 Attendorn e.V.
Franz Junker
Kordinatorspielbetrieb

Es wird nun wirklich wahr – Der SV 04 Attendorn baut das Hansastadion (Kunstrasenfläche um)

20.04.2012 - 17:08 von to

 

Gerüchteweise hat es wohl schon der Ein- oder Andere in der Stadt gehört.

Nun ist es beschlossene Sache. In verschiedenen Step´s baut der SV04 die Anlage um das Kunstrasenspielfeld um.

Entstehen werden in den nächsten Wochen und Monaten mehrere neue Stehplatztribünen. Alles in Eigenleistung durch den SV04.

 

Wir berichten an dieser Stelle in den nächsten Tagen noch ausführlich über das gesamte Projekt,

verschiedenen geplanten Aktionen und Aktivitäten zur Realisierung des Ganzen.

 

Bereits am kommenden Samstag steht der erste Arbeitseinsatz an.

Start: 11.00 Uhr

 

Aufgaben am Samstag: Schneiden sämtlicher Sträucher (Durchführung F. Budde)

Anbringen der neuen Werbebanden am Zaun (Durchführung T. Tkocz und C. Wagner)

 

Hierzu benötigen wir noch einige Helfer. Wer also Zeit hat uns zu unterstützen, der komme bitte vorbei.

SV04 Attendorn – Meine Stadt – Mein Verein – Unser Projekt

 

Die Stürmer treffen wieder – 3:0 Erfolg gegen RW Lennestadt

16.04.2012 - 08:45 von to

Lange hat unsere erste Mannschaft auf diesen Dreier gewartet.

Und ist der Sieg auch nicht unverdient, jedoch fällt er doch eher in die Kategorie Arbeitssieg.

RW Lennestadt hatte zu Beginn deutlich mehr vom Spiel, Nullvier kam nur schwer in die Gänge.

Bei einigen Distanzschüssen der Gäste war Torwart Maik Stern jedoch auf dem Posten.

Wie aus dem Nichts fiel dann in der 35. Minute die Führung für unsere Elf.

Nach einem langen Ball vollendete Raffael Klein aus gut 18 Metern zum 1:0.

Und Nullvier legte nach. Nach einer gelungenen Kombination im 16er, lochte Pietro Guerrieri zur 2:0 Halbzeitführung ein.

Nach der Hälfte verwaltete Nullvier das Geschehen souverän. Hinten stand man sehr kompakt und erneut Pietro Guerrieri verwandelte eine blitzsaubere Vorarbeit von Michael Kuhlmann und Raffael Klein zum Endstand.

 

Nullvier: Stern, Tkocz, Barrena, Winterholler, Opitz, Winheller, Wagner, Dogrusöz, Kuhlmann (65. Gaertner), Guerrieri (55. Budde), Klein (69. Cervellino)

Derbysieg für Reserve

15.04.2012 - 13:19 von to

Und halbjährlich grüßt das Murmeltier. So kann man das Stadtderby zwischen dem SV 04 II und dem FC Schwalbenohl beschreiben, denn wie im Hinspiel siegte die Elf von Trainer Branimir Tomic mit 3:2. Bereits in der ersten Spielminute köpfte Kevin Temme nach einem Freistoß von Kevin Hutsch zur 1:0 Führung. Den Schwalbenohler gelang postwendend der Ausgleich. In der Folgezeit vergaben beide Mannschafte...n aussichtsreiche Chancen.

In Hälfte 2 war zunächst der FC Schwalbenohl spielbestimmend. Nicht überraschend kam daher die Führung für die Gäste in der 55. Spielminute. Unsere Reserve schien geschlagen. Mit ihrem letzten Aufbäumen gelang ihr noch die Wende. Wiederum Kevin Temme per Kopf und Christian Gagliarde drehten mit ihren Treffern das Spiel.

Insgesamt kann man aufgrund der kämpferichen Leistung von einem verdienten Dreier sprechen, obwohl die Schwalbenohler viele Chancen liegen ließen.

A-Jugend wieder auf Erfolgsspur- Chri Gagliarde mit den Entscheidungstreffern

15.04.2012 - 00:44 von to

Am Freitag, den 13.4. ist unsere A-Jugend wieder auf die Erfolgsspur zurückgekehrt. Mit 2:0 wurde der VSV Wenden besiegt. Obwohl es läuferisch und spielerisch, aus der Sicht vom Trainer Kevin Temme, noch nicht 100% lief, können wir über die drei Punkt hocherfreut sein. Matchwinner im Spiel war Christian Gagliarde, dem in der 88. und 90. Minute seine Treffer eins uns zwei in dieser Saison gelangen. Bis dahin war die Begegnung ausgeglichen.

 

Neben Cheftrainer Kevin Temme und Marijan Nogic wird Milos Mitrovic das Trainerteam unterstützen. Wir dürfen gespannt sein, was die Drei in Zukunft noch aus der A-Jugend zaubern.

 

Wieder kein Dreier - 0:2 beim FC Lennestadt

10.04.2012 - 09:08 von to

 

Erneut ohne Punkte kehrte unsere 1. Mannschaft vom Gastspiel in Lennestadt zurück.

Lange war es ein typisches 0:0 Spiel.

Und so setzte man das Konzept, erst einmal hinten sicher zu stehen, sehr gut um.

Chancen waren in der ersten Hälfte auf beiden Seiten so gut wie Mangelware.

Torlos ging es folgerichtig in die Kabinen.

Nach der Pause erhöhte der Tabellenführer aus Lennestadt den Druck.

Leider fiel das 1:0 aus stark abseitsverdächtiger Position.

Danach öffnete Nullvier hinten und Lennestadt boten sich zahlreiche Kontergelegenheiten.

In der 81. Minute machten die Gastgeber den Sack zu.

Für unsere Elf gilt es nun schnell wieder aufzustehen. Bereits am Sonntag wartet das nächste Derby gegen RW Lennestadt.

 

Nullvier: Stern, Majchrzyk, Barrena, Opitz, Winheller, Tkocz (65. Wagner), Dogrusöz, Gaertner, Budde, Klein, Guerrieri

 

Frohe Ostern

08.04.2012 - 23:22 von to

tl_files/sv04/2011-2012/Ostern.png

Statistiken

08.04.2012 - 23:19 von to

Daniel Scheidemantel vom FC Lennestadt  sich zum Spiel des FCL gegen den SV 04 ein paar Statistiken zusammengetragen, die wir an dieser Stelle veröffentlichen.

Wieder kein Dreier für unsere Erste – 2:2 gegen Werdohl Zwo

02.04.2012 - 11:44 von to

Nächster Anlauf, wieder kein Sieg.

Und erneut unnötig, könnte man meinen. So besaßen unsere Nullvierer doch ein klares Chancenplus und am Ende bestraften die Werdohler mit einem Ihrer wenigen Angriffe unsere Elf kurz vor dem Schlusspfiff.

Bereits in den ersten Minuten hätte unsere Elf gestern in Führung gehen müssen.

Doch Guerrieri und Budde vergaben aus aussichtsreichen Positionen.

Mit dem ersten gefährlichen Angriff der Gäste und der daraus resultierenden Ecke, fiel prompt das 0:1.

Dann war Halbzeit.

Nach der Hälfte machte Attendorn nun Druck auf den Ausgleich. Hasan Dogrusöz traf nach gut einer Stunde.

Fünf Minuten später wurde Timo Gaertner im 16er unsanft zu Fall gebracht. Elfmeter. Und unser Spielertrainer Timo Winheller verwandelte sicher.

In der Folgezeit verpassten unsere Mannen die endgültige Entscheidung.

Und wie so oft in dieser Saison kassierte man gut 5 Minuten vor Ende den unnötigen Ausgleich.

 

Kurz vor der Halbzeit verletzte sich ein Gästespieler schwer am Knöchel und musste mit dem Krankenwagen abtransportiert werden.

Der SV 04 Attendorn wünscht eine gute Besserung.

 

Nullvier: Stern, Majchrzyk, Barrena, Winterholler, Opitz, Winheller, Tkocz, Gaertner (65. Wagner), Budde (85. Klein), Guerrieri, Kurpiers (46. Dogrusöz)

 

Spring Break Party 2012

30.03.2012 - 00:16 von to

 

tl_files/sv04/2011-2012/springbreak.jpg

Zum ersten Mal veranstaltet der SV 04 Attendorn am 30.3 in der Stadthalle eine Springbreak Party. Eingeladen sind alle feierwütigen, die das 18. Lebensjahr bereits überschritten haben. Getanzt wird zu der Musik von DJ Bene. Mehr Infos unter Facebook oder auf der offiziellen Homepage zum Event.

SV 04 Attendorn präsentierte seine Sommerneuzugänge der Presse

26.03.2012 - 18:59 von to

tl_files/sv04/2011-2012/Neuzugaenge.jpg 

An dieser Stelle wollen wir unsere Neuzugänge für die Saison 2012/2013 einmal vorstellen.

Da wäre mit Alexander Khalladi ein junger Torwart vom Nachbarn SC LWL.

„Kalli“ nimmt ab Sommer an die Herausforderung SV04 Attendorn an und wird zusammen mit Max de Witte unser Torwart Duo bilden.

Des Weiteren ist es dem Verein gelungen drei hoch talentierte „junge Burschen“ aus dem Märkischen zu gewinnen.

So kommen mit Tim Allenstein (defensives Mittelfeld) und Martin Mucha (Mittelfeld, linksfuß) zwei top ausgebildete Jungs vom TuS Plettenberg nach Attendorn.

Beide spielen derzeit in der A-Jugend Landesliga Mannschaft vom TuS, die zur Zeit sogar die Tabelle dort anführt.

Ebenfalls vom TuS Plettenberg, jedoch aus der ersten Mannschaft kommt Emanuele Catalano.

Der dribbelstarke Flügelspieler stand bereits im letzten Jahr auf dem Wunschzettel der Nullvierer und nun hat es endlich geklappt.

Emanuele verfügt ebenfalls über höherklassige Erfahrung im Jugendbereich. So spielte er bereits bei Eintracht Dortmund, den SF Oestrich-Iserlohn, bevor es ihn im letzten A-Jugend Jahr zurück zum TuS verschlagen hat.

Aufgrund der kurzen Entfernung, der zweifellos vorhandenen Qualität der Jungs, gerade der guten Ausbildung im taktischen Bereich, sind wir sehr froh diese Jungs für uns gewinnen zu können.

Der SV 04 Attendorn setzt damit weiter seinen Verjüngungskurs fort. Freuen wir uns auf die neuen Gesichter im Hansa.

Herzlich Willkommen Jungs.

0:4 beim RSV Meinerzhagen – Erste kommt ordentlich unter die Räder

26.03.2012 - 11:56 von to

 

Was ist diese Saison nur mit unserer Ersten Mannschaft auswärts los?

Stimmte noch letzte Woche die Einsatzbereitschaft und der Kampfgeist, so ließ man beim gestrigen Auswärtsspiel nahezu alle Tugenden daheim.

Dennoch hätte unsere Elf in Führung gehen müssen. Bereits in der 3. Minute steuerte Florian Budde alleine auf den Torwart der Meinerzhagener zu,

doch anstatt ihn zu umspielen und einzuschieben, verzog er links am Tor vorbei.

Danach war das Spiel offen, mit einigen Torchancen auf beiden Seiten. So ging man leistungsgerecht mit 0:0 in die Kabinen.

Nach der Halbzeit plätscherte das Spiel zunächst vor sich hin, ehe die Meinerzhagener eine Unachtsamkeit unsererseits mit dem 1:0 bestraften (60. Min.)

Im Anschluss drückte unsere Elf gut zehn Minuten auf den Ausgleich und hatte bei einigen Gelegenheiten (unter anderem Pfostenschuss von Timo Winheller) großes Pech.

In der 70. Minute dann die Vorentscheidung zu Gunsten der Gastgeber. Bei einem schnellen Konter konnte keiner unserer Abwehrspieler folgen und es hieß 2:0.

Die Tore zum 3:0 und 4:0 (78. & 82.) Minute waren teils eine Kopie des zweiten Treffers.

„Wir lassen die Gegentore viel zu einfach zu, ja fast ohne Gegenwehr und nach vorne fehlte uns gestern jegliche Durchschlagskraft. – Bis zum Werdohl Spiel muß sich noch einiges ändern“,

so der abschließende Kommentar unseres Spielertrainers.

 

Nullvier: Stern, Majchrzyk (46. Barrena), Tkocz, Opitz, Winterholler, Gaertner (65. Guerrieri), Temme (65. Kurpiers), Klein, Budde, Winheller

 

to

26.03.2012 - 08:02 von to

Der SV 04 Attendorn benötigt beim 'Aufbau für die Springbreak Party am Sonnerstag gegen halb sechs noch ein paar Helfer an der Stadthalle.

VFK erbeutet einen Zähler in der Nachspielzeit – 2:2 zum Rückrundenauftakt für unsere Erste

19.03.2012 - 13:27 von to

 

Unentschieden. 2:2. Ein Ergebnis mit dem man vor der Partie sicherlich zufrieden gewesen wäre. Doch da unsere Erste den Ausgleichstreffer quasi mit dem Schlusspfiff in der 92. Minute kassierte, waren einige Spieler doch ziemlich niedergeschlagen.

 

Insgesamt war das Spiel eine Achterbahnfahrt der Gefühle. VFK kam zunächst besser ins Spiel und nutzte die erste Ecke des Spiels zur 1:0 Führung in der 10. Minute. Danach übernahm Nullvier jedoch mehr und mehr das Zepter.Folgerichtig fiel der verdiente Ausgleich in der 30. Minute. Hasan Dogrusöz vollendete eine tolle Einzelleistung gekonnt mit einem platzierten Schuss ins lange Eck. Und Nullvier blieb am Drücker. So war es der aufgerückte Linksverteidiger Sebastian Majchrzyk der noch vor der Pause auf 2:1 erhöhte.

Nach der Pause verteidigten unsere Mannen geschickt. Leider versäumte man es endgültig bei einer der vielen Kontermöglichkeiten den Sack zu zumachen. Und als Pietro Guerrieri sich unnötigerweise in der 85. Minute eine gelb-rote Karte einhandelte, kam es noch zum späten Ausgleich der Gäste.

 

Kurios und tragisch zugleich:

Bereits in der ersten Hälfte brach sich unser Mittelfeldmann Michael Kuhlmann die Hand und biss jedoch die kompletten 90 Minuten auf die Zähne. Im Attendorner Krankenhaus wurde noch am Sonntagabend ein komplizierter Schrägbruch diagnostiziert und Michael wird in den nächsten Tagen operiert. Damit fehlt er uns bis zu 6 Wochen. Wir wünschen schon heute eine gute Besserung.

 

Nullvier: Stern, Majchrzyk (78. Barrena), Tkocz, Opitz, Winterholler, Winheller, Kuhlmann, Dogrusöz, Gaertner (72. Budde), Klein (65. Kurpiers), Guerrieri

 

Schiedsrichter gesucht

10.03.2012 - 14:37 von to

Du bist mindestens 14 Jahre alt, verantwortungsvoll und durchsetzungsfähig und hast schon mal darüber nachgedacht Schiedsrichter zu werden. Dann hast du Glück, denn von April bis Mai findet wieder ein Lehrgang statt. Der SV 04 Attendorn wird ihn dir komplett bezahlen. Außerdem erhälst du pro Begegnung eine Aufwandsentschädigung sowie nebenbei noch etwas Taschengeld vom SV 04. Wenn du interesse hast, melde dich beim Vorstand des SV 04.

 

Schiedsrichteranwärterlehrgang: Die SR−Vereinigung Olpe bietet an foldenden Terminen einen Anwärterlehrgang an:
28.04.2012, 05.05.2012, 08.05.2012 und 09.05.2012 (Prüfung). 

 

S

Vorgespräch C-Junioren

10.03.2012 - 14:13 von to

Am Donnerstag, den 15.3. sollen sich alle Spieler der Jahrgänge 1998/99, die nächstes Jahr in der C-Jugend  spielen, zu einer wichtigen Sitzung im Vereinsheim einfinden. U.a. wird über die neue Saison gesprochen und das Trainerteam vorgestellt.

Schützenfest zum Saisonauftakt SV 04 A-Junioren besiegen den SC Drolshagen mit 10:1

01.03.2012 - 02:01 von to

Vier Monate früher als sonst fand im Hansastadion beim 10:1 gegen den SC Drolshagen  am Mittwoch ein Schützenfest statt. Gerade in der ersten Hälfte legte die A-Jugend, trainiert von Kevin Temme und Marijan Nogic, los wie die Feuerwehr. 8:0 hieß es beim Pausentee, den sich die Jungs auch diesmal redlich verdient hatten. Es wurde konsequent über die Flügel gespielt, hinzu kam ein schnelles Kurzpassspiel. Insgesamt ragten aus einem sehr gut spielenden Team mit dem dreifachen Torschützen Kevin Hutsch, Murat Coskunsu, Jannik Lenninger und Lukas Köster vier Spieler heraus. Murat Coskunsu gelang neben einem Treffer noch 3 Assists. Die übrigen Treffer erzielte Xhevat Belegu, Enis Licina, Jannik Lenninger, Lukas Köster, Ermin Bahovic und Wesley Santos .


Am 9.2. tritt unsere U 19 bei der SG Dünschede Helden an. Trainer Kevin Temme möchte in diesem Spiel Revange nehmen für das Pokalaus im letzten Jahr. Mit dabei sein wird wieder Christian Gagliarde, der gegen Drolshagen wegen einer Grippeerkrankung fehlte, sein. Trotz einer kleinen Torflaute erklärte Kevin Temme der SV 04 Live, dass er weiterhin auf ihn baue und er eine wichtige Stütze für sein Team wäre.

Fanpages umgezogen

29.02.2012 - 00:24 von to

Die Fanpage des SV 04 befindet sich ab sofort hier, die Fanseite des FC Lennestadt unter diesem Link.

Suhat Coskunsu wechselt zum SV 04

29.02.2012 - 00:13 von to

Dem SV 04 Attendorn ist es gelungen, mit Suhat Coskunsu einen weiteren Offensivspieler für die kommende A-Juniorensaison zu verpflichten. Suhat ist 1994-er Jahrgang und geht momentan noch für den TSV Lüdenscheid auf Torejagd. Trainer Kevin Temme bezeichnete Suhat als guten Mann, der für Lüdenscheid schon viele entscheidende Tore erzielte. Wir dürfen also nächste Saison auf ein Offensivfeuerwerk unserer A-Junioren gespannt sein.

Heimspielplan-neuester Stand

29.02.2012 - 00:07 von to

Heimspielplan 2012 (Version2)

22.02.2012 - 16:27 von to

Der Heimspielplan für das Jahr 2012 wurde geändert und befindet sich im Anhang als Download.

Nullvier angelt sich mit Emanuele Catalano nächstes junges Talent

22.02.2012 - 09:13 von to

tl_files/sv04/2011-2012/catalano.jpg

 

Mit Emanuele Catalano präsentiert der SV 04 Attendorn seinen zweiten Sommerzugang für die kommende Saison.

 

Catalano spielt derzeit sein erstes Seniorenjahr beim TuS Plettenberg. In der Jugend durchlief der flinke Flügelspieler die höherklassigen Stationen der SF Oestrich-Iserlohn, sowie von Eintracht Dortmund. Im letzten A-Jugend Jahr wechselte er zurück zur Landesliga Jugend des TuS Plettenberg. Ab Sommer 2012 sehen wir ihn dann im Trikot des SV 04.

 


Herzlich Willkommen im Hansastadion!

Neues von den A-Junioren: SV 04 bindet Jungtalente

19.02.2012 - 21:38 von to

Dem SV 04 Attendorn ist es gelungen, die drei hoffnungsvollen Jungtalente Lukas Köster, Enis Licina und Jannik Lenninger für die kommende Spielzeit an sich zu binden. Sie gehören dem 1994 Jahrgang an. Das heißt sie haben noch ein Jahr in der Jugend vor sich. Alle drei hatten ein Angebot von der SG Finnentrop Bamenohl vor sich liegen, entschieden sich aber für ihren Heimatverein, den SV 04 Attendorn.


Ein Grund dürfte sein, dass die beiden Trainer Kevin Temme und Marijan Nogic bereits vorzeit für die neue Saison verlängert haben. Kevin wird auch im nächsten Jahr weiterhin als Spieler die Schuhe für den SV 04 Attendorn schnüren. In Absprache mit unserem Seniorentrainer Timo Winheller erhalten alle drei Jungtalente eine Seniorenerklärung. Einige Einsätze in der Ersten dürften ihnen damit garantiert sein. 
Bereits in dieser Saison zählen sie, obwohl sie jüngeren Jahrgangs sind, schon zu den Führungsspielern in der Temme-Nogic Elf. Lukas Köster hält hinten die Abwehr zusammen. Er zeichnet sich in jedem Spiel durch hohes läuferisches Engagement aus, erkämpft sich hinten viele Bälle und ist technisch in der Lage, diese nach vorne zu spielen. Als Ballverteiler agiert Jannik Lenninger. Er schafft dem SV 04 Spiel so die nötige Ordnung. Obwohl ihm der Vergleich als Schalke Fan nicht gefallen wird, so ist er doch am nächsten mit dem Spielertyp Schweinsteiger in Verbindung zu bringen. Ein wahres Balkanfeuerwerk entfacht im Sturm Enis Licina. In den letzten anderthalb Jahren hat er sich unter Kevin Temme sehr stark entwickelt. Inzwischen ist er in der Lage, jede Verteidigungsreihe schwindelig zu spielen. Da die Talente ihre Zusage für die nächste Saison bereits gegeben haben, kann der SV 04 etwas beruhigter in die Zukunft schauen. 

 


Damit der SV 04 auch weiterhin oben mitspielt, ist das Trainerteam immer auf der Suche nach Verstärkungen. Der erste Coup ist bereits jetzt unter Dach und Fach. Mit Emerson Qakolli steht ein weiterer Stürmer nächstes Jahr im Dienst des SV 04. Er kommt vom SC Drolshagen, der diese Saison den Klassenerhalt wohl nicht schaffen wird. Gemeinsam mit Enis Licina und Wesley Santos wird er für Angst und Schrecken in den gegnerischen Hintermannschaften sorgen.


Den Sprung in den Seniorenkader werden dieses Jahr mit Xhevat Belegu, Murat Coskunsu, Kevin Hutsch, Christopher Rohrmann, David Hesse, Marco Deni, Ahmed Kansou, Marco Breuch und wahrscheinlich auch Christian Gagliarde vollziehen.
Dabei sind Kevin Hutsch, Xhevat Belegu und Murat Coskunsu für die erste Mannschaft vorgesehen. Die übrigen Jungspunde werden zunächst in der Reseve Spielpraxis sammeln, bevor sie sich für höhere Aufgaben qualifizieren. 



Nun zurück zu unseren A-Junioren. Nach einer durchwachsenden Saison geht es am 2.3 gegen den SC Drolshagen wieder um Meisterschaftspunkte. Nach einer durchwachsenden Hinrunde erwartet Trainer Kevin Temme noch mehr von seiner Mannschaft. Er ist überzeugt, dass sein Team spielerich, taktisch und läuferich stark genug ist, mit jedem Gegner in der Liga mitzuhalten. Wer sich davon überzeugen möchte und unser Youngster mal spielen sehen will. Am 2.3 geht es zuhause um 19 Uhr gegen den SC Drolshagen. Am 16.3 steigt das Lokalderby gegen den SC LWL. Das es hier heiß zur Sache geht, zeigte das Pokalspiel vor einem halben Jahr im Hansastadion. Vor 200 Zuschauern siegte der SV 04 Attendorn erst im Elfmeterschießen gegen den Stadtrivalen. Für Spannung dürfte also gesorgt sein. Anstoß ist auch hier um 19 Uhr.

Heimspielplan

15.02.2012 - 19:30 von to

In ein paar Wochen beginnt für die ersten Mannschaften die neue Saison. Da darf natürlich unser Heimspielplan 2012 nicht finden, den man sich im Anhang als PDF Datei herunterladen kann.

Tim Allenstein kommt zur neuen Saison!

06.02.2012 - 17:34 von to

Mit Tim Allenstein aus der A-Jugend des TuS Plettenberg ist es dem SV 04 Attendorn gelungen einen weiteren jungen, talentierten Spieler zu gewinnen.

Tim ist im defensiven Mittelfeld beheimatet und einer der Führungsspieler in der Landesliga A-Jugend des TuS Plettenberg.

Zur neuen Saison freut sich der sympathische Allenstein für Nullvier die Schuhe zu schnüren.

Herzlich Willkommen.

Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt

01.02.2012 - 10:21 von to

Am kommenden Donnerstag um 19 Uhr beginnt für unsere Seniorenfußballer die 7 wöchige Vorbereitung auf die Rückserie. Zeit Ihnen kurz mitzuteilen, was sich in der Winterpause auf dem Spielermarkt getan hat.

 

Mit Christopher Lieblang hat uns mit sofortiger Wirkung ein Offensiv Spieler aus dem Oberbergischen verlassen. Christopher folgte dem Lockruf seines Heimatvereines, dem VFL Berghausen und heuert dort ab sofort als Spielertrainer an. Daniel Frey hat sich entschieden eine fußballerische Pause einzulegen und steht uns in der Rückserie ebenfalls nicht mehr zur Verfügung.

 

Drei echte Neuzugänge haben wir ebenfalls zu verzeichnen.

Mit dem Torwart-Talent Maximilian de Witte aus der A-Jgd. der Spvg. Olpe, ist es uns gelungen endlich einen weiteren Torwart für den Kader der Ersten Mannschaft zu verpflichten. Max wird zudem noch spielberechtigt für die A-Jugend sein. Ebenfalls als einen echten Neuzugang darf man Rückkehrer Mauro Cervelino bezeichnen. Mauro mit seiner Routine und Erfahrung soll uns in der Rückserie zur mehr Stabilität in der Defensive verhelfen. Mit dem in Attendorn wohnenden Benjamin Kurpiers (Stürmer/zuletzt RW Lennestadt) haben wir unsere Winterverpflichtungen abgeschlossen.

 

Zudem stoßen mit Kevin Hutsch und Murat Coskunsu aus der eigenen A-Jgd. zwei hoffnungsvolle Youngster zur Mannschaft. Beide haben inzwischen die Senioren Spielberechtigung erhalten.

Nach 4 Monaten Verletzungspause stößt Kapitän Thomas Tkocz wieder zur Truppe. Julian Opitz, Raffael Klein und Halil Özbek befinden sich im Aufbautraining. Lediglich auf den verletzten Milos Mitrovic werden wir noch einige, längere Zeit verzichten müssen. Das erste Testspiel bestreiten unsere Nullvierer am 07.02. um 20 Uhr beim Verbandsligisten SSV Bergneustadt.

Zwei Siege, 1 Niederlage reichen nicht für das Weiterkommen beim Masters – Aus in der Vorrunde

30.01.2012 - 09:24 von to

Nach der Vorrunde ausgeschieden ist unsere 1. Mannschaft beim Hallenmasters in Olpe.

Mit 3:2 gewann man das erste Spiel gegen Ligakonkurrent FC Lennestadt.

Im zweiten Spiel setzte es eine 2:6 Klatsche gegen Verbandsligist und späteren Turniersieger aus Olpe.

Das letzte Spiel gewann unsere Elf dann wieder mit 4:3 gegen Landesligist Bamenohl.

Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber Olpe und Lennestadt musste man die Heimreise antreten.

 

Glückwunsch an die Spvg. Olpe zum Turniersieg!

RWE CUP Finale am kommenden Samstag!

20.01.2012 - 11:44 von to

Am Samstag steht das Finalturnier beim diesjährigen RWE Cup an.

Alle aktiven Spieler, sowie interessierten Zuschauer die mitfahren wollen treffen sich um 10.00Uhr am Hansastadion.

 

Es wird definitiv kein Bus eingesetzt. Daher bitte auch an alle aktiven Spieler: Bringt genügend Autos mit, um eventuell noch Zuschauer mitzunehmen.

 

Am Eingang der Halle in Neheim-Hüsten liegen dann 25 Eintrittskarten für Fans des SV 04 bereit!

Bitte an der Kasse kurz Bescheid geben das ihr zu uns gehört.

Achtung: Ab 12.15 Uhr gehen die Karten in den freien Verkauf! Also bitte rechtzeitig anreisen.

 

Wir sehen uns dann in Hüsten!

Feriencamp 2012

17.01.2012 - 11:02 von to

Nach den großen Erfolgen in den Vorjahren wird es auch in diesem Jahr wieder
ein Feriencamp des SV 04 Attendorn im Hansastadion geben.
Egal ob Junge oder Mädchen, ob Vereinsmitglied oder nicht, jede(r) im Alter von 6
bis 14 Jahren ist herzlich willkommen beim SV04!
Tägliches Angebot, Montag – Freitag von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr – freitags bis
14.00 Uhr Fußball von der schönsten Seite erleben.
Qualifiziertes Kinder- und Jugendtraining durch ausgebildete Trainern.
„Ja, ein Mittagessen ist auch noch drin“ – Gleiches gilt für auch für die Getränke.
Jeder Teilnehmer erhält einen „Fussball, ein T-Shirt mit Aufdruck sowie eine
Trinkflasche“. Jetzt heißt es, sich schnell anmelden.
Anmeldeformulare gibt es im Vereinsheim, bei allen Trainer, Betreuern und über das
Internet unter www.sv04attendorn.de . Anmeldeschluss ist der 31.05.2012

Fanbus zum RWE Cup

16.01.2012 - 10:53 von to

Letzer Aufruf!!!!

 

 

Begleitet uns zum RWE Cup Finale nach Hüsten!

 

 

Abfahrt Samstag 10.00Uhr ab Hansastadion.

Bitte gibt uns entsprechend Rückinfo bis Mittwoch, so dass wir noch reagieren können und einen Bus bestellen.

 

 

Ebenso brauchen wir die Anzahl der Anreisenden, um für Euch Tickets für die Halle zu blocken.

Die Halle wird am Samstag ausverkauft sein!

 

 Anmeldungen an Timo Winheller unter twinheller@web.de

Hallenkreismasters 2012

16.01.2012 - 10:28 von to

Der Kreishallenmasters findet dieses Jahr am Sonntag, den 29.1. in der Kreissporthalle Olpe statt. Los gehts bereits um 12 Uhr. In der Gruppe A trifft der SV 04 auf den FC Lennestadt, den Sieger des Gemeindepokals in Finnentrop und auf dei SpVg Olpe. Den kompletten Turnierplan kann man sich im Anhang herunterladen.

Reserveturnier 2012

15.01.2012 - 23:13 von to

Am 27.1. findet das Reserveturnier in der Attendorner Rundturnhalle statt. Los gehts um 17:30 Uhr. Unsere Reserve trifft auf den FC Schwalbenohl 2, Türk Attendorn 2 und den SC LWL 2.

Jugendvorstandssitzung am 17.1.2012

15.01.2012 - 23:10 von to

Am Dienstag findet um 19 Uhr eine wichtige Jugendvorstandssitzung statt zu der alle Trainer, Betreuer sowie der Vorstand eingeladen sind.

Spielplan Juniorenstadtmeisterschaften geändert

15.01.2012 - 22:55 von to

Der Turnierplan für die Hallenstadtmeisterschaften der D- und B- Jungend und der C-Juniorinnen am 21. Januar hat sich geändert.Die aktualisierte Fassung befindet sich im Anhang.

Trainingsauftakt Reserve

14.01.2012 - 16:17 von to

Die 2. Mannschaft beginnt am Donnerstag, den 2. Februar um 19 Uhr mit dem Training. Hierzu sind alle aktiven Spieler eingeladen.

Winterfest fällt leider aus !!!

11.01.2012 - 14:57 von to

 

Das für Freitag geplante Winterfest in der Stadthalle Attendorn muss leider ausfallen.

Auf Grund von etlichen Terminüberschneidungen wäre die Resonanz hier leider nicht so groß geworden.

 

Da wir jedoch eine Fete machen wollen, an welcher der Gesamtverein komplett teilnimmt, haben wir uns schweren Herzens gestern

in Absprache mit der Stadthalle Attendorn dazu entschlossen, die Feier zu verschieben.

Selbstverständlich suchen wir bereits nach einem neuen, geeigneten Termin!

Kaderplanung Saison 2012/2013 (intern) abgeschlossen

09.01.2012 - 11:50 von to

Die Gespräche mit den Spielern der 1. Mannschaft bezüglich der neuen Saison verliefen nahezu perfekt.

Bei allen Gesprächen war die Identifikation zum Verein und der gesamten Truppe absolut zu spüren.

 

Daher können wir auch heute vermelden das bis auf Winterabgang Christoper Lieblang (wird ab 01.01.12  Spielertrainer im Oberbergischen), Daniel Frey (legt ab sofort eine Pause ein), sowie Maik Stern (Engagement war auf eine Saison ausgelegt/ verlässt uns im Sommer) uns alle Spieler auch in der kommenden Serie erhalten bleiben.

 

Absolut positiv gestaltete sich das Gespräch mit Hasan Dogrusöz. Der Attendorner Publikumsliebling hat sich entschieden längerfristig an den geplanten Projekten teilnehmen zu wollen und direkt für zwei weitere Jahre verlängert.

 

Mit den 2-3 potenziellen Neuzugängen steckt der Verein gerade in abschlussreifen Gesprächen.

Ebenfalls zum Kader stoßen zur neuen Saison 2-3 A-Jugendliche aus Kevin Temme´s Team.

 

Die Gespräche bei der Zweiten Mannschaft stehen derzeit auf dem Plan.

Hier kann man durchaus positiv vermelden, dass der Zusammenhalt der Truppe in den letzten Wochen und Monaten doch enorm gewachsen ist.

Das gibt Hoffnung für die Zukunft!

WINTERFEST DES SV 04 ATTENDORN !!!

09.01.2012 - 11:47 von to

Der SV 04 Attendorn lädt alle Spieler der Seniorenmannschaften, alle Spieler der Altliga, alle Trainer und Betreuer der Jugendmannschaften, unsere A- Jugend, sowie alle Freunde und Gönner des Vereins rechtherzlich zum diesjährigen Winterfest ein.

 
Gefeiert wird am Freitag, dem 13.01.2012 ab 19 Uhr in der Stadthalle in Attendorn.
 
Machen Sie es sich mit uns gemütlich und lassen Sie uns einige Stunden herzhaft diskutieren, austauschen und harmonisch feiern.
Geboten wird zum Preis von 25€/Person, ein 3-Gänge Menü, inkl. 3 Freigetränken.
 
Bei entsprechender Musik freuen wir uns auch über Ihre Tanzeinlagen!
 
SV 04 Attendorn – MEINE STADT – MEIN VEREIN
 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!!

WINTERFEST DES SV 04 ATTENDORN !!!

09.01.2012 - 11:17 von to

Der SV 04 Attendorn lädt alle Spieler der Seniorenmannschaften, alle Spieler der Altliga, alle Trainer und Betreuer der Jugendmannschaften, unsere A- Jugend, sowie alle Freunde und Gönner des Vereins rechtherzlich zum diesjährigen Winterfest ein.

 

Gefeiert wird am Freitag, dem 13.01.2012 ab 19 Uhr in der Stadthalle in Attendorn.

 

Machen Sie es sich mit uns gemütlich und lassen Sie uns einige Stunden herzhaft diskutieren, austauschen und harmonisch feiern.

Geboten wird zum Preis von 25€/Person, ein 3-Gänge Menü, inkl. 3 Freigetränken.

 

Bei entsprechender Musik freuen wir uns auch über Ihre Tanzeinlagen!

 

SV 04 Attendorn – MEINE STADT – MEIN VEREIN

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!!

Nullvier setzt Fanbus zum RWE Finale in Hüsten ein! Anmelden und am 21.01. dabei sein!

09.01.2012 - 11:14 von to

Wie berichtet hat es unsere Erste zum diesjährigen RWE Cup Endturnier in Hüsten geschafft.

In einem Gespräch mit dem Turnierkoordinator wurden wir bereits gestern gebeten,

wie auch im Vorjahr, unsere zahlreichen Schlachtenbummler mitzubringen.

Daher bitten wir heute alle Fussballinteressierten sich bis zum 16.01. per Email für das Turnier einzuladen.

Eintrittskarten werden dann für alle Attendorner Zuschauer reserviert.

Aus diesem Anlass setzen wir am 21.01. auch einen Fanbus ein.

Kosten zwischen 5€ und 10€ pro Mitreisende/r.

Wie auch im letzten Jahr wird an diesem Turnier Tag wieder einiges an Showeinlagen geboten.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

 

Anmeldungen bitte bis 16.01. an twinheller@web.de

Der Bus fährt Samstag, den 21.01.12 um 10.00 Uhr am Hansastadion ab!

RWE Cup 2012 – Finalrunde der letzten 16 Mannschaften erreicht Attendorner Fangruppe „Ultras“ fährt nach Krombach

09.01.2012 - 11:06 von to

Es hat schon wieder gereicht.

Wie bereits im letzten Jahr hat es unsere erste Mannschaft unter die letzten 16 Mannschaften beim diesjährigen RWE Cup geschafft.

Wahrlich ein toller Erfolg, sind doch insgesamt 144 teilnehmende Mannschaften am Start gewesen!

Zum Einzug reichte gestern eine durchwachsene Turnierleistung.

So wurde das erste Spiel gegen den Briloner SV (Bezirksliga) komplett verschlafen und ging verdient mit 1:2 verloren.

Im nächsten Spiel besannen sich unsere Nullvierer ihrer Stärken und siegten mit 2:0 gegen Landesligist Hüsten.

Im dritten und entscheidenden Spiel um den Einzug ins Finalturnier ging es gegen den A-Ligisten SF Hüingsen.

Hier behielt man souverän und verdient mit 3:1 die Oberhand. Einzug geschafft. Da konnte man es verschmerzen, dass das folgende Platzierungsspiel gegen Schmallenberg (Bezirksliga) glatt mit 0:3 verloren ging.

 

Auch die wieder zahlreich mitgereisten Attendorner Fans „Ultras“ hatten Grund zur Freude!

Sie wurden einstimmig von allen teilnehmenden Mannschaften zur besten Fangruppe gewählt.

Zur Belohnung erhielten Sie einen Gutschein über eine Brauereibesichtigung in Krombach für 25 Personen.

Glückwunsch, Ihr habt es Euch verdient.

 

Im Einsatz waren gestern:

Müller, Wagner, Völkel, Winterholler, Gaertner, Temme, Dogrusöz, Kuhlmann

 

Winterfest SV 04

07.01.2012 - 16:10 von to

Winterfestes SV04 Attendorn am 13.01.12 um 19.00 Uhr in der Stadthalle. Eingeladen sind alle Senioren 1+2. Mannschaft, Trainer der Jugendabteilung, Altliga, A-Jgd. und alle Fans, Freunde u. Gönner des Vereins. Der SV 04 würde sich über viele Besucher freuen.

 

Zu einem Gesamtpreis von 25 Euro gibt es ein 3-Gänge Menü sowie ein paar Freigetränke.

Änderung Aufgebot Spieler RWE Cup am Sonntag

06.01.2012 - 10:41 von to

1.       Andre Müller

2.       Daniel Völkel

3.       Alex Schramm

4.       Timo Gaertner

5.       Michael Kuhlmann

6.       Harry Winterholler

7.       Hasan Dogrusöz

8.       Christopher Wagner

9.       Kevin Temme

 

Abfahrt 10.00 Uhr Hansastadion!!!

RWE Cup – Zweite Runde in Schmallenberg

04.01.2012 - 08:48 von to

Für unsere 1. Mannschaft steht am kommenden Sonntag die zweite Runde im diesjährigen RWE Cup auf dem Programm.

Gespielt wird in Schmallenberg. Das erste Spiel gegen den Briloner SV (Bezirksliga) startet gegen 12.10 Uhr.

In einem möglichen zweiten Spiel trifft man eventuell direkt auf den Titelverteidiger TSV Korbach (Verbandsliga).

 

Abfahrt für unsere Jungs und mitreisende Zuschauer ist am Sonntag um 10.00 Uhr ab Hansastadion!

 

Aufgebot Spieler für die Zweite Runde:

 

1.       Andre Mülller

2.       Mauro Cervelino

3.       Timo Gaertner

4.       Christopher Wagner

5.       Kevin Temme

6.       Florian Budde

7.       Hasan Dogrusöz

8.       Pietro Guerrieri

9.       Harry Winterholler

SV 04 meldet weitere E-Jugendmannschaft am Spielbetrieb an

02.01.2012 - 12:58 von to

Der SV 04 Attendorn kann mit Freude berichten, dass der Verein zur Rückrunde noch eine zusätzliche E-Jugendmannschaft nachmelden musste. Der Grund war, dass viele Kinder in diesem Alter in der Hinrunde den Spaß am Fußball entdeckt haben, die nicht auf der Bank versauern sollten.

Frohes Neues

02.01.2012 - 12:52 von to

Der SV 04 Attendorn wünscht allen Helfern, Spielern, Trainer und Betreuer, Mitglieder, Fans und Unterstützern ein frohesNeues und bedankt sich für die Unterstützung im Jahr 2011.

Die 1. Mannschaft bedankt sich ausdrücklich noch einmal für die tolle Unterstützung Ihrer Zuschauer beim Stadtpokal !

02.01.2012 - 12:48 von to

Dieser Bitte unserer 1. Mannschaft kommen wir hier gerne nach.

 

In Namen der gesamten Truppe wollen wir uns für die super Unterstützung unserer Fans, allen voran unseres Fanclubs noch einmal bedanken.

Ihr macht so ein Turnier erst zu dem was es ist. Wirklich Klasse. Vielen, vielen Dank.

 

Guten Rutsch ins neue Jahr, wir sehen uns dann beim RWE-Cup, oder Hallenmasters.

Eure 1. Mannschaft

Der Westen über den Stadtpokal

02.01.2012 - 12:37 von to

Auch das Online-Portal "Der Westen" berichtet ausführlich über den Attendorner-Stadtpokal. Den Bericht kann man hier lesen.

 

Auch sollte das Abschneiden der übrigen Teams des SV 04 beim Stadtpokal erwähnt werden. Der SV 04 Attendorn II wurde letzter, konnte aber den Fairnesspreis gewinnen. Unsere A-Jugend holte sich den 2. Platz nach einem 3:2 Sieg über den SC LWL und einer 5:3 Niederlage gegen die SG Dünschede Helden.

Pokal bleibt bei uns – Stadtpokalsieger! Harry Winterholler erzielt 9 Treffer am Finaltag!

02.01.2012 - 12:27 von to

Souverän verteidigte unsere erste Mannschaft den diesjährigen Hallenstadtpokal.

Wie schon im Vorjahr schaffte es die Winheller-Elf, ihre kompletten 10 Spiele zu gewinnen und blieb erneut ohne einzigen Punktverlust im gesamten Turnier. Im Endspiel besiegte man den SV Türk Attendorn mit 5:2 und holte verdient den Wanderpokal wieder nach Hause.

Bemerkenswert – am Finaltag traf Harry Winterholler satte 9x ins Schwarze und sicherte sich somit die Torjägerkanone gemeinsam mit einem Spieler von Türk Attendorn. Hier muss man erwähnen, dass Harry am ersten Tag noch bei keinem Spiel mitgewirkt hatte.

Die weiteren Turniertreffer verteilten sich auf alle unsere Feldspieler. Durch den erneuten Stadtpokalsieg hat sich Nullvier bereits für das Hallenmasters am 29.01. in Olpe qualifiziert. Bis dahin sollten alle Spieler, die gestrigen (verdienten) Feierlichkeiten aus den Knochen haben. J

 

Eingesetzte Spieler beim Stadtpokal: Andre Müller, Sebastian Majchrzyk, Timo Gaertner, Kevin Temme, Christopher Wagner, Timo Winheller, Harry Winterholler, Hasan Dogrusöz, Christopher Lieblang, Manuel Barrena

 

Hier noch einmal die Ergebnisse von Vorrunde bis zum Finalsieg:

SV 04 – SV Listerscheid 5:1

SV 04 – FSV Helden 3:1

SV 04 – SV 04 II 5:1

SV 04 – FC Schwalbenohl 6:1

SV 04 – SF Dünschede 3:2

SV 04 – RSV Listertal 3:1

SV 04 – SC LWL 3:2

SV 04 – SV Türk Attendorn 2:1

SV 04 – RSV Listertal 7:0 (Halbfinale)

SV 04 – SV Türk Attendorn 5:2 (Finale)

Hallenstadtpokal 2011

20.12.2011 - 10:04 von to

Im PDF-Anhang befindet sich der Spielplan für die Hallenstadtmeisterschaften vom 28. -29. Dezember 2011 in der Attendorner Rundturnhalle. Das erste Spiel findet jeweils um 16:30 statt. Neben unserer 1. Mannschaft sind auch unsere Zweite als Sieger des Reservepokals sowie die A-Jugend um ihren Trainer Kevin Temme dabei. Wie in jedem Jahr wird auch dieses Jahr reichlich Unterhaltung geboten sein.

Termine Winter

20.12.2011 - 09:49 von to

Termine Wintervorbereitung 1. Mannschaft

 

28. & 29.12.11                   Hallenstadtpokal Attendorn

08.01.12                              Zweite Runde RWE Cup in Schmallenberg

13.01.12                              Neujahrsfeier mit Hauptverein

29.01.12                              Hallenturnier in Wildbergerhütte, oder Hallenmasters

 

02.02.12                              Trainingsbeginn

07.02.12                              Spiel beim SSV Bergneustadt (20 Uhr)

12.02.12                              Spiel zuhause gegen VSV Wenden (13 Uhr)

25.02.12                              Spiel zuhause gegen SV Serkenrode (15 Uhr)

14.02.12                              Spiel beim SV Hohenlimburg (13 Uhr)

11.03.12                              Spiel zuhause gegen SSV Elspe (13 Uhr

Nullvier zieht beim RWE Cup in Runde Zwei ein!

19.12.2011 - 08:56 von to

Am gestrigen Sonntag stand für unsere 1. Mannschaft noch einmal der RWE Hallencup an.

Aufgrund der personellen Misere aus der gesamten Hinserie trat man in Kirchhundem nur mit einer Mixtruppe aus 1. und 2. Mannschaft an.

Dennoch war es streckenweise ganz ansehnlich was unsere Spieler da auf das Parkett brachten. Und am Ende stand ein nicht erwarteter Einzug in die nächste Regionalrunde, die am 08.01. in Schmallenberg ausgespielt wird. Gruppensieger wurde in souveräner Manier, der FC Kirchhundem. Auf Platz Zwei kam unsere Elf ins Ziel und schaffte somit ebenfalls die Qualifikation für Runde 2.

Im Tor stand gestern ein glänzend aufgelegter Andre Müller, die Torschützen waren auf alle Feldspieler verteilt. Erfolgreichster Schütze war unser Hallenspezialist Hasan Dogrusöz mit 9 Treffern. Die weiteren Tore markierten Timo Winheller (4), Diego Scaglione (3), Stefanos Tziabazidis (3), Alex Schramm (2), Michael Kuhlmann (1), Harry Winterholler (1), Christopher Wagner (1).

Erste geht mit Niederlage in die Winterpause – 1:3 bei RWL

12.12.2011 - 08:36 von to

Mit einer verdienten Niederlage geht unsere 1. Mannschaft in die lang ersehnte Winterpause.

Am Ende stand eine 1:3 Niederlage in Lüdenscheid zu Buche. Sage und schreibe 8 Spieler fehlten gestern wieder einmal verletzungsbedingt.

Dennoch bleibt fest zu halten, dass durchaus mehr drin gewesen wäre. So blieben bereits in der ersten Halbzeit zwei 100%ige ungenutzt.

Auf der Gegenseite hielt uns Maik Stern mit einigen klasse Paraden im Spiel. Zur Halbzeit stand es daher leistungsgerecht 0:0 Unentschieden.

Kurz nach der Halbzeit war unsere Elf anscheinend noch im Tiefschlaf. Innerhalb von 5 Minuten entschied Lars Scheerer das Spiel.

Beide Male wirkte unsere Hintermannschaft hier nicht so sicher, wie im ersten Durchgang.

Hasan Dogrusöz vollendete einen tollen Sololauf mit den Anschlusstreffer. Doch Spannung kam nur kurz auf. Da Lüdenscheid erneut auf 3:1 davon zog.

Zahlreiche Chancen blieben auch in der zweiten Hälfte ungenützt. So muss man von einer verdienten Niederlage sprechen.

 

Nullvier: Stern, Majchrzyk, Wagner (55. Lieblang), Winterholler, Barrena, Kuhlmann, Gaertner, Temme, Guerrieri, Budde (75. Frey), Dogrusöz

Knaller zum Jahresende – Nullvier zu Gast bei RW Lüdenscheid

09.12.2011 - 11:20 von to

Das ist noch mal ein ganz besonderes Highlight zum Ausklang des Jahres.Am kommenden Sonntag tritt unsere erste Mannschaft zum letzten Spiel des Jahres am Nattenberg auf die Traditionsmannschaft aus Lüdenscheid. RWL hat sich im L aufe der Hinserie stabilisiert und immer mehr den Weg zur Spitze angetreten. Derzeit rangieren die Rot-Weißen mit 3 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Lennestadt auf Rang 3. Es bedarf also endlich einmal wieder ein konzentrierten Leistung, will man beim Auswärtsspiel bestehen. Dennoch hat Nullvier auch eine kleine Serie gegen RWL vorzuweisen. In den letzten 3 Aufeinandertreffen hat man nicht verloren.Neben zwei Siegen, steht ein Unentschieden zu Buche. Mit einem Punkt geht man dieses Mal sicherlich zufrieden in die Winterpause.

 

Anstoß in Lüdenscheid ist um 14.30 Uhr.

3:3 in Plettenberg – Berg und Talfahrt beim Auswärtsspiel

05.12.2011 - 14:26 von to

Am Ende konnte man schon wiederrum zufrieden sein, überhaupt noch einen Punkt mitgenommen zu haben.

Ärgerlich war es dennoch, wie leichtfertig man wieder einmal die Punkte liegen gelassen hat.

Aus einer kompakten Abwehr heraus wollte man einige Nadelstiche setzen.

Und so erzielte dann Pietro Guerrieri auch die Führung nach Dogrusöz Pass.

Danach hatte man das Geschehen absolut im Griff. Spielfluss kam auf dem nassglatten Geläuf, jedoch zur keiner Zeit auf.

Mit der zweiten brenzligen Situation vor unserem Kasten glich Plettenberg mit dem Pausenpfiff aus.

Nach der Halbzeit übernahm der TuS mehr und mehr die Initiative.

Dennoch war es wieder Guerrieri der nach Temme Ablage zur erneuten Führung traf.

Doch innerhalb von 10 Minuten schenkten die Nullvierer die Führung nicht nur her, nein Plettenberg ging gar mit einem Doppelschlag in Führung.

In der 82. Minute bekam unsere Elf dann einen äußerst zweifelhaften Elfmeter zugesprochen. Trainer Timo Winheller scheiterte zunächst, doch Christopher Lieblang war zur Stelle und erzielte den Ausgleich.

In der Schlussphase parierte der Torwart der Gastgeber stark bei einem Budde Schuss. Somit blieb es beim letztlich gerechten Unentschieden.

 

Nullvier: Stern, Majchrzyk (72. Gaertner), Wagner, Barrena, Winterholler, Kuhlmann, Winheller, Budde, Dogrusöz, Temme (62. Lieblang), Guerrieri

Erste zum „Derby“ nach Plettenberg – Wiedersehen mit Ralli Arens

30.11.2011 - 13:15 von to

Bereits am Samstag reist unsere 1. Mannschaft am letzten Hinrundenspieltag zum TuS Plettenberg.

Der Landesligaabsteiger spielt bislang eine durchwachsene Saison und kämpft um den Verbleib in der Bezirksliga.

Die mittlerweile vom Attendorner Ralf Arens trainierte Elf hatte jedoch auch einen großen Umbruch zu verkraften.

So verließen zahlreiche Spieler nach dem Abstieg den Club, Leistungsträger wie der nun wieder genesene Falk Fischer fehlten

wochenlang verletzt. Dennoch hat sich die Mannschaft ein wenig gefangen und es bedarf einer konzentrierten Leistung, will man

beim TuS wirklich was Zählbares mitnehmen. Anstoß in Plettenberg ist um 16.45 Uhr.

Wir hoffen noch einmal auf zahlreiche Unterstützung unserer vielen, treuen Fans.

Zwei unterschiedliche Halbzeiten – gerechtes Unentschieden gegen VTS Iserlohn

29.11.2011 - 12:39 von to

2:2 hieß es zum Ende eines spannenden, gutklassigem Bezirksligaspiels zwischen unseren Nullvierern und den Gästen aus Iserlohn.  Wieder einmal personell arg gebeutelt musste unsere Elf ins Rennen gehen. Und bereits nach drei Minuten der nächste Schock.  Timo Gaertner fiel nach einem Foulspiel ebenfalls verletzt aus. Trotzdem verbuchte unsere Elf die ersten Gelegenheiten. Pietro Guerrieri verpasste nach Budde Hereingabe das Tor nur knapp. In der Defensive herrschte durch die vielen Umstellungen in der ersten Halbzeit ein wenig Unordnung und die Gästeführung ging zur Halbzeit auch in Ordnung.

 

Nach dem Pausentee war unsere Mannschaft dann fest entschlossen, das Ding zu drehen. Angetrieben vom wieder einmal starken Michael Kuhlmann erspielte sich Nullvier zahlreiche Einschussgelegenheiten. Es dauerte jedoch bis zur 60. Minute als Hasan Dogrusöz zum Ausgleich einnetzte. Jetzt war man dem Führungstreffer nahe, doch die stets gefährlichen Gäste spielten einen klasse Konter zur erneuten Führung aus.  Nun rannte man erneut einem Rückstand hinterher. Manuel Barrena war es dann, der zum letztlich verdienten Ausgleich abstaubte.

 

 

Tolle Moral gezeigt in der zweiten Hälfte Jungs, das macht Mut für die nächsten schweren Aufgaben.

 

Nullvier: Stern, Majschrzyk, Gaertner (4. Frey/46. Winheller), Wagner, Barrena, Winterholler, Kuhlmann, Budde (85. Tkocz), Guerrieri, Lieblang, Dogrusöz

 

 

 

 

Jugendstadtmeisterschaften

24.11.2011 - 02:19 von to

Am 10 und 11. Dezember sowie am 21. Januar richtet der SV 04 Attendorn in der Rundturnhalle die Jugendstadtmeisterschaften aus. Am Samstag, den 10.12 sind die F- und E-Junioren zu Gast in der Rundturnhalle, am 11.12 tragen die G- und C-Junioren jeweils ihre Spiele aus. Am 21.1 sind die D- u. B-Junioren, als auch die C-Juniorinnen gefordert. Die einzelnen Spielpläne sowie die Turnierbestimmung befinden sich im Anhang. Wir wünschen allen Spielern und Zuschauern schon jetzt viel Spaß und spannende Spiele.

Feriencamp 2012 Termin

24.11.2011 - 02:08 von to

Unser Feriencamp ist vom 09.07.--13.07.2012 im Hansastadion.

Weitere INFO`s folgen. Danke

Spielverlegung

24.11.2011 - 02:06 von to

Das Spiel TuS Plettenberg - SV04 Attendorn wurde auf Samstag, den 03.12.2011 verlegt Anstoß ist um 16:45 Uhr in Plettenberg.

Nullvier startet beim RWE Cup!

18.11.2011 - 18:15 von to

Am 18.12.2011 startet unsere 1. Mannschaft beim diesjährigen RWE Cup.

Die Vorrunde wird an diesem Tag in Kirchhundem ausgespielt.

Die Gegner sollten „machbar“ sein. So trifft man in einer 9er Gruppe lediglich auf zwei A-Ligisten und weitere unterklassige Mannschaften.

Die beiden Gruppenersten reisen dann am 08.01.2012 zur Zwischenrunde nach Schmallenberg.

In diesem Jahr sind erneut 144 teilnehmende Mannschaften am Start! Wieder neuer Rekord!

Erste vergibt wieder zu viele Chancen – 0:0 in Hützemert

14.11.2011 - 10:38 von to

Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel für unsere erste Mannschaft in Hützemert.

0:0 hieß es am Ende und man muss sich (wenn überhaupt) erneut über zwei verschenkte Punkte ärgern.

Doch der Reihe nach.

Nullvier kam gut ins Spiel und hatte bereits in den ersten 5 Minuten zwei aussichtsreiche Chancen vergeben.

Danach stabilisierten sich beide Mannschaften in Ihrer Defensive und man ging torlos in die Kabinen.

Nach der Halbzeit ein ganz anderes Bild. Attendorn übernahm jetzt die Kontrolle und machte kräftig Druck auf das Tor des Gastgebers.

Die Folge waren zahlreiche Einschussmöglichkeiten. Winterhollers toller Distanzschuss wurde aus dem Winkel geholt, Kuhlmann verzog freistehend drüber und Pietro Guerrieri vergab nach toller Dogrusöz Vorarbeit quasi vor dem leeren Tor. Es war zum Haare raufen. Fast wäre das Ganze noch bestraft worden. Mit der einzigen glasklaren Chance im Spiel für Hützemert verzog ein Stürmer der Gastgeber jedoch ebenfalls.

Fazit: Hinten um die umsichtigen Innenverteidiger Winterholler und Temme sehr gut gestanden, vorne Chancen gut raus gespielt. Einzig und allein, hat sich die Elf wieder einmal nicht belohnt.

 

Nullvier: Stern, Majchrzyk, Barrena, Temme, Winterholler, Winheller (50. Wagner), Gaertner (54. Budde), Kuhlmann, Dogrusöz, Lieblang (82. Frey), Guerrieri

Jahreshauptversammlung 2011

08.11.2011 - 15:35 von to

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

 

 

 

Liebe Mitglieder des SV 04 Attendorn,

 

zur diesjährigen ordentlichen Jahreshauptversammlung unseres Vereines laden wir ganz herzlich für

 

 

Freitag, den 25.11.2011

um 19.00 Uhr

in das Vereinsheim am Hansastadion, Wiesbadener Str. 2,

 

ein.

 

Die Tagesordnung ist in der Anlage zu dieser Einladung beigefügt.

 

Wir weisen darauf hin, dass Anträge an die Mitgliederversammlung bis 7 Tage vor Versammlungstermin beim Vorstand einzureichen sind.

 

Wir hoffen, möglichst viele Mitglieder am 25.11.2011 begrüßen zu dürfen.

 

Der Vorstand

 

Frank Annen                                Thorsten Henze                        Bernd Klein

 

Albert Hasenau                            Michael Kost                            Franz Junker

Tagesordnung Jahreshauptversammlung

08.11.2011 - 15:29 von to

 

Jahreshauptversammlung des SV 04 Attendorn e. V.

 

am 25.11.2011 um 19.00 Uhr im Vereinsheim

                     

 

 

Tagesordnung

 

 

 

1.                             Begrüßung durch den Vorstand

2.                             Ehrung verstorbener Mitglieder

3.                             Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 12.11.2010

4.                             Jugendbericht

5.                             Geschäfts- und Finanzbericht

6.                             Bericht der Kassenprüfer

7.                             Entlastung des Vorstandes

8.                             Neu- bzw. Ergänzungswahlen

9.                             Ehrungen

10.                        Anträge

11.                        Verschiedenes

 

Arbeitssieg in Oestrich-Iserlohn – Erste siegt 2:1

07.11.2011 - 11:07 von to

Mit einem Kraftakt hat unsere erste Mannschaft endlich mal wieder einen Auswärtssieg geholt.

Die Iserlohner waren viel besser, als es der derzeitige Tabellenstand ausdrückt.

So hatte unsere Mannschaft anfangs Probleme ins Spiel zu finden.

Nach einer halben Stunde traf dann Michael Kuhlmann, per Traumtor aus 25 Metern in den Winkel, zur Führung.

Doch keine 5 Minuten später, glichen die Gastgeber nach einem Eckball aus.

Traf zunächst Hasan Dogrusöz im Anschluss nur die Latte und Daniel Frey´s Schuss klatschte an den Innenpfosten, machte Nullvier in der letzten Aktion der ersten Halbzeit erneut die Führung.

Pietro Guerrieri traf mit einem Drehschuss ins lange Eck.

In der zweiten Halbzeit stand unsere Elf hinten sehr kompakt und ließ so gut wie nichts zu.

Leider wurden jedoch zahlreiche aussichtsreiche Konter derart leichtfertig vergeben, dass es bis zum Schluß spannend blieb.

Zum Glück, mit guten Ausgang für Nullvier.

Bereits am Samstag geht es zum nächsten Auswärtsspiel nach Hützemert.

 

Nullvier: Stern, Majchrzyk, Wagner, Barrena, Winterholler, Kuhlmann, Winheller, Gaertner, Dogrusöz, Guerrieri, Frey (Budde)

SV 04 setzt Fanbus ein + Spielverlegungen bei der Ersten

02.11.2011 - 11:48 von to

Der SV04 Attendorn Setzt einen Fanbus zum Meisterschaftsspiel am Sonntag nach Iserlohn-Oestrich II ein.

Abfahrt am Sonntag, den 06.11.2011 um 12 Uhr ab Vereinsheim/Wiesbadenerstrasse.

 

Desweiteren wurden zwei Auswärtspiele unserer Ersten wurden verlegt.

Das Auswärtspiel gegen den SV Hützemert wurde vom 13.11. auf den 12.11. verlegt.

Anstoß in Hützemert ist 16:00 Uhr.

 

Auch die Anstoßzeit für das Auswärtsspiel beim TUS Plettenberg wurde geändert.

Das Spiel findet am 4.12.2011 um 15:30 und nicht um 14:30 Uhr statt.

 

 

Erste zurück in Erfolgsspur – 2:1 Sieg gegen Kalthof

31.10.2011 - 10:41 von to

„Das war bislang die stärkste Mannschaft, die bei uns vorgespielt hat“, so lautete der häufig ausgesprochene Satz nach dem 2:1 Erfolg unserer Mannschaft gegen den SSV Kalthof.

Und so wurde es dann auch ein echtes Geduldsspiel für unsere Elf. In Halbzeit eins war das Spiel ein absolutes Kampfspiel und man merkte beiden Mannschaften an, nicht in Rückstand geraten zu wollen.

Bei zwei dicken Chancen von Christopher Lieblang und Hasan Dogrusöz verpasste unsere Elf die Führung.

Kurz vor der Halbzeit entschärfte Maik Stern mit einer Klasseparade die einzig echte Chance des Gastes vor der Pause.

Nach der Pause drückte Nullvier aufs Tempo.

Mit der Einwechslung eines echten zweiten Stürmes, Pietro Guerrieri herrschte einige Minuten Unordnung in der Kalthofer Defensive.

Und das bestrafte unsere Elf gestern endlich einmal eiskalt. Michael Kuhlmann steckte einen Zuckerpass in die Tiefe und Hasan Dogrusöz spitzelte den Ball sehenswert zum 1:0 in die Maschen (55. Min.)

Bereits  5 Minuten später machte Pietro Guerrieri dann nach einer tollen Kombination den Deckel drauf.

Spätestens endgültig entschieden gewesen wäre die Parte in der 75. Minute, als erneut Guerrieri traf.

Doch leider entschied der Unparteiische hier auf Abseits. So wurde es noch einmal spannend.

Heimspiel gegen Neuling Kalthof!

26.10.2011 - 13:23 von to

Sonntag steht das nächste Heimspiel für unsere erste Mannschaft an.

Nach dem überaus enttäuschenden 2:2 bei der Spvg.-Olpe 2 wartet nun ein echter Brocken auf unsere Nullvierer.

Mit dem SSV Kalthof trifft man auf einen Aufsteiger der Kategorie, Oberes Drittel.

Als andere, als ein typischer Aufsteiger also. So ist die Mannschaft mit zahlreichen, namhaften Spielern bestückt, die

bereits höherklassig ihre Erfahrungen sammeln konnten.

 

Freuen wir uns auf ein spannendes Spiel im Hansastadion.

Gespielt wird letztmalig in 2011 im Naturrasenstadion.

Anstoss 15 Uhr.

Erneut lässt 1. Mannschaft Punkte liegen – nur 2:2 in Olpe

24.10.2011 - 07:44 von to

Wieder war es nichts mit einem Auswärtsdreier.

Trotz drückender Überlegenheit in Halbzeit eins, stand es nur 1:0 zur Pause, aus unserer Sicht.

Daniel Frey hatte eine der zahlreichen Gelegenheiten zur Führung genutzt.

Pietro Guerrieri scheiterte freistehend, Winterhollers Schuss klatschte an den Pfosten und Hasan Dogrusöz spitzelte einen Heber an die Latte.

Und so kam es dann, wie so oft die letzten Wochen. Nullvier verliert in Hälfte Zwei plötzlich total den Faden, man steht nicht mehr sortiert und plötzlich steht es 1:1 nach einem Sonntagsschuss der Gastgeber aus 25Metern.

Danach entfachte unsere Elf noch einmal Druck auf des Gegners Tor und ging erneut in Führung. Christopher Lieblangs Schuss klatschte vom Innenpfosten heraus zurück auf das Spielfeld.

Unser Trainer Timo Winheller brachte Nullvier dann mit einem verwandelten Foulelfmeter in der 75. Minute auf die vermeintliche Siegerstrasse.

Völlig unerklärlich ist dann, warum man in den letzten 10 Minuten derart offen agierte. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung waren nahezu alle aufgerückt und Olpe bestrafte dies mit einem Konter zum 2:2.

 

Nullvier: Stern, Majschrzyk (83. Budde), Barrena, Temme, Winterholler, Kuhlmann, Winheller, Frey (60. Gaertner), Dogrusöz (43. Lieblang), Guerrieri, Wagner

Achtung!!! Andere Anstosszeit wie sonst üblich

20.10.2011 - 14:58 von to

Am kommenden Sonntag reist unsere Erste zum Olper Kreuzberg, Anstoss 15.30Uhr.

 

 

Die Olper hatten vor der Saison einige schmerzhafte Abgänge zu verkraften und sind diese Saison nur schwer aus den Startlöchern gekommen.

Mit bislang nur einem geholten Punkt hängt man wahrscheinlich den eigenen Erwartungen doch etwas hinterher.

Unsere Elf kann nach dem überzeugenden Sieg gegen Hellas Lüdenscheid wieder etwas entspannter auf die Tabelle gucken.

Dennoch ist es endlich an der Zeit, den schwankenden Leistungen ein Ende zu setzen und endlich konstanter aufzutreten.

Mit einem Sieg in Olpe würde man Kontakt zur Spitzengruppe halten.

 

 

Also Fans des SV Nullvier, unterstützt uns in Olpe, Sonntag halbvier!

Nullvier zeigt sein Heimgesicht – furioses 5:1 gegen Hellas Lüdenscheid

18.10.2011 - 10:41 von to

Gerade einmal 12 einsatzfähige Spieler standen unserem Trainer am Sonntag aus dem etatmäßigen Kader der ersten Mannschaft zur Verfügung. So fehlte neben den ganzen verletzten Spielern auch noch Torjäger Pietro Guerrieri, der privat verhindert war. Daher ist der Erfolg unserer Mannschaft umso bemerkenswerter. Und man siegte auch völlig verdient, da waren sich alle einig. Aus einer kompakten Viererkette und einem defensiven Mittelfeld heraus überließ man Hellas zunächst das Spiel. Die ersten klaren Chancen kamen jedoch auf des Gegners Tor zustande. So ließ Christopher Lieblang eine 1000prozentige nach toller Vorarbeit von Kevin Temme und Hasan Dogrusöz liegen. Nach gut einer halben Stunde war es dann aber soweit. Trainer Timo Winheller besorgte mit einem Kopfball nach Gaertner Ecke die Führung. Quasi im Gegenzug glich Hellas aber schon wieder aus. Nach Foulspiel unserer Hintermannschaft gab es Elfmeter und der Gästeakteur verwandelte souverän. Mit 1:1 ging es in die Kabinen.

 

Nach dem Pausentee spielte Nullvier in der Offensive nun groß auf. Immer wieder wirbelte Hasan Dogrusöz die Abwehr der Hellenen durcheinander und fand in unseren Reihen dankbare Abnehmer. Die Tore zum letztlich klar verdienten Erfolg teilten sich Michael Kuhlmann, Manuel Barrena, Daniel Frey und Sebastian Majchrzyk. Aus einer tollen Mannschaftsleistung ragte heute unser Youngster Christopher Wagner heraus, der auf der 6er Position nahezu alles abräumte.

Erste hui, Zweite pfui

17.10.2011 - 16:43 von to

Hiermit sind mal nicht unsere Seniorenteams gemeint, sondern die unterschiedlichen Halbzeiten beim A-Jugendspiel SV 04 Attendorn: RW Lennestadt Grevenbrück. Gerade in der ersten Hälfte lieferten beide Mannschaften ein temporeiches Spiel ab, mit Vorteilen für den SV 04. Nach der Führung durch Marco Deni hatte die Temme-Nogic Elf noch mehrere Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Wie aus dem Nichts viel dann kurz nach der Halbzeit das 1:1. Ab diesem Zeitpunkt ging gar nichts mehr bei unserer U 19. RWL dominierte von hier an das Spiel und ging schließlich mit 2:1 in Führung. Attendorn gelang zwar noch der Ausgleich durch einen Sonntagsschuss von Jannik Lenninger, eine Minute später lag RWL wieder vorne. Der SV 04 kam zwar noch zu einem Treffer, der wurde aber wegen Handspiels zurecht abgepfiffen. Am Ende mussten unsere Jungs ihre erste Niederlage in der Liga einstecken. Kein Grund die Köpfe in den Sand zu stecken, Phasenweise sah das schon sehr gut aus und der Erfolg wird auch wieder kommen. Am 28.10 müssen die A-Jugendlichen um 19 Uhr beim FC Lennestadt antreten, die bisher eine makelose Bilanz von 4 Siegen aus 4 Spielen aufweisen können. Daran wollen unsere Jungs etwas ändern.

Der SV 04 will Dein Papier

14.10.2011 - 16:14 von to

 

SV 04

Will Dein Papier!

 

 tl_files/sv04/2011-2012/Hufnagel.gif

 

 

                                                                

…und das gehört hier herein!!!

Der Papiercontainer unseres Partners „Hufnagel Service“ steht auf der Innenseite des großen Tores zum Naturrasenplatz am Hansastadion.

Ü 32 im Pokal nach Gerlingen

14.10.2011 - 15:57 von to

Nachdem unsere Ü32-Mannschaft durch Freilos souverän in die 2. Runde des Krombacher-Pils-Pokals eingezogen ist, trifft sie hier mit dem FSV Gerlingen auf einen ungleich stärkeren Gegner.

 

 

Anstoß der Partie auf dem Gerlinger „Bieberg“ ist am Samstag, den 15.10.2011 um 18.00 Uhr!

 

 

Über die Unterstützung des einen oder anderen Fans würde sich die Mannschaft sehr freuen.

Hellas Lüdenscheid kommt

13.10.2011 - 11:49 von to

Nach der wieder einmal völlig unnötigen Niederlage in Langenholthausen gilt es für unsere junge Mannschaft, sich schnell aufzurichten.

Denn am Sonntag ist kein geringerer zu Gast, als Hellas Lüdenscheid.

Die Hellenen sind hervorragend in die Saison gestartet, haben sich personell verstärkt und wollen mit Sicherheit ein gewichtiges Wort um den diesjährigen Aufstieg mitsprechen.

Die Lage bei unserer Elf sieht dann personell schon wieder ein wenig erschreckend aus. So fallen voraussichtlich mit Thomas Tkocz (kleine Fraktur im Mittelfuß / bis zu 6Wochen) und Florian Budde (Sprunggelenk), sowie Halil Özbek die nächsten Akteure für Sonntag aus.

Unser großes Verletzungspech bleibt uns also weiterhin treu. Ausfallen werden ohnehin die Langzeitverletzten Milos Mitrovic, Domenico Musella, Julian Opitz und Raffael Klein.

Mut machen sollte unserer Mannschaft allerdings die Ergebnisse der letzten Saison gegen die Hellenen. In beiden Spielen hat man den Dreier damals geholt.

 

Anstoss 15Uhr, im Naturrasenstadion.

Heimspielplan

10.10.2011 - 09:57 von to

Willkommen im Niemandsland!!!

10.10.2011 - 09:49 von to

Eine erneute Pleite musste unsere erste Mannschaft am Sonntag mit 2:3 beim Aufsteiger TuS Langenholthausen hinnehmen.

„Völlig unnötig, wieder einmal..“, so lautete der kurze Kommentar unseres Trainers nach dem Abpfiff.

Dabei erwischte man auf dem kleinen Langenholthausener Geläuf einen guten Start.

Nullvier kombinierte gefällig und hatte den Gegner im Griff.

Doch bereits nach 15 Minuten lag man 0:1 hinten. Einer Fehler unser Hintermannschaft in der Vorwärtsbewegung wurde eiskalt bestraft.

Danach ergaben sich Chancen am laufenden Band.

Hasan Dogrusöz vergab eine, Kuhlmann traf nur den Pfosten und Timo Gaertners Kopfball aus einem Meter ging wahrhaftig neben das Tor.

In der 35. Minute traf unser Spielertrainer Timo Winheller nach schöner Kuhlmann Flanke endlich zum verdienten Ausgleich.

Nach der Pause schien unsere Mannschaft mal wieder nicht richtig wach zu sein.

Innerhalb der 50. Und 60. Minute gab man das komplette Spiel durch zwei Unachtsamkeiten aus der Hand.

Der Gegner bestrafte unsere Fehler eiskalt und zog auf 1:3 davon.

Danach mühte sich unsere Elf redlich. Mehr als das 2:3 von Daniel Frey sprang jedoch nicht heraus.

Im Gegenteil – in der allerletzten Sekunde holte der Langholthausener Torwart noch einen 18 Meter Schuss sensationell aus dem Winkel.

 

Nullvier: Stern, Majchrzyk (52. Winterholler), Wagner, Barrena, Temme, Kuhlmann, Winheller, Gaertner (60. Lieblang), Dogrusöz, Budde (61. Frey), Guerrieri

Happy Birthday

09.10.2011 - 16:02 von to

Der SV 04 Attendorn gratuliert ganz herzlich seinem A-Jugendspieler Christian Gagliarde zum 18. Geburtstag.

Reise zum Tus Langenholthausen

06.10.2011 - 12:08 von to

Am kommenden Sonntag geht unsere erste Mannschaft auf Auswärtsfahrt zu Bezirksliganeuling TuS Langenholthausen.

Die Mannschaft dürfte die große Unbekannte der Liga sein.

Zuletzt ließ der Aufsteiger jedoch mit starken Leistungen von sich hören. So steht die Mannschaft genau wie Nullvier mit 12 Punkten im oberen Tabellendrittel.

Zählbares sollte man dennoch mit auf die Heimreise nehmen, will man nicht schon so früh in der Saison den Anschluss nach ganz oben verlieren.

Die Personalsituation hat sich ein wenig entspannt, so stoßen mit Lieblang und Budde wieder zwei weitere Spieler zum Kader hinzu.

 

 

Unnötiges Pokalaus bei der SG Dünschede Helden A-Jugend verliert mit 6:5

05.10.2011 - 09:43 von to

Bereits zum zweiten mal innerhalb von vier Tagen musste die A-Jugend gegen die SG Dünschede Helden antreten. Wie beim 4:2 Sieg am vergangenen Freitag zeigte die Temme-Nogic Elf auch diesmal über weite Strecken eine gute kämpferiche und läuferiche Leistung.

Da unser Torwart verletzungsbedingt fehlte musste ein Feldspieler in den Kasten. Attendorn kontrollierte zwar das Spiel fing sich aber immer wieder blöde Gegentore. Trotz fünf eigener Treffer durch Murat Coskunsu (2),  Enis Licina (2) und Wesley Santos in der regulären Spielzeit hieß es nach 90 Minuten 6:5 für die SG Dünschede Helden, die damit in die dritte Pokalrunde einzogen.

Nun muss das junge Team, gestärkt aus der Niederlage hervorgehen, denn am Freitag muss man bereits um 19 Uhr beim SC LWL antreten. Also Kopf hoch Jungs, wir glauben an euch.

6:0 gegen TuS Iserlohn

04.10.2011 - 11:31 von to

tl_files/sv04/Erste/Gaertner.JPG

 

Das war wahrlich keine schwere Aufgabe. Mit 6:0 fertigte Nullvier am Sonntag den TuS Iserlohn ab.

Zeitweise konnten einem die total überforderten Gäste gar ein wenig Leid tun.

So vergaben unsere Schützlinge noch Torchance an Torchance und das Ergebnis war noch eher schmeichelhaft.

Die Tore für unsere Mannschaft erzielten Timo Gaertner (2), Pietro Guerrieri, Christopher Lieblang, Florian Budde und Michael Kuhlmann.

Ein Sonderlob ging an den mal wieder aufopferungsvoll kämpfenden Timo Gaertner (Foto), der fleißig Kilometer sammelte.

 

Nullvier: Stern, Tkocz (46. Majchrzyk), Wagner, Barrena, Temme, Winheller (46. Frey),              Kuhlmann, Dogrusöz, Budde (67. Lieblang), Guerrieri, Gaertner

 

 

 

Zweiter Sieg im zweiten Spiel für die A-Junioren - Mit Tempofußball nach ganz oben

02.10.2011 - 18:13 von to

In der ersten Hälfte konnte sich die Temme-Nogic Elf viele Torchancen erspielen. Die erste und leider auch einzigste nutze Jannik Lenninger in der fünften Minute zur Führung. Trotz eines Attendorner Übergewichts gelang nach einer Viertelstunde der SG Dünschede Helden der Ausgleich.

Unsere U 19 kombinierte weiter und ging über die kompletten 90 Minuten ein hohes Tempo. Nur mit der Chancenverwertung klappte es noch nicht in der ersten Halbzeit. 1:1 stand es nach 45 Minuten

Nach der Pause schlug dann die (3/4) Stunde von Wesley Santos. Mit einem Hattrick brachte er den SV 04 Attendorn auf die Siegerstraße. Daran konnte auch der zwischenzeitliche Ausgleich nichts ändern.

Im Gegensatz zu den ersten Spielen zeigte die A-Jugend mehr Laufbereitschaft. Gerade an der Torausbeute muss aber noch gearbeitet werden. Zeit zum Lernen bietet die nächste Woche genug. Zwei Auswärtsspiele wiederum gegen die SG Dünschede Helden ( Dienstag 19:00 Uhr) und den SC LWL (19:00 Uhr) stehen auf dem Programm. Zudem wird Sonntags, Mittwochs und Samstags trainiert.
Das wird eine harte englische Woche für unsere jungen Kicker.

TuS Iserlohn zu Gast

30.09.2011 - 08:51 von to

Die erste Mannschaft trifft am Sonntag auf den Landesligaabsteiger TuS Iserlohn.

Der Gast ist nicht gut in die Saison gestartet und am Sonntag schon ein wenig unter Zugzwang.

Für Nullvier geht es darum,  das schwache Spiel gegen RWL vergessen zu machen.

Hierzu bedarf es allerdings einer absoluten Mannschaftssteigerung.

Anstoss, ist Sonntag 15 Uhr.

Derbysieg

26.09.2011 - 09:56 von to

Unsere Reserve hat im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Branimir Tomic den FC Attendorn/ Schwalbenohl mit 3:2 besiegt.

In der ersten Hälfte trug der SV 04 Attendorn seine Angriffe geordnet aus einer gut stehenden Hintermannschaft nach Vorne. Folge war nach 25 Minuten die 2:0 Führung durch Daniel Völkel und Martin Joschko. In dieser Phase hatten die SV 04 er noch ein paar gute Tormöglichkeiten und hätten das Spiel schon vorzeitig entscheiden können. In der 30. Minute verkürzten die Schwalbenohler wie aus dem Nichts nach einem Abwehrfehler in der Attendorner Hintermannschaft, die nun ihrerseits das Spiel machten.

 

Unsere Zweitvertretung überstand den Schwalbenohler Druck nach der Halbzeitpause und erzielte durch Stefanos Tziabazidis das 3:1. Schwalbenohl gelang kurze Zeit später noch mal der Anschlusstreffer, den die Attendorner über die Zeit retteten. Glückwunschan Branimir Tomic und sein Team zum ersten Dreier der Saison.

Erste wie „Launische Diva“ 5:0 Klatsche bei Rot-Weiß Lennestadt

26.09.2011 - 09:53 von to

Nein, dieses Auftreten unserer ersten Mannschaft in Nachbarduell mit RWL hat das Prädikat „Derbycharakter“ absolut nicht verdient.

Bei sommerlichen Temperaturen ließ man jegliches Bemühen oder Aufbäumen vermissen.

Mit derartigen Leistungsschwankungen hat man in der Spitzengruppe der Bezirksliga in diesem Jahr nichts verloren.

 

Bereits nach gut 12Minuten ließ man einen Grevenbrücker an der Strafraumgrenze frei zum Schuss kommen – 0:1.

Keine 20Minuten waren gespielt, da flog Innenverteidiger Manuel Barrena mit gelb-rot vom Platz.

Der Gastgeber erhöhte in der 43. Minuteauf 2:0.

Direkt nach der Halbzeit, wie so oft, der K.O.-Schlag.  47. Minute, ein Grevenbrücker kommt 8Meter vor dem Tor völlig ungehindert zum Schuss, 3:0.

Mit zwei weiteren Toren, schickte RWL unsere Mannschaft verdient mit 5:0 nach Hause.

Katastrophale Leistung, an der es nichts zu beschönigen gibt.

 

Nullvier: Stern, Tkocz, Wagner, Barrena, Temme (68. Özbek), Kuhlmann, Winheller, Dogrusöz, Gaertner, Guerrieri (60. Frey), Winterholler (46. Majchrzyk)

 

Auftaktsieg für die A-Junioren

24.09.2011 - 00:30 von to

tl_files/sv04/2011-2012/A-Jugend Internet.JPG

Am dritten Spieltag durfte auch unsere A-Jugend endlich ihr erstes Saisonspiel gegen den SC Drolshagen bestreiten. Die lange Pause merkte man der Temme-Nogic-Elf zu Beginn auch erstmal an. Enis Licina gelang nach 15 Minuten die Führung, die jedoch postwendend von den Drolshagener ausgeglichen wurde. Vor der Pause gelang Enis Licina noch der 2:1 Führungstreffer. Nach der Halbzeit glichen die Gastgeber wiederum aus. Wesley Santos konnte in dieser kritischen Phase das 3:2 erzielen. Jetzt brach bei unserer U19 der Damm. David Hesse mit einem Traumtor aus 30 Metern, Vasilios Aslanididis und wiederum Enis Licina, mit seinem dritten Treffer trafen noch vor der Schlusspfiff zum 6:2 Endstand.

 

Unsere U19 hat versucht schnellen Tempo Fußball zu spielen was aber über die vollen 90 Minuten nicht gelang. Daran werden die Jungs mit ihren Trainern noch in der nächsten Zeit arbeiten müssen. Das Hauptziel der Trainer sind nicht die Ergebnisse und Tabellenpositionen, auch wenn man natürlich jedes Spiel gewinnen möchten und sich auch nicht verstecken braucht. Vielmehr steht die Entwicklung jedes einzelnen Spielers im Mittelpunkt. Wie es im Jugendfußball auch sein sollte.

 

Aus der Mannschaft herausragen konnten der dreifache Torschütze Enis Licina, Lukas Köster, Wesley Santos,  David Hesse, Jannik Lenninger, Achmed Kansou und Nando Cattolico.

 

Papadopoulos, Nando Cattolico (Luigi Gianni 86.), Achmed Kansou, Ermin Bahovic, Lukas Köster, Marc Bon ( Chris Rohrmann 65.), Marco Deni (David Hesse 72.), Jannik Lenninger, Christian Gagliarde (Vasilios Aslanididis 82.), Enis Licina, Wesley Santos

 

Derby-Wochen gehen weiter..

21.09.2011 - 09:07 von to

Wieder ein Derby, wieder Lennestadt. Am kommenden Sonntag ist unsere erste Mannschaft zu Gast bei RWL.

Wir erwarten ein Duell auf Augenhöhe. RWL ist sehr gut in die neue Saison gestartet (9 Punkte aus 4 Spielen, plus 3 geschenkte Punkte aus dem Oestrich-Spiel) und zuhause oft eine Macht.

Keine leichte Aufgabe also für die Winheller-Elf an der Habuche. So musste diese Saison bereits Hellas Lüdenscheid hier kräftig Federn lassen und ohne Punkte im Gepäck die Heimreise antreten.

Bange sollte unserer Elf dennoch nicht werden, zeigt die Formkurve in den letzten Wochen doch stark nach oben.

Im letzten Jahr holte unsere Mannschaft 4 Punkte aus beiden Spielen gegen die Rot-Weißen (4:2, 1:1).

Freuen wir uns also auf ein spannendes Derby in Grevenbrück. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung der Attendorner Fans.

Anstoß, wie üblich um 15 Uhr.

Altpapiersammlung des SV 04

20.09.2011 - 21:05 von to

Seit dem Sommer sammelt der SV04 Attendorn Altpaier. Am Sportplatzstehten dafür ein Container der Firma Hupfnagel, sowie mehrere grüne Tonnen bereit.. Damit sich diese Aktion auch rentiert, brauchen wir, der SV 04 Attendorn Ihre Mithilfe. Egal ob als Zuschauer, aktiver Fußballer, Helfer, Elternteil, sammeln Sie mit uns. Jede Mithilfe ist wichtig, denn allein sind wir
schwach. Egal ob alte Zeitungen und Zeitschriften, Umzugskartons, Pappen, packen Sie sich ihr Auto voll und bringen sie
es an den Sportplatz. Wir der SV 04 Attendorn werden Ihnen danken.

 

Noch sammeln leider die wenigsten in unserem Verein Altpapier. Das wird sich aber hoffentlich,auch durch Ihre Mithilfe ändern. Mit über 600 Mitgliedern zählen wir zu den größten Fußballvereinen im Kreis Olpe und sind das Team im Attendorner Umkreis schlechthin. Daher wissen wir, das auch in der Altpaiersammlung noch mehr Potential steckt. Den jedes Kilo Papier hilft uns, den Verein noch attraktiver zu machen und den Fußballsport in Attendorn weiter zu fördern.

DERBYSIEG!!!!

19.09.2011 - 09:59 von to

Mit einem am Ende klaren 3:0 Erfolg gegen den FC Lennestadt feierte unsere 1. Mannschaft den ersten Derbysieg der Saison.

Der Dreier war letztendlich auch hochverdient.

Bereits nach 5 Minuten hätte der bärenstarke Hasan Dogrusöz unsere Elf in Führung bringen können, doch sein Schussversuch wurde im letzten Moment geblockt.

In der ersten Hälfte war das Spiel noch relativ ausgeglichen. Maik Stern war bei einer Gästechance auf dem Posten.

Mit 0:0 ging es in die Halbzeit.

Nach der Pause, Elfmeter für NULLVIER. Hasan Dogrusöz war nach einem seiner Dribblings gelegt worden. Elfmeter und gelbrot für einen Gegenspieler.

Timo Winheller netzte vom Punkt aus ein. In der Folgezeit verwaltete unsere Mannschaft sicher das Geschehen und spielte immer wieder sehenswerte Konter.

So war es Michael Kuhlmann der eine tolle Kombination mit dem 2:0 abschloss. Daniel Frey setzte mit dem 3:0 nach Vorlage von Thomas Tkocz den Schlusspunkt.

Nächste Woche geht es erneute gegen Lennestadt. Diesmal ist der Gegner jedoch die Rot-Weißen aus Grevenbrück.

 

Nullvier: Stern, Tkocz, Özbek (52. Majchrzyk), Temme, Barrena, Winheller, Kuhlmann, Gaertner (85. Hutsch), Wagner, Dogrusöz, Guerrieri (75. Frey)

Happy Birthday

17.09.2011 - 15:57 von to

Der SV 04 Attenodrn gratuliert seinem Spielertrainer herzlichst zum 30 Geburtstag. Wir hoffen, dass die Mannschaft ihm sein wohl schönstes Geschenk überreichen wird, die drei Punkte aus dem heutigen Spiel gegen den FC Lennestadt.

Samstag 18Uhr – Das erste Derby steht an

14.09.2011 - 09:39 von to

Samstag 18Uhr, Naturrasen, Flutlichtspiel, Derby.

Fußballherz was willst du mehr?

Begrüßen dürfen wir den ambitionierten FC Lennestadt im Hansastadion.

Im dritten Heimspiel wartet die dritte spielstarke Mannschaft auf unsere Elf.

Die Lennestädter sind gut in die Saison gestartet und haben noch kein Pflichtspiel verloren.

Ganz stark waren sogar Ihre Auftritte im Westfalenpokal, wo man sensationell die FSV Werdohl und den TuS Erndtebrück (NRW-Liga) ausschalten konnte.

Es gilt also hochkonzentriert gegen die gewohnt offensiv starke Mannschaft zur Werke zu gehen.

Mut machen sollte unserer Elf, dabei der letzte Auftritt in Werdohl. Hier war doch speziell in der zweiten Hälfte die erste kleine Leistungssteigerung zu sehen.

Mit der richtigen Einstellung zum Derby sollte auch gegen den FC ein Unentschieden drin sein.

Personell hat sich weiterhin nichts verändert. Die Langzeitverletzten fallen weiterhin aus.

Freundschaftsspiel Ü32

12.09.2011 - 10:39 von to


Die Ü32-Fußballer bestreiten am heutigen Montag ihr erstes Testspiel gegen die Spvg Olpe.
Anstoß der Partie ist um 19.30 Uhr im „Hansa“.

Auswärtssieg! Erste siegt 3:2 in Werdohl

12.09.2011 - 09:32 von to

Mit einem hart umkämpften 3:2 Sieg im Gepäck kehrte unsere erste Mannschaft gestern vom Meisterschaftsspiel in Werdohl zurück.

Auf dem klitschnassen Kunstrasen fand unsere Elf zunächst überhaupt nicht zu ihrem Spiel.

So ging Werdohl in der 20. Minute völlig verdient in Führung.

Der Gegentreffer schien gestern allerdings so etwas wie ein Weckruf zu sein.

Endlich hielt unsere Elf dagegen und man erspielte sich die ersten kleineren Möglichkeiten.

Pietro Guerrieri sorgte mit einem schönen Linksschuß aus 20Metern für den Ausgleich kurz vor der Pause.

Nach der Pause dann ein ausgeglichenes Spiel.

In der Defensive stand NULLVIER nun etwas besser, und vorne ergaben sich Kontermöglichkeiten.

Nach schöner Flanke von Timo Gaertner nickte unser Spielertrainer Timo Winheller zur 2:1 Führung ein.

Doch Werdohl kam schon 5Minuten später nach einer Standardsituation zum Ausgleich.

Erneut Pietro Guerrieri war es dann, der den umjubelten Siegtreffer erzielte.

 

Nullvier: Stern, Tkocz (55. Wagner), Barrena, Özbek, Gaertner (75. Frey), Temme, Winheller, Kuhlmann, Dogrusöz, Winterholler (62. Majchrzyk), Guerrieri

Zu Gast in Werdohl

09.09.2011 - 11:00 von to

Die 1. Mannschaft ist am Sonntag zu Gast in Werdohl. Gegner ist die zweite Garde des heimischen FSV. Die Werdohler sind mit 6 Pkt. Aus drei Spielen sehr gut in die Saison gestartet. Woche für Woche wechselt das Personal aus der Westfalenligamannschaft und der Bezirksligareserve.

 

Man darf sich also auf eine ganz andere Mannschaft gefasst machen, als im Vorjahr, wo unsere Elf beide Spiele glatt mit 6:0 gewinnen konnte. Sicherlich pfeift unsere Elf derzeit personell absolut aus dem letzten Loch, dennoch will man versuchen mit drei gewonnen Punkten den Anschluss ans obere Mittelfeld der Tabelle herzustellen.

 

Anstoß auf dem Werdohler Kunstrasen ist um 15.00 Uhr.

Aus im Krombacher Pokal

08.09.2011 - 11:59 von to

Am Mittwoch Abend hat sich unsere 1.Mannschaft aus dem diesjährigen Kreispokal verabschiedet.

2:1 unterlag man am Ende dem SV Heggen.

Mit dem buchstäblich letzte Aufgebot ging man an den Start.

So fehlten unserer Elf nicht weniger als 8 Spieler!

Neben den Langzeitverletzten (Musella, Mitrovic, Lieblang, Klein, Opitz) fehlten auch Majchrzyk (krank), Winterholler (Urlaub) und Temme (Arbeit).

Dennoch hatte man sich vorgenommen in die nächste Runde einzuziehen.

Hasan Dogrusöz brachte unsere Elf in Halbzeit Eins verdient in Führung.

Man versäumte es noch vor der Halbzeit den Sack zu zumachen und ließ beste Chancen liegen.

Heggen fand bis dato überhaupt nicht statt und hatte nicht einen Torschuss zu vermelden.

In der zweiten Hälfte bestraften die Gastgeber gleich den ersten Fehler unserer Hintermannschaft mit dem Ausgleich – 1:1.

Zur allem Überfluss sah sich der Schiedsrichter gezwungen einen (naja sagen wir es mal vorsichtig ausgedrückt) äußert zweifelhaften Elfmeter für die Gastgeber auszusprechen.

2:1 durch den Ex-Nullvierer Rizzo Schulte. Heggen war 2x in der Nähe des Strafraums und hatte gleich 2x getroffen.

Im Anschluss wurden auch klarste Chancen unsererseits nicht genutzt. Immer wieder parierte der bärenstarke Torwart der Gastgeber.

So blieb es beim 2:1 der Heggener..

 

Nullvier: Stern, Tkocz (75. Frey), Özbek, Barrena, Wagner, Winheller, Kuhlmann, Gaertner, Dogrusöz, Guerrieri, Budde

A-Jugend nach Elmeterschießen in der zweiten Runde

06.09.2011 - 16:09 von to

Bereits im Vorfeld hatten unsere A-Jugendlichen und der Verein Werbung für diese Begegnung gemacht. Und das sollte sich auszahlen. Fast 200 Zuschauer fanden am späten Montagabend den Weg zur ersten Pokalrunde zwischen der A-Jugend des SV 04 Attendorn und dem SC LWL. Und das sollte für die Zuschauer ein langer Abend werden. Bereits nach drei Spielminuten lag die Temme-Nogic-Elf durch einen Treffer von Christopher Kubiak hinten. Erst allmählich konnten sich unsere Jungs in das Spiel hineinkämpfen und langsam wieder die Kontrolle zurückgewinnen. Noch vor dem Halbzeitpfiff gelang Goalgetter Enis Licina der Ausgleich. Auch nach der Pause bestimmte der SV 04 weiterhin das Geschehen und ging durch Jannik Lenninger in Führung. Der KO für den SC LWL? Noch lange nicht.

 

Das Team von Manfred Krüger und Ralf Arens konnte sich wieder zurück ins Spiel kämpfen, machte nun seinerseits mächtig Druck. Belohnt wurde es kurz vor Schluss durch einen Treffer von Max Haase. Ausgleich und Verlängerung. Der SC LWL machte da weiter wo sie in der Schlussphase aufgehört hatten, die SV 04 Abwehr hielt jedoch dagegen. Nach 105 Minuten fiel dann das Flutlicht aus. Nachdem es den SV 04 Verantwortlichen nicht gelang, die Anlage wieder hochzufahren wurde die Begegnung auf einem Nebenplatz fortgesetzt. Aber auch in den nächsten 15 Minuten gelang keinem der beiden Teams der entscheidende Treffer so dass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Bis zum letzten Schützen hatten alle getroffen. Hier versagte den LWL-ern die Nerven, Murat Coskunsu nicht, er verwandelte den letzten Elfer zum 7:6 Endstand. Ein toller Erfolg für unsere U 19 und eine sehr gute kämpferische Leistung von beiden Teams.

Wichtige Termine der Altliga-Fußballer

06.09.2011 - 09:41 von to

Seit letzter Woche sind unsere „Alten Herren“ wieder am Ball. Training ist immer dienstags von 19.00 – 20.30 Uhr im Hansa-Stadion; alle Fußballer Ü32 sind dazu herzlich eingeladen. Die weiteren Termine bis Jahresende sind hier aufgeführt, Änderungen vorbehalten.

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten. Bei Fragen steht Dieter Vollmerhaus gerne zur Verfügung (Tel. 02722 52011).

Achtelfinale im Krombacher Pokal – Gegner SV Heggen

06.09.2011 - 09:26 von to

Am Mittwoch, den 07.09. tritt unsere erste Mannschaft im diesjährigen Achtelfinale auf Kreispokalebene beim SV Heggen an.

Anstoß beim ambitionierten A-Ligisten ist um 19 Uhr.

Nach der enttäuschenden Heimniederlage gegen Meinerzhagen wartet nun die nächste schwere Aufgabe auf unsere Jungs.

Wir hoffen wieder einmal auf zahlreiche Unterstützung unserer Attendorner Fans, ähnlich wie gestern beim furiosen Pokalerfolg unserer A-Jugend gegen den SC LWL (Sieg nach Elfmeterschießen).

Glückwunsch an die Mannschaft von Trainer Kevin Temme.

Trainingsauftakt Minikicker u. F-Jugend

05.09.2011 - 18:17 von to

Trainingsauftakt der Minikicker ist am Montag, den 5. September um 16:30 Uhr.

Zweiter Trainingstag ist Freitags von 16-17 Uhr

Die F-Jugend bittet am 7. September um 17:30 Uhr zum Training.

 

Ralf Arens zurück im Hansa

05.09.2011 - 17:55 von to

Am 5.9.2011 19.15 Uhr kommt es im Hansastadion zum Wiedersehen mit Ralf Arens, dem langjährigen Trainer unserer ersten
Mannschaft. Ralf Arens war es, der den Verein 2001 aus der Bezirksliga in die Landesliga führte und von 2008-2010
Sportkoordinator in unserm Verein war. Letztes Jahr trainierte er die SF Dünschede bevor es ihn im Sommer zum SC LWLverschlug um dort gemeinsam mit Manfred Krüger die A-Jugend zu übernehmen. Und in der ersten Pokalrunde treffen
Beide mit ihrem Team auf unsere A-Jugend. Gerade für Ralf Arens dürften unsere Jungs keine Unbekannten
sein, trainierte er das Team für ein paar Monate in der B-Jugend.

 

Trainiert wird unsere A-Jugend von Kevin Temme , der nebenbei noch in der 1. Mannschaft spielt. Bereits letztes Jahr war er BJugendtrainer und konnte gerade zur Rückrunde zeigen, dass er im Team was bewirkt hat und sich die
Spieler erheblich verbessert hatten. Der C-Lizenz Inhaber spielte in der
Jugend sechs Jahre beim VfL Bochum und konnte sich dort ein tiefes taktisches Wissen aneignen. Davon wird er unserer U19 hoffentlich viel weitergeben können.

 

Festzuhalten bleibt, dass wir ein interessantes Derby erwarten dürfen. Die Spieler kennen sich untereinander und sind größten Teils auch miteinander befreundet. Für sie ist das Derby das Spiel des Jahres. Bereits seit zwei Wochen machensie Werbung für das Spiel mit dem sozialen Netzwerk Facebook, um auch einige Zuschauer für das Spiel zu gewinnen. Wir schließen uns den A-Jugendlichen an und hoffen am 5. September um 19:15 Uhr einige von unseren Fans im Hansastadion erwarten zu können. Die Jungs hätten es auf jeden Fall verdient.

Heimspielplan 2011

05.09.2011 - 08:04 von to

Der Heimspielplan wurde aktualisiert.

1:2 Niederlage gegen den RSV Meinerzhagen

05.09.2011 - 07:45 von to

 

Am Freitag Abend setzte es für unsere 1. Mannschaft die zweite Saisonniederlage.

Mit 1:2 behielt der Gast aus Meinerzhagen am Ende, wenn auch etwas glücklich die Oberhand.

So brachte unsere Mannschaft das Kunststück fertig innerhalb von 15 Minuten zwei Elfmeter zu verschießen.

Michael Kuhlmann hatte nach einer schöner Einzelaktion die Führung erzielt.

Mit zwei vermeidbaren Gegentreffern drehte Meinerzhagen in Hälfte Zwei das Spiel.

 

Nullvier: Stern, Gaertner, Barrena, Winterholler, Temme (46. Budde), Wagner, Winheller (60. Özbek), Majchrzyk (70. Hutsch), Dogrusöz, Kuhlmann, Guerrieri

Fast-Derby gegen RSV Meinerzhagen

31.08.2011 - 08:30 von to

Am kommenden Freitag um 19.30Uhr steigt das nächste Heimspiel unserer Ersten gegen den RSV Meinerzhagen.

Der RSV machte am letzten Spieltag durch ein 11:1 gegen Oestrich 2 mächtig auf sich aufmerksam.

Es gilt volle Konzentration um die Punkte im eigenen Stadion zu behalten.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

Schlecht gespielt – verdiene Niederlage!

29.08.2011 - 07:07 von to

Eine derbe 1:4 Schlappe setzte es gestern bei „Angstgegner“ VFK Iserlohn.

Mit den letzten 13 gesunden Spielern holte man sich eine absolut verdiente Niederlage ab.

So fehlte neben den ganzen Langzeitverletzten auch noch Kapitän Thomas Tkocz, sowie Christopher Wagner (Knöchel).

Dennoch hatte man sich einiges vorgenommen. Doch es kam ähnlich wie im letzten Jahr, beim Gastspiel in Iserlohn.

Immer wieder wurde man von den schnellen Angreifern der Heimmannschaft ausgekontert.

Und gerade in der Phase als man auf 1:2 verkürzte, lief man prompt in den nächsten Konter.

„Zu wenig Durchschlagskraft, zu wenig Bemühen den Ball laufen zu lassen und viel zu viel Passivität in der Abwehr waren heute der Ausschlag für die Niederlage“, so ein enttäuschter Trainer Timo Winheller nach dem Spiel. Den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:2 hatte Sebastian Majchrzyk erzielt.

 

Nullvier: Stern, Gaertner (46. Özbek), Barrena, Temme, Winterholler, Winheller, Kuhlmann, Frey (60. Majchrzyk), Dogrusöz, Guerrieri, Budde

Heimspielplan

28.08.2011 - 19:41 von to

Im Anhang befindet sich die erste Version des Heimspielplans 2011

Feriencamp Bilder

28.08.2011 - 18:53 von to

Bilder vom Feriencamp gibt es auf unserer Facebookseite und unter diesem Link auf unserer Fanpage.

Zweite lässt Punkte

28.08.2011 - 18:46 von to

Die zweite verliert unnötig gegen die SG Elben/Kleusheim 2 mit 4:1. Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:2 war Dennis Maier.

Trainingsauftakt Altliga

28.08.2011 - 18:19 von to

Die Altliga beginnt am Dienstag um 19 Uhr mit dem Training.

Pokalauslosung

27.08.2011 - 08:47 von to

3. Runde (Achtelfinale) muß bis zum 08.09.2011 gespielt sein

1. FSV Gerlingen - SG Finnentrop-Bamenohl
2. SV Heggen - SV04 Attendorn
3. FC Langenei-Kickenbach - FC Möllmick
4. SV Hützemert - RW Hünsborn
5. SV Fretter - SV Rothemühle
6. SSV Elspe - SpVg. Olpe
7. SG Kleusheim/Elben - FC Lennestadt (15.09.2011)
8. SSV Kirchveischede - FC Kirchhundem


4. Runde (Viertelfinale) muß bis zum 29.09.2011 gespielt sein

Sieger 1 - 2
Sieger 3 - 4
Sieger 5 - 6
Sieger 7 - 8

Nullvier reist zum VFK Iserlohn!!!

26.08.2011 - 08:07 von to

Eine lange Auswärtsfahrt steht für unsere erste Mannschaft an.

Kommenden Sonntag gastiert unsere Elf um 15.00Uhr beim VFK Iserlohn.

In der letzten Saison geriet man hier mit 3:5 böse unter die Räder. Man ist also gewarnt.

Das Hinspiel konnte man zuhause noch mit 4:0 für sich entscheiden.

Der Gegner gewann am ersten Spieltag mit 4:1 bei Oestrich-Iserlohn II und ließ erstmals aufhorchen.

 

Wir freuen uns wieder über Ihre Unterstützung, bei diesem schweren Auswärtsspiel.

Nächstes Heimspiel gegen den RSV Meinerzhagen ist auf FREITAG vorverlegt!

26.08.2011 - 08:07 von to

Das nächste Heimspiel gegen den RSV Meinerzhagen findet bereits am kommenden Freitag, den 02.09.2011 statt.

Anstoß im Hansastadion ist um 19.30Uhr.

 

Unser Dank gilt schon heute dem Gast, der unserem Wunsch der Spielverlegung zugestimmt hat.

Mit Ach und Krach in Runde 3!!! Sieg erst nach Elfmeterschießen bei RW Ostentrop.

26.08.2011 - 08:05 von to

Mit viel Glück hat unsere 1. Mannschaft die Hürde RW Ostentrop genommen.

In Hälfte eins fehlte es schlichtweg an allem.

Null Laufbereitschaft, null Spielfreude, keine Zweikämpfe. Und so lag man dann zur Pause völlig verdient mit 0:2 hinten.

Nach einem kräftigen Halbzeitgewitter und einigen Umstellungen kam unsere Elf besser ins Spiel.

Pietro Guerrieri und Thomas Tkocz glichen früh aus. Trotz unzähliger Chancen und nun drückender Überlegenheit schaffte man kein weiteres Tor in der regulären Spielzeit. Und auch in der Verlängerung fightete sich der wacker kämpfende B-Ligist durchs Spiel und verteidigte, mit einem gestern überragenden Keeper das Unentschieden.

Im Elfmeterschießen war dann wieder einmal auf unseren Torhüter Maik Stern verlass. Er parierte zwei Elfmeter, ein weiterer Schuss des Gegners ging neben unseren Kasten. Auf Nullvier-Seite bewiesen Michael Kuhlmann, Kevin Temme und Timo Gaertner Nervenstärke und schossen unsere Elf dann doch noch eine Runde weiter.

 

Nullvier: Stern, Gaertner, Barrena (46. Özbek), Winterholler, Temme, Tkocz, Majchrzyk (30. Wagner), Kuhlmann, Budde, Guerrieri (91. Tziabazidis), Frey

Trainingsauftakt Jugend

23.08.2011 - 08:55 von to

Trainingsauftakt der Minikicker ist am Montag, den 5. September um 16:30 Uhr.

Zweiter Trainingstag ist Freitags von 16-17 Uhr.

Für die E-Jugend geht es bereits am morgigen Mittwoch um 17:00 Uhr los.

Die F-Jugend bittet am 7. September um 17:30 Uhr zum Training.

 

2. Runde im Krombacher-Pokal Donnerstag zu Gast bei RW Ostentrop

23.08.2011 - 08:49 von to

Am kommenden Donnerstag um 19.00Uhr ist unsere 1. Mannschaft zu Gast bei RW Ostentrop.

Der heimische B-Ligist empfängt unsere Elf in der zweiten Runde des Krombacher-Pokals.

 

Abfahrt für die Jungs der Ersten ist um 17.15Uhr am Hansastadion.

Fußballwochenende für Reserve

22.08.2011 - 08:28 von to

Die Reserve kam beim Auftakt gegen den SV Dahl Friedrichsthal zu einem  2:2 Unentschieden. Nachdem man bereits 2:0 hinten lag, zeigte die Willmes-Elf Moral und glich durch Patrick Schulte und Alexander Diederichs aus.

 

Am nächsten Tag mussten die Jungs bei einem Turnier in Wildbergerhütte unsere Erste vertreten. Im Finale fehlte der Willmes Elf die Kraft. Sie verlor mit 4:2 gegen den Gastgeber.

Auftakt geglückt! 2:0 Sieg gegen Topfavorit RW Lüdenscheid

22.08.2011 - 08:25 von to

So kann es weiter gehen. Dank einer taktisch super Gesamtmannschaftsleistung gelang unserer 1. Mannschaft ein Auftakt nach Maß, in der neuerlichen Bezirksligasaison. In der Hälfte eins überließ man geschickt Ball und Raum dem Gegner und man beschränkte sich aufs Verteidigen.

Aus einer gut funktionierenden Viererkette um die Außenverteidiger Tkocz und Barrena, sowie die gestern bärenstarken Innenverteidiger Winterholler und Temme und einem kompakten 5er Mittelfeld heraus, ließ man so gut wie in nichts zu.

Und kam doch einmal ein Lüdenscheider durch, war Keeper Maik Stern stets hellwach und zur Stelle.

In Hälfte Zwei wechselte Nullvier mit Budde und Dogrusöz zwei Offensivspieler ein. Das sollte sich auszahlen. Immer wieder wurden blitzschnelle Konter vorgetragen. Zwei davon verwerteten Manuel Barrena und Pietro Guerrieri zur 2:0 Führung. Dabei blieb es auch bis zum Ende.

Nächste Woche Sonntag geht es zum VFK Iserlohn.

 

Nullvier: Stern, Tkocz, Barrena, Winterholler, Temme, Kuhlmann, Winheller, Majchrzyk (46. Budde), Gaertner, Frey (46. Dogrusöz), Guerrieri (78. Wagner)

Finaleinzug beim Turnier in Wildbergerhütte

19.08.2011 - 09:59 von to

Mit einem 5:1 Sieg in 2x30Min. Spielzeit gegen den Gastgeber SSV Wildbergerhütte zog eine Mix-Mannschaft aus 1. Und 2. ins Finale der Sportwoche ein, welches am Sonntag stattfindet. Hier spielt dann wieder die komplette Zweite Mannschaft, da die Erste zeitgleich ihr Meisterschaftsspiel gegen RWL austrägt. Anstoß in Wildbergerhütte am Sonntag ist um 17 Uhr.

Es geht wieder los… - Saisonauftakt gegen Rot-Weiß Lüdenscheid

18.08.2011 - 14:12 von to

Am kommenden Sonntag startet Sie, die neue Bezirksligasaison 2011/2012.

Gegner um 15Uhr ist kein geringerer als Topfavorit und Traditionsverein RWL aus Lüdenscheid.

Lüdenscheid hat sich zur Neues Saison noch einmal verstärkt und konnte den Kader der alten Saison fast nahezu komplett zusammen halten.

Daher erwartet Nullvier ein echter Brocken gleich zum Auftakt. Wie man es gegen RWL machen muss, zeigte die letzte Saison.

Mit disziplinierter Spielweise gelang es unserer Elf, 4 Punkte aus beiden Spielen zu holen.

Sind die Vorzeichen aufgrund der vielen Verletzen auch nicht so rosig…warum sollte nicht auf dieses Mal wieder was Zählbares drin sein?

Wir alle freuen uns zumindest, dass es endlich wieder los geht.

Feriencamp 2010/2011

16.08.2011 - 23:56 von to

„Komisch, in der Schule geht eine Woche nie so schnell vorbei“, war der ratlose Kommentar des kleinen Kevin, als am Freitagnachmittag das insgesamt 4. Fußball-Feriencamp des SV 04 Attendorn zu Ende ging, das in diesem Jahr erstmals großzügig durch die Attendorner Firma GEDIA unterstützt wurde. Eine Woche lang hatte sich für über 90 Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren im Attendorner Hansastadion alles um das runde Leder gedreht. Unter der Leitung der erfahrenen Jugendtrainer des SV 04 Attendorn Frank Annen, Manuel Pursian, Michael Kost und Tobias Orsowa, der Mithilfe zahlreicher A-Jugendlicher und weiterer Senioren-Spieler wurden in 6 altersgerechten Gruppen lehrreiche Trainingseinheiten und spannende Spiele absolviert. Am Mittwoch konnten die Jungen und Mädchen dann das Fußballabzeichen des DfB in Gold, Silber und Bronze erwerben. Dafür hatten die Verantwortlichen die offiziellen Parcours des DfB aufgebaut, in dem verschiedenen Aufgaben wie der zielgerichtete Torschuß, Dribbeln auf Zeit, Paßspiel, Kopfball oder das genaue Flanken gemeistert werden mussten.

 

 

Die kleinen und größeren Fußballerinnen und Fußballer waren mit Begeisterung bei der Sache. Da die viele Bewegung an der frischen Luft für großen Hunger und Durst sorgte, hatte die „Rentnerband“ des SV 04 mit Paul Annen, Franz-Josef Schulte, Alfons Pfeiffer und „Molly“ Dingerkus sowie einige engagierte Eltern  reichlich zu tun.

Organisator Frank Annen dankte am Freitag in seinem Schlusswort herzlich dem Hotel „Haus Biggen“, Inh. Familie Schneidersmann, der Gaststätte „Pattchens am Markt“, Inhaber Jens Selter, der Metzgerei Kost, Inhaber Markus Kurafeiski sowie der Bäckerei König, Inhaber „Nelli“ König, für die kostenlose Lieferung der Mittagessen.

 

 

Ein besonderer Dank galt dem Attendorner      Unternehmen GEDIA für eine sehr großzügige finanzielle Unterstützung. „Ohne diese Unterstützung wäre es nicht möglich gewesen, das Feriencamp erneut zu diesem erschwinglichen Preis anzubieten“, so Frank Annen.

„Die Unterstützung des Feriencamps entspricht unserem Verständnis von sozialer Verantwortung, die wir als weltweit tätiges Unternehmen auch über die Arbeitswelt hinaus hier in der Region tragen“, so GEDIA-Verantwortlicher Markus Hammer.

Sämtliche Teilnehmer bekamen zudem einen Fußball, ein Erinnerungs-T-Shirt der Fa. GEDIA sowie eine Trinkflasche des Fitnessstudios „MAX“ mit auf den Weg.

Wegen des nun schon dauerhaften großen Zuspruchs planen die Verantwortlichen auch für das kommende Jahr wieder die Durchführung dieser spannenden Veranstaltung.

tl_files/sv04/2011-2012/Schulteinet.JPG

Wenn man das Alter für das Feriencamp bereits überschritten hat muss man eben in der Mittagspause das

Ball stoppen üben

 

tl_files/sv04/2011-2012/Eriki-net.JPG tl_files/sv04/2011-2012/Felixinet.JPG
Volle Konzentration vor der nächsten Übung!   Feriencamp macht hungrig

Nach Dünschede Klatsche folgt Sieg gegen den SV Ottfingen

16.08.2011 - 08:43 von to

Nach einem katastrophalen Auftritt gegen die Sportfreunde Dünschede, Endstand 2:7 und wirklich einem erschreckenden Spiel und nicht vorhandener Einstellung unserer Mannschaft hat die Erste gestern wieder zurück in die Spur gefunden.

Mit 3:1 behielt man im Duell der Vizemeister gegen den SV Ottfingen die Oberhand.

Pietro Guerrieri schoß alle drei Tore für unsere Elf. Erfreulich war vor allem, das unsere Defensive mal wieder ein starkes Spiel machte.

Nach diesem letzten Test konzentrieren sich alle auf das Auftaktspiel am Sonntag, daheim gegen Rot-Weiss Lüdenscheid.

Jedoch wird die Verletztenliste derzeit nicht kleiner.

Julian Opitz wird uns aufgrund eines Knorpelschadens 12 Monate ausfallen.

Domenico Musella hat einen Patellasehnenabriss im Knie gegen Dünschede erlitten.

Milos Mitrovic plagt sich mit einer Außenbandverletzung rum, Christopher Lieblang wird an der Leiste operiert und mit Raffa Klein (Aufbau nach Kreuzbandriss)  können wir wohl erst wieder zur Rückserie planen.

2:0 im Test gegen Landesligisten TuS Erndtebrück 2 – Spiel nach 65 Minuten abgebrochen

08.08.2011 - 07:54 von to

Einen guten Eindruck hinterließ unsere Mannschaft am vergangenen Samstag im Test gegen Neulandesligist TuS Erndtebrück Zwei.

In der 65. Min. führte Nullvier verdient mit 2:0, dann kam ein Gewitter auf, und der Unparteiische brach das Spiel ab.

Bis dahin allerdings hatte unsere Elf ein gutes Spiel gezeigt. Endlich einmal stand man in der Defensive gut geordnet, es wurde gut verschoben und auch nach vorne hin war man stets gefährlich.

Die Treffer erzielten Timo Gaertner nach Özbek Freistoß und Manuel Barrena nach einer Ecke.

Am kommenden Donnerstag testet unsere Elf um 19Uhr gegen die Sportfreunde Dünschede im Hansa.

 

Nullvier: Stern, Tkocz, Özbek, Barrena, Temme, Winheller, Kuhlmann, Mitrovic, Dogrusöz (52. Wagner) , Gaertner, Guerrieri (46. Frey)

Krombacher Pokal – 6:3 Erfolg beim TV Oberhundem

05.08.2011 - 18:57 von to

Lange gewarnt hatte unser Spielertrainer Timo Winheller, seine Jungs vor diesen Spielen.

Und so kam es wie es kommen musste.

Das Pokalspiel in Oberhundem wurde ein echter Kraftakt für unsere Jungs.

Oberhundem nutzte sich fast jede bietende Gelegenheit und ging 2x, nach zuvor haarsträubenden Fehlern, in unserer Hintermannschaft in Führung. Dass die Moral stimmt, zeigte unsere Elf allerdings im Anschluss.

Prompt glich man aus. In der zweiten Hälfte waren die tapfer kämpfenden Gastgeber dann müde gespielt, und Nullvier konnte das Ergebnis noch in die Höhe schrauben. Auf geht’s in Runde Zwei!

Die Tore erzielten 3x Pietro Guerrieri, 2x Florian Budde und 1x Manuel Barrena.

1:1 im Test gegen TuS Lindlar

05.08.2011 - 18:54 von to

Mit einem Unentschieden musste sich unsere 1. Mannschaft im Test beim Bezirksligisten TuS Lindlar begnügen.

Mit dem allerletzten Aufgebot reiste unsere Elf ins Bergische und man konnte letztendlich auch mit dem Remis auch gut leben.

Das Tor für Attendorn erzielte Pietro Guerrieri nach Vorarbeit von Hasan Dogrusöz.

Sieg im Stadtpokal

01.08.2011 - 16:22 von to

tl_files/sv04/2011-2012/Erste.JPG

 

Nach vielen Jahren steht der Pokal der Volksbank-Feldstadtmeisterschaft endlich wieder im Vereinsheim im Hansastadion.

Nach einer mässigen Vorrunde und einem überzeugenden Halbfinale stand unsere Erste am gestrigen Samstag im Endspiel gegen die Vertretung des SC LWL 05. Nach der ersten Halbzeit stand es bereits 2:0 für unser Team und die Partie schien entschieden.

In der zweiten Halbzeit aber kamen die „Blauen vom Berg“ dann aber doch noch auf 2:2 heran und hatten kurz vor Schluß sogar die Riesenchance auf den Sieg. Nur dank der hervorragenden Leistung unseres Torwartes Maik Stern stand das Remis auch noch am Schluss der regulären Spielzeit.

In der anschließenden 2 mal fünfminütigen Verlängerung gelang dann keinem der beiden Teams ein Treffer, so dass es zum Elfmeterschiessen kam, dass unsere Mannschaft dann für sich entscheiden konnte.

 

Erste zurück aus Trainingslager im Westerwald – 3:1 Sieg beim Test in Hachenburg Thomas Tkocz bleibt Kapitän, Maik Stern wird sein Vetreter

25.07.2011 - 12:12 von to

Gut trainiert hat unsere 1.Mannschaft beim Trainingslager im Westerwald.

Am Freitag Abend stand ein Testspiel gegen den A-Ligisten Hachenburg auf dem Plan.

Hier setzte man sich verdient mit 3:1 durch.

Pietro Guerrieri, Hasan Dogrusöz und Halil Özbek markierten die Tore für Nullvier.

Am Samstag standen dann 3 harte Einheiten auf dem Programm für die Spieler.

Abends wählte die Mannschaft erneut Thomas Tkocz zum Kapitän.

Welchen hohen Stellenwert bereits jetzt Neuzugang Maik Stern genießt, bestätige die Tatsache das auch er als Kapitänsvertretung gewählt wurde.

Den Sonntag rundeten unsere Jungs mit zwei weiteren Trainingseinheiten ab.

Besonderen Dank nochmals an Marco und Diana, für die tolle Gastfreundschaft bei Euch.

Es hat mal wieder richtig Spaß gemacht.

Nicht zuletzt noch mal der Dank auch an unsere Betreuer Peter Brockmann und Andreas Paskiewicz,

die uns quasi rund um die Uhr betreut und behandelt haben. Einfach nur klasse.

 

Aufstellung Nullvier: Stern (46. Musella), Tkocz, Gaertner (60. Wagner), Winterholler, Opitz, Winheller, Mitrovic, Kuhlmann, Dogrusöz (60. Özbek), Budde, Guerrieri

Düsseldorf zu Gast im Hansa

24.07.2011 - 19:05 von to

tl_files/sv04/2011-2012/Minikicker SV 04 - SW Duesseldorf-1(1).jpg

 

„Die G-Junioren des SV 04 Attendorn hatten zum Abschluss einer tollen Saison mit der Mannschaft von SW Düsseldorf noch mal einen besonderen Gast im Hansastadion. Nach einem von beiden Seiten sehr guten Spiel, konnten die Attendorner mit 9:1 Toren gewinnen, wobei die Düsseldorfer Kinder und Trainer nach einer etwas kürzeren Nacht auch nicht optimal vorbereitet waren. Die symphatischen Gäste aus der Landeshauptstadt waren trotz der Niederlage sehr angetan von der tollen Sportanlage und der Mannschaft des SV 04, sodass beide Vereine bereits jetzt einen Gegenbesuch nächstes Jahr im Rheinland vereinbarten.“.

Anmeldebestätigung für das Feriencamp 2011

24.07.2011 - 19:02 von to

 

Liebe Nachwuchskicker, liebe Eltern!


der SV 04 Attendorn möchte sich bei dir für die Anmeldung bedanken. In der Zeit vom 01. bis 05. August 2011

wird wieder ein Fußball-Feriencamp im Hansastadion durchgeführt.


Los geht’s am Montag, 01. August 2011, um 10.00 Uhr!

Was geht da ab ?

- Fünf Tage Fußball von der schönsten Seite erleben (Montag bis Freitag)
- Tägliches Angebot von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr – freitags bis 14.00 Uhr
- Qualifiziertes Kinder- und Jugendtraining durch ausgebildete Trainer
- „Ja, ein Mittagessen ist auch noch drin“ – Gleiches gilt auch für die Getränke!
- Ein buntes Rahmenprogramm
- Jeder Teilnehmer erhält einen Fußball, ein T–Shirt mit Aufdruck sowie eine Trinkflasche



Der Teilnehmerbetrag ist beim SV04 eingegangen.


Wir wünschen euch viel Spaß im Feriencamp 2011!

SV 04 Attendorn e. V. Attendorn, den 24.07.2011

D1 unter den besten 12 Teams in Westfalen

20.07.2011 - 22:22 von to

tl_files/sv04/Teams/D1-Internet.JPG

 

Für die vier Vorrundenturniere der Westfalenmeisterschaft qualifizieren sich die 33 D-Junioren-Kreismeister und die fünf Staffelsieger der D-Junioren-Nachwuchsrunde - also 38 Vereine.


In der Gruppe 7 siegte unsere Mannschaft zunächst gegen die SpVg Oelde 1 :0. worauf im zweiten Spiel  ein 1 : 1 Unentschieden gegen den SSV/FCA Rotthausen. In der dritten Begegnung siegte das von Wolfgang Keseberg und Alfred Knebel mit 2 : 0 Toren gegen den SV Werl-Aspe, sodass im letzten Gruppenspiel ein unentschieden gegen den SuS Kaiserau gereicht hätten um Gruppensieger zu werden und im Halbfinale dem großen Favoriten von BV Westfalia Wickede aus dem  Weg gehen zu können. Leider musste unsere D-1 Jugend kurz vor Schluss das 0 : 1 hinnehmen und verlor somit ihr erstes Spiel im Hohenlimburger Kirchberg Stadion. Im Halbfinale kam es dann zur Begegnung gegen BV Westfalia Wickede. Hier spielte man zwar sehr gut, hatte aber gegen einen starken Gegner nicht wirklich eine Chance. Diese Halbfinalbegegnung verloren unsere Jungs leider mit 2:0. Somit wurde die Endrunde der besten 8 Mannschaft bei diesen Westfalenmeisterschaften nur knapp verpasst. Denn nur die beiden Finalisten qualifizierten sich für die Endrunde in Gievenbeck (Kreis Münster/Warendorf).

Im Spiel um den dritten Platz vollbrachte unsere Mannschaft nochmal Großes. Der Gegner hieß wiederrum SuS Kaiserau. Unsere D1 lag schnell 0 : 1 zurück und wirkte in der Anfangsphase sehr müde, sodass die zahlreichen Attendorner Anhänger nicht wirklich an eine Wende in diesem Spiel geglaubt haben. Doch mit letzter Kraft und einer Energieleistung der gesamten Mannschaft wurde das Spiel gedreht und man lag durch drei Kontertore (2 mal Vedat Vural und 1 mal Christan Becker) innerhalb weniger Minuten mit 3 : 1 in Front.

Das Team aus Kaiserau konnte zwar noch einmal auf 3 : 2 verkürzen, aber der Ausgleich wurde geschickt und mit viel Kampf verhindert.Somit erreichte der amtierende Kreismeister aus Attendorn einen hervorragenden 3 Platz bei diesem Turnier und verpasst nur denkbar knapp die Endrunde der Westfalenmeisterschaften. Im Finale gewann dann unser Halbfinalgegner Wickede mit 1: 0 gegen TSV Amshausen.


Die Endrunde fand am 03.07.2011 in Gievenbeck mit folgenden teilnehmenden Mannschaften statt:

SC Greven 09, TV ELverdissen , TSV Amshausen, SV Herbern, Westfalia Wickede, SG Wattenscheid 09, DSC Arminia Bielefeld und SC Preußen Münster. Am Ende wurde die SG Wattenscheid 09 vor SC Preußen Münster, Westfalia Wickede und TSV Amshausen Westfalenmeister 2010/2011.



Beide Vorrundengegner unserer D1 schafften also den Sprung ins Halbfinale. Dieses zeigt, dass der SV 04 Attendorn die Fahnen des Kreises Olpe sehr hoch gehalten hat. Wir können alle sehr Stolz auf unseren Nachwuchs sein - zählt man doch zu den 12 besten D-Jugend Mannschaften in Westfalen.

Feriencamp 2011

19.07.2011 - 23:55 von to

Für das Feriencamp des SV 04 Attendorn vom 01.08.2011 bis 05.08.2011 sind nur noch 5 Plätze frei.

Kurzentschlossene können sich noch die restlichen Plätze sichern.  Das Anmeldeformular befindet sich als Download im Anhang.

Hobbyturnier

19.07.2011 - 23:47 von to

tl_files/sv04/2011-2012/2. Hobbyturnier SV04internet.jpg

Spielplan Bezirksliga 7

19.07.2011 - 23:35 von to

Der vorläufige Plan der Bezirksliga 7 ist draußen:

21.08.2011 SV04 - RW Lüdenscheid
28.08.     VFK Iserlohn - SV04
04.09.     SV04 - RSV Meinerzhagen
11.09.     FSV Werdohl II - SV04
18.09.     SV04 - FC Lennestadt
25.09.     RW Lennestadt - SV04
02.10.     SV04 - TuS Iserlohn
09.10.     TuS Langenholthausen - SV04
16.10.     SV04 - Hellas Lüdenscheid
23.10.     SpVg. Olpe II - SV04
30.10.     SV04 - SSV Kalthof
06.11.     SF Oestrich II - SV04
13.11.     SV Hützemert - SV04
27.11.     SV04 - VTS Iserlohn
04.12.     TuS Plettenberg - SV04
Rückserie:
11.12.     RW Lüdenscheid - SV04 Attendorn
18.03.2012 SV04 - VFK Iserlohn

bis zum
17.06.2012  SV04 - TuS Plettenberg

3:0 im ersten Test

18.07.2011 - 10:07 von to

Den ersten Test gegen den A-Ligisten SV Fretter gewann unsere 1. Mannschaft am Samstag mit 3:0.

Ex-Nullvier-Trainer Sebastian Korte hatte seine Elf hervorragend eingestellt. Seinen Mannen standen in Hälfte eins sehr tief und waren vorne stets durch Konter gefährlich.

Unserer Elf fehlte ein wenig die Durchschlagskraft im Spiel nach vorne. Auch die harten Trainingseinheiten haben bei einigen Spielen ihre Spuren hinterlassen.

Die Torschützen am Samstag waren unser Spielertrainer Timo Winheller, Hasan Dogrusöz mit abgefälschtem Schuss und Stürmer Pietro Guerrieri.

 

Nullvier:

Stern (46. Musella), Opitz, Winterholler (46. Barrena), Wagner, Özbek (46. Gaertner), Winheller (46. Mitrovic), Kuhlmann, Budde, Dogrusöz, Guerrieri, Tziabazidis (46. Tkocz)

Erste testet morgen beim SV Fretter!

15.07.2011 - 09:45 von to

 

Unsere erste Mannschaft bestreitet morgen, Samstag, den 16.07.11, Ihr 1. Testspiel zur Vorbereitung in die neue Saison.

Gegner ist der von Sebastian Korte betreute SV Fretter. Anstoß beim A-Ligisten ist um 14Uhr.

Klasneinteilung BL – Staffel 7

10.07.2011 - 10:59 von to

1. SV 04 Attendorn
2. FSV Werdohl II
3. Hellas Lüdenscheid
4. RW Lüdenscheid
5. VTS Iserlohn
6. TuS Plettenberg (Absteiger LL2)
7. RW Lennestadt-Grevenbrück
8. SV Hützemert
9. FC Lennestadt
10. SF Oestrich-Iserlohn II
11. DJK VfK Iserlohn
12. TuS Iserlohn (Absteiger LL2)
13. RSV Meinerzhagen (Kreis Lüdenscheid)
14. SpVg. Olpe II
15. TuS Langenholthausen (Kreis Arnsberg)
16. SSV Kalthof (Kreis Iserlohn)

Saisonbeginn 2011/2012:

10.07.2011 - 10:42 von to

Fr. 09.09.2011 - A.-Junioren

Sa. 10.09.2011 - C,D,E.-Junioren

So. 11.09.2011 - B.-Junioren

Sa. 17.09.2011 - F.+ G.-Junioren

SV 04 Attendorn gewinnt Endspiel-Krimi

10.07.2011 - 10:41 von to

Kreispokalsieger der D-Juniorenfußballer ist der SV 04 Attendorn. In einem spannenden Endspiel
gewannen die Hansestädter gegen den SC Drolshagen mit 4:3 (3:0) nach Verlängerung.

 

Mit knapp 200 Zuschauern in Rüblinghausen hatte das Finale unter den Augen von Kreisjugendobmann Uli Keine
einen würdigen Rahmen. Eigentlich schien schon alles klar. Die Hansestädter führten durch einen Doppelpack
von Alessio D’Agostino schon mit 2:0. Spielführer Christian Becker erhöhte vor der Pause sogar auf 3:0. Doch die
Drolshagener Buscheid-Buben gaben nicht auf und kamen durch Jannik Halbfass-Alterauge auf 2:3 heran.
Mathias Pfaffenroth erzielte kurz vor Schluss den vielumjubelten 3:3-Ausgleich. In der Extraspielzeit ging es hin
und her. Der eingewechselte Kaan Dogrun schaffte mit einem tollen Volleyschuss den 4:3-Siegtreffer. Staffelleiter
Massing brachte es nach dem Schlusspfiff auf den Punkt: „Dieses tolle Spiel hatte keinen Verlierer verdient.“

Staffeleinteilung der Bezirksliga 7 ist raus !!!

08.07.2011 - 08:47 von to

Die neue Staffeleinteilung für die kommende Bezirksligasaison ist da.

 

Neben den Absteigern aus der Landesliga, dem TuS Plettenberg und dem TuS Iserlohn,

treffen unsere Nullvierer in Zukunft ebenfalls auf die Aufsteiger von TuS Langenholthausen und dem RSV Meinerzhagen.

Verlassen in die Bezirksliga 6 hat uns dafür der VFR Rüblinghausen.

 

Über den Spielplan informieren wir in den nächsten Tagen.

Jugendturnier

07.07.2011 - 20:12 von to

Der SV 04 Attendorn veranstaltet am 16. und 17. Juli ein Jugendturnier für F- bis C-Jugendmannschaften. Am Samstag spielen die E- und C-Junioren, am Sonntag sind dann die F- und D-Junioren dran. Die Spielpläne, Turnierbestimmungen und das Turnierplakat kann man sich im Anhang im PDF Format herunterladen.

Vorbereitungsplan Erste und Vorbereitungsspiele

07.07.2011 - 19:50 von to

Im Anhang befindet sich der Vorbereitungsplan der Ersten sowie eine Übersicht über die Vorbereitungsspiele der Ersten, Zweiten und A-Jugend.

Pokalfinale

05.07.2011 - 06:37 von to

Neben den Meistertitel kann unser erfolgreichstes Team, die D1, sich heute auch noch den Kreispokal sichern. Gegner im Finale ist der SC Drohlshagen. Das Spiel findet um 18 Uhr in Rüblinghausen statt.

Hobbyturnier

04.07.2011 - 19:20 von to

SV04 Attendorn veranstaltet zum Zweiten Mal ein Turnier für Betriebs- und Thekenmannschaften im Hansastadion Attendorn

13.08.2011


 

Am 13.08.2011 ist es endlich wieder soweit. Der Sportverein 1904 Attendorn, veranstaltet nach dem tollem Erfolg aus dem letzten Sommer, zum wiederholten Male sein Turnier für Freizeit, -Theken und Betriebsmannschaften. Gespielt wird im Naturrasenstadion an der Wiesenbadener Straße.

Was für Voraussetzungen müsst Ihr erfüllen, um dabei zu sein?

 

-          Eure Mannschaft muss aus mindestens 6 Feldspielern plus Torwart bestehen.

-          Ihr solltet das Mindestalter von 16 Jahren erreicht haben

-          Turnierstart wird ca. 10Uhr morgens sein

-          Mitmachen darf ansonsten so ziemlich Jedermann – egal ob Firma, Karnevalsverein, Kegelclub, oder, oder… Ihr seid alle Herzlich Willkommen!

-          Jede Menge Spaß und gute Laune mitbringen

-          Eurer Mannschaft vielleicht noch einen ausgefallenen Namen geben und schon kann es losgehen.

 

 

Gespielt wird auf Kleinfeld. Die Spielzeit beträgt 1x15Min. Der Spaß steht bei unserer Veranstaltung natürlich im Vordergrund. Die Teilnahme am Turnier ist selbstverständlich kostenlos.

Neben Geldpreisen für die ersten 4 Platzierungen geht auch dieses Jahr wieder der beliebte Schluckspecht-Wanderpokal (wer am meisten verzehrt, gewinnt die Trophäe) an den Start. Titelverteidiger hier sind die Stadtwerke Attendorn, die auf neue Herausforderer warten.

Für das leibliche Wohl wird also den ganzen Tag über bestens gesorgt sein!!!

 

Bei Interesse bitten Wir Euch, uns den Namen Eurer Mannschaft, einen Ansprechpartner mit Namen und Postanschrift (für die Turnierunterlagen), per email an folgende Adresse mitzuteilen:  twinheller@web.de Anmeldefrist ist der 29.07.2011

 

Wir freuen Uns auf Dich und Deine Truppe und wieder einmal eine Menge Spaß im Hansastadion !!!


Facelifting bei der Reserve

04.07.2011 - 15:00 von to

Unsere Reserve wird in der kommenden Saison kaum noch wiederzuerkennen sein.

Frank Gerlach, Burak Ercan und Erdi Ercan wechseln zum Stadtrivalen SV Türk Attendorn, während es Diton Mala und Ferhat Aldadak zum Ligarivalen unserer Zweiten, dem FC Schwalbenohl zieht.

Auch Umut Ucar wechselt zum TUS Plettenberg.

 

Wir wünschen allen ehemaligen Spielern bei ihrer neuen sportlichen Herausforderung alles Gute.

 

Dafür werden junge Gesichter die alten Ersetzen. Aus der A-Jugend wird die Seniorenabteilung mit Stefanos Tziabazidis, Christopher Wagner, Dominik Schulz, Patrick Schulte, Lars Waschke, Tobias Killwing und Kaya Dogan ergänzt. Auch Spieler von außerhalb und ehemalige Bekannte haben bereits eine Zusage für die nächste Saison gegeben. Den kompletten Kader werden wir zum Saisonauftakt am 15. Juli vorstellen.

Bürgermeister gratuliert D-Junioren

30.06.2011 - 21:16 von to

Eine besondere Bestätigung für die super Leistung und den damit verbundenen Titelgewinn bekam unsere D1-Jugend aus dem Attendorner Rathaus. In einem Schreiben hat der Bürgermeister der Stadt Attendorn, Wolfgang Hilleke, dem Team zum Gewinn der Meisterschaft gratuliert. Wörtlich heißt es dort:

 

"Mit Freude habe ich erfahren, dass Ihre D-Jugend-Mannschaft souverän und ohne Niederlage die Kreismeisterschaft gewonnen hat.

Ich gratuliere Ihnen als Verein, aber auch insbesondere den Trainern und der Mannschaft herzlich zu diesem hervorragenden sportlichen Erfolg und wünsche für die kommende Saison viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

(Wolfgang Hilleke)"

Party-Time!!! Die „After-Kirchhoff-Cup-Helfer-Party“

29.06.2011 - 13:57 von to

Wir müssen unbedingt laut und deutlich “DANKE” sagen!!!

Allen, die uns an der Vorbereitung und Durchführung des Kirchhoff-Cups geholfen haben, möchten wir mit einer Helferparty unser „Dankeschön“ ausdrücken. Was da mit unglaublich viel Zeit und Arbeit geleistet wurde ist aller Ehren wert.


Daher laden wir alle, die bei der Vorbereitung, der Durchführung und/oder bei der Aufräumaktion geholfen haben, für Freitag, den 08.07.2011 ab 19.00 Uhr ins Vereinsheim ein.

Selbstverständlich sorgen wir dafür, dass niemand Magenknurren oder Durst haben muss!

Bitte kommt und lasst uns dieses wirklich gelungene Projekt feiern.

Egal ob Schiri, Grillmeister, Brötchenschmierer, Waffelbäcker, Nachtwachen, Einlasskontrolleure, Turnierleiter, Mülleinsammler, Hallenwart oder Zapfer, lasst uns gemeinsam einen schönen Abend verbringen!

Jugendtrainer gesucht

27.06.2011 - 12:43 von to

Auch in der kommenden Saison 2011/2012 werden wieder 14 SV 04-Jugendmannschaften, durchgehend von der A-Jugend bis zur G-Jugend, mit weit mehr als 250 Kindern und Jugendlichen am Spielbetrieb teilnehmen.
Dazu suchen wir noch dringend einige Trainer und Betreuer, insbesondere für die jüngeren Altersklassen.
Wer Interesse hat, kann sich bei Jugendleiter Frank Annen Tel. 02722-4363 und Michael Kost Tel. 02722-52500, oder in der Geschäftsstelle Dienstags und Donnertags (18.30 – 20.30 Uhr) bei Franz Junker melden!

Info Fanseite FCL

25.06.2011 - 19:28 von to

Die Fanseite der ersten Mannschaft des FC Lennestadt befindet sich nun unter www.die-erste1909.de.tl

Wir stellen Ihnen unsere Sommer-Neuzugänge heute einmal vor:

25.06.2011 - 19:21 von to

Am 10.07. beginnt die neue Saisonvorbereitung der ersten Mannschaft.

Zeit also, Ihnen einmal unsere Sommer-Neuzugänge vorzustellen.

 

 

Vom TuS Plettenberg wechselt Maik Stern zum SV04. Der routinierte Torhüter soll unserer Defensive wieder die nötige Sicherheit verschaffen.

Ebenfalls aus Plettenberg, jedoch vom Ortsrivalen SCP, kommt der 19jährige Halil Özbek ins Hansastadion. Halil, mit seinem guten linken Fuß, kommt für die Position auf der Außenseite in Frage. Vom unserem Nachbarn Attendorn-Schwalbenohl wechselt das junge Talent, Milos Mitrovic zu uns. Milos ist im Mittelfeld zu Hause und kann unserem Spiel neue Impulse verleihen. Ebenfalls im Mittelfeld zu finden ist unser Neuzugang vom SV Ottfingen, Michael Kuhlmann. Als echten Allrounder begrüßen wir den Neuzugang Kevin Temme. Er spielte zuletzt für den FC Kirchhundem. Komplettiert wird das Feld von Florian Budde, vom SC LWL. Flo wird unsere Offensive verstärken. Mit in den Kader der ersten Mannschaft rücken auch die beiden, aus der A-Jugend kommenden Christopher Wagner und Stefanos Tziabazidis. Unsere beiden Youngster sollen in Ruhe an die erste Mannschaft heran geführt werden.

Euch Allen, ein Herzliches Willkommen im Hansastadion!!!

 

 

 

 

Verlassen wird uns dagegen neben den bekannten Abgängen von Sebastian Bock (SV Frettter), Mauro Cervellino (SF Dünschede) und Florian Hasenau (Studium), auch Dawid Jaworski (SSV Elspe). Euch allen wünschen wir sportlich, sowie privat, alles Gute für die Zukunft.

Vorbereitungsplan SV 04 Attendorn I

25.06.2011 - 19:17 von to

Im Anhang befindet sich der Vorbereitungsplan unserer 1. Mannschaftg als Excel-Datei zum Download.

Feriencamp 2011

25.06.2011 - 18:34 von to

Nach den großen Erfolgen In den Vorjahren wird es auch in diesem Jahr wieder

ein Feriencamp des SV 04 Attendorn im Hansastadion geben.

Vom 01. bis zum 05. August  wird es täglich von 10 Uhr bis 16 Uhr Training, Spiel

und Spaß rund um den Fußball geben. Egal ob Junge oder Mädchen, ob Vereins-

mitglied oder nicht,  jede(r) im Alter von 6 bis 14 Jahren ist herzlich willkommen

beim SV04!

Auf die Nachwuchsfußballer wartet wieder eine Woche Spaß und Action bei bester

Verpflegung. Das Feriencamp wird wie in den Jahren zuvor von erfahrenen Trainern

und Jugendleitern begleitet.

Jetzt heißt es, sich schnell anmelden, denn im Camp sind nur noch wenige  Plätze frei.

 

Anmeldeformulare gibt es nur über das Internet unter www.sv04attendorn.de

Riesending mit bravour gemeistert

25.06.2011 - 18:28 von to

Das war schon ein Riesending, was da am 18.06.2011 im Hansastadion stattfand.

Die Firma Kirchhoff hatte aus insgesamt 9 europäischen Firmenstandorten 15 Fußballteams aus den jeweiligen Betrieben nach Attendorn eingeladen und den SV 04 Attendorn um die Durchführung dieses Tages gebeten.

 

Da auch neben den aktiven Fußballern auch die Mitarbeiter des Standortes Attendorn mit ihren Familien eingeladen waren, galt es für uns, neben der zweisprachigen Turnierdurchführung- und Leitung für über 600 Besucher aus Irland, Wales, England, Frankreich, Ungarn, Portugal, der Schweiz, Polen und Deutschland während des ganzen Tages für das leibliche Wohl der Aktiven und Gäste zu sorgen.

 

Heute, am Tag danach, können wir mit Stolz sagen, dass sich die wochenlangen Planungen und Vorbereitungen mehr als gelohnt haben.

Der unglaublich tolle Einsatz unserer vielen ehrenamtlichen Helfer sorgte trotz teilweiser widrigster Wetterbedingungen nicht nur für den reibungslosen Turnierablauf, sondern auch dafür, dass alle Gäste der Firma Kirchhoff über den ganzen Tag verteilt bestens mit Speisen und Getränken versorgt wurden.

Angefangen von der „Nachtwache“ unserer A-Jugendlichen über die zahlreichen „Zapfer“, die Getränke im Akkord ausgaben, die „Grillmeister“, die wie am Fließband Steaks, Würstchen und Fritten bereiteten bis zu der „Frühschicht“, die bereits am frühen Morgen Kaffee und Tee kochten und hunderte von Brötchen belegten sowie die zahlreichen fleissigen Hände, die eimerweise Waffelteig in die Waffeleisen füllten.

Nicht vergessen wollen wir die perfekte Arbeit der Fleischerei Kost, Inhaber Marcus Kurafeiski für das leckere Grillgut und das wunderbare Abendbuffet, der Bäckerei „Nellie“ König für über 1000 Brötchen und Waffelteig für hunderte leckerer Waffeln, dem Getränkeverlag von Jürgen „Jogi“ Müller, der Firma „Bassta Veranstaltungstechnik für besten Ton und tolle Fotopräsentation trotz widrigster Wetterbedingungen und last not least Marcus Dietrich, der den ganzen Tag über hunderte von faszinierenden Bildern auf die Großbildschirme zauberte. Das alles war perfekte und immer flexible Dienstleistung! Good job!

 

Auch heute, bereits seit dem frühen Morgen, waren wieder zahlreiche Helfer am Werk um das Hansastadion wieder so herzurichten, als ob nichts geschehen sei.

 

Liebe SV04 ler, wir, der Vorstand des SV 04 sind unglaublich stolz auf das, was IHR in den Wochen vorher, vor allem aber gestern und heute geleistet habt. Das war absolute Spitze und gibt uns die Zuversicht und den Mut, dass wir gemeinsam viel, sehr viel schaffen können. Durch Eure Hilfe konnten wir uns von unserer allerbesten Seite zeigen, und das vielfältige Lob, das wir  von vielen Gästen aus allen beteiligten Ländern, dem Betriebsrat der Fa. Kirchhoff und auch von Herrn Arndt Kirchhoff persönlich empfangen durften, ist Euer Verdienst!

 

Es war uns eine Ehre und ein Vergnügen, so viele Gäste aus ganz Europa bei uns im Hansastadion gehabt zu haben, und wir danken ganz herzlich der Firma Kirchhoff für das uns entgegengebrachte Vertrauen!

 

 

 

D1 feiert Meisterschaft

17.06.2011 - 12:55 von to

tl_files/sv04/Tobias/Mode Vielfalt 462.jpgStolz präsentierte sich gestern, am 16.06.2011 die D1-Mannschaft des SV 04 Attendorn als frischgebackener Kreismeister der D-Junioren.

 

 

Nach einem überlegenen 3:0 Sieg im letzten Meisterschaftsspiel gegen den FC Lennestadt konnte sich die Truppe von Wolfgang Keseberg und Alfred Knebel die Meister-T-Shirts überziehen und gemeinsam mit ihren Eltern den Titel ausgelassen feiern.

 

 

Frank Annen und Michael Kost vom Vorstand des SV 04 gratulierten im Namen des Vereins zu dieser tollen Leistung und überreichten jedem Spieler und den beiden Trainern je eine eigens erstellte Urkunde mit Mannschaftsfoto.

 

 

Wir sagen „Herzlichen Glückwunsch“!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorbereitungsplan SV 04 Attendorn II

15.06.2011 - 21:41 von to

Im Anhang befindet sich der vorläufige Vorbereitungsplan der zweiten Mannschaft des SV 04 Attendorn als PDF zum Download.

Goodbye Thomas und Roy

11.06.2011 - 18:25 von to

tl_files/sv04/A-jugend/A-Jugend.jpg

 

Besonders viele Tore bekamen die Zuschauer bei den Spielen unserer A-Jugend zu sehen. Insgesamt 184 in 24 spielen. Die Mannschaft von Thomas Hesener und Peter Rudi präsentierte sich während der gesamten Saison wie eine Wundertüte und zeigte sich zum Saisonabschluss wieder mal von ihrer guten Seite.

 

5:2 hieß es im letzten Saisonspiel gegen die SpVg Olpe II. Dabei zeigte besonders der überragende Dominik Schulz bei seinem letzten Jugendspiel, was in ihm steckt. Mit drei Treffern avancierte er zum Matchwinner. Die weiteren Treffer erzielten Kevin Hutsch und Roy Gutierrez. Über das ganze Spiel gesehen geht der Sieg, mit dem die A-Jugend sich auf den siebten Tabellenplatz hochkämpfte, hochverdient. In der Tabelle konnte man auch Boden gut machen und belegt zum Saisonabschluss den siebten Platz mit dem nach der verkorksten Hinserie niemand gerechnet hätte.

 

Für den Trainer Thomas Hesener und unserem Mexikanischen Austauchschüler Roy Gutierrez waren das die letzten Spiele für den SV 04 Attendorn. Thomas Hesener war mehrere Jahre lang A- und B-Jugendtrainer in unserem Verein, gab immer alles für seine jungen Kicker und wird uns mit seiner immer offenen Art und Weise fehlen. Wir wünschen ihm für seinen weiteren fußballerischen sowie privaten Weg alles gute und hoffen insgeheim, dass wir ihn nochmal im Hansastadion wiedersehen. Sein Nachfolger wird nächstes Jahr Kevin Temme, der in der Jugend mehrere Jahre für den VFL Bochum gespielt hat. Auch Roy machte sein letztes Spiel für den SV 04. Durch seine sympatische Art und Weise ist er seinen Mannschaftskollegen schnell ans Herz gewachsen. Doch er wird zumindest noch drei Wochen in Deutschland bleiben und auch von uns noch verabschiedet werden.

Partytruppe Reserve

06.06.2011 - 18:57 von to

tl_files/sv04/Tobias/Limovereinsheim.JPG

(von li. nach re.: Alexander Schramm, Tobias Orsowa, Sebastian Bock, Sergej Wegert, Daniel Vökel, Alfredo Russo, Diego Scaglione, Christopher Wagner, Dominik Schulz u. Dennis Maier. Auf dem Foto fehlt Trainer Manuel Willmes.)

 

Nach einer schwierigen Saison konnte die Reserve am letzten Spieltag sich endgültig den Klassenerhalt sichern. Ein Grund richtig zu feiern. Am vergangenen Samstag ging es gegen acht Uhr, nachdem man vorher im Vereinshaus vorgeglüht hatte mit zwei Stretchlimosinen Richtung Bochum. Das Ziel war die Polnische Diskothek "Polonia Palais". Dort hatte unser Spieler Sergej Wegert, der die Tour organisiert und zum größten Teil auch selbst finanziert hat, einen VIP Bereich gemietet, wo es Getränke und Essen (Kaviarhäppchen u.a.) für die Spieler umsonst gab. Aber der Reihe nach: Die zweistündige Limosinen Fahrt verging wie im Fluge, für Getränke und Unterhaltung war hier gesorgt. Vor dem Eingang mussten die Spieler noch etwas warten, da Sat 1 unseren Sergej am Eingang filmen wollte. Auch im Polonia-Palais wurde feucht fröhlich gefeiert, bis auch in Bochum die Tore geschlossen wurden. In den bequemen Stretchlimosinen ging es auf den Heimweg. Nur die wenigsten konnten in der Limo noch weiterfeiern. Alle Teilnehmer der Fahrt konnten sich an diesem Abend als "Very Important Person" fühlen.

 

Die Zweite Mannschaft des SV 04 Attendorn bedankt sich herzlichst bei den Limosinenservices von Nikolaus Schenk und Andreas Nagy sowie bei der Diskothek Polonia Palais für den tollen Service. Unser größter Dank gilt hier an dieser Stelle unserem Mitspieler Sergej Wegert, der die Fahrt nicht nur organisierte sondern auch zum größten Teil aus der eigenen Tasche finanzierte.

 

Auf unserer Fanpage haben wir eine Fotogalerie von der Abschlussfahrt zusammengestellt. Auf der Homepage von Polonia Palais kann man auch noch zwei Interviews vom 4.6 mit Spielern von unserer Zweiten finden.

G-Jugend Training abgesagt

06.06.2011 - 05:46 von to

Das Minikickertraining heute von 16:30-17:30 Uhr fällt leider aufgrund eines Spiels aus.

Gute Besserung Christian

01.06.2011 - 23:05 von to

tl_files/sv04/A-jugend/chri.JPGGegen den SSV Elspe konnte die A-Jugend nach einer tollen Aufholjagd immerhin noch ein 4:4 erreichen. Dominik Schulz brachte unsere U 19 zwar mit 1:0 in Führung, Elspe dreht aber das Spiel bis zur Mitte der zweiten Halbzeit und führte mit 4:1. Murat Coskunsu(2) und Stafanos Tziabazidis gelang noch der Auslgeich.

 

Durch einen 4:3 (4:1) Sieg gegen die SG Kleusheim/ Elben 2 gelang der Reserve von Trainer Manuel Willmes noch der Sprung unter die ersten Zehn. Besonders in der ersten Hälfte zeigte unsere Zweite eine  anprechende Leistung. Die Tore für den SV 04 Attendorn zwei erzielten Chistopher Wagner, Stefanos Tziabazidis, Alexander Schramm und Dennis Maier.

 

Ein torreiches Spiel zeigte, wie fast immer, unsere A-Jugend bei der SG LOK. Am Ende musste sich die Hesener-Elf mit 7:6 geschlagen geben. Bereits in der ersten Hälfte verletzte sich Torjäger Christian Gagliarde, dem zuvor zwei Treffer gelangten so schwer, dass er mit dem Krankenwagen in ein Attendorner Krankenhaus gebracht werden musste. Christian hatte sich das Schlüsselbein gebrochen. Wir wünschen vom SV 04 Attendorn Christian (Foto) alles Gute und das er schnell wieder auf die Beine kommt. Wie wir den quirligen Italiener kennen, wird ihm das sehr schnell wieder gelingen.

Feriencamp 2011

31.05.2011 - 13:26 von to

tl_files/sv04/content_img/Aktuelles/Feriencamp09 115.jpg

 

Liebe Nachwuchskicker,


der SV 04 Attendorn bietet euch in der Zeit vom 01. bis 05. August 2011
wieder ein Fußball-Feriencamp im Hansastadion an.


Egal, ob Junge oder Mädchen, ob Vereinsmitglied oder nicht, jede(r) im Alter von 6 bis 14
Jahren ist herzlich willkommen beim SV 04! Auf euch warten eine Woche Spaß, Spiel und
Action rund um den Ball.


Los geht’s am Montag, 01. August um 10.00 Uhr. Ende ist am Freitag, 05. August 2011.

Was geht da ab ?
- Fünf Tage Fußball von der schönsten Seite erleben (Montag bis Freitag)
- Tägliches Angebot von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr – freitags bis 14.00 Uhr
- Qualifiziertes Kinder- und Jugendtraining durch ausgebildete Trainer
- „Ja, ein Mittagessen ist auch noch drin“ – Gleiches gilt auch für die Getränke!
- Ein buntes Rahmenprogramm
- Jeder Teilnehmer erhält einen Fußball, ein T–Shirt mit Aufdruck sowie eine Trinkflasche
Kosten: 80,00 € für Mitglieder, 95,00 € für Nichtmitglieder
Anmeldeschluss: 30. Juni 2011

 

Weitere Informationen, sowie das Anmeldungsformular finden sie im Anhang als Download

Erste Mannschaft gewinnt letztes Heimspiel der Saison – 4:2 gegen SC Plettenberg

31.05.2011 - 13:24 von to

Im letzten Heimspiel der Saison 2010/2011 gelang unserer ersten Mannschaft wieder ein Dreier.

Mit 4:2 behielt man Ende verdient die Oberhand gegen den SC Plettenberg.

Der beste Attendorner am vergangen Sonntag, Christopher Lieblang, brachte unsere Farben verdient in Führung.

Leichtfertig gab man diese jedoch aus der Hand und Plettenberg konnte ausgleichen.

Doch Attendorn schlug noch vor der Pause zurück. Torschütze erneut Christopher Lieblang.

In Halbzeit 2 erhöhte zunächst Hasan Dogrusöz auf 3:1, und Harry Winterholler legte per verwandelten Foulelfmeter nochmal einen oben drauf.

Der 4:2 Anschlusstreffer vom SC kam zu spät.

 

 

Im Anschluss feierten die Seniorenmannschaften ausgelassen mit Ihren Zuschauern den verdienten Saisonabschluss.

Wir sehen uns dann in der neuen Saison J!

 

 

Nullvier: Musella, Jaworski, Gaertner, Opitz, Winterholler, Majchrzyk (58. Ucar), Tkocz (75. Guerrieri), Barrena, Lieblang (82. Burak Ercan), Dogrusöz, Cervellino

HELP! Aufruf an freiwillige Helfer!!!

31.05.2011 - 07:29 von to

Liebe Freunde des SV 04 Attendorn, für den 18.06.2011 benötigen wir bei der Durchführung des Kirchhoff-Cups jede Menge Helfer, um als Ausrichter des Kirchhoff-Cups den Gästen der Fa. Kirchhoff aus ganz Europa einen unvergesslichen Tag zu ermöglichen.

 

Wir benötigen Helfer für den Küchenbereich, bei der Getränkeausgabe, dem Service auf dem Gelände, bei der Einlasskontrolle und vieles mehr.

 

Beim letzten Heimspiel an diesem Wochenende liegen im Vereinsheim und am Verpflegungsstand Listen bzw. Zettel aus, in die sich jeder eintragen kann, der uns helfen möchte. Bitte tragen Sie sich dort möglichst mit Anschrift, Telefonnummer und e-mail-Adresse ein. Wir laden dann zu einem Vorbereitungstreffen zur genauen Verteilung der Aufgaben ein.

Vielen Dank!

Ihr(e) Papier(e) bitte…. SV 04 sammelt ab sofort Altpapier

31.05.2011 - 07:26 von to

Von dieser Woche an sammelt der SV 04 Attendorn Altpapier und versucht so, seine Vereinskasse aufzubessern.

 

Auf dem Gelände an der Wiesbadener Strasse wird ein größerer Altpapiercontainer der Fa. Hufnagel aufgestellt. Im Eingangsbereich des Vereinsheimes stehen dann auch zwei kleinere blaue Altpapiercontainer. Diese werden wöchentlich geleert und bringen, am besten natürlich immer prall gefüllt, dem SV 04 zusätzliche Einnahmen.

 

Jeder Spieler, egal ob Minikicker, Jugendlicher, Senior oder Altliga,  niemand sollte zum  Training ohne den Papiermüll von zu Hause erscheinen! Das gilt natürlich in gleichem Maße auch für die Trainer, Betreuer und Vorstandsmitglieder. Wir alle können davon profitieren!

 

Und auch Sie, liebe Leser, Freunde des SV 04, Zuschauer, auch für Sie unsere Bitte: „Ihre(e) Papier(e) bitte. In den kommenden Wochen und Monaten wollen wir übrigens auch beginnen, einen Service für Gewerbetreibende aus Attendorn anzubieten. Sie müssen sich dann nicht mehr um die Entsorgung Ihres Altpapiers kümmern, das tun wir für Sie.  In regelmäßigen Abständen werden wir auf unseren Entsorgungstouren Ihr Altpapier abholen. Kostenlos natürlich!

 

Im Übrigen freuen wir uns, im Zusammenhang mit diesem neuen Projekt die rennomierte Entsorgungsfirma HUFNAGEL aus Olpe jetzt auch zu unseren Werbepartnern und Unterstützern zählen zu dürfen.

 

Unsere Bitte an alle Spieler, von Minikickern bis Altliga, alle Trainer, Betreuer, Eltern, Mitglieder und Freunde des Vereins…bringen Sie uns Ihr/Euer Altpapier!

Saisonabschluss mit Heimspiel gegen SC Plettenberg

25.05.2011 - 10:02 von to

Am kommenden Sonntag steht das letzte Heimspiel für unsere 1. Mannschaft an.

Gegner am 30. und letzten Spieltag ist der bereits feststehende Absteiger, SC Plettenberg.

Zu gerne würde sich unsere Elf mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden und zugleich die Minimalchance auf eine Aufstiegsrelegation wahren.

Allerdings bedarf es hierzu einer äußert konzentrierten Leistung, wie bereits das Hinspiel zeigte.

Hier gewann NULLVIER nach harten Kampf, erst in der 92.Min. durch einen Treffer von Sebastian Majchrzyk.

 

 

Gespielt wird zum ersten Mal in dieser Saison auf Naturrasen.

Die Vorbereitungen laufen hier bereits auf Hochtouren.

Anstoss, ist wie gehabt um 15.00 Uhr, im Hansastadion.

 

 

Im Anschluss laden wir alle Freunde, Gönner und treuen Fans des Vereins ein, gemeinsam mit uns den Abend zu verbringen.

Verbilligte Getränke, leckeres vom Grill in gemütlicher Runde, sollen ein angemessener Abschluss sein, dieser tollen Saison.

 

 

Die erste Mannschaft bedankt sich schon heute für die tolle Unterstützung über die ganze Saison und freut sich am Sonntag nochmals auf ein Wiedersehen.

Drei Punkte trotz deutlichem Rückstand

24.05.2011 - 21:25 von to

Nach einem kuriosen Spiel gegen Olpe 2 kam die A-Jugend doch mit 3 Punkten in der Tasche wieder zurück nach Attendorn. Im Abwehrbereich musste Trainer Thomas Hesener etwas umstellen, da Lukas Köster verletzungsbedingt aussetzen musste.

 

Das Spiel fing für unsere A-Jugend ganz gut an. Doch nach mehreren vergebenen Großchancen kam es zu einigen Fehlern in der Rückwärtsbewegung und es dauerte nicht lange bis Olpe2 dieses ausnutzte und in Führung ging. Zur Halbzeit stand es somit 3:0 für Olpe2. Doch irgend etwas muss in der Halbzeitpause wohl passiert sein. Hochmotiviert kamen die Spieler wieder aus der Kabine. Dies machte sich nach einigen Minuten auch bezahlt. So kämpfte sich unsere A-Jugend auf ein 3:3 Unentschieden zurück. Doch wirklich überlegen waren sie nicht aber zum Glück konnte man sich auf den Torwart Georgios Papadopoulos  verlassen, der vor allem in den 1 gegen 1 Situationen glänzte. Die Krönung war dann , dass er einen Elfmeter hielt und somit die Führung von Olpe2 verhinderte. Es stand also weiterhin 3:3 und das Spiel blieb weiter spannend. Unsere A-Jugend aber setzte die entscheidenden Akzente nach vorne und erzielte noch zwei weitere Tore. Nachdem sie zur Halbzeitpause 3:0 hinten lagen wurde von unseren Jungs Moral gezeigt und sie drehten das Spiel noch und gewannen 3:5. Auf eine solche Leistung können sie wirklich stolz sein. Die Tore erzielten Stefanos Tziabazidis (3), Burak Erkan und Murat Coskunsu

 

Auf Grund der relativ guten Leistung belegt die A-Jugend nun, drei Spiele vor Saisonende, mit 29 Punkten den 6. Tabellenplatz, nachdem sie in der kompletten Hinrunde nur 10 Punkte holen konnte und an derem Ende nur auf Platz 10 stand. 

Reserve mit Remis

24.05.2011 - 09:06 von to

Die Reserve konnte am Sonntag gegen das Top Team vom SC LWL gut mithalten und zumindest einen Punkt im Hansastadion behalten. Die frühe Führung von LWL glich Patrick Schulte noch vor dem Pausenpfiff aus. Hatte LWL zu Beginn der Begegnung deutlich mehr vom Spiel, wurde der SV 04 Attendorn mit fortschreitender Spieldauer immer besser und hätte am Ende durchaus noch gewinnen können. Insgesamt gesehen ein verdientes Remis und eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu dem 9:2 Debakel gegen Türk Attendorn, denen wir an dieser Stelle zu vorzeitigen Meisterschaft und dem Aufstieg in die Kreisliga B gratulieren.

3:1 Auswärtssieg bei Hellas Lüdenscheid. Erste weiter auf Platz 2!

24.05.2011 - 06:49 von to

Verdient gewonnen. So kann man das Schlussfazit der Partie in Lüdenscheid ziehen.

Die Nullvierer gingen früh durch Manuel Barrena und Sebastian Majchrzyk mit 2:0 in Führung.

Vorlagengeber war beide mal Harry Winterholler.

Danach jedoch nahm unsere Elf jedoch ein wenig zu früh das Tempo aus der Begegnung und ermöglichte Hellas einige Chancen.

Hier war jedoch der gestern sehr starke Domenico Musella auf dem Posten.

Als Sebastian Majchrzyk mit seinem zweiten Treffer, per direkt verwandelten Freistoß auf 3:0 erhöhte, war die Parte gelaufen.

Daran änderte auch der 1:3 Anschlusstreffer der Hellenen nichts, der in der 80. Minute per Foulelfmeter zur Stande kam.

 

Nullvier: Musella, Opitz, Gaertner, Cervellino, Winterholler, Jaworski, Barrena, Majchrzyk (79. Ucar) , Tkocz, Burak Ercan (46. Dogrusöz), Lieblang (68. Tziabazidis)

Endlich wieder 3 Punkte geholt! Erste siegt 2:1 in Rüblinghausen

16.05.2011 - 12:16 von to

tl_files/sv04/Erste/Opitz.JPGAuswärtssieg. Nach 7 sieglosen Spielen hat unsere Erste endlich wieder in die Spur gefunden.

Mit dem wirklich letzten Aufgebot holte unsere Elf 3 nicht unverdiente Punkte in Rüblinghausen.

Christopher Lieblang nutzte die erste Chance des Spiels zur Führung für unsere Farben.

Manuel Barrena hatte zuvor gut nachgesetzt und den Fehler der Rüblinghauser erzwungen.

Danach hatte unsere Elf das Geschehen im Griff, biss sich aber an der dicht gestaffelten Mannschaft von Trainer Heuel immer wieder die Zähne aus.

Mit der ersten richtigen Chance glich Rüblinghausen noch vor der Pause aus.

Nach der Halbzeit wurde das Spiel etwas offener. „Aushilfsstürmer“ Julian Opitz (Foto) gelang der viel umjubelte Führungstreffer Mitte der Zweiten Hälfte.

Mit etwas Glück und Geschick verteidigte man den Sieg bis zum Schluss.

Der A-Jugendliche Stefanos Tziabazidis feierte einen gelungen Einstand bei der Ersten.

 

Nullvier: Musella, Jaworski, Gaertner, Cervellino, Winterholler, Majchrzyk, Barrena, Tkocz, Lieblang (89. Hasenau), Ucar (46. Bock), Opitz (80. Tziabazidis)

Nullvier verdient sich Teilerfolg gegen RW Lüdenscheid

09.05.2011 - 11:43 von to

tl_files/sv04/A-jugend/christopherWagner.JPGUnsere erste Mannschaft scheint so langsam aber sicher wieder in die Spur zu finden.

2:2 Unentschieden hieß es am Ende gegen einen der großen Aufstiegsfavoriten, zu Saisonbeginn.

In einem, bei diesen Temperaturen, sehr munteren Spiel, hatte Nullvier die klar besseren Chancen.

Sieht man allerdings die Spielanteile, so kann man von einem gerechten Unentschieden sprechen.

Attendorn spielte aus einer gut sortierten defensiven Grundordnung.

Die Viererkette um Winterholler stand gut, Cervellino legte Dino Minacapilli an die Kette, davor räumte der Dreierblock, Tkocz, Barrena und Majchrzyk gut ab und vorne war die einzige Spitze Christopher Lieblang ein ständiger Unruheherd.

So ging Nullvier auch verdient durch Timo Gaertner vor der Pause in Führung.

Nach der Pause, in einer Drangphase von RWL schlief unsere Hintermannschaft, inkl. Torwart und man kassierte unnötig den Ausgleich.

Doch Attendorn schlug erneut zurück. Nach feiner Vorarbeit durch Manuel Barrena und Sebastian Bock, schob Christopher Lieblang erneut zur Führung ein.

Doch bereits 2Min. später glich RWL erneut aus.

Insgesamt gesehen aber ein toller Erfolg unserer Jungs, der aufgrund der vielen Verletzten zunächst so nicht zu erwarten war.

 

Sein Debüt in der Ersten gab Christopher Wagner (Foto), der bislang die Abwehr in der A-Jugend und Reserve zusammenhielt. Einen weiteren Bericht zu dem Spiel findet man im Internetportal Der Westen . Attendorn bleibt auf dem zweiten Platz, der durch eventuelle Relegationsspiele um den Landesligaaufstieg durchaus noch von Bedeutung sein könnte.

 

Nullvier: Musella, Jaworski, Cervellino, Winterholler, Gaertner, Barrena (88. Ucar), Tkocz, Majchrzyk, Bock (82. Wagner), Dogrusöz, Lieblang

Fanpage

08.05.2011 - 22:22 von to

Der SV 04 Attendorn verfügt seit neuestem über eine eigene Fanpage. Hier kann u.a. man Artikel kommentieren, Gästebucheinträge hinterlassen und findet Bilder und Videos, die nicht auf unserer Homepage sind. Ersteller der Fanseite ist Daniel Scheidemantel, dessen Herz normalerweise für den FC Lennestadt schlägt, aber unsern Verein trotzdem sympatisch findet und uns gerne hilft. Daniel würde sich übrigends sehr über ein paar nette Gästebucheinträge freuen.

 

Zu der Homepage kommt man über diesen Link. Die Webadresse lautet:

http://fanpage-sv04attendorn.jimdo.com/

Siegesserie geht weiter

08.05.2011 - 22:12 von to

Auch gegen die SpVg Iseringhausen konnte die Reserve von Manuel Willmes mit 4:0 gewinnen und baut damit ihre Siegesserie weiter aus. Der A-Jugendspieler Stefanos Tziabazidis sorgte mit seinen zwei Treffern zum 2:0 bereits früh für die Entscheidung. Kurz vor der Pause erhöhte Kapitän Alexander Diederichs auf 3:0. Auch eine Gelb-Rote Karte für die Reserve brachte den Sieg nicht mehr in Gefahr. Dennis Maier erzielte mit einem schönen Treffer kurz vor Schluss noch den 4:0 Endstand. Durch den Sieg verschafft sich die Zweite vor den zwei schweren Spielen gegen Türk Attendorn und dem SC LWL 3 etwas Luft im Abstiegskampf. Die Willmes-Elf hat jetzt fünf Punkte Vorsprung vor einem möglichen Relegationsplatz. Am letzten Spieltag geht es dann gegen den derzeitigen Drittletzten Kleusheim/ Elben 2.

A-Jugend verliert Punkte

08.05.2011 - 22:09 von to

tl_files/sv04/A-jugend/DominikSchulz.JPGDie A-Jugend konnte am Freitag nur phasenweise an die klasse Leistung aus dem Spiel gegen den SC LWL anknüpfen. Trotz guten Beginn von unserer U 19 ging RWL in Führung. Stefanos Tziabazidis gelang aber der Augleich. Durch ein Kopfballtor des kleinen Dominik Schulz(Foto) ging unsere A-Jugend noch vor der Pause in Führung.

 

Nach der Kabinenansprache machte die Hesener-Elf zunächst da weiter, wo sie aufgehört hatte. Murat Coskunsu erhöhte nach einer Vorlage von Stefanos Tziabazidis auf 3:1. Dann brachen unsere Jungs jedoch unerklärlicherweise ein. Die Folge war schließlich das 3:3 der Rotweißen aus Lennestadt. Wieder einmal konnten unsere Jungs eine sichere Führung wie so oft in dieser Saison nicht über die Zeit bringen.

Gratulation

08.05.2011 - 16:55 von to

Der SV 04 Attendorn gratuliert dem Ligakonkurrenten SG Finnentrop/ Bamenohl zum verdienten Aufstieg in die Landesliga. Drei Spieltage vor Schluss ist die Meisterschaft den Bamenohlern nun auch theoretisch nicht mehr zu nehmen.

Auch Daniel Frey verletzt

05.05.2011 - 08:33 von to

Die Verletzten-Misere will zur Zeit einfach nicht abreißen.


Zu den vielen angeschlagenen und verletzten Spielern, gesellt sich nun auch noch Daniel Frey und fällt ebenfalls am Sonntag aus. Unser Stürmer leidet unter akuten Knieproblemen und es besteht der Verdacht auf Meniskus, und oder Knorpelschaden. Die nun anstehende Untersuchung „in der Röhre“ soll nun Aufschluss geben.


Hoffen wir das Beste.

SV 04 – Rot Weiss Lüdenscheid

03.05.2011 - 21:34 von to

Tabellenzweiter empfängt Tabellendritten.

Nochmal ein Leckerbissen im Vorletzten Heimspiel der Saison.

Doch die Vorzeichen stehen nicht gut, für unsere Jungs.

Torwart Maik de Coster ist schon lange nicht mehr an Bord, Raffael Klein fällt noch ganz lange aus und jetzt gesellen sich auch noch Pietro Guerrieri und Spielertrainer Timo Winheller, als Verletzte hinzu.

Guerrieri wurde bereits am Montag operiert, und wird mindestens noch 2 Wochen ausfallen. Und unserem Trainer droht gar eine 8wöchige Pause aufgrund einer Leistenverletzung.

Hoffen wir trotzdem unsere junge Elf, erinnert sich noch einmal an die Stärke der Hinserie. Dann ist auch am Sonntag durchaus eine Überraschung drin.

 

Anstoss im Hansa, wie gewohnt um 15.00 Uhr.

Planungen für nächste Saison gehen voran

03.05.2011 - 21:30 von to

tl_files/sv04/Erste/TemmeKuhlmann.jpg

Hubert Nette, 1.Vorsitzender des SV 04 Attendorn, (links) mit den beiden Neuzugängen Michael Kuhlmann (Mitte) und Kevin Temme (Rechts)

 

Die personellen Planungen für die nächste Bezirksligasaison des SV 04 Attendorn nehmen weitere Formen an. Nachdem bereits zur Winterpause Christopher Lieblang nach Attendorn wechselte und Florian Budde vom SC LWL für die kommende Saison beim SV 04 unterschrieb, konnten jetzt zwei weitere Spieler für die kommende Saison verpflichtet.

Mit Michael Kuhlmann, der vom SV Ottfingen ins Hansastadion wechselt, konnte ein zentraler Mittelfeldspieler verpflichtet werden. Der 25jährige, der in Lütringhausen wohnt, gilt als ausgezeichneter Techniker. Mit der nötigen Ruhe am Ball, die ihn auszeichnet, soll er in der kommenden Saison vor allem das Aufbauspiel des SV 04 Attendorn beleben.

Die bisherigen Stationen von Kuhlmann waren die Jugend der Sportfreunde Siegen, Senioren- und Jugend der Spvg Olpe, der SV Holzwickede und der SV Ottfingen.

 

Kevin Temme ist Jahrgang 1989 und kommt vom FC Kirchhundem. Durch seine langjährige fußballerische Ausbildung beim VfL Bochum verfügt er über ein enormes taktisches Potenzial. Er gilt als echter Allrounder und kommt daher für mehrere Positionen in Frage.

Die bisherigen Stationen des 21jährigen waren die Jugend des VfL Bochum, Blau-Gelb Schwerin und der FC Kirchhundem.  Er wohnt und arbeitet bereits seit längerer Zeit in Attendorn, trainiert in der laufenden Saison die B-Jugend des SV 04 Attendorn und wird in der kommenden Saison neben seinem Engagement als Spieler auch noch unsere  A-Jugend trainieren.

Derbysieg

01.05.2011 - 21:29 von to

Am Freitag wurde es für unsere A-Jugend wieder ernst. Nachdem sie gegen Mannschaften wie Hünsborn und Lennestadt, welche oben mitspielen eine super Leistung zeigte wurde man jedoch gegen den Tabellen Vorletzten aus Drolshagen enttäuscht. Nun hieß es also wieder Gutmachung zu betreiben, und das ausgerechnet gegen den Lokalrivalen LWL. Hochmotiviert kamen unsere Jungs auf den Platz und wirkten auch von Anfang sehr konzentriert. Das Aufbauspiel klappte sehr gut und man nahm das Spiel auch direkt in die Hand. Nachdem einigen vergebenen Chancen, fiel endlich das verdiente 1:0. Nach schöne Flanke vom Linksverteidiger Tobias Kilwing stand Patrick Schulte genau richtig und erzielte per Kopfball das Tor. Das 2:0 ließ dann auch nur kurz auf sich warten. Doch  LWL gelang wie aus dem nichts das 2:1. Die Spannung stieg. Unsere A-Jugend ließ sich aber nicht beirren und spielte weiterhin mit einem konsequenten Aufbauspiel nach vorne. Zu erwähnen bleibt die starke Leistung von Enis Licina, der als B-Jugend Spieler ausgeholfen hatte und seine starke Leistung als Spielmacher mit drei Toren untermalte. Dadurch, dass es zur Halbzeit schon 1:4 stand war in der zweiten Halbzeit dann etwas die Luft raus und man machte nur das was nötig war. So endete das Spiel 2:7 für unsere Jungs.

Zweite mit Moral

23.04.2011 - 09:49 von to

Nachdem die Reserve gegen Dahl Friedrichsthal am vergangenen Sonntag nicht angetreten ist und damit auf einen möglichen Abstiegsplatz rutschte, zeigte die Willmes-Elf gegen die SpVg Olpe III eine tolle Moral und gewann auch in der Höhe verdient mit 5:1.

Nullvier Zwo machte von Beginn an das Spiel und ging durch Stefanos Tziabazidis in Führung. Die Willmes-Elf spielte weiter druckvoll nach vorne, Olpe kam dennoch durch Konter gefährlich vors Tor. Einen advon nutzten sie in der 30. Minute  zum Ausgleich. Wer dachte, dass es mit diesem Ergebnis in die Pause ging, irrte sich gewaltig. In den  letzten fünf Minuten der 1. Hälfte entschieden Markus Prawitt, Timo Gärtner und Daniel Völkel mit ihren Treffern die Party. 4:1 Halbzeitführung.

 

In der zweiten Hälfte bestimmte Attendorn nach belieben das Spiel. Timo Gärtner erhöhte noch auf 5:1. Mit etwas mehr Cleverness hätte man noch höher gewinnen können, aber sei es drum. Einen Spieler müssen wir aber noch erwähnen. Unserm Kapitän Alexander Diederichs gelangen bei seinem ersten Einsatz im Sturm drei Torvorlagen.

 

Auf diesem Spiel lässt sich aufbauen und durch diesen Sieg hat sich die Reserve auch von dem möglichen Abstiegsplatz entfernt.

 

1:1 bei RWL

18.04.2011 - 16:09 von to

Unentschieden, 1:1 hieß es am Ende, am Sonntag in Grevenbrück für unsere erste Mannschaft.

Damit ist die Negativserie erst einmal gestoppt.

Unsere Elf hatte das Spiel zur Beginn absolut unter Kontrolle und erspielte sich einige Möglichkeiten.

Die Gastgeber waren es jedoch die in der 35. Minute mit 1:0 in Führung gingen.

Nach der Pause drückt Nullvier immer mehr auf den Ausgleich, ohne sich allerdings zwingende Tormöglichkeiten zu erspielen.

Daher musste ein Kopfballtor nach einer Ecke von Spielertrainer Timo Winheller letztlich zum Ausgleich herhalten.

In der Schlussminute vergab Hasan Dogrusöz noch die Riesenchance zum 2:1.

Jetzt haben unsere Jungs erst einmal 2 Wochen Pause und Gelegenheit neue Kräfte zu sammeln.

 

Nullvier: Musella, Jaworski, Barrena, Cervellino, Winterholler, Winheller, Majchrzyk (63. Ucar), Tkocz, Dogrusöz, Lieblang (55. Frey), Guerrieri

Zweite rutscht Kampflos auf möglichen Abstiegsplatz

17.04.2011 - 21:21 von to

Die Zweite Mannschaft musste das wichtige Meisterschaftsspiel gegen den SV Dahl Friedrichsthal  absagen, obwohl fünf Leute aus der A-Jugend ausgeholfen hätten. Durch diese Peinliche Aktion rutscht die Zweite nun auf den Drittletzten Tabellenplatz ab, der eventuell ein Relegationsspiel um den Nichtabstieg zur Folge haben könnte, den zuvor Dahl Friedrichsthal inne hatte.

 

Für die kurzfristige Absage entschuldigen wir uns bei unseren Gegnern und dem Schiedsrichter der Begegnung und bedanken uns trotzdem bei den Spielern, die sich den heutigen Sonntag freigenommen hatten und nun doch nicht Fußball spielen konnten. Wir hoffen nur, dass die Zweite sich für den Rest der Saison zusammenreizt und jeder Spieler Ehre zeigt, um die Saison noch vernünftig zuende zu bringen. Durch diese Spielabsage rücken die guten Ergebnisse der letzten drei Spieltage (7 Punkte) in den Hintergrund.

Eltern zahlen für ihre Kinder… Information für Eltern Fußball spielender Kinder, die Hartz IV oder Wohngeld beziehen!

15.04.2011 - 09:11 von to

Der SV 04 Attendorn weist Eltern, deren Kinder in unserem Verein Fußball spielen und die entweder Hartz IV oder Wohngeld beziehen auf die Möglichkeit hin, bei ihrem zuständigen Jobcenter Leistungen für ihre Kinder aus dem Bildungs- und Teilhabepaket zu beantragen. Pro Kind und Monat können Eltern so bis zu 10,00 Euro Unterstützung z.B. für die entsprechenden Vereinsbeiträge erhalten.

Um für das Jahr 2011 auch für die Monate ab Januar rückwirkend die Förderung zu erhalten ist es wichtig, die Anträge bis zum 29.04.2011 beim Jobcenter formlos zu stellen.

 

Wie die Hilfen ausgezahlt werden ist momentan noch unklar, da die entsprechenden Ausführungsbestimmungen noch nicht vorliegen. Wichtig ist aber trotzdem, die Anträge entsprechend bis Ende April zu stellen!

Kaderplanung Senioren – 1. Mannschaft für die neue Saison 2011/2012

13.04.2011 - 12:07 von to

Aufgrund der vielen Nachfragen zur Zeit, hier einmal kurz der Stand der Dinge.

 

Der Verein befindet sich aktuell in aussichtsreichen Gesprächen, was die Verpflichtung von neuen Spielern angeht.

Als erster Neuzugang steht ja bereits Offensivspieler Florian Budde, vom SC LWL fest.

Über die weiteren Neuverpflichtungen berichten wir in den nächsten Tagen.

 

Erfreulich ist natürlich, dass der jetzige Kader nahezu komplett zusammen bleibt.

Bis auf Mauro Cervellino, den es als Spielertrainer nach Dünschede zieht,

sowie Sebastian Bock (tritt aus beruflichen Gründen kürzer),

Florian Hasenau (studiert) und Maik de Coster (hat es beruflich nach Kassel verschlagen),

haben alle Spieler Ihre Zusage für die neue Saison gegeben.

 

Der Verein bedankt sich schon einmal ausdrücklich für Euer Vertrauen, gemeinsam mit uns in die neue Spielzeit zu gehen.

Sonntag Derby an der Habuche – Erste muss nach RWL

13.04.2011 - 12:06 von to

Derbytime in der Bezirksliga 7. Unsere Erste Mannschaft reist am kommenden Wochenende zum Nachbarn RWL.

Die Grevenbrücker haben eine tolle Rückserie gespielt und sich jeglicher Abstiegssorgen entledigt.

Für unsere Mannen geht es darum, mal wieder ein Erfolgserlebnis zu holen.

Nach der Niederlagenserie zuletzt, pfeift Nullvier personell gesehen erneut aus dem letzten Loch. Viele angeschlagene oder Verletzte Spieler sehnen sich zur Zeit nach einer kleinen Pause.

Nun gilt es sich noch einmal vernünftig am Sonntag zu präsentieren, um dann in der 2-wöchigen Osterpause, neue Kräfte für die Schlusspartien zu sammeln.

Die lange Saison – unsere Jungs hatten ja aufgrund der langen Hallensaison fast gar keine Auszeit im Winter – hinterlässt z.Zt. doch Ihre Spuren.

 

Anstoss an der Grevenbrücker Habuche ist wie immer um 15Uhr.

Reserve holt wichtige Punkte

13.04.2011 - 08:00 von to

Vier Punkte aus den letzten beiden Spielen ist die Bilanz unserer Reserve. Gegen GW Lütrinhausen siegte die Willmes-Elf durch Treffer von Timo Gaertner, Sebastian Bock und Markus Prawitt verdient mit 3:1. Der Gegentreffer war allerdings mehr als ärgerlich. Ein SV Spieler schießt den Ball ins Aus, weil ein Spieler verletzt am Boden lag. Die Lütringhausener werfen den Ball nach Fair Play Regeln in unsere Hälfte; ein Lütringhauser Stürmer geht jedoch dazwischen und schiebt den Ball unter Protest der Attendorner und Lütringhauser ins Tor. Sei es drum, am Ende waren die drei Punkte auf unserer Seite.

 

Nur zwei Tage später hieß der Gegner VSV Wenden II. Stefanos Tziabazidis sorgte für die Führung der Hansestädter. Mitte der zweiten Hälfte konnte der VSV ausgleichen. Am Ende blieb es beim 1:1. Durch die vier Punkte schafft sich Nullvier Zwo etwas Luft im Abstiegskampf. Am Donnerstag muss die Willmes-Elf beim Abstiegskonkurrenten Hützemerter SV II antreten. Daumen drücken ist angesagt.

 

Das Spiel musste mit einer 30 Minütigen Verspätung angepfiffen werden, weil der angesetzte Schiedsrichter Patrick Wiegele nich erschien. Als er von SV 04 Verantwortlichen angerufen wurde, legte er, nachdem ihm gesagt wurde, dass er ein Spiel zu pfeifen hat, einfach auf und war über Handy nicht mehr zu erreichen.

Entschuldigung

11.04.2011 - 17:35 von to

Der SV 04 Attendorn entschuldigt sich in aller Form für die Vorkommnisse, die während und nach dem Meisterschaftsspiel unserer 1. Mannschaft am Sonntag, dem 10.04.2011 im Hansastadion vorgefallen sind.

 

 

Unsere Entschuldigung gilt in erster Linie dem Schiedsrichter der Partie, dem Sportkameraden Kemal Özdemir aus Bestwig, der sich z.T. nicht nur absolut unsportlichen und nicht zu tolerierenden Äußerungen von Zuschauern ausgesetzt sah, wir bedauern vor allem auch, dass es uns als Verein nach Spielschluss nicht gelang, ihn vor einem Schlag auf den Oberarm durch einen unverbesserlichen und stark alkoholisierten Zuschauer zu schützen.

Der entsprechende Zuschauer wurde unmittelbar aus dem Stadion entfernt und erhielt zudem ab sofort ein Stadionverbot für alle Spiele des SV 04 Attendorn.

 

 

Unsere Entschuldigung gilt auch der gegnerischen Mannschaft aus Iserlohn-Östrich, der wir möglicherweise durch das Verhalten einiger weniger Zuschauer einen wenig gastfreundlichen Eindruck vermittelt haben.

 

 

Wir verkennen dabei nicht, dass die Spielleitung durch den Sportkameraden Kemal Özdemir auch nach objektiven Gesichtspunkten ausgesprochen kritikwürdig war und selbst Östricher Spieler von einer sehr einseitigen Spielleitung zu Lasten des SV 04 sprachen.

 

 

Dennoch sind derartige Verhaltensweisen, wie sie von einigen Zuschauern gezeigt wurden, absolut inakzeptabel und gehören auf keinen Sportplatz und in kein Stadion.

Wir werden aus den Vorkommnissen lernen und zukünftig rigoros und so entschieden wie möglich gegen jede Form der Schiedsrichterbeleidigung vorgehen.

 

Der Vorstand entschuldigt sich ausserdem in aller Form für das unsportliche Verhalten des Stadionsprechers, der zweimal über die Aussenlautsprecher Entscheidungen des Schiedsrichters in unzulässiger und nicht hinnehmbarer Weise kommentierte. Durch diese Äusserungen wurde die Stimmung im Stadion zusätzlich angeheizt.

Dies wird Gegenstand weiterer Aussprachen im Vorstand sein.

Erneut keine Punkte für unsere Erste

11.04.2011 - 12:54 von to

1:3 hieß es am sommerlichen Sonntag Nachmittag aus Sicht unserer ersten Mannschaft.

Die Punkte gingen damit komplett wieder einmal nach Iserlohn.

In einem echten Sommerkick, fehlte unserer Elf einfach die nötige Aggressivität und Leidenschaft um was Zählbares im Hansa zu behalten.

Die Führung durch Pietro Guerrieri glichen die Gäste aus Oestrich noch vor der Pause aus.

In Halbzeit Zwei, dann der Auftritt des Schiedsrichters.

Zunächst verlegte er eine Schwalbe eines Gästeakteurs außerhalb des Strafraums, in den 16er und entschied auf Elfmeter. 1:2!

Keine 5 Minuten später, wieder Fehlentscheidung!!! Freistoss, 1:3!!!

Selbst die Gästespieler sprachen von mehr als nur kuriosen Entscheidungen, die dieses Spiel entschieden hatten.

Spiel gelaufen….

 

Nullvier: Musella, Jaworski, Gaertner, Opitz, Winterholler, Winheller, Tkocz (45. Barrena), Dogrusöz (45. Frey), Lieblang, Bock (75. Majchrzyk), Guerrieri

SV 04 sucht Schiedsrichter

10.04.2011 - 12:17 von to

Im Mai führt die Schiedsrichtervereinigung einen neuen Anwärterlehrgang durch.

Alle Vereine - insbesondere aber die Vereine, die aktuell das Schiedsrichtersoll nicht zu 100% erfüllen - werden hiermit aufgerufen, für den Frühjahrsanwärterlehrgang 2011 geeignete Personen zu melden.

Der Lehrgang findet an fogenden Terminen statt: 14.05., 21.05. (jeweils Samstag von 9:00 Uhr - 17:00 Uhr), 24.05. (19:00 - 21:00 Uhr) und 25.05.2011 (Prüfung 18:30 Uhr). Anmeldungen (Name, Geb.-datum, E-Mailadresse, Telefon) über das elektronische DFBnet-Postfach (oder an Wolfgang.Rawe@t-online.de).

Ansprechpartner:
Vorsitzender Kreisschiedsrichterausschuss
Wolfgang Rawe
Ankerweg 7
57462 Olpe
02761/64949

Kriegt Nullvier die Kurve

06.04.2011 - 17:25 von to

Nach zuletzt 4 Niederlagen, mit viel zu vielen Gegentoren wartet am kommenden Sonntag das nächste Heimspiel auf unsere Erste.

Gegner um 15Uhr ist die Reserve der SF Oestrich-Iserlohn. Das Hinspiel gewann unsere Elf mit 1:0.

Die Iserlohner rangieren auf einem gesicherten Mittelfeldplatz und können ebenso wie unsere Elf befreit aufspielen.

Wir freuen uns wie immer auf Ihren Besuch.

 

Anstoss, Sonntag 15Uhr.

Aprilscherz: Keine drei Punkte am grünen Tisch

06.04.2011 - 16:51 von to

Bei der Meldung vom 1. April auf unserer Homepage, dass wir die drei Punkte aus dem Bamenohl Spiel bekommen, handelt es sich selbstverständlich um einen Aprilscherz. Wir bedauern, dass einige hierbei keinen Spaß verstehen konnten und möchten uns recht herzlich bei denjenigen entschuldigen.Die genannten Regelungen, sowie besonders die Angaben zu dem Bamenohl Spieler Savas Ayhan sind allesamt frei erfunden.  Savas Ayhan besitzt zudem eine deutsche Staatbürgerschaft. Der komplette Artikel sollte sich nur absurd anhören und ein paar realistische Züge besitzen. Daher haben wir uns dies Geschichte ausgedacht. Wir wollten auf keine Fall von irgendjemandem die Gefühle verletzen. Daher entschuldigen wir uns auch besonders bei Savas Ayhan, falls es hier zu Mißverständnissen gekommen ist.

 

Die Personen, die auf den Artikel reingefallen sind, raten wir, am 1. April demnächst etwas besser aufzupassen.

Wieder keine Punkte in Iserlohn!

04.04.2011 - 08:03 von to

Mit 3:5 verlor unsere erste Mannschaft am Sonntag das Spiel beim VFK Iserlohn.

Bereits nach 5min. lag man schon wieder mit 0:1 hinten.

In der Folge machte unsere Elf das Spiel, hatte zahlreiche Chancen – was folgte war jedoch das 0:2 in der 30. Min.

Hoffnung dann durch den Anschlusstreffer von Pietro Guerrieri noch vor der Halbzeit.

Zweite Hälfte dann wie so oft zuletzt.

Nullvier hatte sich einiges vorgenommen – doch bereits nach 2min. gerät man endgültig auf die Verliererstraße.

1:3 in der 47.Min.  Als in der 55.Min. gar das 4:1 fällt, sieht alles nach einem Debakel aus.

Doch Pietro Guerrieri bringt uns mit seinem zweiten Tor noch einmal heran (78.).

Als der Schiedsrichter uns in der Folgezeit einen glasklaren Elfmeter verweigert und Thomas Tkocz mit gelb/rot duschen muss, erhöhen die Gastgeber auf 5:2.

Christopher Lieblang sorgte schließlich für den 5:3 Endstand.

Damit ist der Zug nach ganz oben erst einmal abgefahren. Jetzt gilt es die tolle Saison vernünftig zu Ende zu spielen.

A-Jugend glänzt, Zweite verliert unnötig

03.04.2011 - 22:06 von to

Die A-Jugend spielt momentan eine richtig geile Rückserie. Gegen den FC Lennestadt, immerhin Tabellendritter, gewann die Hesener-Elf mit 7:3. Bis Mitte der zweiten Hälfte konnten die Lennestädter, die von "Trainerausbilder" Michael Kurzeja gecoacht werden, aber noch ganz gut mithalten.

 

Unsere U 19 machte direkt zu Beginn Druck und ging durch Christian Gagliarde in Führung. Dem FC gelang per Elfmeter der Ausgleich, Roy Guiterrez konnte aber noch vor der Pause die erneute Führung von Attendorn erzielen. Nullvier blieb das bessere Team, musste aber mitte der zweiten Halbzeit den Ausgleich hinnehmen. Im Gegenzug schafften unsere Jungs aber erneut die Führung. Jetzt brachen bei den Lennestädtern alle Dämme. Durch Treffer von Burak Ercan (2), Kevin Hutsch, Patrick Schulte und Murat Coskunsu kam das Team von Thomas Hesener zu einem hochverdienten 7:3 Erfolt.

 

Die Zweite Mannschaft von Manuel Willmes konnte auch in Drohlshagen trotz phasenweiser guter Leistung nicht gewinnen. Bis zur 87. Minute hielt man ein 1:1, ehe ein Abwehrfehler einen möglichen Punktgewinn zunichte machte. Der SV 04 machte hinten komplett auch und wurde in der Nachspielzeit noch einmal ausgekontert. 3:1 der Endstand. Die Attendorner Führung erzielte Stefanos Tziabazidis, einer von drei A-Jugendlichen, die heute ihr Debüt im Seniorenbereich machten. Auch Patrick Schulte und Burak Ercan kamen zum Einsatz und konnten auch überzeugen.

 

Der Drohlshagener Sieg geht über die gesamte Spielzeit gesehen in Ordnung, besonders in der Ersten Hälfte hielt der fehlerfreie Nicolas Kurzer die Reserve mit klasse Paraden im Spiel. Am Donnerstag geht es nach Lütringhausen, bevor man am Samstag zuhauese mit dem VSV Wenden II einen Abstiegskonkurrenten empfängt.

3 Punkte am grünen Tisch

01.04.2011 - 08:48 von to

Wie der FLVW uns heute morgen mitteilte, wird das Meisterschaftsspiel SV 04 Attendorn: SG Finnentrop Bamenohl mit 2:0 für den SV 04 Attendorn gewertet. Der in der 54. Minute eingewechselte Savas Ayhan ist seid dem 23.3.2011 aufgrund einer speziellen Regelung für nicht EU Ausländer nicht mehr spielberechtigt. Laut $1411 muss der Verein für Spieler, die zu dem Zeitpunkt ihres Passantrages keine Staatsbürgerschaft eines EU-Mitgliedslandes aufweisen konnten, alle zwei Jahre einen Antrag auf Verlängerung der Spielberechtigung beim DFB oder ersatzweise beim zuständigen Landesverband stellen. Hintergrund ist das 2004 vom damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder eingeführte AufenthG, insbesondere § 7, der sonstige Regelungen umfasst. Diese Frist war für Savas Ayhan bereits am 23.3. abgelaufen.

 

Die 3 Punkte aus dem Spitzenspiel wird der SV 04 Attendorn also am grünen Tisch zurückgewinnen. Unsere Erste Mannschaft bleibt damit auf dem 1. Tabellenplatz, sollte ein möglicher Einspruch der SG abgewiesen werden. Ein erfolgreicher Einspruch ist laut der DFB Mitteilung aber unrealistich.

Reserve mit unnötiger Niederlage

01.04.2011 - 08:35 von to

Die Zweite Mannschaft hat gestern eine unnötige Niederlage bei der SpVg Oberveischede hinnehmen müssen. Nach einem guten Start unserer Reserve; Umut Ucar scheiterte bereits in der ersten Spielminute am Oberveischeder Keeper, übernahmen diese mit forlaufender Spieldauer immer mehr das Zepter. Das 1:0 nach einem Fehler in der Attendorner hintermannschaft war zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient. Die Willmes-Elf konnte sich erst allmählich wieder von dem Druck lösen. Nach der Pause übernehmen sie das Kommando und erspielten sich einige Torchancen. Frank Gerlach gelang schließlich per direkt verwandelter Ecke der Ausgleich. Attendorn erhöhte nochmal den Druck, spielte aber in vielen Situationen zu überhastet. Zwei Minuten vorm Ende machten die Oberveischeder wie aus dem Nichts nach einem Fehler unserer Reserve den Siegtreffer, der den Spielverlauf besonders in der Zweiten Hälfte auf den Kopf stellte. Der SV 04 II steckt also weiterhin im Abstiegskampf.


Gegen das Ergebnis wird der SV 04 Attendorn jedoch Einspruch einlegen. Das Flutlicht der Oberveischeder war viel zu schwach, dass ein Spiel unter normalen Bedingungen hätte stattfinden können. Außerdem war der Spielball nicht Kreisliga C würdig. Das Flutlicht der Oberveischeder soll in den kommenden Tagen überprüft werden. Wenn sich der Verdacht bestätigt, wäre eine Wiederholungsspiel im Bereich des möglichen.

Attendorn reist zum VFK Iserlohn

29.03.2011 - 13:20 von to

Nach den enttäuschenden Wochen, der Spitzenspiele (3 Niederlagen in Folge), reist unsere 1. Mannschaft am kommenden Sonntag zum schweren Auswärtsspiel, nach Iserlohn. Der heimische VFK, ist die absolute Wundertüte der Liga. Auf Top-Ergebnisse, auch gegen Titelkandidaten, folgen oft vermeidbare Niederlagen gegen schwächere Teams der Liga. Aber auch im Hinspiel, bei unserem Sieg, konnte die Mannschaft Ihr durchaus vorhandenes spielerisches Potenzial andeuten. Ist gilt also auf der Hut zu sein und eine Reaktion auf die letzten Spiele folgen zu lassen.

Fehlen werden uns weiterhin Raffa Klein (Kreuzbandriss), Maik de Coster (Fußbruch), Florian Hasenau (Spanien).

Die Mannschaft bedankt sich nochmals in aller Form für die tolle, zahlreiche Unterstützung der letzten Wochen. Wir freuen uns natürlich, wenn das auch in Zukunft so bleibt.

 

Keine Tore, Keine Punkte Bamenohl siegt verdient im Hansastadion

28.03.2011 - 07:46 von to

 

800 Zuschauer waren zu Gast im Spitzenspiel.

Und das begann garnicht so schlecht für unsere Nullvierer.

Anfangs schien man das Spiel noch unter Kontrolle zu haben und man verlagerte das Geschehen in die Hälfte der Bamenohler.

Doch fast mit der ersten Gelegenheit ging Bamenohl durch Tim Schrage in der 17. Minute in Führung.

Wie so oft in den letzten Wochen, durch einen Fehler unserer Hintermannschaft.

Nach der Pause hatte unsere Jungs sich so viel vorgenommen. Doch bereits nach einer Minute die kalte Dusche. Nach einem langen Ball waren wir hinten erneut nicht konsequent genug und Tobias Kleppel hatte keine Mühe einzuschieben. 0:2 und wahrscheinlich die Vorentscheidung.

Unsere Elf mühte sich danach zwar noch nach Kräften, doch man biss sich an der robusten Gästeabwehr immer wieder die Zähne aus.

So kam es wie es kommen musste. Bamenohl erhöhte durch Tim Schrage gar noch auf 0:3.

Damit geht die Tabellenführung an die SG.

 

Nullvier:

Malaczkowski, Cervellino, Gaertner, Opitz (75. Barrena), Winterholler, Winheller, Tkocz (52. Jaworski), Majchrzyk, Dogrusöz (82. Frey), Guerrieri, Lieblang

B-Jugend deklassiert Spitzenreiter, Zweite wieder auf Erfolgsspur

27.03.2011 - 22:22 von to

Was für ein Sonntag!!! Die B-Jugend deklassiert den Spitzenreiter und auch die Zweite siegt nach langer Durststrecke.

 

Gegen den Spitzenreiter aus Gerlingen war die B-Jugend von Kevin Temme Marijan Nogic trotz Zeitumstellung zu Beginn hell wach. Am Ende sprang gegen den haushohen Favoriten ein unglaublicher 10:1 Sieg heraus. Die Temme/Nogic-Elf begann stark, liess Ball und Gegner laufen und führte zur Pause sensationell, aber in der Höhe verdient mit 4:0. Trotz eines Gerlinger Ehrentreffers kurz nach der Pause, ließ sich unsere U17 nicht aus dem Konzept bringen und spielte weiter bedingungslosen Offensivfußball. Dank 80 Minütigem diszipliniertem Tempofußball stand es am Ende 10:1. Im Hinspiel musste man sich noch mit 7.2 geschlagen geben. Die Tore erzielten heute: Enis Licina (4), Nando Catollico (2), Vasillios Aslanididis, Cihan Can und Athanasios Giannakidis.

 

Nun heißt es aber erstmal wieder "herunterkommen" und sich auf das nächste wichtige Spiel gegen Saalhausen zu konzentrieren. Denn die B-Jugend hat dieses Jahr noch viel vor. Sie wollen jedes Spiel gewinnen, um noch unter die ersten Vier zu kommen. Bereits vor zwei Wochen gab es ein 4:1 gegen RWL (und nicht wie wir irrtümlich in unserer Stadionzeitung berichtet haben gegen den FCL). Vierfacher Torschütze war wiederum Enis Licina. Die Temme-Elf befindet sich also auf einem guten Weg. Weiter so.

 

Auch die Zweite konnte ihre lange Durststrecke ohne Sieg endlich überwinden und Trainer Manuel Willmes endlich seinen Ersten Pflichtspieldreier landen. Gegen den Tabellenfünften RW Hünsborn gewann die Reserve verdient mit 2:1. Zu Beginn war die Zweite nicht wiederzuerkennen, zeigte einen ordentlichen Kombinationsfußball und ging auch verdient durch Markus Prawitt in Führung. RW Hünsborn kam etwas besser ins Spiel und konnte sich auch die ein oder andere  Torchance herausspielen, ohne diese jedoch zu Nutzen. Dafür erzielte Erdi Ercan mit einem Traumtor von der Torauslinie die 2:0 Führung. Nach der Pause spielte zunächst nur die Zweite. Erdi Ercan und Frank Gerlach vergaben glasklare Torchancen. Nullvier Zwo hätte 4:0 führen müssen. Aber Hünsborn gelang völlig überraschend der Anschlusstreffer. Die Hünsborner machten fortan das Spiel. Die Willmes Elf rettete den knappen Vorsprung jedoch über die Zeit und verschaffte sich mit dem Sieg wieder etwas Luft im Abstiegskampf. Bereits am Sonntag heißt es mit einem Dreier in Oberveischede nachzulegen.

 

Letzte Woche Freitag verlor unsere A-Jugend trotz 5:2 Führung am Ende noch mit 6:5 gegen den Tabellenfüherer aus Hünsborn. Unsere U19, die von Thomas Hesener und Peter Rudi trainiert wird, zeigte zwischendurch einen klasse Fußball. Nachdem die U 19 zur Pause mit 2:1 hinten lag, explodierte unsere Jungs nach der Halbzeitansprache. Innerhalb von acht Minuten erzielten Murat Coskunsu, Kevin Hutsch (2) und Christian Gagliarde vier Treffer zur überraschenden aber verdienten 5:2 Führung. In der ersten Halbzeit hatte bereits Stefanos Tziabazidis getorffen. Keiner hätte mehr einen Pfifferling auf die Hünsborner gesetzt. Aber durch Nachlässigkeiten unserer Mannschaft konnten die das Spie noch drehen. 5:6 verlor unsere U 19 trotz Phasenweise sehr guter Leistung. Schade. Gegen den FC Lennestadt am kommmenden Freitag wird es wieder besser.

Jetzt kommt es zum Gipfeltreffen in der Bezirksliga 7 !!! Zu Gast: SG Finnentrop-Bamenohl

24.03.2011 - 10:57 von to

Bereits am Samstag kommt es zum Duell der Ligaspitze in der Bezirksklasse, Gruppe 7!

Um 16.30 Uhr empfängt unsere 1. Mannschaft den derzeitigen Tabellenzweiten aus Bamenohl.

Die Mannschaft um Trainer Benedikt Gabriel aus Ennest liegt nur 2 Punkte hinter unserer Elf, und hat zusätzlich noch ein Nachholspiel auszutragen.

8 Spieltage vor Saisonende kann man also schon von einem richtungsweisenden Spiel sprechen.

Ganz egal wie der Ausgang sein sollte – Nullvier hat eine beeindruckende Serie gespielt – alles was jetzt noch folgen kann ist die Krönung einer tollen Saison – die so sicher nicht zu erwarten war.

 

Unterstützen Sie unsere junge, sympathische Truppe daher am Samstag im Spitzenspiel. Anstoss ist um 16.30 Uhr.

Bereits im Vorfeld finden zahlreiche Jugendspiele statt.

Zweite deklassiert

23.03.2011 - 16:25 von to

Eine herbe Klatsche gab es für die Reserve am vergangenen Sonntag. Gegen den Aufstiegsfavoriten RSV Listertal verlor man mit 7:0. Dadurch steckt Nullvier Zwo mitten im Abstiegskampf

Unnötige 3:4 Niederlage der Ersten in Iserlohn

23.03.2011 - 16:23 von to

Alles sah so gut aus, für unsere erste Mannschaft beim Auswärtsspiel in Iserlohn.

So führte man zur Halbzeit durch zwei Guerrieri Treffer völlig verdient mit 2:0 und hatte Spiel und Gegner absolut im Griff.

Nach der Pause, dann ein unerklärlicher Bruch in unserem Spiel.

In der Defensive war man derart unsortiert das das Spiel gar plötzlich komplett drehte.

Innerhalb weniger Minuten drehte VTS das Ergebnis in 3:2 um.

Erneut Pietro Guerrieri sorgte für den Ausgleich. Doch quasi im Gegenzug fing man sich den Treffer zum 4:3 Endstand für die Gastgeber.

Unterm Strich, eine völlig unnötige Niederlage.

 

Jetzt geht’s es bereits am kommenden Samstag, im Gipfeltreffen, gegen den Tabellenzweiten aus Finnentrop-Bamenohl.

 

Nullvier: de Coster (60. Musella), Cervellino, Jaworski, Winterholler, Barrena (62. Gaertner), Winheller, Majchrzyk, Tkocz, Frey (55. Lieblang), Dogrusöz, Guerrieri

Schwarzes Wochenende für Nullvier Seniorenteams

16.03.2011 - 23:37 von to

Sowohl die Erste als auch die Zweite Mannschaft haben am Wochenende jeweils im Hansa verloren.

SV 04 II: FC Schreibershof 1:3 (0:1)

SV 04 I:FC Lennestadt 2:5

Heimspielplan

14.03.2011 - 23:19 von to

Im Anhang befindet sich der neue Heimspielplan als Download.

Sommerturnier 2011

14.03.2011 - 23:15 von to

Liebe Sportsfreunde,


der SV04 Attendorn möchte Euch recht herzlich zum Sommerturnier am Samstag, den 16.07
und Sonntag, dem 17.07.2011 einladen.


Die Turniere sollen wie folgt, im Hansastadion in Attendorn, stattfinden:


Samstag, 16.07.2011 E - Junioren (Kleinfeld)
Samstag, 16.07.2011 C – Juniorinnen (Kleinfeld)
Samstag, 16.07.2011 C – Junioren (Grossfeld)
Sonntag, 17.07.2011 G – Junioren (Kleinfeld)
Sonntag, 17.07.2011 F – Junioren (Kleinfeld)
Sonntag, 17.07.2011 D - Junioren (Grossfeld)

 

Weitere Informationen im Anhang.

Lennestädter erstellt SV 04 Fanpage

13.03.2011 - 22:06 von to

Sein Leben hat Daniel Scheidemantel, Betreuer der 1. Mannschaft des FC Lennestadt dem Fußball verschrieben.
Aber auch außerhalb des Sportplatzes engagiert sich der 20 Jährige für seinen Verein. Bereits seit einigen
Jahren betreibt Daniel eine Fanseite der 1. Mannschaft des FC Lennestadt. Abzurufen unter http://fanseite-
lennestadt.jimdo.com/
.

 

Tagsüber arbeitet er in den Werthmannswerkstätten-Lennestadt und hilft auch bei der Gestaltung des Werkstatt Magazins „Wir“. Außerdem ist er ein großer Fan der SV 04 Live von der er jede Ausgabe verschlingt. Sein Interesse an unserem Verein geht so weit, dass er vor kurzem dem Öffentlichkeitsteam des SV 04 angeboten hat, eine private Fanpage zu erstellen. Hier findet man aktuelle News, Videos sowie Bilder von unserem Verein. Außerdem kann man Gästebucheinträge hinterlassen, über die Daniel sich immer sehr freut. Abrufen kann man die Seite unter www.fanpage-sv04attendorn.de.tl

Wir sagen vom SV 04:


Danke Daniel für deine Arbeit.

A-Jugend zeigt "bestes Saisonspiel"

13.03.2011 - 20:43 von to

Die A-Jugend hat auch ihr zweites Rückrundenspiel gewonnen.
Hier ein Spielbericht von Trainer Thomas Hesener.


Nach dem guten Auftakt gegen Biggetal , gelang uns gegen den Tabellenvierten B/K/S der zweite Sieg in
folge,der auch absolut verdient war.

Wir haben von Anfang an das Heft in die Hand genommen,und den Gegner,wie vorher in der Mannschafts-
sitzung besprochen,unter druch gesetzt.Leider ging der Gegner durch einen Weitschuß mit 1:0 in Führung ,der sicherlich für unseren Torhüter Jörn Friesenhagen überraschend im Netz einschlug.Trotzdem hat uns Jörn mit einigen super Paraden im Spiel gehalten.

Doch der Rückstand hat uns nicht geschockt,und so konnten wir durch Christian Cagliarde ausgleichen
In der Folgezeit waren wir nur noch am Drücker,doch leider konnten gute Tormöglichkeiten nicht genutzt werden.So kam es wie es kommen mußte und der Gegner ging durch einen Konter 2:1 in Führung.
Nach der Pause erhöhten wir noch,mal den Druck und konnten durch Roy Gutierrez ausgleichen
Wiederum erzielten die Bonzeler nach einem Aussetzer in der Abwehr die 3:2 Führung

In der Folgezeit verlor der Gegner durch eine Rote Karte einen Spieler , jedoch verschoß Steffanos Tziabazidis den fälligen Strafstoß.Nach einem abgefälschten Ball traf wiederum Roy Gutierrez ins Netz und 10 min vor dem Ende erzielte Murat Coskunso nach einer tollen einzelaktion den 4:3 Siegtreffer.

Der Sieg geht aufgrund der Überlegenheit und des hohen Laufpensums unserer Mannschaft voll in Ordnung.Bestnoten verdienten sich der bärenstarke Patrick Schulte,sowie Kevin Hutsch und Lukas Köster als "6er vor der Abwehr".
Dieser Sieg  sowie der von letzte Woche sollte genug Selbstvertrauen bringen um am kommenden Freitag gegen den Tabellenführer aus Hünsborn eine ebenso gute partie zu bestreiten.( 19.15 uhr im Hansa)     


Wie die Spieler das Spiel fanden, kann man in diesem Bericht von Lukas Köster nachlesen.

Zweite endlich wieder erfolgreich

10.03.2011 - 22:50 von to

Die Zweite Mannschaft konnte ihr letztes Testspiel siegreich gestalten. Gegen den SV Listerscheid 2 gewann man mit 8:2. Torschützen für die Willmes-Elf waren: Manuel Willmes(2), Adis Colas (2), Diego Scaglione (2), Martin Joschko und Diton Mala. Das macht Mut für das erste Ligaspiel:

 

Am Samstag um 15 Uhr trifft das Team von Manuel Willmes zuhause auf den FC Schreibershof. Das Hinspiel verlor man sage und schreibe mit 8:1. Dafür will sich die Reserve revangieren.

Kracher gegen FC Lennestadt – Raffael Klein hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen !!!

10.03.2011 - 13:28 von to

tl_files/sv04/Erste/Raffa.JPGUnter der Woche ereilte uns die Hiobsbotschaft über die Verletzung von Raffa Klein (Foto).

Unser Stürmer hat sich beim Warmmachen vor dem Werdohl-Spiel nicht nur am Meniskus verletzt, sondern sogar das Kreuzband gerissen.

Was ein Schock für Raffael und natürlich unsere ganze erste Mannschaft. Die traurige Diagnose wurde Mittwoch Morgen festgestellt.

Wir wünschen jetzt und hier schon mal einen gesunden Heilungsprozess! Komm bald wieder Junge!!!

Wann genau „Traffo“ operiert wird, steht noch nicht fest.

 

Trotzdem wartet auf unsere Erste am Sonntag das absolute Knallerspiel gegen den Verfolger aus Altenhundem.

Der FC patzte am letzten Sonntag in Rüblinghausen und muss ebenfalls auf seinen Toptorjäger Flo Friedrichs verzichten (Sperre).

Im Hinspiel lieferte man sich einen ausgeglichen Lokalfight und das Spiel endete 0:0.

 

Wir sind gespannt auf das Rückspiel und hoffen auf viele, viele Zuschauer in diesem besonderen Match.

 

Anstoss, Sonntag 15 Uhr.

Ab 13 Uhr ist unsere D-Jugend im Vorspiel (Pokal) im Einsatz.

Nullvier verpasst Werdohl deftige Klatsche am Karnevalssonntag!!!

08.03.2011 - 08:18 von to

Mit 7:0 siegte unsere erste Mannschaft am Karnevalssonntag im Nachholspiel gegen FSV Werdohl 2.

Es war ein völlig ungefährdeter Sieg, der auch in der Höhe vollkommen OK geht.

Christopher Lieblang brachte unserer Elf mit einem Doppelschlag in der ersten Hälfte auf die Siegerstrasse.

2x Pietro Guerrieri, Timo Gaertner, Hasan Dogrusöz und Manuel Barrena schraubten in Durchgang Zwei das Ergebnis auf 7:0.

Nächste Woche kommt es zum Kracher gegen FC Lennestadt.

 

1:0 Christopher Lieblang

2:0 Christopher Lieblang

3:0 Hasan Dogrusöz

4:0 Timo Gaertner

5:0 Pietro Guerrieri

6:0 Manuel Barrena

7:0 Pietro Guerrieri

 

Nullvier: de Coster, Cervellino, Barrena, Opitz (55. Frey/ 60. Ucar), Winterholler, Winheller, Tkocz (45. Majchrzyk), Lieblang, Dogrusöz, Guerrieri, Gaertner

Dominik Schulz- Kleiner Mann ganz groß

05.03.2011 - 18:58 von to

Hauptsache gewonnen dachtensich die A-Junioren von Thomas Hesener nachdem 4:2 Erfolg gegen die SF Biggetal. Matchwinner war mit Dominik Schulz der kleinste Mann auf dem Platz, der fünf Minuten vor Schluss per Kopf!!! zum 3:2 traf. Eine Minute vor Schluss erhöhte Burak Ercan noch auf 4:2.

 

Roy Guiterrez und Christian Gagliarde sorgten zuvor in der ersten Halbzeit für die 2:0 Führung.

SV 04 sucht Schiedsrichter

04.03.2011 - 18:25 von to

Das Erfolgsgeheimnis des Fußballsports sind seine klaren und leicht verständlichen Regeln, die seit über 100 Jahren nahezu unverändert sind. Geprägt von wachsenden Anforderungen und somit im Wandel ist hingegen die Rolle des Schiedsrichters. Nicht genug, dass binnen Sekunden komplexe Spielsituationen richtig bewertet werden müssen: Einem Pfiff wird oft unterstellt, am Saisonende nicht nur über Meisterschaft oder Abstieg, sondern darüber hinaus auch langfristig über die Zukunft von Vereinen entschieden zu haben

Woche für Woche sind 78.617 Unparteiische im Einsatz. 63.265 Schiedsrichter sind über 18 Jahre und 13.166 sind unter 18, darüber hinaus sind 2.186 weibliche Unparteiische. (Stand 30.04.2008).

Hast auch Du Lust, Schiedsrichter zu werden? Der SV 04 Attendorn sucht für sein Schiedsrichterteam noch Verstärkung.

Um Schiedsrichter zu werden, musst Du jedoch folgende Voraussetzungen erfüllen. Du musst mindestens 14 Jahre alt  und Mitglied beim SV 04 Attendorn sein.
Außerdem muss man an einem 20 stündigen Lehrgang teilnehmen, der mit einer theoretischen(Beantwortung von Fragen) und praktischen(Lauftest) Prüfung endet  Der nächste Lehrgang findet an fogenden Terminen statt: 14.05., 21.05. (jeweils Samstag von 9:00 Uhr - 17:00 Uhr), 24.05. (19:00 - 21:00 Uhr) und 25.05.2011 (Prüfung 18:30 Uhr).

Das ganze machst du aber nicht umsonst. Die Sportkleidung wird normalerweise vom Verein gestellt. Die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt, daneben gibt es abhängig von der Spielklasse Aufwandsentschädigungen zwischen fünf € (Schülerspiele), 300 € (Regionalliga), 750 € (3. Liga), 2000 € (2. Bundesliga) und 3800 € (Bundesliga).

Für weitere Informationen steht Franz Junker unter der Telefonnummer 0171-9341271 zur Verfügung.

Erste Mannschaft an Karneval im Einsatz!

02.03.2011 - 17:03 von to

Karneval und Fußball passt nicht zusammen?

 

 Klar doch.

 

So empfängt unsere 1.Mannschaft in einem Nachholspiel am kommenden Sonntag um 15 Uhr, die Reservemannschaft des FSV Werdohl.

Eine willkommene Abwechslung zwischen den Tagen also.

Die Werdohler sind die Wundertüte der Liga, zumindest was Ihre wöchentliche Aufstellung angeht. Daher gilt es auch am Wochenende wieder, den Gegner von der ersten Minute an, nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Zumal Werdohl wahrscheinlich auf Revanche für die herbe 0:6 Klatsche aus dem Hinspiel aus ist.

 

Der Gegner rangiert zur Zeit mit 17 Zählern auf dem 11. Tabellenplatz.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung und „Karnevalsstimmung“ im Hansa.

 

 

Dreifacher Guerrieri lässt Attendorn jubeln!!!

01.03.2011 - 08:21 von to

Ein überragender Pietro Guerrieri hat uns noch einmal vor den ersten Punktverlusten der Rückserie bewahrt.

Mit seinen 3 Toren hatte er maßgeblichen Anteil daran, dass Nullvier das Spiel noch einmal wenden konnte.

So stand es zur Pause bereits 0:2 aus Attendorner Sicht. Gleich zweimal wurden unsere Jungs von den schnellen Hützemerter Spitzen eiskalt ausgekontert.

Auf der Gegenseite ließen unsere Jungs zahlreiche glasklare Chancen liegen und so ging es mit dem 0:2 in die Pause.

Nach der Pause ein einziger Sturmlauf unserer Jungs. Pietro Guerrieri verkürzte in der 52. Minute auf 1:2.

Jetzt wollten unsere Jungs mehr. Mit toller Moral schaffte man in der 65. Min das 2:2. Erneut Guerrieri hatte aus gut und gerne 20 Metern abgezogen und getroffen.

In der 80. Minute dann die Führung für Nullvier. Nach Zuckervorarbeit durch Hasan Dogrusöz, machte Pietro seinen Hattrick perfekt. 3:2 für uns, Spiel gedreht.

Den Schlusspunkt setzte unserer Kapitän Thomas Tkocz in der Schlussminute, mit einem fulminanten Schuss aus 16 Metern unter die Latte.

Klasse Leistung in der zweiten Hälfte, Jungs!!! Darauf kann man aufbauen.

 

Am kommenden Sonntag geht’s direkt weiter. Im Nachholspiel ist die Reservemannschaft vom FSV Werdohl zu Gast.

 

Nullvier: de Coster, Jaworski, Cervellino, Opitz (45. Barrena), Winterholler, Winheller, Tkocz, Lieblang (62. Frey), Guerrieri (85. Ucar), Dogrusöz, Klein

Vorspiel

24.02.2011 - 22:45 von to

Die D-Jugend trägt ihr Pokalspiel gegen den RSV Listertal am 13.03.
um 13.00 Uhr vor der Ersten aus. Die Mannschaft des Trainerduos Wolfgang Keseberg und Alfred Knebel würde sich über den ein oder anderen Zuschauer freuen.

Nullvier zu Gast in Hützemert

24.02.2011 - 09:42 von to

Die Olper Derby-Festspiele gehen mit dem Auswärtsspiel unserer 1. Mannschaft beim Hützemerter SV zunächst zu Ende.

Mit dem dritten Derby in Folge, wartet auf unsere Elf der nächste heiße Tanz.

Der HSV, gut in die Saison gestartet, befindet sich derzeit im gesicherten Mittelfeld der Tabelle.

Kein leichtes Unterfangen also für unsere Elf, im Drolshagener Land zu bestehen.

Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer treuen Zuschauer beim Auswärtsspiel!!!

Anstoß ist wie üblich um 15.00 Uhr!!!

B-Jugend in Netphen

23.02.2011 - 17:44 von to

Auch die B-Jugend musste am Wochenende eine kleine Reise antreten. Es ging zu einem Turnier in Netphen wo man nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den Einzug in die Finalrunde verpasste. Dennoch befindet sich das Team von Trainer Kevin Temme auf einem guten Weg.

Timon’s Schuss ins Glück

21.02.2011 - 22:57 von to

tl_files/sv04/Tobias/MinisinNeheiminternet.JPG

 

Sehr erfolgreich nahmen kürzlich die G-Junioren des SV 04 Attendorn an einem stark besetzten Hallenturnier des SC Neheim teil.

 

Nach 2 Siegen und 2 Unentschieden in der Vorrunde ließ man u.a. die Mannschaften von TUS Plettenberg, SF Oestrich-Iserlohn und SV Hüsten 09 hinter sich und traf im Endspiel auf das starke Team des TUS Ennepetal. Hier war es Timon Stuff, der mit einem Traumtor von der Mittellinie den 1:0-Sieg nach Verlängerung sicherstellte.

 

Aus einer homogenen und sehr kampfstarken Mannschaft ragte zudem noch Torjäger Leon Pursian heraus, der alleine 9 von 11 Attendorner Treffern erzielte. Auch andere Vereine zeigten Anerkennung für unsere Leistung an. Auf der Homepage der Minikicker des TUS Plettenberg und des SC Neheim befinden sich ebenfalls Berichte und Bilder zu diesem Turnier.

Der tolle Erfolg wurde anschließend in einer heimischen Pizzeria noch gebührend gefeiert.

Lockeres 5:1 gegen die Olper Reserve

21.02.2011 - 10:34 von to

tl_files/sv04/Erste/Hasan.JPGLeicht und locker mit 5:1 ging das Derby an unsere Elf.

So richtig gefordert wurde man zur keiner Zeit. Zu harmlos präsentierten sich die Gäste aus Olpe.

Pietro Guerrieri brachte unser Team nach schöner Einzelleistung früh in Führung.

Spielertrainer Timo Winheller legte per Kopfball nach Dogrusöz Flanke noch vor der Pause nach.

In der 50. Minute waren dann alle Zweifel an dem Attendorner Sieg vergessen.

Da stand es nämlich schon 4:0. Erneut Guerrieri und Hasan Dogrusöz waren die Schützen.

Nach dem zwischenzeitlichen Ehrentreffer zum 4:1, war es der gestern überragende Hasan Dogrusöz, mit seinem zweiten Treffer, der den 5:1 Endstand erzielte.

 

1:0 Guerrieri (13.)

2:0 Winheller (34.)

3:0 Guerrieri (48.)

4:0 Dogrusöz (49.)

4:1 Bredebach (53.)

5:1 Dogrusöz (85.)

 

Nullvier: de Coster, Jaworski, Barrena, Opitz, Winterholler, Winheller (50. Majchrzyk), Frey (45. Klein), Tkocz, Dogrusöz, Lieblang (65. Gaertner), Guerrieri

Testspiel

17.02.2011 - 10:33 von to

Die 2. Mannschaft hat ihr erstes Vorbereitungsspiel mit 5:3(4:0) gegen die Sportfreunde Dünschede 2 gewonnen. Für Nullvier Zwo trafen Dennis Maier (3) und Umut Ucar (2)

Spvg. Olpe ist zu Gast

16.02.2011 - 22:19 von to

Am kommenden Sonntag, 15 Uhr, steht das erste Rückrunden-Heimspiel für unsere erste Mannschaft auf dem Programm.

Gegner im Hansastadion ist kein geringerer als die zweite Mannschaft der Spielvereinigung aus Olpe.

Die Olper holten am letzten Spieltag dank toller Moral ein 0:2 gegen Werdohl noch auf, und erkämpften sich noch ein Unentschieden.

Unsere Elf ist also gewarnt! Es bedarf einer konzentrierten Leistung, schließlich sollen die 3 Punkte aus diesem Derby ebenfalls in Attendorn bleiben.

Bis auf den Langzeitverletzten Sebastian Bock (Knie) und „Auswanderer“ J Florian Hasenau sind alle Mann an Bord.

 

Auf geht’s, also ins Hansa, liebe Zuschauer. Anstoss ist wie üblich um 15.00 Uhr.

Wir brauchen Euch!!!

!!! DERBYSIEG !!!

14.02.2011 - 09:33 von to

Mit einem verdienten 3:1 Auswärtssieg kehrte unsere 1. Mannschaft aus Dünschede zurück.

Gerade in der ersten Halbzeit bot man eine ansehnliche Partie und war stets Herr der Lage.

Daran konnte auch der zwischenzeitliche Ausgleich der Gastgeber nichts ändern.

In Halbzeit Zwei verwaltete man geschickt das Ergebnis und das Ergebnis geriet nicht mehr ernsthaft in Gefahr.

3 Punkte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Weiter so, Jungs!

 

0:1 Winheller (8.)

1:1 Kominos (22.)

1:2 Guerrieri (24.)

1:3 Guerrieri (41.)

 

Nullvier: de Coster, Jaworski, Barrena, Opitz, Winterholler, Tkocz, Winheller, Frey (74. Majchrzyk), Dogrusöz (62. Gaertner), Lieblang (62. Klein), Guerrieri

Video vom RWE Cup

13.02.2011 - 21:57 von to

Im Internetportal befindet sich ein Video von dem RWE Cup Finale. Alle die in Sundern nicht dabei waren haben jetzt die Möglcihkeit, sich die Finaltore anzuschauen. Die mit dabei waren finden sich eventuell auf dem Video wieder. Man muss nur auf den Link unten klicken. Viel Spaß.

 

www.derwesten.de

Erste zum Derby nach Dünschede!!!

11.02.2011 - 08:04 von to

Am Sonntag geht es für unsere erste Mannschaft zum nächsten Auswärtsspiel. Gegner sind die Sportfreunde aus Dünschede.

Im Hinspiel konnte man beim 2:1 Sieg die Parte, nach Rückstand noch einmal drehen.

Unsere Mannschaft wird sich auch dieses Mal die Punkte hart erarbeiten müssen.

Fehlen wird uns in den nächsten Wochen Sebastian Bock. Der Mittelfeldspieler hat sich einen Meniskusschaden, sowie Verletzungen am Außenband im Knie zugezogen. Wir wünschen baldige Genesung!

 

Anstoss in Dünschede ist um 15.00 Uhr!

Minikicker des SV 04 Attendorn glänzten in Kamen

08.02.2011 - 16:03 von to

tl_files/sv04/Tobias/SV-04-Minikicker-Kamen-6.2.2011.jpg

von links nach rechts: Trainer Manuel Pursian, Leon Pursian, Noah Mertens, Timon Stuff, Erik Frey, Linus Zeppenfeld, Hendrik Beul, Lukas Hoberg, Trainer Tobias Orsowa (auf dem Bild fehlt mit Guido Mertens ein Mitglied aus dem Trainerteam)

 

Einen spannenden Tag erlebten die Minikicker des SV 04 Attendorn beim Hallenturnier des Kamener SC. In ungewohnter Umgebung zeigten die Nachwuchsfußballer in ihren Spielen, dass sie auf hohem Niveau gegen robuste und spielstarke Gegner ausgezeichnet mithalten konnten und darüber hinaus viele schöne Tore erzielten, sodass alle Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern viel Spaß an diesem sportlichen Ausflug hatten.

 

Den Bericht findet man auch hier unter Attendorner Geschichten.

Jobbörse

07.02.2011 - 14:11 von to

tl_files/sv04/A-jugend/schalke.JPG

Erste Mannschaft startet mit glücklichem Sieg in die Rückrunde

07.02.2011 - 10:37 von to

tl_files/sv04/Erste/winheller.JPGGerade noch einmal gut gegangen. So oder so ähnlich könnte das Fazit der Auswärtspartie beim TSV Lüdenscheid lauten.

Knapp mit 2:1 und einem dramatischen Finish behielt man letztendlich glücklich beim Tabellenletzten, die Oberhand.

Dabei fing das Spiel gar nicht so schlecht an, für die Nullvierer. Man erarbeitete sich einige gute Chancen und hatte das Spiel zunächst klar im Griff.

Mitte der ersten Hälfte wurde das Spiel jedoch ausgeglichener. Maik de Coster rettete in einer 1:1 Situation einmal prächtig.

Auf der anderen Seite verweigerte der Schiedsrichter uns einen glasklaren Elfmeter. Pietro Guerrieri hatte den Torwart bereits ausgespielt und brauchte eigentlich nur noch einschieben. So wurde er vom Keeper der Heimmannschaft noch umgerissen, doch die Pfeife des Unparteiischen blieb zur Verwunderung Aller stumm.

Hälfte zwei dann ein offener Schlagabtausch. Unsere Elf tat sich schwer einen vernünftigen Spielaufbau zu entwickeln.

Und hinten schlichen sich nach und nach Unachtsamkeiten ein.

In der 75. Min, pfiff der Schiedsrichter dann Foulelfmeter für den TSV. Julian Opitz soll bei einer Grätsche Foul gespielt haben.

Maik de Coster hielt mit einer tollen Parade unsere Elf im Spiel. Doch keine zwei Minuten später klingelte es dann doch in unserem Kasten.

Jetzt zeigte Nullvier jedoch tolle Moral. Man rappelte sich schnell auf und entwickelte noch einmal Druck. 7 Minuten vor Schluß belohnte Pietro Guerrieri seine Farben mit dem 1:1 Ausgleich. Doch damit nicht genug. In der 88. Minute klärt ein TSV Verteidiger völlig unnötig den Ball mit der Hand im eigenenen 16er. Elfmeter Attendorn.

Unser Spielertrainer (Foto) läuft an und verwandelt sicher. Auswärtssieg! Nächste Woche geht’s zum Derby nach Dünschede….

Ab nach Liffental

05.02.2011 - 19:10 von to

tl_files/sv04/A-jugend/Luki.JPGAm Freitag Abend hieß es für die B-Jugend auf nach Littfental (Kreis Siegen). Dort hatte Trainer Kevin Temme ein Freundschaftsspiel organisiert, damit man auch mal gegen Mannschaften außerhalb des Kreises Olpe spielt. Die Fahrt lohnte sich, denn unsere U 17 gewann souverän mit 4:2. Sie waren von der ersten Minute wach und gingen schnell durch einen sehr starken Enis Licina in Führung. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit im Defensivverhalten konnte Littfental den Ausgleich erzielen doch als direkte Antwort erzielte wieder Enis Licina den 2:1 Fürungstreffer. Bis zur Halbzeit gelang es Littfental jedoch den erneuten Ausgleich zu erzielen. In der zweiten Halbzeit wollte der Trainer mal was Neues ausprobieren und machte einige Änderungen in der Aufstellung. Einige Offensivleute spielten nun auch mal in der Abwehr und anders herum. Das Kombinationsspiel klappte weiterhin gut und somit gelangen der B-Jugend noch zwei weitere Treffer . Einen erzielte wieder Enis Licina und den Schlusspunkt zum 4:2 setzte der in der zweiten Halbzeit auf der 10er Position spielende Defensivspezialist Lukas Köster (Foto). Auf diese Leistung kann man für die anstehende Rückrunde aufbauen.

Jugendturniere vom Wochenende.

02.02.2011 - 15:18 von to

Mit gleich zwei Mannschaften nahm der SV 04 Atttendorn am Sonntag an zwei Jugendturnieren in Finnentrop teil, die vom SV Fretter ausgerichtet wurden. Bei den Minis, ebenso wie bei den D-Junioren gewann der SV 04 jeweils sehr souverän das jeweilige Turnier.

 

Die von Kevin Temme trainierte B-Jugend musste da eine längere Strecke auf sich nehmen. Für die U 16 hieß das Ziel Recklinghausen. Mit zwei Siegen verabschiedeten sich die B-Junioren trotz guter Leistung leider schon nach der Vorrunde.

Nullvier Zwo siegt in der Halle

02.02.2011 - 15:05 von to

tl_files/sv04/Tobias/57627829_5736.jpg

Ein Bericht mit Foto von Jonas Schulte (www.college-of-journalism.de.to)

Der Bericht ist auch am 30.1.2011 im Sauerlandkurier erschienen.

 

Der SV 04 Atten­dorn ist in der Halle eine Macht. Nachdem schon die erste Mann­schaft den Stadt­pokal gewonnen hat und beim RWE-Cup sensa­tio­nell Zweiter geworden ist, legte die zweite Mann­schaft beim Stadt­pokal der Reser­ve­teams nach.

Zunächst sah es aber nach einem sang- und klanglosen Ausscheiden in der Vorrunde aus, aber überraschenderweise reichten den Hansestädtern drei Remis zum Weiterkommen.

Im Semifinale setzte sich dann die Attendorner Reserve knapp mit 3:2 gegen die Zweite des FSV Helden durch. In der anderen Vorschlussrunde bezwangen die Sportfreunde Dünschede den SC LWL 3. Im Finale gingen die Attendorner schnell durch Martin Joschko in Führung. Die Dünscheder wehrten sich nach Kräften, doch die Repetaler schafften es in mehreren guten Situationen nicht, den Ball im Attendorner Tor unterzubringen. Besser machte es auf der Gegenseite Umut Ucar, der das 2:0 markierte und damit kurz vor Schluss für den Endstand sorgte. Der SV 04 Attendorn II darf nun auch im nächsten Jahr wieder beim Stadtpokal der ersten Mannschaften mitmischen. Torschützenkönig mit acht Treffern wurde Andre Reifenrath vom FSV Helden II.

 

Am Sonntag war die Willmes-Fünf in Eckenhagen als Vertretung für unsere Erste (spielte beim Hallenmasters in Attendorn) bei einem Hallenturnier in Eckenhagen zu Gast. Nach nur einem Sieg und zwei Niederlagen in der Vorrunde war jedoch schon frührzeitig Schluss.

RWL holt sich den Titel beim Hallenmasters in Attendorn – SV04 erreicht 4. Platz

31.01.2011 - 13:11 von to

Rot-Weiss Lennestadt ist der neue Titelträger des Hallenmasters.

Im Endspiel behielten die Grevenbrücker mit 4:2 gegen Landesligist SV Rothemühle die Oberhand und holten sich verdientermaßen den Turniererfolg.

Den unbändigen Siegeswillen der Lennestädter an diesem Tage bekam auch unsere 1. Mannschaft im ersten Halbfinale zu spüren.

Hier wurde unsere Elf mit 8:1 förmlich aus der Halle geschossen.

Im zweiten Halbfinale siegte Rothemühle gegen Finnentrop/Bamenohl deutlich mit 4:1.

Das anschließende Siebenmeterschießen um Platz 3, verlor der SV04 mit 2:4 gegen Finn./Bam.

 

Insgesamt war es eine rundum gelungene Veranstaltung.

 

Der SV04 Attendorn, bedankt sich nochmals ausdrücklich bei den vielen, vielen Helfern für die tolle Unterstützung, die diesen reibungslosen Ablauf erst möglich gemacht haben.

 

Hier noch einmal die Ergebnisse unserer Elf beim diesjährigen Hallenmasters:

 

SV04 – SG Finnentr./Bamenohl 5:6

SV04 – SV Hützemert 2:0

SV04 – FC Lennestadt 3:2

SV04 – RW Lennestadt 1:8

SV04 – SG Finnentr./Bamenohl 2:4 n.N.

Trainingsauftakt A-Junioren

26.01.2011 - 21:20 von to

Trainingsaftakt der A-jgd am Montag den 31.1.2011 um 18.30 im Hansa.Bitte Laufschuhe mitbringen. Um vollzähliges erscheinen wird gebeten.

Turnierplan Hallenmasters

24.01.2011 - 18:19 von to

Am Sonntag treffen mal wieder die acht besten Mannschaften des Kreis Olpe in der Attendorner Rundturnhalle beim Kreishallenmasters aufeinander. Das Turnier geht von 12-19 Uhr. Damit die SV 04 Anhänger nicht nachher ohne Tickets dastehen, verkaufen wir am Dienstag von 18:30 Uhr bis 20 Uhr im Vereinshaus Karten für das Masters.

 

Außerdem hat der Verband heute eine Terminmeldung herausgegeben:

 

Der Beginn der Hinrunde 2011/2012 Herren auf Kreisebene istab dem Wochenende vom 21.08.2011.

 

Im Anhang befindet sich noch der offizielle Turnierplan vom Hallenmasters.

SV04 ist zweiter beim RWE Cup 2011!!!

24.01.2011 - 11:12 von to

Sensationeller Erfolg unserer 1. Mannschaft. Beim größten Hallenturnier in NRW, mit 144 teilnehmenden Mannschaften landete unsere Elf auf einem grandiosen zweiten Platz. Mit tollen Leistung kämpfte man sich bis ins Endspiel und musste sich dort nur knapp dem hessischen Verbandsligisten TSV Korbach geschlagen geben.

In zwei packenden Endspielen fehlte zum Schluss das letzte Quäntchen Glück zum ganz großen Coup. Aber trotzdem natürlich ein riesen Erfolg für unsere junge Mannschaft. Mit der Unterstützung unserer tollen Zuschauer, hat die Winheller-Elf ein überragendes Turnier gespielt.

Erfolgreichste Torschützen gestern waren Pietro Guerrieri und Hasan Dogrusöz mit jeweils 4 Treffern.

 

Hier der Weg bis ins Finale:

 

Türk Gücü Lüdenscheid – SV04 0:3

FC BW Gierskämpen – SV04 1:2

SV04 – 1.FC Dautenbach 2:1

TSV Korbach – SV04 2:3 n.V.

TSV Korbach – SV04 3:2 n.V.

TSV Korbach – SV04 2:1

Testspiele

23.01.2011 - 12:35 von to

Der SV 04 Attendorn hat zwei Testspiele vereinbart, die beide im Hansastadion stattfinden werden.

Am 25.1 trifft die Winheller-Elf um 19 Uhr auf den FSV Gerlingen, am 1.2 trifft sie ebenfalls um 19 Uhr auf den SV Altenhof.

Masters 2011

21.01.2011 - 07:52 von to

Wegen des geringen Fassungsvermögens in der Rundturnhalle, können alle SV04 er Eintrittskarten im Vorverkauf erwerben. Die Karten können am Donnerstag, 20.01. und Dienstag, 25.01.2011 jeweils zwischen 18.30 und 20.00 Uhr im Vereinsheim gegen Zahlung des Kaufpreises abgeholt werden.

Fanbus nach Neheim

19.01.2011 - 17:44 von to

Der SV04 Attendorn Setzt einen Fanbus zum RWE Endrunden Turnier nach Neheim-Hüsten ein.

40 Eintrittskarten für Attendorner Zuschauer sind dort reserviert.

Abfahrt am Sonntag, den 23.01.2011 um 10 Uhr ab Vereinsheim/Wiesbadenerstrasse.

E1 zu Gast in Derschlag

19.01.2011 - 09:28 von to

tl_files/sv04/Teams/E1-Jugend-Internet.JPG

 

Unsere E 1 hat am vorletzten Sonntag an einem hochbesetzten Jugendturnier, das von Borussia Derschlag ausgerichtet wurde, teilgenommen. Neben dem SV 04 Attendorn nahmen z.B. Fortuna Düsseldorf, die Spfr. Siegen und die Fußballschule Köln teil.

 

Leider war bereits nach der Vorrunde Schluss für die Mannschaft von Besnik Mamay und Kevin Hutsch, wenn auch denkbar knapp. Mit sechs Punkten verpasste man nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den Sprung ins Halbfinale. Insgesamt gesehen war es ein klasse Turnier, dass den SV 04 Kickern wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Feriencamp 2011

19.01.2011 - 09:26 von to

Unser Feriencamp ist dieses Jahr vom 01.08(Mo.-Fr.) bis 05.08.2011 im Hansastadtion, weitere Infos folgen.

Hallenmasters am 30.01.2011 in der Attendorner Rundturnhalle

18.01.2011 - 13:31 von to

 

Als Ausrichter des Hallenmasters, hier nochmals ausdrücklich der Hinweis für alle AKTIVEN Spieler:

 

Aufgrund der vorhandenen Hausordnung in der Rundturnhalle:

Es dürfen nur Schuhe, mit heller Sohle und hellen Oberleder getragen werden!!!

Alles andere wird in der Rundturnhalle nicht zugelassen an Schuhwerk.

 

Bitte stellt Euch alle dementsprechend darauf ein.

Nur wer das richtige Schuhwerk dabei hat, darf das Spielfeld betreten!!!

SV04 steht im Play-Off-Finale vom RWE Cup

17.01.2011 - 12:39 von to

Was für ein Erfolg für unsere erste Mannschaft! Von gut 150 gestarteten Mannschaften beim diesjährigen RWE Cup, steht man in der Finalrunde unter den besten 12 Mannschaften (komplettiert wird das Feld zusätzlich von den 4 besten Kreisligisten). Doch bis dort hin war es in der Zwischenrunde ein hartes Stück Arbeit. So verlor man gleich das Auftaktspiel gegen den FC Kirchhundem unglücklich mit 0:1. Durch eine deutliche Leistungssteigerung und den darauf folgenden 3 Siegen hat Nullvier den Einzug ins Play-Off-Finale jedoch geschafft. Im bedeutungslosen letzten Platzierungsspiel gegen den Landesligisten TuS Sundern kassierte man eine 1:2 Niederlage.

Torschützen gestern waren: Pietro Guerrieri (3), Manuel Barrena (3), Christopher Lieblang (2), Hasan Dogrusöz (1), Timo Gaertner (1), Raffael Klein (1),

Sebastian Majchrzyk (1), Thomas Tkocz (1)

Die Endrunde findet am kommenden Sonntag, den 23.01. in Hüsten statt.

Wir berichten an dieser Stelle noch. Eventuell setzen wir auch einen großen Fanbus ein.

 

Hier die Ergebnisse der Zwischenrunde in Sundern:

 

FC Kirchundem – SV 04 = 1:0

SV04 – SV Hultrop = 5:0

SV04 – TuS Valmetal = 3:0

TuS Wickede – SV04 = 2:5

SV04 – TuS Sundern = 1:2

 


Auch die Reserve war gestern bei einem Hallenturnier in  Finnentrop im Einsatz. Jedoch war hier schon nach der Vorrunde Schluss für die Willmes-Fünf. Man muss aber dazu sagen, dass die Zweite nur auf Mannschaften traf die mindestens eine Klasse höher spielten. Mit etwas mehr Cleverness wäre ein Weiterkommen möglich gewesen.

 

SV04 2: RW Lennestadt 2 1:1

SV04 2: RW Ostentrop 2:3

SV 04 2 : FC Finnentrop 0:4

Die Erste belegt Platz 5 - ein Aufruf für das Finale

17.01.2011 - 05:33 von sb

 

Es war eine tolle Zwischenrunde. Doch bevor der Bericht kommt, ein Aufruf! Es wird, so hoffen die Ultras Attendorn, ein Reisebus eingesetzt. Doch alle die mit zu den Play-Offs nach Hüsten wollen müssen Karten reservieren. 

 

Bitte alle die mit wollen bitte per SMS unter *zensiert* mit Namen und Anzahl der Karten oder per Anruf (aber bitte erst ab 14:45 Uhr) melden. Letzte Anmeldung ist heute Montag, den 17.1.11 um 22:00 Uhr. 

 

Auf gehts Attendorn, kämpfen und siegen. 

 

Das Geheimnis ist gelüftet!!!

14.01.2011 - 11:20 von to

tl_files/sv04/Tobias/Taktikzettel.JPG

 

Jens Lehman hatte einst den Zettel zum Erfolg in seinem Stutzen versteckt. Lange wurde darüber gerätselt, was wohl auf diesem Zettel gestanden hat. Erst nach der Veröffentlichung von Sönke Wortmanns WM-Tagebuch, aus dem der SPIEGEL seinerzeit exklusiv berichtete, wurde das Geheimnis gelüftet.

 

Weit weniger mysteriös behandelte Timo Winheller  seinen „Erfolgszettel“, mit dem er seine Mannschaft beim diesjährigen Stadtpokal in der Kabine taktisch einstimmte. Nach dem Endspiel wurde der „Taktikzettel“ in ausgelassener Laune herumgezeigt.

 

Um allen Spekulationen über das Geheimrezept des souveränen Turniersieges vorzubeugen veröffentlichen wir hier gerne den Originalzettel!

 

Alle Konkurrenten aus dem Attendorner Stadtgebiet weisen wir vorsorglich darauf hin, daß der SV 04 Attendorn natürlich ein Copyright sowohl auf den Zettel als auch auf die Taktik hat!!!

 

Auf der Fanpage des derzeitigen Tabellenzweiten FC Lennestadt ist u.a. auch ein Bilderbogen vom Spiel des SV 04 Attendorn: FC Lennestadt aus der Vorsaison. Viel Spaß beim betrachten.

Hier ist der Link.

 

RWE-CUP Zwischenrunde in Sundern am 16.01.2011 – Zweite Mannschaft vertritt beim Nöker Cup

12.01.2011 - 15:13 von to

Am kommenden Sonntag geht es für unsere erste Mannschaft in die nächste Runde beim großen RWE Cup nach Sundern.

Gegner dort ist um ca. 12.50 Uhr der FC Kirchhundem. Gespielt wird am Sonntag in einem Doppel-Knock-Out-Modus, was bedeuten soll, dass man keine zwei Spiele hintereinander verlieren darf – ansonsten darf man nach Hause fahren.

Daher ist der weitere Turnierverlauf leider völlig unklar. Ein zweites Spiel ist aber garantiert!

Abfahrt für die Jungs zum Turnier nach Sundern ist um 10.00 Uhr!

 

Zeitgleich findet der Nöker Cup in Finnentrop statt.

Hier können wir leider nicht wie vereinbart mit der kompletten ersten Mannschaft antreten.

Daher vertritt uns die zweite Mannschaft, gespickt mit einigen Akteuren aus dem Kader der Ersten.

Abfahrt hier ist um 11.45 Uhr, ab Hansastadion.

 

Um die Wartezeit für Sie zu verkürzen, hat der SV 04 zur Einstimmung auf den Hallenzauber folgendes Video gedreht:

 

Trailer Hallenmasters

 

Die Hauptdarsteller Hubert Netten, Albert Hasenau, Timo Winheller, Julian Opitz und Hasan Dogrusöz hatten auf jeden Fall viel Spaß bei den Dreiharbeiten.

Nullvier beim RWE Cup in Zwischenrunde

10.01.2011 - 17:10 von to

tl_files/sv04/Erste/Opitz.JPGMit 6 Siegen und zwei Unentschieden marschierte unsere erste Mannschaft am vergangenen Wochenende durch die Vorrunde des großen RWE Cup´s 2011, in Kirchhundem. Spannend blieb es jedoch bis zum letzten Spiel, da unsere Elf hier unbedingt gegen den Mendener A-Ligisten SF Hüingsen gewinnen musste, um die Zwischenrunde zu erreichen. Nullvier spielte hier konzentriert auf und behielt verdient mit 2:0 die Oberhand.

Getrübt wurde das gute Abschneiden durch die zwei schweren Verletzungen von Julian Opitz und Harry Winterholler.

Julian musste mit Verdacht auf doppelten Bänderriss ins Krankenhaus, wo sich bereits Harry aufhielt. Er wurde bereits zuvor eingeliefert, mit doppelten Rippenbruch.

Gute Besserung von dieser Stelle. Bleibt abzuwarten wie lange die zwei uns nun fehlen.

Am kommenden Sonntag geht es nun zur Zwischenrunde nach Sundern (wie berichten noch über Uhrzeiten, Gegner, etc.). Zeitgleich findet aber auch das Turnier in Finnentrop statt (Nöker Cup). Unsere Jungs sind daher ausreichend gefordert am kommenden Wochenende.

 

Ergebnisse vom RWE Cup:

 

SV04 – FC Attendorn/Schwalbenohl 1:0

SV04 – SC Lüdenscheid 2:0

SV04 – DJK Bonzel 2:0

SV04 – 1.FC Dautenbach 2:2

SV04 – TuS Neuenrade 0:0

SV04 – Borussia Siegen 2:0

SV04 – TV Wiblingwerde 5:1

SV04 – SF Hüingsen 2:0

SV 04 Attendorn stellt Neuzugang für kommende Saison vor

08.01.2011 - 16:05 von to

tl_files/sv04/Tobias/Budde.JPG

  Der frischgebackene Hallenstadtmeister aus der Hansestadt und bislang ungeschlagene Tabellenführer der Bezirksliga Staffel 7 nutzt die Winterpause, um die Planungen für die Saison 2011/2012 weiter voranzutreiben.


Nach Christopher Lieblang, dem vom SSV Bergneustadt kommenden 23 jährigen Stürmer, der ab sofort für den SV 04 spielberechtigt ist, hat jetzt auch Florian Budde (Foto), der z.Zt. für den SC LWL 05 in der Kreisliga A stürmt, für die kommende Saison bei den Hansestädtern zugesagt.


Florian Budde, der am 09.Januar 21 Jahre alt wurde, lernte das Fußballspielen von den Minikickern bis zur C-Jugend beim RSV Listertal, bevor die Spvg Olpe auf das Talent aufmerksam wurde. Dort spielte er 2 Jahre lang als B-Jugendlicher in der Landesliga und verstärkte danach die A-Jugend des SC LWL 05. Hier beim SC LWL schaffte er auch sofort den Sprung in die erste Seniorenmannschaft und avancierte auf Anhieb zum absoluten Leistungsträger des A-Kreisligisten.


Der 1,76 m große Florian Budde, der praktisch vor den Toren der Hansestadt in Valbert wohnt, gilt als offensivstark, ist pfeilschnell und ungemein schussgewaltig. „Florian ist aber nicht nur fußballerisch für uns eine Bereicherung,  sondern passt auch charakterlich wunderbar in unseren bestehenden Kader“, sagt Timo Winheller, der Spielertrainer des SV 04 Attendorn, bei der Präsentation des jungen Stürmers. „Ich bin davon überzeugt“, so Winheller, „dass Florian Budde in unserer ohnehin starken Offensivabteilung weitere Akzente setzen kann und wird.“


„ Ich hatte beim SC LWL eine tolle Zeit, das ist ein Super-Verein“, sagt Budde selbst, „aber gerade angesichts der sportlichen Situation beim SV 04 Attendorn reizt mich die sportliche Herausforderung, mich auch in einer höheren Spielklasse beweisen zu können.“

 

Hallenstadtpokal 2010

30.12.2010 - 20:22 von to

tl_files/sv04/Tobias/Jubel.JPG

 

Der SV 04 Attendorn hat sich mit zehn Siegen aus zehn Spielen eindrucksvoll den Hallenpokal der Stadt Attendorn gesichert. In einem spannenden Finale konnte sich die Winheller Elf vor ausverkauften Haus mit 4:0 gegen den SC LWL durchsetzen, das im Halbfinale gegen den RSV Listertal mit 8:1 gewann. Der SV 04 besiegte im 1. Semifinale den FC Schwalbenohl mit 3:0, das im kleinen Finale mit 3:1 gewann.Top-Torjäger des Turniers wurde der Ex-SV 04 Spieler Thomas Jantz(SC LWL) vor Nullvier-Knipser Harry Winterholler (8 Treffer).

 

Neben der Teilnahme darf sich der SV 04 auch über die Ausrichtung des Hallenkreismasters am 30.Januar in der Rundturnhalle freuen.

 

Vorjahressieger Dünschede spielte während des gesamten Turniers keine große Rolle und kam auf den 7. Tabellenplatz. Ein phasenweise sehr gutes Turnier bestritt unsere Reserve. Nach zwei unnötigen Niederlagen in den letzten beiden Spielen musste die Willmes Elf den schon fast sicher geglaubten Halbfinalplatz noch an den FC Schwalbenohl abgeben. Insgesamt kam die Reserve mit vier Siege bei ebenfalls vier Niederlagen auf den 6. Tabellenplatz.

 

Sowohl bei den B-, als auch bei den A-Junioren enttäuschten unsere Juniorenteams und kamen nur auf den dritten Tabellenplatz. Sieger wurden jeweil beide Mannschaften des SC LWL, der damit den Kreis Olpe bei den Juniorenhallenkreismasters vertritt.

 

Frohe Weihnachten

25.12.2010 - 15:31 von to

tl_files/sv04/Tobias/_frohe_weihnachten.jpg

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht der SV 04 Attedorn all seinen Mitgliedern, Freunden und Gönnern.

 

Das Bild wurde von www.CoolPhotos.de entnommen.

Hallenturnier

25.12.2010 - 15:13 von to

Der SV 04 Attendorn nimmt am Sonntag, dem 16.1. an einem Hallenturnier für 1. Herrenmannschaften des FC Finnentrop teil. Das Turnier beginnt um 13:00 Uhr in der Dreifachturnhalle (Schulzentrum Finnentrop) und endet gegen 18:30.

SV04 Attendorn in den Planungen für die neue Saison – Christopher Lieblang vom SSV Bergneustadt kommt zur Rückserie

24.12.2010 - 02:03 von to

tl_files/sv04/Tobias/Lieblang.JPG

 

Der derzeitige Tabellenführer der Bezirksliga 7, stellt frühzeitig die Weichen für die neue Saison.

Seit Wochen laufen die Gespräche mit dem derzeitigen Kader auf Hochtouren.

Nach dem jetzigen Stand der Dinge, bleibt der komplette Kader der Hansestädter in der neuen Saison zusammen, mit Ausnahme von Maurizio Cervellino (wird Spielertrainer in Dünschede).

Der 1. Vorsitzende Hubert Netten zeigte sich hocherfreut über die frühzeitigen Zusagen der Attendorner Spieler. „Es war und ist unser größtes Anliegen, die Mannschaft so zusammenzuhalten und den erfolgreichen Weg mit allen Beteiligten weiter zu gehen. Wir haben charakterlich eine tolle Mannschaft. Sie hat großes Potenzial und mit Timo Winheller einen hervorragenden Trainer.“

Zudem betonte Hubert Netten, dass alle Spieler Ihre schriftlichen Vereinbarungen unabhängig von der künftigen Ligazugehörigkeit getroffen haben.

 

 

Einen weiteren neuen Spieler durfte der 1. Vorsitzende dann aber auch noch begrüßen.

Christopher Lieblang, 23-jähriger Stürmer vom SSV Bergneustadt verstärkt ab sofort die Mannschaft von Spielertrainer Timo Winheller.

„Wir standen schon im letzen Winter in Kontakt, und ich freue mich riesig, dass es nun geklappt hat. Christopher mit seiner Schnelligkeit und Torgefährlichkeit, wird unser Offensivspiel noch einmal beleben“, so Winheller über seinen neuen Stürmer.

Lieblang spielte die komplette Jugendabteilung beim SSV Bergneustadt und war maßgeblich am damaligen Aufstieg der ersten Mannschaft in die Mittelrheinliga beteiligt.

„Er arbeitet zur Zeit in Köln und hat daher nicht mehr die Möglichkeit regelmäßig in Bergneustadt zu trainieren. Ab Januar 2011 entspannt sich die berufliche Situation Lieblangs allerdings, so dass er bei uns voll ins Training einsteigen kann“, so Winheller abschließend.

 

 

Jugendturnier des SV 04 Attendorn

20.12.2010 - 17:46 von to

tl_files/sv04/Teams/D1-Internet.JPG

Am Wochenende veranstaltete der SV 04 Attendorn ein Jugendturnier von den Minikickern bis zur D-Jugend in der Attendorner Rundturnhalle.

Die von Manuel Pursian, Tobias Orsowa und Guido Mertens trainierten Minikicker zeigten am Sanstag eine sehr gute Leistung. Weil sich in dieser Altersklasse momentan sehr viele Kinder tummeln, trat man erneut mit zwei Mannschaften an, die die Pläte 1 und 3 belegten. Zweiter wurde der FC Finnentrop.Ebenfalls zwei Mannschaften mussten bei den F-Junioren ran. Auch hier hieß der Sieger SV 04 Attendorn. Für den jüngeren Jahrgang reichte es leider nur zum 8. Platz.

 

Hierzu muss man sagen, dass es in den unteren Ligen nicht um Platzierungen oder Turniersiege geht, sondern darum, dass die Kinder mit Spaß bei der Sache sind.

 

Am Sonntag stand dann das E- und D-Juniorenturnier auf dem Programmplan.

Trotz drei Siege in fünf Partien belegte die E1 von Besnik Mamay und Kevin Hutsch den siebten Platz. Die E2, die von unseren Trainerbubis Lars Waschke und Christian Gagliarde trainiert werden, wurde leider letzter. In einigen Partien verlor man leider knapp, sodass die Leistung von den Jungs schon recht ordentlich war. Turniersieger wurde der VFR Rüblinghausen.

Bei den D-Junioren unterlag die D1(Foto) von Wolfgang Keseberg und Alfred Knebel im Finale dem VFR Rüblinghausen. Auch die D2 von Frank Annen zeigte als jüngerer Jahrgang eine Klasse Leistung und verlor in der Verlängerung in dem Spiel um Platz fünf gegen den SC LWL 1.

 

Ein besonderes Dank gilt auch allen Helfern, ohne die so ein Turnier unmöglich zu organisieren wäre.

Social Network - SV04 auf Facebook Online

20.12.2010 - 00:19 von Ferhat Aldadak

Facebook Nutzer können seit kurzem ihren Lieblingsverein, den SV 04 Attendorn ,

auf der Online Platform von Facebook unterstützen.

 

Hier werden wöchentlich Ergebnisse und  Neuigkeiten veröffentlicht.

Bisher sind 116 begeisterte Fans vorhanden.

 

Wenn du auch Fan werden möchtest , dann klicke HIER !

 

Hallenmasters 2010

15.12.2010 - 16:03 von to

tl_files/sv04/Teams/DSCI0216.JPG

 

Am vergangenen Wochenende war die Jugendabteilung des SV 04 Attendorn mit 11 Jugendmannschaften bei den Hallenmasters der G- bis C- Junioren vertreten.

Einen recht erfolgreichen Auftakt legten die Minikicker(Foto) hin. Mit 4 Siegen und einer Tordifferenz von 23:0 Toren sicherte sich das Team von Manuel Pursian, Guido Mertens und Tobias Orsowa souverän den 1. Tabellenplatz. Die 2. Minikickermannschaft, die mit Spielern des jüngeren Jahrgangs gespickt war, konnte zwar kein Spiel gewinnen, aber mit ihren Gegnern mithalten und immerhin auch ein Tor gegen LWL erzielen.

 

Die F1 Junioren, die von Jens Selter trainiert werden, konnten nach einer Niederlage gegen den SC LWL das Finale nicht erreichen. Aber ein dritter Platz ist auch OK. Die F 2 Junioren von Lukas Köster blieben in ihrer Tabelle Schlusslich